Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Space Rock

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Space Rock

    Wie kommt es eigentlich, dass in einem SF-Forum kein Thread zum Thema Space Rock existiert?

    Sind Bands wie Hawkwind, Quarkspace, Weltraumstaunen, Space Debris, Krel, Magma uvm. einfach zu unbekannt oder mag das hier einfach nur keiner? Das wäre ja wirklich schade, denn es gibt da unglaublich geile Sachen.

    Letztes Wochenende habe ich z.B. Hawkwind live auf dem Burg Herzberg - Festival gesehen und die waren der totale Hammer.

    YouTube - HAWKWIND Master of the Universe

    YouTube - assassins of allah (hassan i sabbah) - hawkwind

    YouTube - Hawkwind - The Psychedelic Warlords

    Aber es gibt ja auch noch andere Space Rock - Bands:

    YouTube - Weltraumstaunen - Pollenflug

    YouTube - quarkspace - the translight limited

    YouTube - Secret Saucer - Light Years Away

    YouTube - Quantum Fantay - Lunar

    YouTube - Space Debris Live Burg Herzberg Festival 2006

    YouTube - MAGMA - Ëmëhntëht-Rê

    YouTube - Gong: Inner Temple (Live)

    MONSTER MAGNET - Monolithic Video - Patty-Teddy - MyVideo

    Gerade im progressiven Bereich gibt es ja einige Musik, die eine gewisse Affinität zu SF-Themen aufweist. Bin ich der Einzige in diesem Forum, der auf so etwas steht, oder gibt es hier noch mehr?

  • #2
    Hui, das einzige was mir aus dieser Liste bekannt vorkommt ist Monster Magnet. Der Rest, v.a. Hawkwind klingt ja echt wie 70er LSD-Mukke Auch wenns ganz lustig kling, irgendwie nicht so meins.
    Das einzige, was ich höre und mit SciFi zu tun hat, ist wahrscheinlich Coheed and Cambria. Weniger wegen der Musikrichtung als der Story dahinter. C&C erzählen in ihren Alben eine Geschichte die in einem eigenen Scifi-Universum spielt. Das wird durch Comics ergänzt. Lustiges Konzept, aber auch hier bin ich eher Fan der Musik als des SciFi Gedankens dahinter.

    Coheed and Cambria -Welcome Home

    YouTube - Coheed And Cambria "The Broken"
    You play for the Crest on the front, not the name on the back.
    "Win today, and we will walk together forever." (Fred Shero)

    Kommentar


    • #3
      Ich habe zwei Alben der finnischen Kombo Hidria Spacefolk, die immer mal wieder in meinem CD Spieler rotieren. Deren Musik kann man sicherlich gerne als "Space Rock" bezeichnen.
      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Eagle-Eye_Dave Beitrag anzeigen
        Das einzige, was ich höre und mit SciFi zu tun hat, ist wahrscheinlich Coheed and Cambria.
        Die kannte ich jetzt nicht, aber an sich mag ich solche Prog-Metal-Sachen schon ganz gerne. Allerdings finde ich die Stimme von dem Sänger schon arg gewöhnungsbedürftig.

        Was man sich unbedingt mal angehört haben sollte, ist "Magma". Die singen sogar in einer außerirdischen Sprache. Das ist total durchgeknallt, aber ich mag so schräge Sachen irgendwie.

        Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
        Ich habe zwei Alben der finnischen Kombo Hidria Spacefolk, die immer mal wieder in meinem CD Spieler rotieren. Deren Musik kann man sicherlich gerne als "Space Rock" bezeichnen.
        Oh ja, Hidria Spacefolk. Die kenne ich. Das passt auf jeden Fall in die Sparte Space Rock. Die haben vor ein paar Jahren auf'm Burg Herzberg Festival gespielt. Leider erst so um 1 Uhr oder noch später. Viel hab' ich davon nicht mehr mitbekommen, weil ich dann doch etwas müde war. Aber gut waren sie auf jeden Fall.

        Ähnlich gings mir im Jahr 2000 mit den damals noch nicht ganz so bekannten Porcupine Tree. Wie kann man so gute Bands auch zu so dermaßen üblen Zeiten spielen lassen? Dieses Jahr haben die Vibravoid ähnlich verheizt, obwohl 23 Uhr ja noch OK ist, nur eben nicht sonntags zum Abschluss.

