Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Klischee eines (Heavy) Metal Fans

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Klischee eines (Heavy) Metal Fans

    Ich weiß nicht, ob das nur ich so empfinde, aber mir kommt es schon so vor als ob das Bild des "typischen" Heavy Metal Fans (verkürzt und ein bischen überspitzt) so aussieht:
    Lederkluft, Bierdose in der Hand, lange Haare, ungepflegt und v.a. gerade mal intelligent genug, dass er richtig herum auf dem Klo sitzen kann.

    Ich bin selber Metal Fan und empfinde es daher immer als ziemlich angenehm, wenn ich Leute sehe, höre, kenne, die eben auch nicht in dieses Schema passen. Als Beispiel will ich hier einmal - von Menschen aus meinem Bekanntenkreis abgesehen - z.B. einen Bernhard Hoecker oder auch einen Spocky nennen (bitte korrigiere mich, wenn ich mich irre, aber du hast glaub ich schon in einigen Posts deine Neigung zu Metal und auch imho einen gehobeneren Intellekt kund getan).
    Why do you like metal: It's the most honest music form, and it communicates directly with my heart. (Joacim Cans, HammerFall)

  • #2
    Hm, ich versuch das mal an mir selber abzugleichen...
    Lederkluft: Ja, aber mit Stil, nur dezentes Wildleder, versteht sich...
    Lange Haare: Ok, ein definitives "Ja"...
    Bierdose in der Hand: Nein, Bierflasche? Manchmal, aber meistens zu Hause...
    Ungepflegt: Ich hoffe (und denke) nicht...
    Intelligenz: Intelligent genug, um nicht selber über meine Intelligenz zu urteilen...
    Hardcore-Zyniker vom Fach, verletzende Kommentare, All-Inclusive-Sarkasmus
    " Signaturen, das sind die paar Zeilen, in denen der durchschnittliche Foren-User sich mit pseudophilosophischen Sprüchen, von irgendwelchen mehr oder weniger unbekannten Idioten in geistiger Umnachtung verzapft, zu profilieren versucht..." - Wolle S.

    Kommentar


    • #3
      Du sage mal: Sind deine Hoare auch immer so feddich?

      Damit kannste bestimmt meine Mopped-Kette öle...

      PS:Ollen Bombenlescher - solle man totschläsche.....

      Kommentar


      • #4
        Ja...also wenn ich jetzt auch so ein Heavy Metal-Fan-Klischee aufschreiben hätte sollen, dann hätt ichs auch so ähnlich gemacht, wie du..
        Aber wenn zu mir jemand sagt: "Ich bin Heavy Metal Fan", dann denke ich nicht gleich an dieses Klischee (jetzt im Internet, angenommen, denn wenn so jemand vor mir steht, dann sehe ich ja, wie er aussieht). Genauso ist es mit Techno...da denk ich auch nicht gleich an einen Ecstasy-einschmeißenden, schrille Kleidung und bunte Haare tragenden Menschen. Das wäre doch einfach viel zu oberflächlich, gleich so über Menschen zu urteilen.
        Ist halt wieder so ein Bild, das von den Medien verbreitet wird. Dort werden keine Durchschnittsfans gezeigt, sondern eben nur die extremen. Bei Star Trek und den Trekkies ist es ja genau das Gleiche.
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          Na ja, ich denke doch, dass die Metal-Bands auch etwas irritiert wären, wenn zu Konzertbeginn plötzlich ein Haufen Leute im Maßanzug oder Abendkleid und mit Seitenscheitel oder Dauerwelle brav zu ihnen aufsehen würden.

          Gruß, succo
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Frank Grimes
            Ich bin selber Metal Fan und empfinde es daher immer als ziemlich angenehm, wenn ich Leute sehe, höre, kenne, die eben auch nicht in dieses Schema passen. Als Beispiel will ich hier einmal - von Menschen aus meinem Bekanntenkreis abgesehen - z.B. einen Bernhard Hoecker oder auch einen Spocky nennen (bitte korrigiere mich, wenn ich mich irre, aber du hast glaub ich schon in einigen Posts deine Neigung zu Metal und auch imho einen gehobeneren Intellekt kund getan).
            Ja, ich bin auch Metal-Fan und entspreche so überhaupt nicht dem Klischee. Ich hab noch nicht mal Lederklamotten (naja, von den Schuhen abgesehen ). Gut, bei Manowar heißts ja auch "Wearin' Jeans and Leather", dann passts schon wieder eher, zumindest bei der Hose

            Ich kenne aber auch viele, die optisch genau dem Klischee entsprechen und trotzdem einen sehr hohen Intellekt haben und die sich sogar im Haushalt nützlich machen
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spocky
              Ja, ich bin auch Metal-Fan und entspreche so überhaupt nicht dem Klischee. Ich hab noch nicht mal Lederklamotten (naja, von den Schuhen abgesehen ). Gut, bei Manowar heißts ja auch "Wearin' Jeans and Leather", dann passts schon wieder eher, zumindest bei der Hose
              Auch Accept singen bzw. sangen von "Never ever wash my old blue jeans"

              Zitat von Spocky
              Ich kenne aber auch viele, die optisch genau dem Klischee entsprechen und trotzdem einen sehr hohen Intellekt haben und die sich sogar im Haushalt nützlich machen
              Damit jetz keiner auf falsche Ideen kommt: ich hab nix gegen solch ein optisches Erscheinungsbild und Kleidung, des is natürlich jedem seine eigene Sache!! Ich hab das nur erwähnt um das Bild etwas plastischer zeichnen zu können. Worauf ich eigentlich hinaus wollte und was mich stört is generell dieses Schubladendenken und dabei das in diesem Fall verbundene abwertende Einschätzen der Intelligenz.
              Why do you like metal: It's the most honest music form, and it communicates directly with my heart. (Joacim Cans, HammerFall)

              Kommentar


              • #8
                Ich denke dieses Schubaden denken ist leider nciht nur bei uns Metal fans so ...

