Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Besten Songs aus 50 Jahre Eurovision Song Contest

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Besten Songs aus 50 Jahre Eurovision Song Contest

    Nach mehr als 50 Jahren Eurovision Song Contest (der Wettbewerb findet seit 1956 jährlich statt )würde ich gerne mal von euch wissen, was für euch die besten Songs der vergangenen Grand-Prix waren!

    Als großer Fan der Balkan-Klänge mochte ich vor allem
    Zeljko Joksimovic - Lane moje
    Hari Mata Hari - Lejla
    Luiz Ejlli - Zjarr e ftohtë
    Marija Serifovic - Molitva
    Frederik Ndoci & Aida - Hear my plea
    Boris Novkovic - Vukovi Umiru Sami

    Aber auch die beiden Songs waren einfach total genial

    Olsen Brothers - Fly On The Wings Of Love (hab ich mir damals sogar als Single gekauft)
    Roger Pontare - When Spirits Are Calling My Name

    Was findet ihr?
    "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

  • #2
    Joar, also ich bin ja verglichen mit dem SongContest noch ziemlich jung und habe daher auch nur die küngsten Jahre in Erinnerung. Und schauen tue ich ihn auch nur alle paar Jahre mal, hauptsächlich nur wegen der Punktevergabe
    Aber der einzige Song, den ich wirklich gut fand und auch irgendwo als CD rumfliegen habe, ist "Fly on the wings of love" von den Olsen Brothers. Passt zum alt angehuchten SongContest, ist aber dennoch flott und verbreitet einfach gute Laune
    Der Song wurde damals sogar auf unseren LAN-Partys rauf und runter gespielt
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Hurra... ein Thema bei dem ich hervorragend mitreden kann... ich habe seit 1979 nur zwei ESC verpasst... den einen mit Nicole und den anderen 1996... da hatte ich blöderweise Nachtdienst...

      Meine Top-Songs:
      Eimear Quinn - The Voice
      Sertab Erener - Every way that I can
      Urban Trad - Sanomi
      Marija Serifovic - Molitva
      Secret Garden - Nocturne

      Die deutschen Songs der letzten Jahre waren alle zum vergessen...
      "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

      "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

      Kommentar


      • #4
        Absolute Nummer 1 ist natürlich Abba mit Waterloo


        Beste deutsche Beiträge:

        Can’t Wait Until Tonight - Max Mutzke
        Wunder gibt es immer wieder - Katja Ebstein
        Guildo hat euch lieb - Guildo Horn


        Weitere gute Lieder:

        Save Your Kisses For Me - Brotherhood of Man
        Hold Me Now - Johnny Logan
        Diva - Dana International
        Fly On The Wings Of Love- Olsen Brothers
        Everyway That I Can - Sertab Erener
        Love shine a light - Katrina and the Waves
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013

        Das offizielle "Wer ist Wes" im SciFi-Forum!

        Kommentar


        • #5
          Meine favorits sind:

          Olsen Brothers - Fly on the Wings of Love
          Johnny Logan - Hold me now
          Nicole - Ein bischen Frieden

          Kommentar


          • #6
            Der UK-Beitrag vom letzen Mal ("We are flying awaaay, all over the world...")war doch klasse- komisch, dass ser Letzter wurde.

            Aber im Ernst, meine Favoriten:

            1. Dschingis Kahn (weil die Ukraine mit praktisch dem gleichen Lied gewonnen hat)
            2. Waterloo
            3. Fly on the wings of love (schrecklich schnulzig, aber ein Ohrwurm)
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Auch wenn ich damals noch nicht so dabei war, kann es da eigentlich nur eine Wahl geben.

              Nicole mit "Ein bisschen Frieden".

              Allein die Tatsache das sie das Lied in wievielen? Waren es vier? oder gar mehr sprachen präsentiert hat, war imo wirklich gut. (Unter anderem das hat ihr damals imo den Sieg gebracht).

              Vieleicht kämen wir Deutschen auch wieder mal weiter nach vorn, wenn wir mal jemand anderes als, sorry, solche Idioten wie Stefan Raab oder Guildo Horn dahinschicken.

