Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Respektlose Songs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Respektlose Songs

    Ich hab ja teilweise nur Müll im Kopf und aus diesem Müll hat sich die Erinnerung an ein Lied zurückgemeldet, das ich liebend gerne in der Vorweihnachtszeit höre.

    Die Pest - "Santa Klaus"

    Das Weihnachtslied hier dürfte ja eh jeder kennen.

    Hat irgendwer noch andere Stücke mir respektlosen Texten im Kopf, die ich noch nicht kenne?

    Ich hätte schon noch eines auf Lager (auch ein "Weihnachtslied"), aber ich weiß nicht mehr, von wem es war. Es war eine Liveaufnahme einer deutschen Punkband und beginnt mit der Frage ans Publikum "Wollt Ihr nochmal Weihnachten feiern?" Und was dann kam hat selbst mir die Schamesröte ins Gesicht getrieben. Der "Santa Klaus" ist echt harmlos dagegen.
    *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
    *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
    Indianische Weisheiten
    Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

  • #2
    http://www.youtube.com/watch?v=UuvZ6isBwv4 respektlos finde ich das nicht, aber gelungen

    Kommentar


    • #3
      Der Link wurde leider von YouTube gelöscht.
      *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
      *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
      Indianische Weisheiten
      Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

      Kommentar


      • #4
        Respektlos gegenüber Hartz-Empfängern, nach dem Motto "Hartz 4 und der Tag gehört dir".

        YouTube - ‪Laserkraft 3D - Nein Mann (Official Video) - Parodie‬‏

        Kommentar


        • #5
          Was bitte genau soll denn eigentlich "respektlos" sein? Sprich: Wem gegenüber?
          Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Noir Beitrag anzeigen
            Der Link wurde leider von YouTube gelöscht.
            Welcher Link?

            Kommentar


            • #7
              @Ezri Chaz

              Dein geposteter youtube-Link - es scheint urheberrechtliche Probleme (zumindest von hier aus in Deutschland) zu geben. Jedenfalls kann ich es auch nicht aufrufen da kommt dann Folgendes:
              Angehängte Dateien
              >>>Mein YouTube-Kanal<<<
              „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

              Kommentar


              • #8
                Okay, aus der Schweiz heraus isser zu sehen. Hmm.. da hilft wohl nur ein Proxy, wenn man den schauen möchte...

                Edit: es war der Link zum offiziellen Video von "Der Weihnachtsmann vom Dach" von Die roten Rosen (Die toten Hosen)

                Kommentar


                • #9
                  Ich vermute, das hier geht als respektlos durch:

                  YouTube - &#x202a;Die Goldenen Zitronen - Am Tag als Thomas Anders starb&#x202c;&rlm;

                  Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Kassierer sind mit Abstand das respektloseste was ich je zu Hören bekommen habe. Kostprobe gefällig:

                    YouTube - &#x202a;Die Kassierer - Mongo Mit Der Bongo (Original)&#x202c;&rlm;

                    Mongo mit der Bongo. (ja es sind die behinderten gemeint )

                    Hauptsächlich aber reiten sie auf dieser "Asozialer Alkoholiker" Welle. Manche behaupten sogar, die Kassierer hätten diese Welle erst erfunden. Ich kann mich an ein Kassierer-Konzert 1986 erinnern, auf dem sie beim Song "Alle sind Schweine" rohe Schweineleber von der Bühne geschmissen haben, die im Laufe des Konzerts massig auf die Bühne zurückgeschmissen wurde.
                    Auch dem Sänger Wolfgang "Wölfi" Wendland in die Fresse. Hat ihn nicht gestört.
                    Die ziehen dieses Ding schon sooo lange durch. Der Sänger ist auch vor Jahren schon als Vorzeige-Asi durch die deutschen Talkshows gezogen. Manche behaupten sogar Hartz-4 sei nur wegen Wölfi erst erfunden worden.
                    Im Grunde genommen sind es nicht nur einzelne Songs, nein, die Band als Ganzes ist eine einzige, respektlose Zumutung.

                    Noch eins:
                    http://www.youtube.com/watch?v=CEJ7N...eature=related

                    Bandwiki:
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kassierer

                    Homepage:
                    http://www.kassierer.de/

                    Und einen von Wölfi`s Auftritten in Talkshows habe ich auch noch gefunden:
                    http://www.youtube.com/watch?v=OZlC8...eature=related
                    Zuletzt geändert von Galactus; 12.06.2011, 04:35.
                    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ähm....wir hatten da doch letzten eine so schöne Diskussion in einem anderen Musikthread, nicht wahr K-Pax?

