Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paul Potts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paul Potts

    Okay, ihr kennt ihn sicherlich alle aus der neuen T-Mobile Werbung, aber mich hat es schlichtweg umgehauen, als ich ihn zum ersten Mal gesehen/ gehört habe. Ich bin zufällig bei YouTube über seinen Auftritt gestolpert und er hat mich zu Tränen gerührt. Okay, ist nicht schwer, ich schaffe es ja auch immer bei Mustafas Tod im König der Löwen zu weinen Aber seine Unsicherheit, sein sympathisches Wesen und dann diese grandiose Stimme. Das war einfach eine Gänsehautkombination. Ich finde es auch sehr mutig, mit einer Oper bei Britain's got Talent aufzutreten. Wahnsinn. Muss für ihn eine riesige Überwindung gewesen sein, hier drei YouTube-links:

    Erste Audition:

    YouTube - Paul Potts - First Audition Nessun Dorma MYSPACE

    Halbfinale:

    YouTube - Paul Potts Semi Final winning performance High Quality V/S

    Finale:

    YouTube - BGT FINAL -Paul Potts high quality video/sound


    WAHNSINN!!!!
    Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

  • #2
    Musste der bei jeder Runde Nessun Dorma singen oder konnte der auch wählen? Ich meine der kann ja Jahrzehnte lang einfach diese Arie geübt haben und das wars dann^^

    Kommentar


    • #3
      Hat die deutsche Version nicht auch dieser Halbitaliener mit Nessun Dorma gewonnen? Scheint ja ein Allheilmittel zu sein seit Pavarotti nicht mehr ist. Wenn ich in ner Prüfung mal nicht weiter weiß, versuch ichs auch mal damit.
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Adm.Hays Beitrag anzeigen
        Musste der bei jeder Runde Nessun Dorma singen oder konnte der auch wählen? Ich meine der kann ja Jahrzehnte lang einfach diese Arie geübt haben und das wars dann^^
        Wenn du kein Talent hast, dann nutzt auch jahrzehntelanges Üben nichts.

        Gruß, succo
        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

        Kommentar


        • #5
          Also durch jahrelange Gesangsausbildung an italienischen Opernschulen, wie Potts sie sich trotz ärmlicher Lebensverhältnisse mit Nebenjobs und Gesangswettbewerben selbst finanziert hat, kann es eigentlich jeder zu so einer Stimme bringen. Gehört allerdings eiserner Wille und viel Zeit dazu. Das ist imho das eigentlich Bewundernswerte an ihm.
          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

          Kommentar


          • #6
            Im ersten Moment (und viele Momente später auch noch) sehr beeindruckend. Allerdings hört man schon sehr stark heraus, dass er Engländer ist. Und das stört dann doch. Anderherum hats Pavarotti auch nie geschafft, gescheit auf englisch zu singen.
            "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
            "Nor I myself."

            Kommentar


            • #7
              Ich stehe so einen Hype, wie dem um Paul Potts, immer sehr skeptisch gegenüber. Letztlich ist es ja nur die Geschichte drumherum, die die Sache so spannend macht: Mann aus einfachen Verhältnissen, von Schicksalsschlägen gebeutelt, schafft es, bei einer Castingshow zu gewinnen. Das ist in der Tat ein sehr beeindruckender Werdegang – und das meine ich ganz unironisch.
              Demgegenüber ist das, was Paul Potts in Zusammenarbeit mit seiner Plattenfirma an Musik veröffentlicht hat, doch eher enttäuschend. Seine CD ist eine lieblose Zusammenstellung von gecoverten "Klassik"-Songs, die man teilweise gar nicht mehr hören kann ("Time To Say Good-Bye"). Wenn die Geschichte von Paul Potts in der Öffentlichkeit nicht so bekannt wäre, würde man so eine CD vermutlich im Kaufhaus auf dem Grabbeltisch – zusammen mit Frank Zander – finden. Keiner würde sich dafür interessieren. Ich behaupte: gute Musik muss auch ohne das Drumherum funktionieren.
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                Seine CD ist eine lieblose Zusammenstellung von gecoverten "Klassik"-Songs, die man teilweise gar nicht mehr hören kann ("Time To Say Good-Bye"). Wenn die Geschichte von Paul Potts in der Öffentlichkeit nicht so bekannt wäre, würde man so eine CD vermutlich im Kaufhaus auf dem Grabbeltisch – zusammen mit Frank Zander – finden.

                Stimmt... ich habe im Laden mal reingehört und das hat mich davon abgehalten, sie zu kaufen...
                Im Übrigen wurde die Geschichte schon vor der Telekom-Werbung in D bekannt... aber noch nicht so hochgespült...

                Im aktuellen Spiegel berichtet Potts, das er nicht bei der Casting Show mitgemacht hat, um sein Leben zu verändern, sondern weil es ihm einfach Spaß gemacht hat und er mal vor großen Publikum singen wollte...
                "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                Kommentar


                • #9
                  Auch wenn alle meinen, er singe so großartig, ich kann nichts mit ihm anfangen, man kann halt nicht alles mögen. ^^
                  *schnarch*

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, schlecht ist Potts sicher nicht, was seine Performance aber sicher besonders beim ersten Hören subjektiv aufwertet , ist der Überraschungseffekt.

                    P.S.
                    Hier mal eine Version von Pavarotti als Vergleich:
                    YouTube - Pavarotti - Nessun Dorma
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Die beste Version die ich finden konnte:
                      YouTube - Pavarotti - Nessun Dorma

                      Besser als die im obrigen Post - BTW
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von succo Beitrag anzeigen
                        Wenn du kein Talent hast, dann nutzt auch jahrzehntelanges Üben nichts.

                        Gruß, succo
                        Klar! Musik ist 90% Technik und 10% Talent.

                        Und mit Pavarotti kann dieser Paul niemals mithalten. Dynamik und Artikulation waren bei Pavarotti jedes mal grandios und bei Paul kaum vorhanden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Adm.Hays Beitrag anzeigen
                          Klar! Musik ist 90% Technik und 10% Talent.
                          ...jaaa bei Pavarotti war das bestimmt umgekehrt...

                          succo
                          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie lange läuft der Werbespot eigentlich noch? Mittlerweile nervts gewaltig, zumal der auf Pro7 auch stets zu Beginn der Werbepause kommt und man die Stummschalten-Taste nicht direkt griffbereit hat.
                            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde der ist eine Schnarchnase. Erstmal die “Musik”, dann das geheule, dann noch sein Aussehen und dann, was soll das ganze. Der hat kein Potenzial als Opernsänger. Als Klingeltönchen geht er aber gut durch.
                              Ohne Signatur lebt sichs doch am besten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X