              Ich kann beim besten Willen nicht verstehen wie ein Großteil der deutschen diese Idiotie unterstützen kann.
              Noir. Das ist ein Name.
              Ein Schicksal aus alten Zeiten.
              Zwei Mädchen die den Tod beeinflussen.
              Ihre dunklen Hände beschützen den friedlichen Schlaf des Neugeborenen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Coldstone Beitrag anzeigen

                Nicole mit "Ein bisschen Frieden".

                Allein die Tatsache das sie das Lied in wievielen? Waren es vier? oder gar mehr sprachen präsentiert hat, war imo wirklich gut. (Unter anderem das hat ihr damals imo den Sieg gebracht).
                Wobei Nicole es nur viersprachig gesungen hat, als sie schon Siegerin war...in der allgemeinen Runde hat sie es nur auf deutsch gesungen...

                Damals mußten die Teilnehmer noch in der Landessprache singen... weswegen auch damals die Finnen nie siegen konnten...
                Erst am Schluß, als der Siegertitel nochmal vorgetragen wurde, war es erlaubt, diesen auch in einer anderen Sprache zu singen...
                "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Coldstone Beitrag anzeigen
                  Ich kann beim besten Willen nicht verstehen wie ein Großteil der deutschen diese Idiotie unterstützen kann.
                  Vielleicht, weil diese ganze Veranstaltung auf nichts weiter, als Idiotie aufbaut!?

                  Ich finde die Show (und nichts weiter ist es ) dennoch recht unterhaltsam und amüsiere mich immer herzhaft über die fröhliche Punkteschieberei und die jedes Jahr aufs neue aufkommende Empörung des Moderators darüber, dass die Balkanstaaten einfach viel besser dadrin sind, als wir aus dem "alten Europa"

                  Mit Blödelsongs haben wir übrigens denke ich eher eine Chance, als mit ernstgemeinten Liedern. Wobei man ncht vergessen darf, dass Raab auch durchaus "ernsthaft" Musik machen kann, denn von ihm stammt ja auch z.B. Max Mutzke. Dennoch ist es besser, man tritt mit Guildo Horn, Stefan Raab oder einfach so wie letztes Jahr die Ukrainer auf, dann ist schonmal Erfolg programmiert. Hingegen beim 795.sten Ralf Siegel - Song kommt bei mir langsam aber sicher die Galle hoch.

                  Kommentar


                  • #10
                    beste Bühnenshow

                    Ich mochte die Bühnenshow von:

                    Guildo Horn (Klettereinlagen ala Campino )

                    und natürlich

                    Hard Rock Halleluja - Lordi
                    We are gray. We stay between the darkness and the light

                    May the light and the dark side be with you

                    Kommentar


                    • #11
                      "When spirits are calling my name" von Roger Pontare hat mir damals sehr gefallen. Eigentlich sogar besser als "Fly on the wings of love", trotzdem hielt ich es für unwahrscheinlich, dass Schweden zweimal hintereinander den Grand Prix gewinnt. Dennoch zwei tolle Lieder.

                      Max Mutzke hat mich auch sehr überrascht. Eine schlichte, ruhige Performance, die ziemlich gut war. Schönes Detail, dass Raab damals auch selbst neben ihm an der Gitarre gesessen hat. Sein 5.Platz ein paar Jahre vorher war einfach nur abgefahren. Absurd, aber wirkungsvoll.
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie eine Blume am Winterbegin, und so wie ein Feuer im eisigen Wind, wie eine Puppe, die keiner mehr mag, fühl ich mich an manchem Tag .

                        Dann seh ich die Wolken, die über uns sind, und höre die Schreie der Vögel im Wind...
                        Ich sing aus angst vor dem Dunklen mein Lied, und hoffe das nichts geschiet...

                        A little lovin a little givin to biuld a dream far the world we livin ...

                        Ein bischen Frieden von Nicole

                        eines der wenigen Songs bei denen ich weinen könnte
                        Mit freundlichen Grüßen,
                        Rob

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X