Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oliver Shanti auf der Flucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oliver Shanti auf der Flucht

    Oliver Shanti (& Friends) ist vielleicht einigen bekannt. (der machte bisher so indianische Mucke, Ethno, etc.) Ich persönlich habe auch ne CD von dem zu Hause. Die habe ich auch bis dato hin und wieder ganz gern mal gehört...

    Nun ist mir aber zu Ohren gekommen (und google hats bestätigt), daß dieser Sausack so`n scheiß Kinderschänder ist und seit Herbst 2002 auf internationalen Fahndungslisten steht.

    Ich muß zugeben, diese Information hat mir ziemlich zugesetzt. Damit ändert sich auf einmal vieles. Und viele Fragen kommen auf -

    >wie kann ich diese Mucke überhaupt noch hören, geschweige denn genießen?
    >mache ich mich vielleicht irgendwo mitschuldig, wenn ich sie höre; muß ich mich schuldig fühlen?
    >etc.?

    undaberauch

    die Frage(n)

    >was passiert mit den ganzen Einnahmen, die durch den weiteren Verkauf der CDs erzielt werden?
    >kommen die vielleicht den Opfern zu gute?
    >dürfen die CDs überhaupt weiter vertrieben werden? (im Einzelhandel gibt’s die glaub ich schon gar nicht mehr)

    naja, wahrscheinlich werde ich die CD erstmal ne weile im Regal stehen lassen und nich hören. Und dann mal gucken, was der Bauch sagt.

    ... und was sagt Ihr?


    Helft mir bei diesem Bild, welches es zu formen gilt !

  • #2
    Nun ja, da gibts wohl die Technokraten die das eine vom anderen trennen... Musik ist ja nicht der Täter, denn Musik ist das was ein "Täter" gemacht hat und daher "frei von jeder Schuld"... Aber ich verstehe was du meinst.

    Einnahmen gehen wohl schlicht und einfach an die Verkaufsgruppe bzw Label welches dahinter steht. Spenden? *g* netter Gefanke.
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

    Kommentar


    • #3
      Nun, ich kann nur sagen, dass ich persönlich Musik von jemandem, der ein erwiesener Kinderschänder ist nicht mehr hören würde. Letzlich bleibt es aber jedem selbst überlassen und wie Eye-Q sagt hat die Musik eines Künstlers nichts mit dessen Taten abseits der Musik zu tun ...
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Nach Oliver Shanti (bzw. Ulrich Schulz) wird immer noch gefahndet. Wenn man sich die Bilder von ihm anschaut (siehe Link), fragt man sich, warum vorher noch niemand auf die Idee gekommen ist, dass es sich um einen Gauner handeln könnte (der Typ entspricht jedenfalls dem Klischee).

        http://www.polizei.bayern.de/muenche...ndex.html/7013
        Mein Profil bei Last-FM:
        http://www.last.fm/user/LARG0/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Largo
          Nach Oliver Shanti (bzw. Ulrich Schulz) wird immer noch gefahndet. Wenn man sich die Bilder von ihm anschaut (siehe Link), fragt man sich, warum vorher noch niemand auf die Idee gekommen ist, dass es sich um einen Gauner handeln könnte (der Typ entspricht jedenfalls dem Klischee).

          http://www.polizei.bayern.de/muenche...ndex.html/7013
          Also ich kenne die Musik von den Typen nicht. Habe den Namen paarmal gehört.

          Aber wo entsprechen denn die Bilder einem Klischee? Hast du schon mal "richtige" Verbrecherfoto´s gesehen?

          Bei Aktenzeichen XY sieht man die öfters. Da sieht der Herr noch wie ein Chorknabe gegen aus. Der könnte sich neben der Kelly-Family einreihen...

          Und ja, die Musik würde ich auch boykottieren. Egal was der künstlerisch drauf hat.

          Anders ist es ja bei Michael Jackson, wo nicht erwiesen ist, das er Kinder mißbraucht hat. Da sehe ich es nicht ein, nur aufgrund von unerwiesenen Anschuldigungen, ihn zu boykottieren.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall
            Also ich kenne die Musik von den Typen nicht. Habe den Namen paarmal gehört.

            Aber wo entsprechen denn die Bilder einem Klischee? Hast du schon mal "richtige" Verbrecherfoto´s gesehen?

            Bei Aktenzeichen XY sieht man die öfters. Da sieht der Herr noch wie ein Chorknabe gegen aus. Der könnte sich neben der Kelly-Family einreihen...
            Ich glaube, er bezog es auf das Klischee eines Kinderschänders: Fetter Mann mittleren Alters, der keine richtige Frau abbekommt und sich daher an wehrlosen Kindern vergreift.
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Ok, da es "nur" ein Klischee ist entspricht er dem wohl. In der Realität sind es ja ganz andere Leute.

              Kommentar

              Lädt...
              X