Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ska

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ska

    Ich persönlich fühle mich sehr zum Ska hingezogen.

    Da die meisten wohl nicht wissen werden, was das ist http://de.wikipedia.org/wiki/Ska , ist das hier ein Link zu einer kleinen Erklärung.

    Dabei gehören wohl Spy Kowlik (eine einheimische Ska Band aus Trier), Reel Big Fish, die Mad Caddies und Ska-P zu meinen Favoriten. Ist hier jemand, der diese Leidenschaft zu dieser doch so lustigen Musik, auf die man so toll tanzen kann (Achtung, danach brauch man echt ein Sauerstoffzelt), teilt? Ich würde mich gerne austauschen und wissen, was ihr so damit erlebt habt?
    Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

  • #2
    Ich bin jetzt kein Hardcore-Fan, aber in meinen Playlists taucht ab und zu auch was von den Mad-Caddies und Catch 22 auf. Irgendwann hab ich dann von einem Kumpel ein ziemliche verrücktes Live-Album von Ska-P bekommen und einige Sachen darauf sind für mich schon zu speziell.
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      Joa, Ska ist schon eine feine Sache, solange es echter Ska ist und nicht der zehtausendste Möchtegern-California-Ex-Skatepunk-Ska-Aufguss ist. Kann mir jemand folgen?
      Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
      -Peter Ustinov

      Kommentar


      • #4
        Ja, ich kann dir sogar sehr gut folgen

        Was genau hörst du denn so? Suche immer wieder nach neuen Bands und bin für alles offen!
        Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

        Kommentar


        • #5
          Gute Frage, was höre ich denn so - hier liegt zB Athena rum und einiges an älteren Sachen von regionalen Bands, die es aber schon gar nicht mehr gibt. Ich war schon länger nicht mehr auf Konzerten...
          Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
          -Peter Ustinov

          Kommentar


          • #6
            WOOOOOOOOOOOOW...Athena klingt ja schonmal nett

            Find die ja eigentlich ganz fett. Als ich vor ein paar Jahren mal auf nem Farin Urlaub Konzert war, haben die als Vorband gespielt und ich muss sagen Respect.

            Ich weiß ja nicht, woher du kommst, aber sagt dir Spy Kowlik was? Die neue HP von denen ist noch nicht im Internet, daher kann ich leider keinen Link posten, werde das aber noch nachholen. Ist auf jedenfall hammerkrass die Musik. Letztens war ich auf nem Konzert von den und brauchte danach fast ein Sauerstoffzelt, so ging das a *g*
            Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von S'Tareya ni-Illiahlae t'Rrhiol
              WOOOOOOOOOOOOW...Athena klingt ja schonmal nett

              Find die ja eigentlich ganz fett. Als ich vor ein paar Jahren mal auf nem Farin Urlaub Konzert war, haben die als Vorband gespielt und ich muss sagen Respect.
              Ja, witzigerweise habe ich die mal auf einem Ärzte-Konzert als Vorband gesehen. War wirklich gut, vor allem haben sie als Vorband nicht die üblichen Pfiffe kassiert. Will was heissen!

              Zitat von S'Tareya ni-Illiahlae t'Rrhiol
              Ich weiß ja nicht, woher du kommst, aber sagt dir Spy Kowlik was? Die neue HP von denen ist noch nicht im Internet, daher kann ich leider keinen Link posten, werde das aber noch nachholen.
              Nein, sagt mir nichts. Aber die "unbekannten" Bands sind oft die besten, die machen die Musik aus Überzeugung und feilen richtig dran.
              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
              -Peter Ustinov

              Kommentar


              • #8
                Schau mal einer Guck...Gleichgesinnte

                Neben (Punk)Rock gehört Ska zur meiner Lieblingsmusikrichtung. Darf natürlich neben dem puren Ska auch gerne Ska-Punk/Core/etc. sein.

                War Ende Januar nach langer Zeit auch mal wieder auf nem Konzert hier in Oldenburg... "The Busters" haben sich ja mal hierher getraut. War einfach hammergeil. 2 1/2 Stunde Party machen und du denkst du hast an 2-3 Triatlhons teilgenommen...

                Neben den üblichen Verdächtigen wie Reel Big Fish, Ska-P, Catch 22 und Mad Caddies gehören auch noch Chickenpox, Edna's Goldfish, Five Iron Frenzy, Hepcat, Less than Jake, Me First and the Gimme Gimmes, Mustard Plug, Planet Smashers, Rx Bandits(!), Save Ferris, Skaos, Streetlight Manifesto (ex Catch 22), The Aquabats, The Busters, The Hippos und The Mighty Mighty Bosstones zu meinen Lieblingsbands...auch wenn es die Hälfte von denen schon garnicht mehr gibt

                Aber es gibt ja auch noch massig "unbekannte" Bands die mindestens genauso klasse sind wie die oben genannten...Ein guter Anlaufpunkt (nicht nur für Ska) ist Purevolume, da gibts einige richtig gute Bands (Axis of Evil, 69 Fingers, I Voted for Kodos, The Flamingos)

                So long...
                "There are those that look at things the way they are, and ask 'why?' I dream of things that never were, and ask 'why not?'" - Robert F. Kennedy

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Gorkon

                  War Ende Januar nach langer Zeit auch mal wieder auf nem Konzert hier in Oldenburg... "The Busters" haben sich ja mal hierher getraut. War einfach hammergeil. 2 1/2 Stunde Party machen und du denkst du hast an 2-3 Triatlhons teilgenommen...
                  Oh Mann, warum war ich nicht da? Die Busters sind schon recht cool muss ich sagen. Bis jetzt kenne ich nur deren Bläser live vom letzten Farin Urlaub Konzert, aber die gingen schon fett ab. Aber was ich an der Band so richtig genial finde, sind deren Texte und das sie die meistens nicht sehr gut aussprechen können. Ic sag nur "Never break se rule!"

