Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tenacious D

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tenacious D

    Tenacious D - Das sind Jack "Jables" Black und Kyle "Kage" Gass.

    Die beiden machen jetzt schon seit Jahren Musik zusammen und haben bisher zwei Alben rausgebracht. Im Moment arbeiten sie am dritten. Ihre Musikrichtung beginnt bei Rock und geht bis in den Hardrock- und Metal-Bereich hinein. Sie kennzeichnen sich zudem dadurch, dass ihre Texte viele komödiantische Elemente enthalten.
    Von der Band gehört hab ich viel, aber hab sie nie zu hören bekommen. Letzte Woche hatte ich das Glück ein Live-Konzert von ihnen mitverfolgen zu können (Blizzcon) und muss sagen: Die Jungs wissen wirklich wie man rockt. Sehr lustig und abwechlungsreich. Meine Favoriten sind "The Metal" und "The Road".

    Ich muss aber sagen: Sie sind live noch viel besser als auf ihren Studioalben.
    Zuletzt geändert von Ductos; 04.01.2013, 20:41.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich finde Jack Black eh göttlich, und ja: Er kann cool abrocken. Das zweite Album ist mehr oder weniger übrigens nur der Soundtrack zum gleichnamigen Film (Tenacious D - Kings of Rock; auch bekannt als Tenacious D - The Pick of Destiny). Das erste Album praktisch eine Sammlung einiger Lieder, die sie für ihre Comedy-Serie geschrieben haben (also ebenfalls eher Soundtrack), welche dem Film voraus ging.

    Die Serie kenne ich nicht. Der Film ist ganz witzig mit nem Bier und ein paar Chips, zu viel darf man aber auch nicht erwarten. (Ich mag ihn dennoch, schon 3-4 mal gesehen. Vor allem eben wegen der Mukke).

    Sehr cool von den Liedern ist auch noch "Tribute" (ein Tribut an den besten Song der Welt, den sie aber leider vergessen haben ) sowie das Intro des Filmes (Kickapoo feat. Meat Loaf und Dio (R.I.P.)).
    Zuletzt geändert von Kelshan; 03.12.2010, 19:00.

    Kommentar


    • #3
      Ja die sind echt klasse, leider finde ich tribute nur noch als beschissene version mit störgeräuschen auf youtube
      who dares wins

      Kommentar


      • #4
        Haben uns gestern deren Film - "Kings of Rock" - angesehen. War eigentlich ganz witzig und hab mich für 1,5 Stunden gut unterhalten gefühlt. Dazu fand ich die Musik sehr ansprechend (vor allem das Anfangs- und das Schlusslied). Höhepunkt war für mich die Szene mit Jack Black auf Drogen (und der kleine Jack Black am Anfang). Würd ihm alles in allem 4 Sterne nach Forumsbewertung geben.

        Kommentar


        • #5
          Fünf Jahre nach "Pick of Destiny" haben sie heute die Ankündigung für ihr drittes Album gemacht.

          "Rize of the Fenix" ist in Kürze fertig.
          Details und Hörprobe:

          Tenacious D Reveal First Album In Five Years, Release First Sample | Bleeding Cool Comic Book, Movies and TV News and Rumors
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar

          Lädt...
          X