Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Disturbed

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Disturbed

    Wie, noch kein Topic zu dieser genialen Band?



    Disturbed zählen mitunter zu meinen Lieblingsbands. Guter Sound, klasse Texte, kurzum einfach eine geniale Mischung. Vorallem Lieder wie "10000 Fists", "Guarded" oder die Genesis-Coverversion "Land of Confussion" haben es mir wirklich angetan.

    Hier mal ein bissl Infomaterial über die Jungs.

    Disturbed

    Wenn man seine Band "gestört" nennt, muss man entweder ordentlich einen an der Waffel haben, oder "gestört" zum Motto machen. Je nach dem, wie man Disturbed sehen möchte, kann man dieses Attribut anwenden. Ob bekloppt oder nicht, eines kann man den Mannen um Sänger David Draiman aber nicht absprechen: die fast unbändige Power, die aus ihren Songs spricht.
    Die Band gründet sich 1996 in Chicago. Gitarrist Dan Donegan, der nebenbei noch für die elektronischen Elemente im Sound zuständig ist, probt schon eine ganze Weile zusammen mit Schlagzeuger Mike Wengren und Bassist Fuzz, nur um frustriert fest zu stellen, dass kein Shouter, der bei ihnen vorsingt, zu ihnen zu passen schien. Als dann Draiman auf der Bildfläche erscheint, überrascht er die anderen drei mit der Bitte, einfach mal drauf los zu jammen. David überzeugt nicht nur durch sein äußerst versiertes Organ. Die Attitüde, mit der er auftritt, macht ihn von Anfang an zu einer schillernden Figur innerhalb der Band. Geprägt durch ein erzkonservatives, religiöses Umfeld, hatten viele Leute die unterschiedlichsten Pläne für seine Zukunft. Lehrer oder Arzt sollte er werden und sich eine brave bürgerliche Existenz aufbauen. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und drittens war da die Band, in die er zu passen scheint, wie die Faust aufs Auge.

    Nachdem die vier die Aufnahmen zu ihren ersten Demos abgeschließen, stehen auch schon die Plattenfirmen auf dem Teppich, um sich das schon abzeichnende Potential der Band zu sichern. Der Zuschlag geht an Giant Records, die im großen Hause Warner ihr Zelt aufschlagen. Kurz nach Veröffentlichung des Debüts "The Sickness" im März 2000 ist die Band dann auch gleich zum ersten Mal auf Tour - die Resonanzen sind durch die Bank positiv. Viele, die zu den Konzerten kommen, um sich an der Abendkasse noch ein Ticket zu sichern, müssen unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Einen prominenten Fan können sie mit Ozzy Osbourne gewinnen, der ihnen mit der Einladungen zum Ozzfest 2000 endgültig zum Durchbruch verhilft. Die Auftritte im Rahmen des Billings treffen die Anwesenden Konzertbesucher wie ein heftiger Schlag in die Weichteile und mit einem Mal sind Disturbed in aller Munde. Diesen Triumphzug setzen sie dann als Headliner auf der zweiten Bühne des 2001er Ozzfest fort.

    Der kommerzielle Erfolg lässt natürlich nicht lange auf sich warten. Das Album steigt auf Position 67 in die Billboard Charts ein und bekommt ziemlich schnell Doppel-Platin verliehen. Ihre Coverversion des Tears For Fears-Hits "Shout" bringt die Clubs zum Beben. Nun steht die Band fast schon auf derselben Stufe mit den Acts, mit denen sie immer verglichen werden, obwohl Vergleiche nichts taugen, um den Stil von Disturbed zu beschreiben. Von melodiös bis knüppelhart ist alles im Programm, was der Hartwurst-Fan so gerne hat. Zu noch größeren Ehren gelangen sie, als sie im Vorprogramm von Godsmack und den Stone Temple Pilots auf der von MTV gesponsorten "Return Of The Rock"-Tour auftreten. Ein Gig in ihrer Heimatstadt Chicago wird sogar exklusiv für MTV aufgezeichnet und entwickelt sich dort zum Dauerbrenner.

    Die Kunde von den Gestörten verbreitet sich auch in Europa, nachdem sie im Vorprogramm von Marilyn Manson den alten Kontinent beackeren. Zwar bleibt vom amerikanischen Rummel nicht so viel übrig, aber die Saat ist gesät. Nebenbei finden sie sogar noch Zeit, Tracks für die Soundtracks zum Komödienspaß Little Nicky (Nebenrolle: Ozzy Osbourne), Dracula 2000 und Valentine einzuspielen. Nachdem sie sich bis Ende 2001 live wahrhaftig den Arsch wund spielen, gehen sie schnurstracks wieder ins Studio, um den Nachfolger "Believe" einzuspielen. Beim Zweitling verlegt sich das Quartett verstärkt auf Melodiösität, was aber nicht heißt, dass keine gesunde Härte mit im Spiel ist. 2003 stehen sie dann endültig ganz oben. Nachdem "Believe" auf Platz eins der Billboard-Charts landen, spielen sie auf dem Ozzfest die erste Geige, bzw. als Headliner auf der Mainstage.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Disturbed ist auch eine meiner absoluten Lieblingsbands, die Jungs verstehen es richtig zu rocken. Das aktuelle Album "Ten Thousand Fists" ist auch richtig gut gelungen, obwohl es mit dem Debüt "The Sickness" nimmer ganz mithalten kann. Wäre mal schön, diese Band live zu sehen, da gehts sicher ordentlich ab.
    Ihr bekanntestes Lied dürfte sicher "Down with the Sickness" sein, das ist in jedem Rockschuppen eine Pflichtnummer.
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


    • #3
      Ich finde auf nem Festival kann man sich die schon mal geben. Aber ich bevorzuge andere Bands, The Mars Volta, Tool, ATD-I, Queens of the Stone Age, System Of A Down, Mudvayne, Deftones, APC, Billy Talent, Korn, usw.
      "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mr.Viola
        obwohl es mit dem Debüt "The Sickness" nimmer ganz mithalten kann. Wäre mal schön, diese Band live zu sehen, da gehts sicher ordentlich ab.
        Ihr bekanntestes Lied dürfte sicher "Down with the Sickness" sein, das ist in jedem Rockschuppen eine Pflichtnummer.

