Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Retortenbands

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Retortenbands

    Wenn man da mal an die gute alte Zeit zurückdenkt...

    Früher wurden Stars aus den Charts gehebelt, wenn auch nur der Verdacht aufkam, irgendjemand aus der Band würde nicht selbst singen oder sein Instrument nicht selbst spielen.
    Bestes Beispiel natürlich Milli Vanilli ( bei denen es allerdings nicht beim Verdacht blieb ): Die Plattenverkäufe gingen in die Abermillionen, bis sich herausstellte, dass alles nur Playback war. Ein Skandal, der die ganze Republik erschütterte.

    Heutzutage jedoch ist es nicht nur gang und gäbe, dass die Musik von anderen komponiert wird, nein, bei Liveauftritten wird Vollplayback abgespielt, alle wissen es und keiner stört sich dran.

    Der absolute Gipfel: Es wird in den Medien in diversen Shows gehypt, wie Retortenbands hergestellt werden und anstatt sich verarscht zu fühlen machen die Konsumenten auch noch mit.

    Ich versteh die Welt nicht mehr.

  • #2
    Da hat sich wohl der gute unkomplizierte Kapitalismus durchgesetzt. Früher war es eben Musik, heute ist es nur noch Geldquelle. Früher war es noch Spass heute ist es psychologische Manipulation der Mehrheiten .... Dass dieser Trend der Musikgeschichte schadet dürfte unumstritten sein.

    Kommentar


    • #3
      Allerdings.

      Wahrlich innovative und authentische Musik kann man heutzutage suchen wie die Nadel im Heuhaufen.

      Und wenn es doch mal so was gibt und gar noch ein wenig erfolgreich ist, wird es sofort von der Musikindustrie geschnappt und dermassen kommerzialisiert, dass von der ursprünglichen Frische nichts mehr übrigbleibt.

      Kommentar


      • #4
        Naja, ob der Konsument so toll mitmacht sei mal dahin gestellt, denn die Plattenverkäufe sind ja zurück gegangen , und heute reichen viel weniger verkäufe für einen ersten Platz.

        Offenbar geht dann noch ein Großteil der Verkäufe auf die Kappe der Produzenten ...

        Naja, das Radiohören hab ich mir mit der Zeit abgewöhnt, und solch ungewöhnliche Sendungen wie die Grenzwellen damals auf FFN wurden, ja auch abgeschafft .

        Aber den Vorwurf der Komerzialisierung ... nun, den kenn ich irgendwie auch noch aus der "guten alten Zeit"

        Kommentar


        • #5
          Nun, neu ist das Konzept von mehr "Schein als Sein" wirklich nicht. Schon Elvis hat keins seiner Lieder selbst komponiert. Die erste verbürgte "Casting-Band" waren, soweit ich weiß, die "Monkeys". Damals war es aber halt noch wesentlich innovativer.
          Ich meine, wenn wir mal "New Kids on the Block" (1989) als erste staatlich geprüfte Boyband nehmen und sie mit den Heutigen vergleicht...also ich höre da absolut keinen Unterschied.
          Würde man sämtliche Boygroup-Balladen der letzten 15 Jahre hintereinander abspielen, dann würde ich bestimmt gar nicht merken, wann ein Song beendet ist und der Nächste anfängt.
          Dazu die immer gleichen Tanzeinlagen...
          Was mich eigentlich am meisten wundert ist, dass die Kids das nicht mal langsam satt haben.

          Gruß, succo
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Ich finde es ja schade dass diese ganzen Pseudomusiker aus den Casting Shows auf jedem Radiosender sowie MTV, VIVA,.... bis zum geht nimmer abgespielt werden. Dadurch haben es ehrliche Musiker, die noch selber Texte schreiben, sich durch Auftritte neue Fans beschaffen müssen,... noch viel schwerer, denn ihre Musik wird dann noch viel weniger oft gespielt. Ich bin ja voll der Meinung dass solche "Künstler" wie ein Küblböck,... voll zur Verdummung der Nation beitrage.