        Naja, dafür gehörten Hawkwind diesmal zu den Headlinern und waren mit Abstand der beste Gig des ganzen Festivals, dicht gefolgt von Archive und New Model Army. Besonders "Assassins of Allah" hat am Ende den ganzen Platz gerockt. Das war 'ne echte Hammershow.
        Zuletzt geändert von Logan5; 30.07.2010, 17:40. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

        Kommentar


        • #5
          Danke für deine Links, da waren ja einige interessante Sachen dabei, die mir sehr gefallen, z.B. die Lieder "Secret Saucer" und "Gong". Hawkwind ist auch nicht schlecht.

          Meine Lieblingsmusik ist Psychedelic Rock, was ja eng mit Space Rock verwandt ist bzw. sich sogar teilweise überschneidet. Der Grund, warum ich das mag, hat aber nichts mit Sci-Fi zu tun, sondern weil sich mein Musikgeschmack einfach in diese Richtung entwickelt hat. Ich hör sowohl gern altes aus den 60ern (Doors, 13th Floor Elevators), als auch moderneres (BRMC, The Black Angels, Kula Shaker, Brian Jonestown Massacre, Spacemen 3, etc...).
          Mal ein paar Beispiele:
          Spiritualized - Run
          Spacemen 3 - Ecstasy Symphony / Transparent Radiation
          The Black Angels - You On The Run
          Amorphous Androgynous - The Emptiness Of Nothingness
          Black Rebel Motorcycle Club - Half State
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Zitat von supernova Beitrag anzeigen
            Meine Lieblingsmusik ist Psychedelic Rock, was ja eng mit Space Rock verwandt ist bzw. sich sogar teilweise überschneidet. Der Grund, warum ich das mag, hat aber nichts mit Sci-Fi zu tun, sondern weil sich mein Musikgeschmack einfach in diese Richtung entwickelt hat.
            Ich mag diese Musikrichtungen auch nicht primär, weil sie einen kräftigen SF-Einschlag haben, sondern zunächst mal, weil mir die Musik als solche gefällt. Allerdings finde ich, dass die SF-Affinität 'ne schöne Beigabe ist.

            Psychedelic ist auch 'ne feine Sache.

            Überhaupt mag ich sehr vieles, was aus der Richtung Prog,Kraut, Art, Psychedelic, Postrock etc. kommt. Je spleeniger, umso besser. Und dieses SpaceRock-Zeug ist für mich einfach ein echter Hammer. Vor allem Hawkwind sind ziemlich gut. Weltraumstaunen war auch ein schönes Projekt. Oder auch Ozric Tentacles.

            Wenn du Psych magst, kennst du doch bestimmt auch Vibravoid, oder?
            Die zählen ja derzeit zu meinen absoluten Favoriten.

            YouTube - Vibravoid - Lovely Lady Deb O´Nair - Promovideo

            YouTube - Vibravoid - Ballspeaker - video

            YouTube - Vibravoid - Black and White - Promovideo

            Zitat von supernova Beitrag anzeigen
            Ich hör sowohl gern altes aus den 60ern (Doors, 13th Floor Elevators), als auch moderneres (BRMC, The Black Angels, Kula Shaker, Brian Jonestown Massacre, Spacemen 3, etc...).
            Ja, das geht mir auch so.
            Vor allem stehe ich zur Zeit total auf Krautrock.
            Kennst du das hier?

            YouTube - Grobschnitt - Solar Music Live

            Live ziehen die das Stück oft auf über 50 Minuten. Ein echter Hammer.
            Ich freue mich schon auf den 16. Oktober. Da spielen die in Offenbach im Capitol und werden wohl auch die gesamte "Rockpommels Land" aufführen.



            Außer BRMC kannte ich davon nichts. Klingt aber alles ziemlich gut. Vor allem "Spacemen 3" gefällt mir und die "Black Angels". Da muss ich mich doch glatt mal näher mit befassen.

            Was ich ja auch sehr gerne mag sind elektronische Sounds, die irgendwie SF-lastig klingen, auch wenn man da nicht mehr wirklich von SpaceRock sprechen kann.

            Kennst du die hier?

            YouTube - FORCE MAJEURE, Tangerine Dream

            YouTube - Tangerine Dream, Kiev Mission (Remake 2009)

            YouTube - Tangerine Dream - Convention of the 24

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen

              Wenn du Psych magst, kennst du doch bestimmt auch Vibravoid, oder?
              Die zählen ja derzeit zu meinen absoluten Favoriten.
              Nein, die kannte ich noch nicht. Hört sich aber wirklich sehr cool an. Ich steh ja total drauf, wenn Bands so einen indischen Sitar-Sound verwenden. Deshalb liebe ich ja auch Kula Shaker so.
              Werde mir die Band auf jeden Fall noch genauer anhören. Freut mich auch, dass die aus Deutschland kommen. Eine weitere gute Psych-Band aus Deutschland ist "The Blue Angel Lounge", die sind tendenziell aber viel ruhiger.


              Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
              Nein, kannte ich auch noch nicht. Gefällt mir aber auch. Ist sicher toll, das live mitzuerleben...

              Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
              Was ich ja auch sehr gerne mag sind elektronische Sounds, die irgendwie SF-lastig klingen, auch wenn man da nicht mehr wirklich von SpaceRock sprechen kann.

              Kennst du die hier?
              Nein, kannte ich auch noch nicht (Der Thread eignet sich gut, um neue Sachen zu entdecken ). Ist zwischendurch ganz nett, aber nicht ganz nach meinem Geschmak. Etwas zu "minimalistisch" und zu wenig Rock.

              Hab auch wieder ein paar Tipps

              The Koolaid Electric Company - Untitled 1
              The Mornging After Girls - Run For Our Lives
              The Brian Jonestown Massacre - Anemone (da gibts leider kein besseres Video...)

              Und natürlich The Verve, wie konnte ich die nur vergessen. Eine meiner absoluten Lieblingsbands. Die dürfte man wohl eher sekundär als psychedelic bezeichnen, sie sind wohl hauptsächlich Britpop, aber da verlaufen die Grenzen ja für jeden einzelnen fließend...

              The Verve - Gravity Grave

              Bist du eigentlich auch bei last fm registiert? Das ist ne super Seite um neue Musik zu entdecken.
              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
              Meine Musik: Juleah

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                Naja, dafür gehörten Hawkwind diesmal zu den Headlinern und waren mit Abstand der beste Gig des ganzen Festivals, dicht gefolgt von Archive und New Model Army. Besonders "Assassins of Allah" hat am Ende den ganzen Platz gerockt. Das war 'ne echte Hammershow.
                Das scheint ja ein sehr hübsches Festival gewesen zu sein. Insbesondere Archive muss ich mir auch irgendwann einmal live ansehen. Der Titel "Again" von deren 2002er Album "You all look the same to me" gehört definitiv in meine persönliche Top 10 der besten Songs aller Zeiten. 16 Minuten vertonter Schwermut und dennoch fühle ich mich immer richtig gut, nachdem er dann zu Ende ist. Das dazugehörige Album ist aber insgesamt sehr stark, genauso wie deren aktuelle Scheibe Controlling Crowds.

                Ich hatte zuletzt das Vergnügen zwei einstündige Konzertmitschnitte von einem deren Konzerte in Japan abends im Radio zu hören. Speziell wenn man nicht nur einzelne Titel hört, baut sich hier eine ganz interessante Atmosphäre auf. Dann verliert man sich regelrecht in den elektronischen Klängen.
                Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                  Wie kommt es eigentlich, dass in einem SF-Forum kein Thread zum Thema Space Rock existiert?

                  Sind Bands wie Hawkwind, Quarkspace, Weltraumstaunen, Space Debris, Krel, Magma uvm. einfach zu unbekannt oder mag das hier einfach nur keiner? Das wäre ja wirklich schade, denn es gibt da unglaublich geile Sachen....

                  Gerade im progressiven Bereich gibt es ja einige Musik, die eine gewisse Affinität zu SF-Themen aufweist. Bin ich der Einzige in diesem Forum, der auf so etwas steht, oder gibt es hier noch mehr?
                  Spacerock, Prog-Rock und psychodelische Musik ist genau mein Ding - Ein Blick auf meine Playlist :

                  Hawkwind - Blood of the Earth

                  Es gibt ein neues Studioalbum von Hawkwind, das im Juli 2010 veröffentlicht wurde. Irgendwie klappt der Start dieses Albums nicht - Mit den ersten beiden Songs kann ich nicht viel anfangen. Doch dann geht es mit "Wraith" richtig ab - Harter psychodelischer Spacerock, wie man ihn sich von Hawkwind wünscht. Der Rest des Album ist dann aber eher durchschnittlich. Danehmen habe ich noch zwei Live-Alben von Hawkwind. "Love in Space" aus den 90ern und "Space Ritual", ein klassisches Live-Album von 1972, dass eher für erfahrene SpaceRock-Fans geeignet ist. "Love in Space" kann ich sehr empfehlen; es enthält eine Menge Hawkwind-Klassiker. Ich möchte auf jedem Fall mehr von Hawkwind hören, welches Abum aus den letzten 20 Jahren könnt ihr mir empfehen ?