                  Ansonsten gibt mir deine Auflistung der Bands einige gute Anstöße, da ich einige davon noch nicht kenne. Was nur ein bisschen doof daran ist, dass man Ska Cds in fast keinem Musikladen findet und auch solche Stores wie Media Markt oder Saturn führen nur sehr wenig Ska.
                  Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Und was ist mit den Urgesteinen wie Laurel Aitken und The Skaltelites z.B? Immer diese neumodschen Bands die hier gehört werden. First Wave Ska gerät da ganz in Vergessenheit.
                    The Moon Invaders und auch den netten Dr. Ring Ding mit seinen Allstars kann ich sehr empfehlen. Als "Insider"-Tipp hätte ich Ringo Ska im Angebot, die Jungs covern Beatles Songs, das geht vernüftig ab.
                    Für ganz viel gute Laune und Tanzbarkeit sind ansonsten, wie hier schon genannt, die Busters oder Mad Caddies ne feine Sache. Richtig gute Ska Bands bzw. Ska überhaupt, bekommt man leider recht selten zu sehen.
                    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                    Läuft!
                    Member der No - Connection

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Nopper
                      Und was ist mit den Urgesteinen wie Laurel Aitken und The Skaltelites z.B? Immer diese neumodschen Bands die hier gehört werden. First Wave Ska gerät da ganz in Vergessenheit.
                      Ohne die First-Wave mit Laurel "The Godfather of Ska" Aitken und Co. gäbe es den anderen Schinick-Schnack ja garnet
                      Ich hörs zwar auch gerne, aber da will halt einfach der Funke nicht sooooo überspringen, dann lieber 2-Tone und 3rd Wave...

                      Zitat von S'Tareya ni-Illiahlae t'Rrhiol
                      Was nur ein bisschen doof daran ist, dass man Ska Cds in fast keinem Musikladen findet und auch solche Stores wie Media Markt oder Saturn führen nur sehr wenig Ska.
                      Ja, was kein Mainstream ist wird gnadenlos links liegen gelassen. Bist quasi auf kleine spezialisierte Geschäfte oder Underground-Läden angewiesen... die es aber kaum gibt
                      So bleibt einem eigentlich nur Amazon und der Sprung über den großen Teich zu Interpunk/Smartpunk.com, der aber verbunden mit "Mr. Zoll" wenn man pech hat. Aber man kann ja nicht alles haben...

                      So long
                      "There are those that look at things the way they are, and ask 'why?' I dream of things that never were, and ask 'why not?'" - Robert F. Kennedy

                      Kommentar


                      • #12
                        @Nopper
                        Richtig gute Ska Bands bzw. Ska überhaupt, bekommt man leider recht selten zu sehen.
                        stimmt aber dank amazon lockert sich das ganze ja etwas, kennst du "No Respect", "The Toasters" oder "No Sports"? wenn nich, sollteste ma rein hören. sehr gute bands auch wenn sie etwas neueren datums sind !
                        aber du hast recht der first wave ska gerät immer mehr in vergessenheit... also die skatelites waren/sind nach wie vor einsame spitze, besonders das album "bashaka"!
                        - Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. -> Stanislaw J. Lec
                        - Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
                        - Das Problem ist heute nicht die Atomenergie, sondern das Herz des Menschen. -> Albert Einstein

                        Kommentar


                        • #13
                          War letztens in magdeburg aufm ska festival. Bad manners warn auch mit dabei, war einfach nur richtig geil.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hab letztens eine sehr viel versprechende Band aus Straßburg gesehen: Laréosol. Hehehe, unglaubliche Bühnenshow mit kabaretistischen Einlagen und ner Menge Gags. (Hätte ich wahrscheinlich noch witziger gefunden, wenn ich das französisch noch besser verstanden hätte
                            Darum sind Auftritte in Deutschland auch eher seltener, ich kann aber nur jedem aus BaWü wärmstens empfehlen, die Augen nach Auftritten aufzuhalten.

                            Es lohnt sich !
                            Try talking to you. While you do, while you do. I swap places with you. Just to see things through.
                            Just sing me the tune. And you'll see.
                            I'll keep it here for you. I'll wait for your cue
                            - Zero 7 / Throw it all away

                            Kommentar


                            • #15
                              'Mainstream'-Ska

                              Zitat von Nopper
                              Immer diese neumodschen Bands die hier gehört werden.
                              Da ist schließlich auch feinster Ohrenschmaus dabei – so dass einem so manches Urgestein mal dem Blickfang entkommen kann.
                              Abseits der schon kritisierten Möchtegern-California-Ex-Skatepunk-Ska-Aufgüsse gibt es auch musikalisch anspruchsvollere Trends – mich begeistert im Moment besonders Ska-Jazz.
                              Ganz speziell fallen mir dazu ein: die Rotterdam Ska Jazz Foundation, das New York Ska-Jazz Ensemble oder das Tokyo Ska Paradise Orchestra – … auf jeden Fall eine frische und abwechslungsreiche Ska-Spielart.
                              « [...] on ne peut établir le règne de la liberté sans celui des mœurs, ni fonder les mœurs sans les croyances; » Alexis de Tocqueville

                              bitterlemons.org

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X