Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paradise Lost

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paradise Lost

    Erschröckend!

    Es gibt hier offensichtlich keinen Thread für die Band, die mich zum Metal gebracht hat!

    Also, was haltet Ihr von den Namensgebern des Gothic Metal?

    Ich als langjähriger Fan denke, dass sich die Jungs nach der nicht so guten Phase von "One Second" bis "Paradise Lost" wieder auf dem richtigen Weg befinden.

    Favoriten:

    Draconian Times
    Shades of God
    Faith divides us, Death unites us
    Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

  • #2
    Zu den "Härteren Klängen" brachte mich eigentlich Rammstein.
    Bis dahin waren meine Ausflüge in diese Gefilde sporadisch. Ein bischen Iron Maiden, ein bischen Metallica, ein bischen, ein bischen...
    Gitarrenlastig waren ja auch meine Lieblinge aus dem Postpunk und Gothic.

    Paradise Lost habe ich erst mit dem Album "Symbol Of Life" kennengelernt.
    Und dieses höre ich mir beizeiten immer wieder gerne an.
    Ich bin dann auch mal als Musiker in die Metalszene vorgedrungen, wobei ich festgestellt habe, daß genau dieses Album eine sehr große Akzeptanz bei vielen Metallern genießt.
    Es ist aber auch ein rundum gelungenes Werk.
    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
      Zu den "Härteren Klängen" brachte mich eigentlich Rammstein.
      Bis dahin waren meine Ausflüge in diese Gefilde sporadisch. Ein bischen Iron Maiden, ein bischen Metallica, ein bischen, ein bischen...
      Gitarrenlastig waren ja auch meine Lieblinge aus dem Postpunk und Gothic.

      Paradise Lost habe ich erst mit dem Album "Symbol Of Life" kennengelernt.
      Und dieses höre ich mir beizeiten immer wieder gerne an.
      Ich bin dann auch mal als Musiker in die Metalszene vorgedrungen, wobei ich festgestellt habe, daß genau dieses Album eine sehr große Akzeptanz bei vielen Metallern genießt.
      Es ist aber auch ein rundum gelungenes Werk.
      Echt?

      Das wundert mich denn doch ein wenig - das Album könnte imho 'nen ganzen Zacken härter sein...

      Die meisten Metaller aus meiner Gegend halten soweit ich weiß die erheblich härteren "Gothic", "Lost Paradise", "Icon" oder "Shades of God" für wesentlich besser.
      Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

      Kommentar


      • #4
        Naja, die paar Metaller, die ich kenne hören sowieso eher Black/Death/Pagan.
        Da war ich eigentlich eher überrascht als der Sänger der Combo, in der ich allerdings seit ca. 1 Jahr aus Zeitmangel nicht mehr Bass spiele, sich ausgerechnet dieses Album von mir ausgeliehen hat und eben meinte, daß es für ihn ein Meilenstein sei.
        Da habe ich dann wohl ein bischen vorschnell auf eine allgemeine Akzeptanz geschlossen.

        Da ich nur Gelegenheitsmetaller und Clubehrenmitglied der Alcoholic Metal Devils bin scheue ich Diskussionen über Bands meistens. Da blamiere ich mich immer.
        Zuletzt geändert von Galactus; 08.05.2011, 04:13.
        "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Wolfmoon Beitrag anzeigen
          Die meisten Metaller aus meiner Gegend halten soweit ich weiß die erheblich härteren "Gothic", "Lost Paradise", "Icon" oder "Shades of God" für wesentlich besser.
          Ich bin zwar kein (reiner) Metaller (eher Rock-Fan), aber auch ich halte die 3 erstgenannten für die nennenswerteren der Band. Das 4. kenne ich nicht.
          Gothic und Lost Paradise besitze ich als Picture Vinyl und Icon hör ich auch immer noch ganz gern.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von kyote Beitrag anzeigen
            Ich bin zwar kein (reiner) Metaller (eher Rock-Fan), aber auch ich halte die 3 erstgenannten für die nennenswerteren der Band. Das 4. kenne ich nicht.
            Gothic und Lost Paradise besitze ich als Picture Vinyl und Icon hör ich auch immer noch ganz gern.

            Ich glaube, ich muss Dich mal überfallen...

