Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

a-ha

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • a-ha

    Da ich eben festgestellt habe, dass es noch keinen Thread für diese meine absolute Lieblingsband gibt, dachte ich mir, dass ich mal einen aufmache

    a-ha
    a-ha 2003 "Mags", Morten, Pål (v.l.)

    Viele kennen a-ha wahrscheinlich nur als die Synthie-Pop Band die Mitte der 80er mit Hits wie "The Sun Always Shines On TV" oder vor allem "Take On Me" ihren Durchbruch hatte. Aber das ist meiner Meinung nach nur ein kleiner Teil einer genialen Band, die sich seit dieser Zeit sehr weiterentwickelt hat.
    Bis heute hat a-ha bestehend aus Frontsänger Morten Hartek, Songwriter und Gitarist Pål Waaktaar-Savoy sowie Co-Autor und Keyboardspieler Magne "Mags" Furuholmen 7 Alben, 1 Best-Of und 1 Live-Album veröffentlicht, davon 5 Alben und das Best Of in der Zeit von 1985 - 1993, bis sie sich 1993 dann wegen Differenzen und auch wegen der Erfolglosigkeit der Albums "Memorial Beach" trennte. Danach folgte eine eine 7-jährige Pause, in der sich die Mitglieder in Solo-Karierien versuchten, die allerdings nie an den Erfolg von a-ha anknüpfen konnten. Im Jahre 2000 glückte dann der Versuch mit "Minor Earth Major Sky" ein Comeback zu starten, und seit dem bereichern a-ha wieder die Musiklandschaft.

    Kleine Diskographie:

    1985 Hunting High And Low
    1986 Scoundrel Days
    1988 Stay On These Roads
    1990 East Of The Sun, West Of The Moon
    1991 Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha (Best Of)
    1993 Memorial Beach
    2000 Minor Earth, Major Sky
    2002 Lifelines
    2003 How Can I Sleep With Your Voice In My Head (Live-Album)


    Mir gefallen bei a-ha besonders die ruhigen, melancholischen Stücke, der Gesang von Sänger Morten und wie alles zusammenpasst
    Insbesondere die beiden Alben "East Of The Sun, West Of The Moon" (1990) und "Memorial Beach" (1993) finde ich sehr schön, auch wenn gerade letzteres oft als zu "düster" beschrieben wird, so sind doch sehr schöne Lieder drauf, die aber vielleicht auch nicht jedermanns Geschmack sind..
    Meine Lieblingslieder wären wohl "East of the Sun (West of the Moon)" und "Dark Is The Night For All" von den beiden Alben aber auch "Stay On These Roads" vom gleichnamigen Album, wobei ich es sehr schwer finde ein Lieblingslied von a-ha zu nennen, weil a-ha für mich eine der wenigen Bands ist (wenn nicht gar die einzige), bei der mir wirklich fast alle Lieder auf ihre Art und Weise gefallen.
    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

  • #2
    Ach was, natürlich ist mir auch die Post-80er Ära von a-ha ein Begriff.

    Von ihren neuen Alben hat mir vor allem "Minor Earth, Major Sky" gefallen und da der gleichnamige Titel ebenso wie "Summer moved on".
    Aber als 80er-Fan(atiker) liebe ich natürlich die alten Stücke wie "Take on me".
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Nun, a-ha höre ich privat nicht, da sie an und für sich meinen Musikgeschmack treffen.
      Aber auf den 80er Parties in meiner Stammdisko habe ich durchaus nichts dagegen, wenn ihre Hits aus dieser Zeit dort gespielt werden.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Viel von a-ha kenne ich leider nicht, aber die paar Lieder, dich ich kenne, mag ich ganz gerne und höre sie auch öfter. Ich weiß noch, einmal hab ich das Video zu "Velvet" auf Viva gesehen und davon ganz begeistert (Also eigentlich mehr von dem Lied...das Video ist ja schon irgendwie eklig...). Ich hab zuhause auch noch alte Bravo-Hefte aus den 80ern. Ist immer ganz witzig, die durchzublättern. A-ha waren da ja ziemlich große Teenie-Schwarms, vor allem Morten...der sich ja echt gut gehalten hat. Der sieht ja auch noch heute ziemlich jung aus. Und seine Stimme soll über 3 Oktaven gehen, hab ich mal gehört..
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          a-ha ist wirklich eine meiner absoluten Lieblingsbands. Ich habe alle Alben, war auf den letzten beiden Tourneen(2000 & 2002) von ihnen und im Moment hoffe ich auf ein neues Album.
          Aber eins muss ich zugeben, im Moment habe ich die Alben bei Seite gelegt, weil mir die Musik zu melancholisch und zu soft ist. Ich höre gerade die CDs meiner anderen Lieblingsband und zwar Depeche Mode. Diese Musik ist nicht ganz so fröhlich, wie die von a-ha und ich brauch es im Moment etwas rockiger.
          Aber sobald es ein neues Album gibt, ist alles andere out und nur a-ha ist in.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe a-ha 2001 auf Rock am Ring gesehen. Das war eines der atmosphärisch geilsten Konzerte, auf denen ich jemals war. Im Fernsehen kams leider überhaupt nicht rüber. Als die erste Note von "Crying in the Rain" gespielt wurde, fing es an zu regnen und mit der letzten Note hörte es wieder auf. Alle um uns rum standen nur noch baff da und jeder war vollkommen hin und weg
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Kenne ich natürlich auch noch von früher. Ist ganz gut die Gruppe.

              "Take on me " und "Crying in the Rain" finde ich am besten.

              PS:andere fallen mir jetzt auch gar net ein *duck*

              Kommentar


              • #8
                "Take on me" habe ich hier fast immer laufen. Ich liebe einfach diese Musik aus den Achtzigern! Und der Sänger hat eine so wunderbare Stimme, die mich aber etwas an Depeche Mode erinnert.
                "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

                Kommentar


                • #9
                  Seit 4.11 ist übrigens das neue Album "Analogue" draußen, das meiner Meinung nach auf jeden Fall das beste seit dem Comeback 2000 ist. Vielleicht hat ja auch der eine oder andere den Auftritt bei Stefan Raab gesehen..

                  Naja, ich kann das Album auf jeden Fall jedem empfehlen, der gute Popmusik mag. Wer mal Reinhören möchte kann das z.B. hier hier tun... Anspieltipps des Albums von mir: Cosy Prisons, Analogue, Birthright, Over The Treetops und Make It Soon

                  Viel Spass
                  "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir hat a-ha damals schon gut gefallen. Das letzte Album hab ich noch nicht, aber die beiden Alben davor. Das ist so richtig herrliche Stimmungsmusik und sehr angenehm beim Lernen zum nebenbei anhören. Besonder die ruhigeren Lieder "I wish I cared", lässt bei mir oft die Gänsehaut aufsteigen.
                    Die haben musikalisch echt was drauf.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von K´Ehleyr
                      Und der Sänger hat eine so wunderbare Stimme, die mich aber etwas an Depeche Mode erinnert.
                      Finde ich überhaupt nicht. Der Sänger von Depeche Mode hat eine viel tiefere Stimme. Vom AHA Sänger die ist schon fast weiblich.

                      @Cor: Ich hatte mal im Radio ein paar Lieder vom neuen Album gehört. Waren nicht schlecht. Und dieser eine Boxer Valujew hatte sich von denen mal ein Lied gewünscht da haben die auch Live in der Ring-Halle gespielt. Weiß jetzt allerdings nicht wie das heisst. Ist meine ich die letzte Singleauskopplung. Hört sich gut an.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X