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hawkwind-Blood-Of-The-Earth-2010-Front-Cover-43807.jpg
Ansichten: 2
Größe: 58,0 KB
ID: 4255662

                  Motorpsycho - Heavy Metal Fruit
                  Das aktuelle Album von dehnen heisst "Heavy Metal Fruit" und hat mich so begeistet und überzeugt, dass ich mir diese Band im Bremer Schlachthof im Mai angesehen habe. Ausser einem Song wurden dort u.a.alle Stücke von "Heavy Metal Fruit" gespielt und natürlich auch ältere Songs. Motorpsycho spielte fast drei Stunden in Bremen teils brachialen PsychoProg und auch einige ruhigere Stücke. Der Schlagzeuger von dehnen hat wirklich alles gegeben und bei seinem Einsatz bestimmt einige Kilos abgenommen. Der Gitarrensound von Motorpsycho ist immerwieder überraschend und geht teilweise ins psychdelische über, um dann wieder mit starken Melodien zurückzukehren."Heavy Metal Fruit" ist keineswegs ein "Metal"-Album, sondern ein fein ausgearbeitetetes Gitrarrenwerk mit überraschender Melodik, inklusive schwerer Bässe und Psychotrips. Ich muss mir unbedingt mehr Stoff von dieser Band besorgen, was könnt ihr da empfehlen ?

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: motorpsycho.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,7 KB
ID: 4255660
                  http://www.youtube.com/watch#!v=C4vuRo5PEMs
                  http://www.youtube.com/watch#!v=5BuQVJty58Y
                  http://www.youtube.com/watch#!v=WJV7QOPGSYA
                  http://www.youtube.com/watch?v=OfdEPo_U08Q
                  http://www.youtube.com/watch?v=R7Vi8Rg2Jx8

                  Obskuria - Burning sea of green

                  Science Fiction im Astral-Rausch der 60er - Coole Ausritte ins hypnotische, psychodelische Weltall. "Burning sea of green" ist rundum gelungenes Album. Krautrock trifft auf Pink Floyd und hebt ab. So stellte ich mir immer psychodelische Rockmusik vor. Was fehlt ist aber vielleicht ein wenig grenzschreitendes, eine Prise moderner Trance oder ähnliches ? Egal, wer psychodlisches mag, kommt hier auf seinen Kosten !
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: obskuria2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 146,9 KB
ID: 4255668

                  Weltraum

                  Ist ebenfalls eine SpacePsycho Band aus Deutschland die mir aufgefallen ist. Ich kenn zwar nur ein Stück von dehnen, aber das hat es in sich. Hier gibt es wohl die volle Dröhnung ! Die Band improvisiert komplett und spinnt sich mit ihren instrumentalen Sound ein grosses Space-Netz an Geräuschen, Gitarren- und Krautrock-Klängen zusammen. Ausufernde, psychodelische Underground-Jams vom allerfeinsten - Ich denke mal da ist das aktuelle Album fällig.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Weltraum%20Magnolia.jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,0 KB
ID: 4255663Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: weltraum.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,9 KB
ID: 4255664

                  Colour Haze - All

                  Gilt als Deutschlands Stoner-Band Nummer Eins und konnte mich mit Ihrem Album "All" absolut überzeugen. Schwere Bassgitarren bestimmen den meist rein instrumentalen Space-Sound dieser fantastischen Band. Der Gesang ist bei Colour Haze Nebensache. Typisch sind langsame Klänge, die sich nach und nach zu einen grossen Klangwerk zusammensetzen um dann auf "Hyperspace" zu gehen. Irgendwelche "Tasteninstrumente" oder Effekte scheinen bei dieser Band überflüssig zu sein, der Breitwand-Gitarren-Sound von Colour Haze füllt den ganzen Kosmos aus - Vergleiche mit dem Gitarrenwerk von Jimi Hendrix sind hier durchaus mal angebracht. "All" - Ein sehr empfehlenswertes Album !

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Colour-Haze-All.jpg
Ansichten: 1
Größe: 42,6 KB
ID: 4255661

                  YouTube - Colour Haze - Love

                  The Flower Kings - The road back home

                  Wenn man sich für Prog interessiert, kommt man an den Flower Kings aus Schweden nicht verbei. Seit Anfand der 90er spielen sie Retro-Prog mit intensiver Melodik und einprägenden Gesang. Mellotrons und Hammond-Orgeln sind zu hören, teilweise gepaart mit meditativen Gesangseinlagen. Ja, das ist er - Der Ultimative Prog-Sound der jeden Alt-Genesis-Fan zum Schwitzen bringt. Die Flower Kings haben Ihren eigenen Prog-Kosmos erschaffen und kennen sich bestens in ihm aus - Alles hört sich an wie aus einem Guss ! Die musikalische Bandbreit ist enorm. "The road back home" enthält eine Zusammenstellung kürzerer Flower Kings-Songs. "Stardust we are", "Stupid girl", "Cosmic circus" sind nur einige Prog-Highlight bei dehnen ich mich immer frage, gibt es eigentlich noch andere Prog-Bands ?