            "Shades of God" ist die mit dem Evergreen *As I die*...
            Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

            Kommentar


            • #7
              @Wolfmoon: Gothic find ich ein gutes Lied! Kannst du mir als Einsteiger noch andere Lieder empehlen? Du kennst dich ja da wohl besser aus als ich !
              Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
              Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
              There's a Rainbow inside my Mind
              Trippin' on Sunshine

              Kommentar


              • #8
                Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
                @Wolfmoon: Gothic find ich ein gutes Lied! Kannst du mir als Einsteiger noch andere Lieder empehlen? Du kennst dich ja da wohl besser aus als ich !

                Aber mit Vergnügen Sir...

                Hier eine kleine Auswahl. In Klammern der Titel des zugehörigen Albums...

                Eternal (*Gothic*)
                Mortals watch the Day (*Shades of God*)
                As I die (*Shades of God*) - Der Fan-Favourite. Wenn sie das aufm Konzert nicht spielen, werden sie mit Katzenscheisse beworfen...
                Pity the Sadness (*Shades of God*)
                Embers Fire (*Icon*)
                True Belief (*Icon*)
                Remembrance (*Icon*)
                Hallowed Land (*Draconian Times*) - Mein PL-Lieblingssong
                The last Time (*Draconian Times*)
                Forever Failure (*Draconian Times*)
                One Second (*One Second*)
                Say just Words (*One Second*)
                Blood of Another (*One Second*)
                I am nothing (*Believe in nothing*)
                Fader (*Believe in nothing*)
                Sell it to the World (*Believe in nothing*)
                Erased (*Symbol of Life*)
                Perfect Mask (*Symbol of Life*)
                Forever After (*Paradise Lost*)
                All you leave behind (*Paradise Lost*)
                Never for the Damned (*In Requiem*)
                Ash and Debris (*In Requiem*)
                The Enemy (*In Requiem*)
                As Horizons end (*Faith divides us, Death unites us*)
                Frailty (*Faith divides us, Death unites us*)
                The Rise of Denial (*Faith divides us, Death unites us*)


                Die grosse Stärke von PL sind die tollen Melodien.
                Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                Kommentar


                • #9
                  Die waren mir eigentlich immer ein wenig zu düster, aber als Begründer des Gothic Metals haben sie zu vielem Beitrag geleistet, das mir zu gefallen weiß. Nicht nur dass sie weibliche Vocals salonfähig gemacht haben, sondern auch Keyboard-getragene Melodielinien zwischen Metalriffs. Wer weiß ob es Nightwish überhaupt gegeben hätte, obgleich die keineswegs Gothic Metal sind. Oder auch Evanescene oder Lacuna Coil.

                  Der Song, der die Geburtsstunde des Gothic Metals markiert:

                  Paradise Lost - Gothic

                  Hat schon was.

                  Kommentar


                  • #10
                    Düster? Ich nenne sowas gute-Laune-Mucke...

                    Dieses melancholische Element hat die Jungs halt immer von anderen Metalbands abgehoben.
                    Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich hab in meiner Metalphase so gegen 1993 oder 1994 paradise Lost live gesehen auf dem Crash openair hier in Rendsburg....ist schon eine Weile her.....naja mir hat der Sound sehr gefallen,naja war auch ein richtiger "Mosher" damals mit Kutte und langen Haaren.Aber das ist schon Ewigkeiten her.kann nur sagen das sie damals sehr geil gerockt haben und das für mich der Hauptact des Festivals gewesen ist....
                      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
                        ich hab in meiner Metalphase so gegen 1993 oder 1994 paradise Lost live gesehen auf dem Crash openair hier in Rendsburg....ist schon eine Weile her.....naja mir hat der Sound sehr gefallen,naja war auch ein richtiger "Mosher" damals mit Kutte und langen Haaren.Aber das ist schon Ewigkeiten her.kann nur sagen das sie damals sehr geil gerockt haben und das für mich der Hauptact des Festivals gewesen ist....
                        Metal gibt's auch als "Phase"? Ich bin entsetzt - das ist doch ein Lebensweg...

                        Schön, dass die Jungs Dir Spaß gemacht haben. Die sind auch heutzutage live noch extrem empfehlenswert.
                        Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X