            Von den Onkelz gibts nen Song, der heißt Superstar. Hier wird das Thema "Castingbands" ironisch ein bisschen auf den Arm genommen. Ich hab mal ausm ONkelz Forum den Text kopiert:

            Superstar
            Böhse Onkelz
            Adios

            Ich seh gut aus
            Und kann doof grinsen
            Ich bin Superstar
            Und Einfaltspinsel

            Ich mach's mit allen
            Denn ich will gewinnen –
            Den Pop-Olymp erklimmen

            Alles was ich will – liegt auf der Hand
            Alles was ich will – ist ins Lala-Land
            Ich will Mädchen, Möpse und Millionen
            Mich soll der Bohlen holen

            Ich bin Star
            Superstar
            Ich habe kein Talent, aber Disziplin
            Und ich lasse mich am Piercing durch die Medien zieh'n

            Ich bin Star
            Superstar
            Ich habe kein Talent, aber Disziplin
            Und ich lasse mich am Piercing durch die Medien zieh'n

            Null-Acht-Fünfzehn
            Grenzdebile
            Auf Ruhm gedrillte
            Pop-Maschinen

            Geklonte Bands
            Retortenstars
            Tanzen einen Sommer
            Und das war's

            Alles was ich will – liegt auf der Hand
            Alles was ich will – ist ins Lala-Land
            Ich will Mädchen, Möpse und Millionen
            Mich soll der Bohlen holen

            Ich bin Star
            Superstar
            Ich habe kein Talent, aber Disziplin
            Und ich lasse mich am Piercing durch die Medien zieh'n

            Ich bin Star
            Superstar
            Ich habe kein Talent, aber Disziplin
            Und ich lasse mich am Piercing durch die Medien zieh'n

            Ich bin Star
            Superstar
            Die Industrie hat den großen Plan
            Deutschland sucht den Superstar
            Verkaufen uns Retorten-Hits
            Und alle, alle singen mit
            Und alle, alle singen mit

            Ich bin Star
            Superstar
            Und alle, alle singen mit
            Und alle, alle singen mit
            Ich habe kein Talent, aber Disziplin
            Und ich lasse mich am Piercing durch die Medien zieh'n
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Hi!
              Grundsätzlich stimme ich den Onkelz zu, aber ich muss zugeben, dass Stefan Raab mit Max Mutzke doch einen wirklich tollen Sänger entdeckt hat, der wahrscheinlich so nicht rausgekommen wäre, weil er halt nicht sooo doll aussieht.
              Das Problem der Castingshows ist v.a. dass nur auf das Aussehen und die (vermeindliche) Ausstrahlung und "Orginalität" geachtet wird (siehe Daniel Küblböck!). Da kommt es nicht auf die Stimme oder das musikalische Talent an. Richtig gute Künstler sind sowieso nur die, die ihr Handwerk dadurch gelernt haben, dass sie jahrelang durch sie Clubs getingelt sind und wissen, was man auf der Bühne machen kann...

              Ciao, Tini

              Kommentar


              • #8
                Das Problem ist nicht, dass es an guten ''wirklichen'' Bands und Musikern mangelt, sondern das diese nicht den Hauch einer Chnace haben gegen diese Medienwand und Musikindustrie anzukommen.

                Die breite Masse stürzt sich auf die Musik der Musikindustrie und sucht sich nicht Independent-Bands oder so, es sei denn die Jugendlichen sind ein bissl Alternativ oder punkig angehaucht und selbst da stürzt sich dann alles auf Slipknot!

                Schön zu sehen ist aber, dass die Musikindustrie den MArkt überflutet hat und direkt nach der ersten Popstars-Staffel mit den No Angels es schon schrittweise zurückging und andere nicht mehr an die No Angels rankamen und der Trend mit deutschen Künstlern, also quasi die NEO DEUTSCHE WELLE im kommen ist. Genau das ist die große Chance der kleinen und unabhängigen.

