Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musikanlage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Musikanlage

    Also habe jetzt mal ein Theman erffnet wworum sich alles dreht von lesen und ausschallen von Musikklängen.
    zum Beispiel:
    -Boxen
    -Soundkarten (PPU Chip)
    -eventuelle in welchen gelesenden Bitraten
    -mit welche Kabel weden die Boxen betrieben
    -welche Köpfhörertyp nehmt ihr
    -eventuell welchen Endstufe bzw. Verstärker nehmt ihr
    usw. alles was Hardware eben ist von beschallung von MUsik

    In Thema Welches Musikformat verwendet ihr bevorzugt? ging es schon der rum wie wichtig oder unwichtig diese Equipment sind.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

  • #2
    Na hoffentlcih hast Du Dich mit der Frage nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt, zu dem Thema gibt's nämlich ganze Foren, wie z.B. Hififorum oder beisamen.de, und selbst Da wird in Unterkategorien jeder einzelne Punkt eigens diskutiert.

    Was mir aufstößt:

    Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
    ...
    zum Beispiel:
    -Boxen
    -Soundkarten (PPU Chip)
    -eventuelle in welchen gelesenden Bitraten
    -mit welche Kabel weden die Boxen betrieben
    -welche Köpfhörertyp nehmt ihr
    -eventuell welchen Endstufe bzw. Verstärker nehmt ihr
    usw. alles was Hardware eben ist von beschallung von MUsik....
    Denn das wird schon in der Hifi-Welt als "Voodoo" heiß diskutiert und ist schon häufig in einen Glaubenskrieg eskaliert- zumal Kabel technisch bedingt nicht klingen können - außer man glaubt dran - gerade diese Duskussion jetzt auch noch in Verbindung mit "PC-Musik" und x komprimierten Verfahren, die den meisten "Goldohren" eh nur als Frevelei durchgehen, weil hier ja häufig wirklich einiges verfälscht wird, ist schon arg weit aus dem Fenster gebeugt rausgebeugt!

    Aber zu Deiner Frage:

    Ich persönlich, wenn ich wirklich richtig Musik hören will, bevorzuge da doch eher eine gute Stereo o.ä. Anlage - da kommen dann (außer mangels vorhandenem Wunsch-Musikmaterial) auch nur richtige CDs zum Einsatz - gerade gute Anlagen entlarven nämlich die lieben MP3-Stücke gnadenlos und man hört hier einfach den Unterschied raus - bei 'nem Stereo-Radiorecorder oder hier am PC merke ich auch keinen Unterschied, außer bei wirklich schlechten mp3-Stücken (Schlecht im Sinne "falsch oder zu hoch komprimiert).

    Also am PC, im Autoradio oder zur Hintergrundbeschallung sind mir die Komprimierten verfahren lieb geworden, aber eher als höherwertiger Ersatz zu dem, was man früher eben mit Compact-Cassetten gemacht hat - nur eben bequemer.

    Wenn's aber mal richtig zum Lauschen sein soll (also am besten Abends auf der Couch mit geschlossenen Augen seiner Lieblingsmusik fröhnen), dann mag ich da nix vom Computer wissen.
    Grüße,
    Peter H

    Kommentar


    • #3
      Also gestern auf Party war wieder hammer geile Anlage. Die Party war in ein Lagerhaus und 200m davon auf den Parkplatz hat man es richtig krachen hören.
      10m vor den Boxen generell auf der Tanzfläche konnte man sich (mitnäher der Person) auch noch unterhalten. Habe kein Ohrenpiepen oder Ohrdruch oder ähnliches. Klangbild war sehr gut.
      Bei billig Anlagen von hat man meist immer Ohrenrauschen oder ein übelsten Druck auf den Ohren. Leider gibts solche Anlagen die auf einer seite laut aber auf der anderen kein Ohrschäden hinterlassen recht selten leider. Besonders Disco steht immer der letzte Misst, also aufjedenfall bei uns hier.
      "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

      Kommentar


      • #4
        Ohrenschäden haben mal gar nix mit der Anlage an sich zu tun sondern sind letztlich Schallpegel-bedingt. Ob Du nun die beste oder die schlechteste Anlage hörst und ob die nun gut oder schlecht klingt ist egal, die Ohren werden ab einer bestimmten Lautstärke in Mitleidenschaft gezogen. Abhängig von den Bass- und Höheneinstellungen bzw. -Eigenschaften der Anlage variiert lediglich der Frequenzbereich in dem die Schäden am ehesten (beim Hörtest) feststellbar sind.

        Abgesehen davon sagt der Klang in einer Disco noch lange nichts über die Qualität der Anlage, denn die meisten wollen halt, wie Du so schön formuliert hast, dass es "Kracht", und um das zu erreichen drehen die DJ dann halt auch entsprechend die Bässe auf. So gesehen ist das also eher ein Bewertungskriterium für den DJ, aber nicht für die Anlage...

