Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mike Oldfield

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mike Oldfield

    Ja, schon wieder ein Musikthema. Aber die anderen haben mich erst auf die Idee gebracht, einen Thread für Oldfield, einen meiner Lieblingsinterpreten aufzumachen.

    Wer außer mir schätzt ihn noch? Mir gefällt besonders die XXV (Greatest Hits) CD. Hat jemand von euch "Millenium Bell"? Ich habe kurz hineingehört, aber sie hat mir nicht so gut gefallen, deswegen habe ich sie nicht gekauft.
    IMO auch sehr gut ist übrigens Jean Michel Jarre
    tempus fugit

  • #2
    Ich höre ihn auch recht gerne. Habe aber nur die Tubular Bells 1+2.
    Besser find ich da die alten Sachen von Jean-Michel Jarre z.B: Equinox, Magnetic Fields (die hab ich schon sicher 100Mal gehört )

    Kommentar


    • #3
      Ich habe "Platinum", "Tubular Bells 2", "Guitars" (gefällt mir aber nicht so gut), XXV, und noch diverse mp3s aus dem Internet.
      ja, Magnetic Fields und Equinoxe sind wirklich gut, auch Oxygene und Rendevous gefallen mir sehr gut! Du schreibst "ältere Stücke", was für neuere gibt es denn? (ich bin da nicht so am laufenden) Sind die nicht so gut?
      tempus fugit

      Kommentar


      • #4
        Mike Oldfield macht noch Musik ? Hab lange nichts mehr von ihm gehört. (in beiden Definitionen zu verstehen )

        Ich bin zwar kein ausgesprochener Fan, d.h. ich sammle keine CDs o. ä., aber ich mag seine Musik. Damals (irgendwann in den 80ern) schwärmte ich für die Sängerin die "Innocent" gesungen hat. Da fällt mir ein, ich müsste noch irgendwo eine CD von ihm haben...

        LLaP
        See you ... out there ...

        Kommentar


        • #5
          Ja "Oxygene" hab ich auch noch, aber "Rendezvous"? kenn ich gar nicht.
          Naja eigentlich kenn ich auch nicht so wirklich alle seine neuen Stücke, sondern mehr die Musikrichtung in die sie gehen und so weit ich mich erinnere klang es etwas härter (Techno) und hat auch seine schönen Melodien vermissen lassen. Es fehlte einfach die Atmosphäre, die er durch seine ewigen Instrumentalstücke erzeugt hat. Deswegen hab ich mir nie neue von ihm besorgt, verehre ihn aber für weiterhin für seine alten
          Ach ja, hab glaub ich doch mal von rendezvous gehört. Ist da Orient Express drauf?
          Kennst du Tomita/Pictures of an exhibition? Das leg ich auch immer auf, wenn ich Instrumentalmusik hören will (habe die alle noch als LP!, ja sowas gibts noch)

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Kamin
            Naja eigentlich kenn ich auch nicht so wirklich alle seine neuen Stücke, sondern mehr die Musikrichtung in die sie gehen und so weit ich mich erinnere klang es etwas härter (Techno) und hat auch seine schönen Melodien vermissen lassen. Es fehlte einfach die Atmosphäre, die er durch seine ewigen Instrumentalstücke erzeugt hat.
            Wenn das stimmt ist das wirklich schade. Dann sind die neuen wohl auch eher nichts für mich.
            Deswegen hab ich mir nie neue von ihm besorgt, verehre ihn aber für weiterhin für seine alten
            Ach ja, hab glaub ich doch mal von rendezvous gehört. Ist da Orient Express drauf?
            Tut mir leid, das kann ich gar nicht sagen, denn ich habe nur 2 sozusagen Greatest Hits CDs von ihm und da steht gar nicht draf von welchen Originalalben die Stücke sind. Aber auf der einen sind u.a. Rendevous, Rendevous 4 und Orient Express.
            Kennst du Tomita/Pictures of an exhibition? Das leg ich auch immer auf, wenn ich Instrumentalmusik hören will (habe die alle noch als LP!, ja sowas gibts noch) [/B]
            Ja das kenne ich, aber es ist ewig her dass ich es gehört habe. Ich habe es überhaupt nur 2 mal insgesammt gehört, nämlich im Musikunterricht als wir das "Original" von Musourksky (schreibt man den so?) besprachen. Ich glaube es hat mir auch ziemlich gut gefallen, aber ich kann mich leier kaum noch erinnern.
            Aufv LP, das ist heute wirklich schon etwas besonderes.
            Ich habe gar keine. Meine Eltern haben noch ein paar, aber bestimmt seit Jahren nicht mehr gespielt.
            tempus fugit

            Kommentar


            • #7
              Bei mir wars so, dass ich das "Original" von Pictures of an Exhibition gar nicht kannte und mir erst nachher davon erzählt hat und im Musikunterricht haben wir es glaub ich auch mal gehört.
              Aber eigentlich find ich (kann mich an das Original fast nicht erinnern) die Version von Tomita auch besser.