                      Ich glaube, dass ihr das nicht toppen könnt:
                      Samsas Traum- Es war einmal ...
                      Aber wie schon mal gesagt: Nicht mehr respektlos, sondern unter der Gürtellinie.
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                        Ich glaube, dass ihr das nicht toppen könnt:
                        Samsas Traum- Es war einmal ...
                        Aber wie schon mal gesagt: Nicht mehr respektlos, sondern unter der Gürtellinie.
                        Herr Kaschte ist in diesem Song doch eher politisch respektlos. Naja...wäre ich bei den Amis auch. Die Kassierer weisen nicht nur darauf hin, daß Respektlosigkeit auch unter die Gürtellinie zielen darf, sie leben das bei ihren Konzerten auch aus. Zudem sind sie auch noch respektlos zu sich selbst wenn Wölfi sich mal wieder im fortgeschrittenen Stadium des Deliriums auf der Bühne nackend auszieht und allen seinen fetten, alten, biergestählten Body zeigt. Wölfi Wendland sagt ja selber, daß er seinen Verstand versoffen hat. Auch wenn man ihm das nicht glauben will.
                        Bei Alex Kaschte kann ich mir sowas überhaupt nicht vorstellen.
                        Da liegen Welten dazwischen.
                        Respektlos sind eigentlich beide. Nur tut Herr Kaschte das auf einem höheren Niveau als es Herr Wendland tut. Das gebe ich zu.

                        Dabei kann man sich natürlich darüber streiten, was man denn unter "respektlos" zu verstehen hat.
                        Wie soll man das definieren ? Ist Kritik am Staat respektlos ? Oder sind es Texte, die unter die Gürtellinie zielen ? Oder etwa Pietätlosigkeiten, die respektlos mit dem Andenken Verstorbener umgehen ? Oder mit Gefühlen ? Wo ist die Grenze zu ziehen zwischen Respektlosigkeit und purer Geschmacklosigkeit oder schlichter Beleidigung ? Oder ist nicht etwa die Geschmacklosigkeit auch ein Mittel der Respektlosigkeit gegenüber dem ästhetischen Empfinden anderer ?

                        1982 gab es eine Singleveröffentlichung von Alexander v. Borsig, einem Mitglied der Einstürzenden Neubauten: "Hiroshima, wie schön es war." Der Song sorgte bei den meisten für Entrüstung. Wie kann man nur so respektlos mit einer solchen Kriegskatastrophe umgehen ? Wenn man das Lied mal richtig auf sich wirken läßt, ist es so respektlos gar nicht.

                        http://www.youtube.com/watch?v=9LXDeywsgx0

                        Ich denke es kommt auch immer darauf an, wer sich verletzt fühlt. Das letzte Rammstein Album "Liebe ist für alle da" landete kurz nach Veröffentlichung wegen des Songs "Ich tu Dir weh" auf dem Index. Soweit ich weiß, hatte sich Frau v.d.Leyen daran gestört. Mittlerweile ist die Indizierung wieder aufgehoben. Ähnliches ist auch den Kassierern passiert, die ebenfalls vor Gericht in allen Punkten freigesprochen wurden weil eben auch respektlose Inhalte gottseidank noch als Kunst angesehen werden, solange sie in künstlerischer Form dargeboten werden.
                        Auch bei Liedern, die "Sex mit dem Sozialarbeiter" heißen.
                        In die gleiche Kerbe hauen auch Knorkator mit Songs wie "Ich will nur Fickn","Ding inne Schnauze" oder "Mich verfolgt meine eigene Scheiße".
                        Oder nehmen wir Eisregen, die einige Leute einfach nur ekelig finden. Geschmacksache.
                        Anders sieht es natürlich bei schlichter Beleidigung bestimmter Personen aus.

                        Die Goldenen Zitronen mit ihrem Song: "Am Tag als Thomas Anders starb" hätten da durchaus Ärger bekommen können, wenn besagter Herr Thomas Anders, seineszeichens Sänger der Popgruppe Modern Talking, dies nicht so locker genommen hätte wie er es tat.
                        Glückliche Fügung. Herr Bohlen hätte deswegen wohl ein Riesenfaß aufgemacht.
                        Er war aber nicht gemeint.