                Es gibt aber auch soviele (auch englische Sprachhige Bands) die wenigstens lokal erfolgreich sind und ne kleine aber feine Fanszene haben. Gibts eigentlich in jeder großen Stadt.
                Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Das Problem ist nicht, dass es an guten ''wirklichen'' Bands und Musikern mangelt, sondern das diese nicht den Hauch einer Chnace haben gegen diese Medienwand und Musikindustrie anzukommen.
                  Ja, das ist in der Tat ein Problem.
                  Ein weiteres Problem, ist dass die Masse schon soweit auf diese minderwertige Retortenmusik konditioniert wurde, dass sie teilweise garnichts anderes mehr verlangt ...

                  Aber es wäre ja nicht so, dass es keine guten bands mehr gibt: man findet sie halt nur relativ selten auf hohen Positionen in den Charts.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Nicolas Hazen
                    Ja, das ist in der Tat ein Problem.
                    Ein weiteres Problem, ist dass die Masse schon soweit auf diese minderwertige Retortenmusik konditioniert wurde, dass sie teilweise garnichts anderes mehr verlangt ....

                    Allerdings ist gerade da ja momentan ein gegenläufiger Trend erkennbar, zum glück, auch wenn Deutschland sucht den Superstar bald wieder anläuft.
                    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                    Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                    Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die gute Nachricht ist, dass Bohlen von seinem Thron gestürzt wurde und künftig Andere die Musik für die Kandidaten bei DSDS schreiben.

                      Und nach dieser Staffel wird die Zeit der Castings ohnehin endgültig vorbei sein, so viel ist sicher!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Perry
                        Früher wurden Stars aus den Charts gehebelt, wenn auch nur der Verdacht aufkam, irgendjemand aus der Band würde nicht selbst singen oder sein Instrument nicht selbst spielen.
                        Es singt aber auch trotzdem noch jede "Retortenband" selber. Wie weit dort die Stimmen per Computer verändert werden ist uninteressant.

                        Heutzutage jedoch ist es nicht nur gang und gäbe, dass die Musik von anderen komponiert wird,
                        Fakt ist sogar, dass die Bealtes die erste bekanntere/erfolgreiche Band waren, die ihre Stücke selber komponiert haben. Davor war es gang ung gäbe, dass man zu einem Komponisten geht, der einem seine Stücke schreibt.

                        Der absolute Gipfel: Es wird in den Medien in diversen Shows gehypt, wie Retortenbands hergestellt werden und anstatt sich verarscht zu fühlen machen die Konsumenten auch noch mit.
                        Bands werden seit Jahrzehnten Gecastet. Nur wurde das damals nicht in irgendwelchen Fernsehshows breitgetreten.

                        Ich will jetzt nicht behauptet, dass ich die ganzen tollen "Retortenbands" voll genial finde Ich höre mir tatsächlich sogar nix davon an. Aber sooo neu ist das alles nicht. Das sollte jedem mal klar werden.
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von succo:

                          wenn wir mal "New Kids on the Block" (1989) als erste staatlich geprüfte Boyband nehmen


                          Is' jetze nich sonderlich wichtich, aber waren außer den "Monkeys" nicht die "Bay City Rollers" die erste Boy-Group? Die wurden immerhin schon 1967 gegründet?!
                          "Krieg ist immer das Eingeständnis eines Versagens. Es gehört auch nicht viel Intelligenz dazu, einem Schwächeren eine Keule über den Schädel zu ziehen." (E.C. TUBB)
                          "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." (J.W.v.Goethe)
                          Das Leben ist unendlich

                          Kommentar


                          • #14
                            hat jemand von euch den aktuellen spiegel gelesen?

                            da stand drinne, dass rtl für die nächste staffel bislang nicht genug bewerber hat und den meisten bisherigen bewerbern die ernsthaftigkeit abgeht.... LOL
                            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                            Yossarian Lives!

                            Kommentar


                            • #15
                              da stand drinne, dass rtl für die nächste staffel bislang nicht genug bewerber hat und den meisten bisherigen bewerbern die ernsthaftigkeit abgeht.... LOL
                              Das ist wirklich mal sehr überraschend !
                              Eigentlich sollte man doch erwarten, dass es gunug fernsehgeile Nichtskönner gibt, die sich da bewerben würden ...
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X