        Ich muss ja leider gestehen das ich erst nach oder besser durch "Ten Thousand Fists" zu der Band gefunden habe, sie dadurch allerdings ziemlich schnell in meiner Gunst nach oben geschnellt sind. "The Sickness" habe ich leider noch nicht in meinem Plattenschrank stehen, obwohl es doch recht gut sein soll (hab bisher nur eine Auskopplung davon gehört und die war genial). Wird wahrscheinlich demnächst be ebay angeschafft
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Hab bis jetzt nur "The Sickness" - ein absolut geniales Album, auf dem fast alle Lieder einfach nur der Hammer sind! Wenn "Down with the Sickness" in ner Disco kommt, hat sich der Abend für mich schon gelohnt! Krass fand ich das nur, als ich dann mal kapiert hab, dass das nur EIN Sänger ist! Der kann so schnell zwischen *Kreisch* und *Singen* wechseln, das ist unglaublich!
          An die anderen Alben hab ich mich noch nicht so rangetraut, weil ich immer nur gehört hab, dass sie überhaupt nicht an "The Sickness" ran kommen. Trotzdem empfehlenswert?
          Jayne: "I'll be in my bunk."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von elyc
            An die anderen Alben hab ich mich noch nicht so rangetraut, weil ich immer nur gehört hab, dass sie überhaupt nicht an "The Sickness" ran kommen. Trotzdem empfehlenswert?
            Also ich kann "Ten Thousand Fists" eigentlich auch empfehlen. Die ersten Lieder sind ziemlich stark, das Phil-Collins-Coverlied ist auch nicht schlecht, nur am Ende lahmt das Album etwas. Aber wer "The Sickness" mag, wird die 'neue' Platte auch mögen. Trau dich! eBay hat auch für dich eine CD übrig.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Ich kenne zwar nur etwa 6 bis 8 Songs von Disturbed, aber ich denke, dass es reicht um den Stil zu erkennen. So ganz überzeugen kann mich die Musik nicht, is zwar netter Rock bzw. Hard-Rock, doch mir fehlt das gewisse etwas… Mir fehlt da irgendwas - nichts, was wirklich heraussticht und mich beeindrucken könnte.

              Sowas wie „Guarded“ oder „Prayer“ kann man zwar schon hören, doch zu meinen Lieblingen gehört es eher nicht. Es ist sagen wir gut zu ertragen. Und das heißt schon viel bei mir!
              "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
              [Albert Schweitzer]

              Kommentar


              • #8
                die Band ist einfach nur geil...Ich hab 3 Alben von denen (sind glaub ich alle*G*)...und dazu ist zu sagen...alle 3 sind absolute Spitze...also das "belive" und "Ten thousand fists" nicht an "the sickness" rankommen solln, davon glaub ich nix *G*...

                Kommentar


                • #9
                  Das geilste Lied von denen ist ja wohl Sons of Plunder. Der HAMMER!

                  ah, ah , tell me, you like that?!
                  "I was me but now he`s gone!"
                  James Hetfield

                  Kommentar


                  • #10
                    uh. Da muss ich doch glatt meinen Senf dazu mitabgeben

                    Also ich liebe ja eigentlich auch Disturbed. Is ne super Band. Am besten finde ich bis jetzt den Song Remember. Aber auch Decadence is geil.

                    Wer Disturbed nich kennt, sollte sich mal n paar Lieder von denen anhören

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich liebe Disturbed! Also ich find auf jedem Album gibts richtig geniale Lieder, obwohl ich sagen muss das manche auf The Sickness mir nicht ganz so richtig gefallen, aber anhören kann mans auf jeden fall.
                      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                      Kommentar


                      • #12
                        wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass es die noch gibt
                        hab die früher gerne gehört, das hat dann aber irgendwann nachgelassen...

                        Kommentar


                        • #13
                          ganz großes Kino!! Die höre ich immer zum joggen (so natürlich auch) und es läuft sich super

                          Kommentar


                          • #14
                            Oh Distubed ist wirklich toll, ich bin nur durch Zufall darauf gestoßen, als ich mir ein paar Star Wars Videos bei Youtube angeschaut hab und im Hintergrund lief "Just Stop" und ich fand das von Anfang an genial, habe mir das immer wieder angehört udn irgendwann raus gefunden von welcher Band das ist.

                            Jetzt gehört es immer noch zu meinen Lieblingsliedern, neben Decadence und Pain Redefined
                            Die 2 Seiten der Medaille
                            Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                            Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                            ein netter kleiner Sinnspruch.....

                            Kommentar


                            • #15
                              Zuerst bin ich drüber "gestolpert worden", weil mir ein Kumpel mal "land of Confusion" geschickt hat. Danach hab ich sie bei "Need for Speed - Most Wanted" gehört. Hab mir jetzt also in der Bibo "Ten Tousend Fists" ausgeliehen und werd da die tage ma reinhören.

                              Bin jedenfalls durch den wuchtigen Sound und den Sänger sehr begeistert.
                              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X