        Und wenn man mal das Verhalten von Otto-Normalverbraucher beim Anlagenkauf beachtet, fällt auch auf, daß hier meistens mit der "Watt-Zahl" geworben wird, weil die für die meisten immer noch ein (falsches) "Qualitätskriterium" darstellt oder in den Zusammenhang "Mehr-Watt ist gleich lauter und besser" gestellt wird. Fakt ist, daß Du, wenn ECHTE 10 Watt an einem Wohnzimmerlautsprecher anliegen, bereits Ohrenbluten bekommst.
        Grüße,
        Peter H

        Kommentar


        • #5
          Jepp genau es kommt ne auf die maximal Leistung der Boxe an, sondern auf den RMS-wert.

          Naja wenn ich auflege habe ich den Low Fader auf Null oder in Minusbereich stehen, weil ja die Subwoofer genügent Bassleistungerzeugen. Und wenn bei ein Lied ein Fläche mit sehr viel Höhen sind da nehme ich den Hight auch runter.

          Weiss auch was du sagen willst mit Schallbegel Db. Es gibt aber auch geile anlagen trotz geilen knackigen Bässen wo danach kein Druck auf den Ohren ist. Und Höhen machen ja in erster Linie eher die Ohren zu sau, Bass verursacht eher erstmal ein Herzrhythmusstörung.
          "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

          Kommentar


          • #6
            Wenn du schon so ein Thema eröffnest hättest du auch gleich dazuschreiben können was du hast. Das wäre dem Thread wahrscheinlich mehr gedient als irgendwelche Vergleiche über Discosounds, was hier die wenigsten interessieren dürfte. Just my 2 Cents.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Also ich habe

              2 Reloop Monitor Boxen mit RMS-werten von 75Watt das reicht mir zum auflegen. Angeschlossen sind sie am Hifianlage von Pioneer (endstufe kann ich mir ne leisten).
              DJ- Equiment haben ich ein Pioneer DJM-300, 1 DJ CD-Player von Reloop RCD-800 und ein Plattenspieler leider nur noch und zwar den Reloop RP-400 M3D

              Was habt ihr so schönes?
              "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

              Kommentar


              • #8
                Soso, du bist also ein DJ, hätte mir gleich auffallen müssen Die haben doch von Audio keine Ahnung (No Offence)

                Also ich habe:

                Verstärker: Accuphase P-5000
                Boxen: PMC EB1i
                Sub: Sunfire HRS-12
                CD: Musical Fidelity - A 1008 CD
                Pro Box: PRIMA LUNA - ProLogue Two Röhrenverstärker
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                  ... und zwar den Reloop RP-4000 M3D
                  Und du glaubst trotzdem noch, dass du gutes Equipment hast? Nicht böse gemeint, ich habe da selber zwei von und kenne genug Leute, die den Player auch haben. Aber wirklich gut ist das Teil nicht. Wenn der Player es mal schafft die Geschwindigkeit etwas länger konstant zu halten, fällt Ostern und Weihnachten auf einen Tag Aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist trotzdem voll in Ordnung, da kann man nicht meckern.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                    Und du glaubst trotzdem noch, dass du gutes Equipment hast? Nicht böse gemeint, ich habe da selber zwei von und kenne genug Leute, die den Player auch haben. Aber wirklich gut ist das Teil nicht. Wenn der Player es mal schafft die Geschwindigkeit etwas länger konstant zu halten, fällt Ostern und Weihnachten auf einen Tag Aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist trotzdem voll in Ordnung, da kann man nicht meckern.
                    Nein ich weiss das ich keingutes Equipment habe, aber das habe ich auch nicht behauptet. Aber ich weiss was gut genug für mich ausreichend ist und ohne groß Geld auszugeben. Preis/Leistung sind Reloop Boxen udn eventuell Endstuf OK. Das DJ-Equipment ist es da schon bissel anderes, aber Ein Pioneer CDJ-400 bzw 200 kann ich mir ne leistung, ausserdem daheim lege ich ja nur für mich und probier mal ein paar übergänge, auf Party muss das richtig Zeug dann stehen um perfekt auflegen zukönnen. Und Plattenspielern ist das selbe. Ausserdem wer auf schlechten Turntabels legen kann, kann auch auf guten legen und bei privat Party da stehen auch ne immer Technics oder Vestax Dinger. Da kann es schon mal vorkommen das Riemengetriebende sogar stehen

                    Naja Technics haben zu CD auch Gewindigkeitsprobleme, ist ja der große Nachteil von Turntabels. Aber Nachbaute wie Reloop haben glaube die großsten Gleichlaufschwankung
                    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X