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FlowerKingsSum72.jpg
Ansichten: 1
Größe: 131,2 KB
ID: 4255665Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1040_large.jpg
Ansichten: 1
Größe: 42,6 KB
ID: 4255666Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: cover_32267352009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 28,3 KB
ID: 4255667

                  YouTube - THE FLOWER KINGS "Stardust We Are" Live al Sonny Boy TV

                  Transatlantic - The Whirlwind

                  Diese Band besteht aus vier Musikern der Progressive-Rock-Szene, die u.a. auch bei Spock’s Beard, Dream Theater, Marillion und den The Flower Kings gespielt haben, bzw. auch jetzt noch dort aktiv sind. Hier hört man Einflüsse von Yes, Emerson Lake und Palmer und Genesis. Aber auch die Flower Kings sind deutlich rauszuhören. Das aktuelle Werk dieser Super-Progband ist das beste was sie jemals produziert haben. Auch die Zusatz-CD mit Demomaterial kann überzeugen, die u.a. einen alten Genesis-Song neu interpretiert und sich an einigen Stellen nach John Lennon und Carlos Santana anhört. Für Prog-Einsteiger ist "The Whirlwind" bestens geeignet. Dieses Prog-Album war letztes sogar in den CD-Charts aufgeführt.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: clip_image002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 24,9 KB
ID: 4255658

                  YouTube - Transatlantic - The Whirlwind (Trailer 2009)

                  Beardfish - Destined Solitaire
                  Diese junge schwedische Band trotzt nur so vor Spielfreude und durchbricht mit ihrem Sound Grenzen. Als ob es völlig selbstverständilich wäre, werden hier verschiedene Stile mit Retro-Prog gemixt: Prog der Siebziger und Achtziger, Jazzrock, Deathmetal, Indierock-Einflüsse, Trance und dazu noch Rap-Passagen...Geht so was überhaupt...? Kompetend, einfallsreich und voller Leidenschaft spielt diese Band ihre komplexe Musik - Da wechseln sehr melodiös gesungene und gespielte Parts mit derb-metallischen Klängen und irrer Rummelplatzgesang mit Humbaba-Sound ab. Mit "Destined Solitaire" versuchen Beardfish die Grenzen des Progs zu erweitern. Während andere Band auf ihren Retro-Prog rumgurken, wird hier experimentiert "Destined Solitaire" ist trotzdem nichts für Prog-Einsteiger. Man muss Spass haben an einem komplexen Sound mit schrägen Einlagen und auch etwas Durchhaltevermögen, um diese Musik geniesen zu können. Der durchschnittliche Popmusik-Hörer dürfte schreiend davonlaufen...aber das ist ja häufig so bei Prog-Musik !

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: BeardfishDestinedSolitaireFinishedCover300.jpg
Ansichten: 1
Größe: 157,1 KB
ID: 4255659

                  YouTube - Beardfish - The Gooberville Ballroom Dancer LIVE

                  Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
                  Starcat66
                  Zuletzt geändert von Starcat66; 04.08.2010, 01:37.
                  Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Ich steh ja total drauf, wenn Bands so einen indischen Sitar-Sound verwenden. Deshalb liebe ich ja auch Kula Shaker so.
                    Kula Shaker mag ich auch sehr gerne. Da gibt es ja auch ein neues Album, wenn mich nicht alles täuscht. Aus dem letzten kenne ich auch nur ein paar einzelne Stücke. Ich glaube, ich muss mir das mal zulegen. Mein bisheriger Favorit ist "Peasants, Pigs and Astronauts". Ich stehe auch auf diese indischen Einflüsse.

                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Eine weitere gute Psych-Band aus Deutschland ist "The Blue Angel Lounge", die sind tendenziell aber viel ruhiger.
                    Ja, die klingen auch nicht übel, auch wenn mir ein bisschen die Stromgitarren fehlen .

                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Nein, kannte ich auch noch nicht. Gefällt mir aber auch. Ist sicher toll, das live mitzuerleben...
                    Da freue ich mich auch schon drauf. Das wird das nächste große Highlight bei mir. Die Karte liegt schon auf meinem Schreibtisch.


                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Nein, kannte ich auch noch nicht (Der Thread eignet sich gut, um neue Sachen zu entdecken ). Ist zwischendurch ganz nett, aber nicht ganz nach meinem Geschmak. Etwas zu "minimalistisch" und zu wenig Rock.
                    Stimmt, so richtig als Rock kann man das eigentlich nicht bezeichnen. Ist nicht unbedingt etwas für jeden Tag und jede Stimmungslage, aber im Großen und Ganzen finde ich die schon ziemlich genial.


