Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lyrics - Selbstverfasstes & Dikussionen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lyrics - Selbstverfasstes & Dikussionen

    Lyrics, Poems and the deep vain of Romance



    Nun ich schreibe sehr gerne eigene Songtexte. Aber Meinungen habe ich dazu noch nicht bekommen. Hier möchte ich euch mal zu rate ziehen. Aber wenn ihr auch diesen Drang verspühren solltet, dann postet auch eure Werke und lasst uns darüber reden.

    Hier liegen aber selbstverständlich die Copyright bei dem jeweiligen Verfasser und sind rechtlich Geschützt.
    ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
    ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
    +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

  • #2
    So und ich möchte dann auch als erstes mal ein Werkl von mir vorstellen. Es ist eine Baallade und ich hoffe sie gefällt euch. Er ist noch in deutsch,aber an der englischen Version tüftel ich noch. Bin gerade nicht das Ass in englisch aber es wird schon werden ..... -

    Der Flug des Falken

    Auf dem Hügel ganz oben stand ich
    Blickte durch die Äste und sah in den Himmel
    Die Wolken so geschmeidig weich, der Himmel so blau

    Dort Oben flog ein Falke frei und ohne Leid
    Frei von Hass
    Frei von Trauer
    Der Wind trug ihn durch die Lüfte
    Frei einfach frei fühlte er sich
    Ohne Leid und ohne Trauer

    Ich stand unten, blickte zu ihm auf
    Traurig und allein
    Verlassen von der Freiheit verlassen von der Freiheit
    Die Menschen verachteten mich
    Ausgestoßen aus meinem Heim
    Frau und Kinder getötet beim Überfall auf die Stadt
    Allein ich war, ganz allein
    Gepeinigt für meine Taten die Welt zu verbessern

    Dort Oben flog ein Falke frei und ohne Leid
    Frei von Hass
    Frei von Trauer
    Der Wind trug ihn durch die Lüfte
    Frei einfach frei fühlte er sich
    Ohne Leid und ohne Trauer

    Gelitten unter dem Urteil der Verbannung aus dem Reich der Mitte
    Geschickt ins Exil und verbannt aus der Stadt
    Ohne Heim, ohne Frau und Kind
    Ein neuer Anfang ist schwer
    Trauer und Leid plaget mich im Stillen
    Wäre ich doch frei, ohne Leid und Trauer
    Frei wie der Falke, ohne Leid und Trauer
    Frei wie der Falke, einfach frei.....


    © copyright: Sebastian Terinde (26.12.2004)

    Und?! Was sagt ihr dazu???
    ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
    ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
    +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

    Kommentar


    • #3
      Ich hab dir ja schonmal gesagt, was ich davon halte
      Für ein Lied wäre es ein sehr schöner Text und man liest heraus, dass die Musik dazu eher ruhig und "tragend", "schwebend" sein sollte, um den Text (also mit Falke, etc...) zu unterstreichen.
      Generell ist es aber schwierig, denke ich, bei einem Lied, bei dem zuerst der Text da ist, eine Melodie zu schreiben. Ich würde es, wenn ich es denn könnte, umgekehrt machen. Klar, ein Grundgerüst vom Text hat man vielleicht schon im Kopf, aber ich würde trotzdem zuerst anfangen, eine Melodie zu entwickeln. Hast du denn schon selber eine Melodie zu deinem Text "erfunden"...oder sollte das jemand anders für dich erledigen?

      Ich selbst habe früher mal versucht, ein, zwei songs zu schreiben. Wenn ich mir die Texte aber heute durchlese, komme ich zu dem Schluss, dass sie doch etwas zu albern sind, um sie hier zu posten
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Also ich könnte das besser anders herum, als es üblich ist. Ich brächte erst den Text, um dann die Melodie und dann alles andere herum zu komponieren. Aber dann zeig mir dochmal ein paar Texte von dir Vll machst du einfach nur falsche Kritik von dir.... -
        ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
        ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
        +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

        Kommentar


        • #5
          Geil

          Zitat von Mr. Sebastian Beitrag anzeigen
          So und ich möchte dann auch als erstes mal ein Werkl von mir vorstellen. Es ist eine Baallade und ich hoffe sie gefällt euch. Er ist noch in deutsch,aber an der englischen Version tüftel ich noch. Bin gerade nicht das Ass in englisch aber es wird schon werden ..... -

          Der Flug des Falken

          Auf dem Hügel ganz oben stand ich
          Blickte durch die Äste und sah in den Himmel
          Die Wolken so geschmeidig weich, der Himmel so blau

          Dort Oben flog ein Falke frei und ohne Leid
          Frei von Hass
          Frei von Trauer
          Der Wind trug ihn durch die Lüfte
          Frei einfach frei fühlte er sich
          Ohne Leid und ohne Trauer

          Ich stand unten, blickte zu ihm auf
          Traurig und allein
          Verlassen von der Freiheit verlassen von der Freiheit
          Die Menschen verachteten mich
          Ausgestoßen aus meinem Heim
          Frau und Kinder getötet beim Überfall auf die Stadt
          Allein ich war, ganz allein
          Gepeinigt für meine Taten die Welt zu verbessern

          Dort Oben flog ein Falke frei und ohne Leid
          Frei von Hass
          Frei von Trauer
          Der Wind trug ihn durch die Lüfte
          Frei einfach frei fühlte er sich
          Ohne Leid und ohne Trauer

          Gelitten unter dem Urteil der Verbannung aus dem Reich der Mitte
          Geschickt ins Exil und verbannt aus der Stadt
          Ohne Heim, ohne Frau und Kind
          Ein neuer Anfang ist schwer
          Trauer und Leid plaget mich im Stillen
          Wäre ich doch frei, ohne Leid und Trauer
          Frei wie der Falke, ohne Leid und Trauer
          Frei wie der Falke, einfach frei.....


          © copyright: Sebastian Terinde (26.12.2004)

          Und?! Was sagt ihr dazu???
          Das vient ich gut vielecht auf Englich oder nur noch mit nehr guten Musik das wers noch


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          Falke92 schrieb nach 1 Minute und 58 Sekunden:

          echt ist ernst gemeint


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          Falke92 schrieb nach 1 Minute und 28 Sekunden:

          Darf ich mal meinen stekbrief auch Zeigen von den einzikwaren Falken
          Zuletzt geändert von Falke92; 29.05.2007, 16:16. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

          Kommentar

          Lädt...
          X