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Kamin
                Bei mir wars so, dass ich das "Original" von Pictures of an Exhibition gar nicht kannte und mir erst nachher davon erzählt hat und im Musikunterricht haben wir es glaub ich auch mal gehört.
                Aber eigentlich find ich (kann mich an das Original fast nicht erinnern) die Version von Tomita auch besser.
                Ich sehe schon, ich muss mir beide, besonders die von Tomita, wirklich wieder einmal anhören um meine wagen Erinnerungen wieder aufzufrischen!
                tempus fugit

                Kommentar


                • #9
                  Hi Ihrs.
                  Ich hab alles, was es von Mike Oldfield heute auf CD gibt; kann euch dementsprechend beraten.
                  Ich bin Fan, seit ich mit 10 Jahren (oder so) das erste mal Tubular Bells gehört und ich (vielleicht gerade deswegen) noch Gitarre gespielt hab. Klar, er hat sich sehr verändert seit `73, aber hört euch einfach mal z.b. Millenium Bell an, mit diesem Album ist er zur Jahrtausendwende in Berlin aufgetreten; das sollte euch überzeugen.
                  Wenn Ihr wollt, schick ich euch eins der Lieder *g*
                  --> 03829312329-0001@t-online.de
                  Entschuldigt mein sentimentales Gelaber, ist schon spät.
                  Grüße aus K`born, Kodiak

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Kodiak
                    Hi Ihrs.
                    Ich hab alles, was es von Mike Oldfield heute auf CD gibt; kann euch dementsprechend beraten.
                    Ich bin Fan, seit ich mit 10 Jahren (oder so) das erste mal Tubular Bells gehört und ich (vielleicht gerade deswegen) noch Gitarre gespielt hab. Klar, er hat sich sehr verändert seit `73, aber hört euch einfach mal z.b. Millenium Bell an, mit diesem Album ist er zur Jahrtausendwende in Berlin aufgetreten; das sollte euch überzeugen.
                    Wenn Ihr wollt, schick ich euch eins der Lieder *g*
                    --> 03829312329-0001@t-online.de
                    Entschuldigt mein sentimentales Gelaber, ist schon spät.
                    Grüße aus K`born, Kodiak
                    Klar, von dem Angebot mache ich natürlich sehr gerne Gebrauch!
                    Schicke mir einfach das beste
                    an ace.me@earthling.net
                    vielen Dank im Vorraus!
                    tempus fugit

                    Kommentar


                    • #11
                      Diesen alten Thread mußte ich mal herauskramen...

                      Gibt es jemanden hier, der "Light and Shade" gut findet??????

                      Auch nach zig-mal hören, weiß ich nicht, was ich von diesem Album halten soll.....
                      "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                      "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                      Kommentar


                      • #12
                        Also mir gefällt Mike Oldfield auch sehr gut. Irgendwie hat er den Dreh zwischen New Age und Unterhaltung super heraus. Mir gefällt seine sphärische und unter die Haut gehende Musik. Mein Favorit bei den Alben ist das Songs of Distant Earth, das ist sehr harmonisch und wohltuend.
                        Ist sehr angehem als Musik beim Lesen oder Lernen.
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          Gefällt mir auch. Allerdings kenne ich nicht die ganzen Alben. Sonder mehr das was mal in den Charts war. Vor allem "Moonlight Shadow".

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kenne nicht viele Lieder von Mike Oldfield, aber "In Dulci Jubilo" ist super.
                            Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                            Ach, der ist doch schwul der Ball!
                            He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                            HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei dem letzten Nokia Night Of The Proms ist Mike Oldfield auch aufgetreten... leider hat er nur die alten Sachen gespielt... ein bischen Tubular Bells 1, Ommadawn und die berühmten Gassenhauer...
                              Halt die massentauglichen Songs...

                              Und John Miles, der "Shadow On The Wall" sang, war zum gruseln....
                              "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                              "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X