Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pat Metheny

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pat Metheny

    Leider existiert noch kein Thread zu Pat Metheny, aber das soll sich jetzt ändern.



    Pat Metheny gilt als einer der ganz großen Gitarristen überhaupt. In seiner über 30-jährigen Laufbahn hat er seit 1974 dutzende Alben unter eigenem Namen veröffentlicht und an mindestens genauso vielen weiteren Aufnahmen mitgewirkt.

    Im Alter von 20 Jahren wurde er Mitglied in der Band von Gary Burton (Vibraphon). In den folgenden Jahren arbeitete er mit unzähligen verschiedenen Musikern wie zum Beispiel Herbie Hancock, John Scofield, Charlie Haden, Ornette Coleman oder David Bowie. Am bekanntesten dürften die Aufnahmen sein, die mit seiner Band, der Pat Metheny Group, entstanden sind und mit insgesamt 16 Grammys ausgezeichnet wurden. Die Band bestand in der Urbesetzung aus Pat Metheny (Gitarre), Lyle Mays (Keyboards), Mark Egan (Bass) und Danny Gottlieb (Schlagzeug). Aber nur Pat Metheny selbst und sein Keyboarder Lyle Mays sind nach wie vor dabei.
    Die gegenwärtige Besetzung besteht aus:

    Pat Metheny (Gitarren)
    Lyle Mays (Keyboards)
    Steve Rodby (Bass)
    Cuong Vu (Gesang, Trompete)
    Gregoire Maret (Mundharmonika)
    Antonio Sanchez (Schlagzeug)



    Der Stil der Band lässt sich vielleicht beschreiben als eine Mischung aus Oldschool-Rock (wie man vielleicht an der Frisur erkennen kann), Jazz und Folk. Typisch für Metheny ist der Gebrauch sehr unterschiedlicher Gitarren und Gitarrensynthesizer. Sein Spiel ist durch hohe Melodizität gekennzeichnet. Damit hat er die Rolle der Gitarre im Jazz neu definiert und sich klar von der klassischen amerikanischen Jazz-Tradition distanziert. Außerdem gilt Pat Metheny als einer der Pioniere der elektronischen Musik gelten, da er sehr früh die Möglichkeiten von Synthesizern für sich zu nutzen wusste. Darüber hinaus war Metheny an der Entwicklung mehrerer neuer Gitarrenarten wie der Sopran Akustikgitarre, der 42-saitigen Pikasso Gitarre und der Ibanez1 PM-100 JazzGitarre beteiligt.

    Pat Metheny tritt jährlich auf 120 bis 240 Konzerten auf und bietet zudem weltweit Musik-Workshops an.

    Allen verbitterten Genesis-Fans, die meinen, es gäbe heutzutage keine gute Musik mehr, sei die Musik von Pat Metheny dringend empfohlen. Aber auch allen anderen kann hiermit eine klare Empfehlung ausgesprochen werden.

    meine Lieblingssongs:
    As Falls Wichita, So Falls Wichita Falls (1981)
    Au Lait (1982)
    Follow Me (1997)
    The Roots Of Coincidence (1997)
    A Place In The World (2002)
    As It Is (2002)

    einige wichtige Aufnahmen:
    As Falls Wichita, So Falls Wichita Falls (1981)
    Offramp (1982)
    Imaginary Day (1997)
    One Quite Night (2003) -> Solo-Album
    The Way Up (2005)

    Homepage des Künstlers:
    http://www.patmetheny.de/
    http://www.patmethenygroup.com/
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/
Lädt...
X