                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Ja, auch nicht schlecht. Vor allem Letzteres gefällt mir ganz gut. Aber auf Dauer doch ein bisschen zu "normal" für meinen Geschmack.

                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Und natürlich The Verve, wie konnte ich die nur vergessen. Eine meiner absoluten Lieblingsbands.
                    Die kenne ich auch noch und habe sogar das Album, auf dem sie diesen Stones-Song gecovert haben. Britpop mochte ich eigentlich auch immer ganz gerne. Kennst du Keane? Die gefallen mir da auch ganz gut.

                    Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                    Bist du eigentlich auch bei last fm registiert? Das ist ne super Seite um neue Musik zu entdecken.
                    Da habe ich bisher noch nicht reingeguckt, aber kann ich ja mal machen .

                    Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
                    Das scheint ja ein sehr hübsches Festival gewesen zu sein.
                    Das Burg Herzberg-Festival ist geradezu legendär und macht immer wieder Spaß, sowohl von der Musik als auch von den Leuten her, die da hingehen.

                    http://www.burgherzberg-festival.de/index_d.html

                    Vor allem aber habe ich Bernd Witthüser die Bröselbotschaft ausrufen gehört und alleine das war es wert .

                    Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
                    Insbesondere Archive muss ich mir auch irgendwann einmal live ansehen ... Das dazugehörige Album ist aber insgesamt sehr stark, genauso wie deren aktuelle Scheibe Controlling Crowds.
                    Das lohnt sich auf jeden Fall. Controllig Crowds gefällt mir auch sehr gut (wie eigentlich alles andere von denen inklusive Lights ). Davon haben sie auch einiges gespielt.

                    Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
                    Ich hatte zuletzt das Vergnügen zwei einstündige Konzertmitschnitte von einem deren Konzerte in Japan abends im Radio zu hören. Speziell wenn man nicht nur einzelne Titel hört, baut sich hier eine ganz interessante Atmosphäre auf. Dann verliert man sich regelrecht in den elektronischen Klängen.
                    Auf jeden Fall. Da muss man schon mal ein Album richtig durchhören. Bei nur einem Stück entfaltet sich das gesamte Spektrum noch nicht - ähnlich wie bei Pink Floyd oder frühen Genesis-Alben.

                    Zitat von Starcat66 Beitrag anzeigen
                    Spacerock, Prog-Rock und psychodelische Musik ist genau mein Ding
                    So geht es mir auch .

                    Die neue Hawkwind habe bisher noch nicht gehört, aber das kommt noch. Bin schon sehr gespannt. Motorpsycho kenne ich nur über die Eclised. Klingt aber wirklich sehr anständig. Obskuria gefällt mir auch sehr gut. Weltraum ist einfach abgefahren geile Space-Mucke. Colour Haze sind bisher an mir vorbei gegangen, aber vielleicht höre ich da doch nochmal rein. Transatlantic sind mir als Marillion-Fan selbstverständlich bekannt, obwohl ich - ähnlich wie mit den Flower Kings und Spock's Beard - weniger damit anfangen kann. Irgendwie ist mir das zu frickelig. Beardfish sind dagegen eigentlich ganz cool, wenn auch ziiiiieeeemlich "retro" .

                    Ich habe da auch noch etwas:

                    The Flaming Lips:

                    http://www.mtv.de/videos/269514

                    http://www.dailymotion.com/video/x8m...rderline_music

                    http://www.dailymotion.com/video/xtz...he-prize_music

                    The Mars Volta (Gibt es derzeit noch irgendeine abgefahrendere Band als diese?):

                    http://www.dailymotion.com/video/xbp...imulacra_music

                    http://www.youtube.com/watch?v=nVWcj...eature=related

                    http://www.dailymotion.com/video/x7o...-goliath_music

                    Porcupine Tree:

                    http://vids.myspace.com/index.cfm?fu...eoID=658598378

                    http://www.youtube.com/watch?v=6_tnXmLHkwE

                    http://www.youtube.com/watch?v=LIPOnfR9Wzo

                    http://vimeo.com/6192765

                    Weniger modern, aber dafür auch sehr schön:

                    http://www.youtube.com/watch?v=EQPdHmCMvKw

                    http://www.youtube.com/watch?v=3dtCQ...eature=related

                    http://www.youtube.com/watch?v=e4NtW...eature=related

                    http://www.youtube.com/watch?v=zag2h...eature=related

                    http://www.youtube.com/watch?v=Ptj1CpBh4nQ

                    http://www.youtube.com/watch?v=_pcla...eature=related

                    Und auch wenn es mir Space Rock gar nichts zu tun hat (einfach weil ich sie für eine der kreativsten Bands unserer Zeit halte):