                Es wurde ja schon erwähnt das auch bei den techno fans ein gewisses klischee quasi vorgezeichnet ist ....

                Hierbei nehmen die leute meistens einfach nur oberflächlich war wie eine person aussieht und urteilen entsprechend .

                Und ein beispiel ist wenn man mit einem Manowar Battle Hyms pullover durch die gegend läuft ! Auf diesem befindet sich ein Adler auf dem Rücken und am Herzen .Man braucht damit keine 2 minuten durch die gegend zu laufen schon wird man angeschaut als wäre man fraktionssprecher der NPD !! Ohne näheres hinschauen wird geurteilt das jeder Adler der Reichsadler ist und jeder der so etwas trägt automatisch rechts ....

                Wobei ich auch sagen muss das die meisten leute einfach nicht genug über Metal wissen um zu urteilen wenn ihr mich fragt ich meine ich persönlich höre ehr Manowar bin also Metalfan .Das heisst aber nicht das ich überzeugt Amon Amarth fan bin und regelmässig gröle was weiss ich :
                Odin come back with your troops ! zum Beispiel ..

                Ich meine niemand käme auf die idee Groove Coverage und irgendwelchen Gabba (wird das so geschrieben ? ) techno miteinander in verbindung zu bringen ,da leigen einfach welten dazwischen..
                Es ist nicht der Klug der viel weiß, viel klüger ist der der weiß wo er nachgucken muß wenn er was wissen will!
                Londo Mollari:Everyone remembered the great rulers, and everyone remembered the insane rulers, but no one ever cared about the competent ones.

                Kommentar


                • #9
                  Jaja, da sprichst du auch noch einen Punkt an ...

                  Hab auch schon des öfteren so (indirekt) Sachen gehört nach dem Motto: "Aha, du hörst Metal. Dann bist du also so'n Satanist."
                  Oder noch viel flacher: Mensch hört "böse" Musik -> Mensch ist böse.

                  Und ich höre noch nicht mal Speed oder Death oder Black Metal ...
                  Why do you like metal: It's the most honest music form, and it communicates directly with my heart. (Joacim Cans, HammerFall)

                  Kommentar


                  • #10
                    Es wird wohl immer so sein, dass viele Menschen einfach verurteilen, was sie nicht mögen oder nicht verstehen. Ich mag auch die härteren Sachen bei Metal und auch manche Black Metal Sachen. Der Hammer ist ja, dass der Ursprung überhaupt nichts mit Satanismus zu tun hat. Ursprünglich wurde dieser finstere Stil ja entwickelt, um das Thema von Horrorfilmen musikalisch umzusetzen. Bei einem Horrorfilm behauptet ja auch keiner, die Schauspieler seien Satanisten
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Whimps and Posers, leave the Hall

                      Haare gewaschen habe ich zuletzt vor 7 Stunden, wenn ich grad richtig rechne
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Spocky
                        Whimps and Posers, leave the Hall
                        Rockstar-Poser!

                        Haare gewaschen habe ich zuletzt vor 7 Stunden, wenn ich grad richtig rechne
                        Na, dann reicht es zum Kette öle wohl doch noch nicht!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Frank Grimes
                          Hab auch schon des öfteren so (indirekt) Sachen gehört nach dem Motto: "Aha, du hörst Metal. Dann bist du also so'n Satanist."
                          Oder noch viel flacher: Mensch hört "böse" Musik -> Mensch ist böse.
                          Das liegt aber eben auch an der Außendarstellung der Bands. Für irgendwelche Pressephotos und Videos (und mehr wird in allgemeinen Medien ja nicht transportiert) trägt man eben schwarze Lederklamotten und setzt dann einen möglichst bösen Blick auf, teilweise gesteigert bis zur Lächerlichkeit. Wenn man sich beispielsweise die Jungs von Ensiferum betrachtet:

                          Soll man sich vor denen nun fürchten oder doch laut loslachen?

                          Bei Manowar ist es wenigstens eindeutig:
                          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                          Kommentar


                          • #14
                            Oder noch viel flacher: Mensch hört "böse" Musik -> Mensch ist böse.
                            Also ich höre BÖHSE Musik.

                            Mal sehen ob ich dem Klischee entspreche.
                            All-Star Turnschuhe, Jeans (natürlich mit Kette), T-Shirt, Jeans-Jacke, Haare bis über die Augen, ungepflegt? hm naja. Ich komme gerade aus der Dusche. Und das Wasser hatte ich dabei auch aufgedreht.
                            Mit Leder kann ich grundsätzlich nichts anfangen.
                            Also so ganz passt das Klischee bei mir nicht so ganz.

                            Aber höre ich auch Metal? ManOwar, Slayer, Metallica, Iron Maiden, Sepultura, Marilyan Manson, Celtic Frost, Judas Priest, und, und, und...
                            Doch. Ich glaube schon.
                            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                            - Paul Walker
                            1973 - 2013

                            Kommentar


                            • #15
                              das Manowar Cover ist ja genial..

                              "Whimps and Posers, see you at the "After"Party.."
                              "Was auch immer geschieht; nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

                              B5 Fan? Dann zieh dir A Dark, Distorted Mirror rein, die genialste B5 FanFic aller Zeiten!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X