                        Natürlich steckt hinter der Respektlosigkeit auch eine Geschäftsmasche. Die Musiker/Künstler wissen scheinbar sehr genau mit "wem" sie sich anlegen können. Gerade Rammstein ist eine Band, die in dieser Hinsicht sehr geschickt agiert. Wenn man sich die Biografie von Marilyn Manson (the long road out of hell) durchliest, kann man diese "Berechnung" sogar auch dort feststellen. Viele Plattenfirmen haben nicht umsonst auch eine eigene Rechtsabteilung, dessen Anwälte sich dann mit eventuellen Beschwerden, die den textlichen und/oder darstellerischen Inhalt ihrer "Acts" betreffen, auseinanderzusetzen haben.

                        Die Gothic-Band Christian Death brachte 1990 ein Album heraus, auf dessen Cover sich Jesus Christus eine Spritze Heroin setzt.
                        Außer ein paar fundamentale Christenverbände hat sich niemand daran gestört. Stellen wir uns ähnliche Darstellungen von Mohammed vor, wir wissen was für ein Aufschrei durch die islamische Welt ging, wegen ein paar "respektloser" Karikaturen, die, verglichen mit so manchen Respektlosigkeiten, die in unserem Kulturkreis mittlerweile zum Alltag gehören, total harmlos sind.
                        Zuletzt geändert von Galactus; 12.06.2011, 04:47.
                        "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
                          Herr Kaschte ist in diesem Song doch eher politisch respektlos. Naja...wäre ich bei den Amis auch.
                          Gibt es denn da einen Unterschied? Respektlos ist respektlos. Also gefällt dir der Song vom Text her? Ich will nur mal nachfragen.

                          Die Kassierer weisen nicht nur darauf hin, daß Respektlosigkeit auch unter die Gürtellinie zielen darf, sie leben das bei ihren Konzerten auch aus. Zudem sind sie auch noch respektlos zu sich selbst wenn Wölfi sich mal wieder auf der Bühne nackend auszieht und allen seinen fetten, alten, biergestählten Body zeigt. Wölfi Wendland sagt ja selber, daß er seinen Verstand versoffen hat. Auch wenn man ihm das nicht glauben will.
                          Bei Alex Kaschte kann ich mir sowas überhaupt nicht vorstellen.
                          Da liegen Welten dazwischen.
                          Ich finde diesen Typen eigentlich nur lustig. Vor allem nach seinem Auftritt bei Britt, wo er sich selbst immer verhaspelt hat.



                          Dabei kann man sich natürlich darüber streiten, was man denn unter "respektlos" zu verstehen hat.
                          Wie soll man das definieren ? Ist Kritik am Staat respektlos ? Oder sind es Texte, die unter die Gürtellinie zielen ? Oder etwa Pietätlosigkeiten, die respektlos mit dem Andenken Verstorbener umgehen ? Oder mit Gefühlen ? Wo ist die Grenze zu ziehen zwischen Respektlosigkeit und purer Geschmacklosigkeit oder schlichter Beleidigung ? Oder ist nicht etwa die Geschmacklosigkeit auch ein Mittel der Respektlosigkeit gegenüber dem ästhetischen Empfinden anderer ?
                          Gute Frage! Ich würde einfach mal sagen, dass die Respektlosigkeit bei jedem anders definiert wird. Ein Fan von z.B. Michael Jackson wäre zu tiefst empört, wenn ein Song auftauchen würde, der diesen in den Dreck ziehen würde. Aber Personen, die garnichts mit MJ am Hut haben, wird es wenig intressieren und auch kaum als tiefe Respektlosigkeit anerkennen. Kritik am Staat ist meiner Meinung nach nie falsch, aber in gewissem Maße!



