Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

der w.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • der w.

    wow, laut der Suchfunktion gibts noch keinen Thread über der w.?!?!

    Also dann:

    Wie findet ihr das erste Soloalbum des ehemaligen Onkelz-Mastermind Stephan Weidner? Also ich bin hellauf begeistert! Auch wenn man keine Onkelz mag, sollte mal zumindest mal reingehört haben. Experimentell, aber durchweg noch ROCK, mit sauguten deutschen Texten und abwechslungsreichem Songwriting.

    ... WOW, Respekt Herr Weidner! Saugute Rockplatte!
    "I was me but now he`s gone!"
    James Hetfield

  • #2
    Das Weidener Album ist für mich jetzt schon DAS Album 2008. Und es kommen noch Metallica und Slipknot.

    Eine rundum gelungene Rock-Scheibe von der es vielleicht 2 Songs auf einen Onkelz Longplayer geschafft hätten.
    Alles in allem ein wenig (ich betone wenig) popiger als die Onkelz-Werke.

    Vor allem die Songs "Töte mich", "Mein bester Feind" und "Stille Tage im Klischee" sind absolute Ohrwürmer.

    Also wer auf guten Rock steht, für den ist diese Platte ein MUSS.
    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
    - Paul Walker
    1973 - 2013

    Kommentar


    • #3
      Ja, ich find "Bitte töte mich" auch saugeil. Andere Ohrwürmer sind auch "Ein Lied für meinen Sohn", "Geschichtenhasser" oder "Asche zu Asche", aber eigentlich ist die ganze Platte richtig geil.

      Aber ich bin auch noch auf Metallica gespannt.
      "I was me but now he`s gone!"
      James Hetfield

      Kommentar


      • #4
        Hab mir das Album jetzt auch zu gelegt, und ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. Wirklich saugute Mucke. Weiter so Weidner.
        Nullum est iam dictum, quod non sit dictum prius.
        (Terenz)

        Kommentar


        • #5
          Habe mir den Weidner Anfang April live in Salzburg angesehen. War wirklich saugeil, ne total ausgelassene Stimmung.
          Live konnte er natürlich auch total überzeugen, da sah man schon seine jahrelange Bühnenerfahrung.
          Spätestens als er "Asche zu Asche" spielte, war klar, dass er wirklich mit den Onkelz abgeschlossen hat und keine Songs von ihnen spielen wird, irgendwie hab ich mir schon Hoffnungen gemacht, dass eine oder andere Onkelz-Lied zu hören. Aber auch so spielte er genug Songs, alle von seinem Album und dann auch noch einige bisher unveröffentlichte wie zB Heiß, Gewinnen kann jeder, Komm schon,... weiß jetzt auch nicht mehr alle. Besonders witzig war, wie er ne Coverversion von Frank Sinatra's "It's my Way" spielte.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar

          Lädt...
          X