Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Under der Linden (Minnegesang)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Under der Linden (Minnegesang)

    Hallo
    Ich soll ein Referat über den Minnegesang halten, genauer gesagt über ein Lied von Walther von der Vogelweide - Under der Linden

    Den Text habe ich verstanden, dank wikipedia, allerdings habe ich keine Idee womit ich das Referat noch füllen könnte?
    Habt ihr vielleicht noch Interpretationsansätze?
    68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61


  • #2
    Nein. Aber Qntal hat das mal gesungen.

    Walter von der Vogelweide, 1170-1230. Das ist also Hochmittelalter. Damals hatten Kirchen und Klöster eine riesige Bedeutung. Sehr viel Eigentum befand sich im Besitz der Klöster. Hamburg fing so ganz allmählich an zu wachsen. Rittertum und Kreuzzüge. Hmmm. Hamburg hatte Querelen mit den Dänen, Sachsen und Slawen. Immer mal wieder Bündnisse und Neubündnisse Beginn der Hansezeit. Feudalismus.

    Klimatisch gesehen lag das Hochmittelalter in der Mittelalterlichen Warmzeit. Für Europa bzw Deutschland bedeutete das etwa ein Klima etwa so wie heute. Im Vergleich zur Zeit davor (Völkerwanderung) und danach ("Kleine Eiszeit") war es wärmer.

    Vielleicht hilft es ja etwas.

    Do I contradict myself? Very well, then I contradict myself. I am large, I contain multitudes. -- Walt Whitman


    If someone says: That's impossible. You should understand it as:
    According to my very limited experience and narrow understanding of reality, that's very unlikely -- Paul Buchheit

    Kommentar

    Lädt...
    X