                    http://www.myvideo.de/watch/2497096/...wn_Radio_video

                    http://www.dailymotion.com/video/x30...ypnotize_music

                    http://www.youtube.com/watch?v=b6cq56mKcZQ

                    http://video.google.com/videoplay?do...5608183074294#

                    Und irgendwie - finde ich - klingt es ja schon ganz schön ... spacig?
                    Zuletzt geändert von Logan5; 09.08.2010, 19:50. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                    Kommentar


                    • #11
                      Kenn eigentlich irgendwer von Euch die "Live Herald" von Steve Hillage? Wenn nicht, dann hört mal rein (am besten bei i-tunes. Wo anders hab ich nichts Vernünftiges gefunden). Könnte Euch gefallen.
                      *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                      *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                      Indianische Weisheiten
                      Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Noir Beitrag anzeigen
                        Kenn eigentlich irgendwer von Euch die "Live Herald" von Steve Hillage? Wenn nicht, dann hört mal rein (am besten bei i-tunes. Wo anders hab ich nichts Vernünftiges gefunden). Könnte Euch gefallen.
                        Steve Hillage war einmal Mitglied bei "Gong".
                        Auch eine großartige Band:

                        YouTube - ‪Gong: Flying Teapot‬‎

                        YouTube - ‪Gong: Inner Temple (Live)‬‎

                        Solo auch nicht zu verachten:

                        YouTube - ‪Steve Hillage - The Glorious Om riff‬‎

                        YouTube - ‪Steve hillage - Motivation‬‎

                        Hatte ich eigentlich schonmal etwas von Nektar vorgestellt?

                        YouTube - ‪Nektar - A Tab In The Ocean {Part 1 of 2}‬‎

                        YouTube - ‪Nektar - Desolation Valley‬‎

                        Kennt jemand hier Van der Graaf Generator? :

                        YouTube - ‪Van Der Graaf Generator - Gog (LIVE!!!)‬‎

                        Meine neueste Erwerbung ist ja das schöne David Bowie - Album "Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" :

                        YouTube - ‪David Bowie - Ziggy Stardust‬‎

                        YouTube - ‪david bowie - starman‬‎

                        YouTube - ‪David Bowie "Five Years"‬‎

                        Und weil es so schön ist :

                        YouTube - ‪David Bowie- Space Oddity Original Video (1969)‬‎

                        Dailymotion - David Bowie - Life On Mars - une vidéo Musique

                        Letzteres wiederum führt zu eine sehr guten Coverversion von Steve "h" Hogarth:

                        Video: Hogarth Servartes 2007 (Life on Mars) von Ivo - MySpace Video

                        Und der ist natürlich Leadsänger der besten Band aller Zeiten .
                        Guckst du:

                        YouTube - ‪Marillion : Neverland (Live)‬‎

                        Marillion Somewhere Else Live Video Klip Ýzle Ýndir Paylaþ Yükle Download Video75 Türk Video Arama Motoru

                        Marillion Whatever Is Wrong With You Live Cologne E Werk 26.11.2008 By B.light.tv Video Klip Ýzle Ýndir Paylaþ Yükle Download Video75 Türk Video Arama Motoru

                        Marillion Out Of This World Hd Video Klip Ýzle Ýndir Paylaþ Yükle Download Video75 Türk Video Arama Motoru

                        Wer auf atmosphärische Rockmusik steht, kommt an denen einfach nicht vorbei.

                        Und hier noch eins für alle Britney Spears - Fans :

                        http://www.youtube.com/watch?v=L7BjF2rceTw

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                          Kula Shaker mag ich auch sehr gerne. Da gibt es ja auch ein neues Album, wenn mich nicht alles täuscht. Aus dem letzten kenne ich auch nur ein paar einzelne Stücke. Ich glaube, ich muss mir das mal zulegen. Mein bisheriger Favorit ist "Peasants, Pigs and Astronauts". Ich stehe auch auf diese indischen Einflüsse.
                          Ja, es ist grade ein neues Album rausgekommen mit dem Titel "Pilgrims Progress". Ich hatte im Vorfeld der Veröffentlichung ein sehr schlechtes Gefühl. Als ich dann das Cover und die Songtitel sah, gingen meine Erwartungen gegen 0. Umso positiver bin ich dann überrascht worden. Sie sind zwar leider folkiger und akustischer geworden, aber der Stil auf der Platte gefällt mir immer noch ziemlich gut. Die psychedelischen Momenten sind zwar leider weniger geworden, aber durchaus noch vorhanden. Das typische "Kula Shaker-Rock-Feeling" auch noch, auch wenn es nicht mehr so oft durchblitzt. Meine Lieblingslieder sind "Modern Blues", "Only Love" und "Figure It Out". Herrlich verschroben auch "To Wait Till I Come". Es lohnt sich auf jeden Fall, reinzuhören.

                          Das Album davor, "Strangefolk", war auch sehr gut, auch wenn es leider ein paar ruhigere Songs drauf hatte, die ziemlich langweilig sind. Anspieltipps: "Song Of Love/Narayana", "Dr. Kitt" und "Hurricane Season" (das Orgelsolo klingt 1:1 nach den Doors...Wahnsinn).

                          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                          Ja, auch nicht schlecht. Vor allem Letzteres gefällt mir ganz gut. Aber auf Dauer doch ein bisschen zu "normal" für meinen Geschmack.
                          Bin übrigens vor kurzem draufgekommen, dass das Letzte - eines meiner absoluten Lieblingslieder - nicht "Anemone" sondern "Anenome" heißt Mich fasziniert, dass der Titel einerseits so schlicht ist aber andererseits so eine geniale Atmosphäre verbreitet.

                          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                          Die kenne ich auch noch und habe sogar das Album, auf dem sie diesen Stones-Song gecovert haben.
                          Da muss ich kurz korrigieren "Bitter Sweet Symphony" ist kein klassisches Cover. Es wurde eigentlich "nur" die Streichersektion übernommen, die Richard Ashcroft in einer Orchester-Version von "The Last Time" entdeckt hat (und da handelt es sich glaube ich nur um die Begleitung). Also etwas, was nicht einmal auf dem Original Stones-Song zu hören war. Aber trotzdem haben Jagger/Richards auf ihren Rechten bestanden. Jetzt streichen sie praktisch alle Tantiemen ein für so lächerliches Sample ein und The Verve verdient an ihrem einzigen großen Hit überhaupt nichts. Wirklich bitter.

                          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                          Britpop mochte ich eigentlich auch immer ganz gerne. Kennst du Keane? Die gefallen mir da auch ganz gut.
                          Ja, die kenne ich. Ich habe die ersten beiden Alben. Vor allem das erste ist wirklich toll. Hab sie aber schon lange nicht mehr gehört...

                          Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                          Da habe ich bisher noch nicht reingeguckt, aber kann ich ja mal machen .
                          Last.fm ist wirklich der perfekte Ort für Musikliebhaber. Wenn du aus Deutschland kommst, kannst du sogar gratis die Radiofunktion nutzen. Dort kannst du dir dann anhand deines Musikgeschmacks ausgewählte Empfehlungen anhören (und das ist nur eine der vielen tollen Sachen dort).
                          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                          Meine Musik: Juleah

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann mir vielleicht jemand eine gute Band aus dem Genre empfehlen?
                            Vielleicht irgendwas, was auch noch rockig ist und nicht so alt.
                            Nur wer vergessen wird, ist tot.
                            Du wirst leben.

                            ---- RIP - mein Engel ----

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                              Kann mir vielleicht jemand eine gute Band aus dem Genre empfehlen?
                              Vielleicht irgendwas, was auch noch rockig ist und nicht so alt.
                              Ich kann zwar nicht nachvollziehen, wieso das Alter der Musik in irgendeiner Weise eine Rolle dabei spielen soll, ob einem etwas gefällt oder nicht, aber wenn wenn es unbedingt etwas Neueres sein muss, kannst du ja mal in

                              WELTRAUMSTAUNEN bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              OBSKURIA bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              Quarkspace bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              SPACE DEBRIS PROJEKT INFO

                              Mr Quimby's Beard bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              KOSMOS bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              reinhören. Die sind alle ziemlich gut.

                              Obwohl man eigentlich kaum an "Hawkwind" vorbei kommt, wenn man sich für Space Rock interessiert und schließlich gibt es von denen ja auch gerade ein neues Album. Da sollte es eigentlich wirklich egal sein, wie lange es diese Band schon gibt.

                              HAWKWIND bei MySpace Musik - Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen

                              Da sind auch einige aktuelle Stücke zu finden und sogar zwei neuere Videos.
                              Und schließlich klingt auch diese Band im Jahr 2010 nicht mehr wie mitte der 1970er. Man entwickelt sich schließlich.

                              Ich wünsche dir viel Spaß im progressiven Weltraum .
                              Zuletzt geändert von Logan5; 12.08.2010, 18:55.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X