                          Ich denke es kommt auch immer darauf an, wer sich verletzt fühlt. Das letzte Rammstein Album "Liebe ist für alle da" landete kurz nach Veröffentlichung wegen des Songs "Ich tu Dir weh" auf dem Index. Soweit ich weiß, hatte sich Frau v.d.Leyen daran gestört. Mittlerweile ist die Indizierung wieder aufgehoben. Ähnliches ist auch den Kassierern passiert, die ebenfalls vor Gericht in allen Punkten freigesprochen wurden weil eben auch respektlose Inhalte gottseidank noch als Kunst angesehen werden, solange sie in künstlerischer Form dargeboten werden.
                          Auch bei Liedern, die "Sex mit dem Sozialarbeiter" heißen.
                          In die gleiche Kerbe hauen auch Knorkator mit Songs wie "Ich will nur Fickn","Ding inne Schnauze" oder "Mich verfolgt meine eigene Scheiße".
                          Oder nehmen wir Eisregen, die einige Leute einfach nur ekelig finden. Geschmacksache.
                          Anders sieht es natürlich bei schlichter Beleidigung bestimmter Personen aus.

                          Die Goldenen Zitronen mit ihrem Song: "Am Tag als Thomas Anders starb" hätten da durchaus Ärger bekommen können, wenn besagter Herr Thomas Anders, seineszeichens Sänger der Popgruppe Modern Talking, dies nicht so locker genommen hätte wie er es tat.
                          Glückliche Fügung. Herr Bohlen hätte deswegen wohl ein Riesenfaß aufgemacht.
                          Er war aber nicht gemeint.

                          Natürlich steckt hinter der Respektlosigkeit auch eine Geschäftsmasche. Die Musiker/Künstler wissen scheinbar sehr genau mit "wem" sie sich anlegen können. Die Gothic-Band Christian Death brachte 1990 ein Album heraus, auf dessen Cover sich Jesus Christus eine Spritze Heroin setzt.
                          Außer ein paar fundamentale Christenverbände hat sich niemand daran gestört. Stellen wir uns ähnliche Darstellungen von Mohammed vor, wir wissen was für ein Aufschrei durch die islamische Welt ging, wegen ein paar "respektloser" Karikaturen, die, verglichen mit so manchen Respektlosigkeiten, die in unserem Kulturkreis mittlerweile zum Alltag gehören, total harmlos sind.
                          Gut geschrieben!
                          Nur wer vergessen wird, ist tot.
                          Du wirst leben.

                          ---- RIP - mein Engel ----

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            Gibt es denn da einen Unterschied? Respektlos ist respektlos. Also gefällt dir der Song vom Text her? Ich will nur mal nachfragen.
                            Ja, der Song gefällt mir. So wie mir viele Songs von Samsa`s Traum gefallen.
                            Ich besitze einige CDs von ihm. Besonders gelungen finde ich das Album "Tineoidea".
                            Da ich aber einen sehr breit gefächerten Musikgeschmack (oder vielleicht besser: Musikwissen) habe, weil selber Musiker, finde ich eben auch die Kassierer gut. Die wohnen ja Quasi bei mir um die Ecke.


                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            Ich finde diesen Typen eigentlich nur lustig. Vor allem nach seinem Auftritt bei Britt, wo er sich selbst immer verhaspelt hat.
                            Wolfgang hat eigentlich was aufm Kasten. Merkt man in den Interviews auch, daß er eigentlich ganz gut Reden kann. Nur manchmal kommt eben der Alk durch und das gibt er ja auch offen zu. Ich kenne keine vergleichbare Band, die so ist wie die Kassierer.


                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            Gute Frage! Ich würde einfach mal sagen, dass die Respektlosigkeit bei jedem anders definiert wird. Ein Fan von z.B. Michael Jackson wäre zu tiefst empört, wenn ein Song auftauchen würde, der diesen in den Dreck ziehen würde. Aber Personen, die garnichts mit MJ am Hut haben, wird es wenig intressieren und auch kaum als tiefe Respektlosigkeit anerkennen. Kritik am Staat ist meiner Meinung nach nie falsch, aber in gewissem Maße!
                            Kritik ja. Aber hier geht`s um Respektlosigkeit.
                            Einfach nur kritisch zu sein bedeutet z.B. einen politisch korrekten Song wie "Sag mir wo die Blumen sind" zu verfassen. Damit hat man dann Kritik am Krieg und vielleicht auch am Staat geübt und keiner ist beleidigt.
                            Das hat Kaschte in seinem Song nicht gemacht. Er hat schon über Bush und die Amis hergezogen und provokativ in den Raum gestellt, daß er lieber zum Taliban werden würde als das mitzumachen. Daher könnten einige Leute das schon respektlos finden. Einige Amis dürften sogar beleidigt sein. Besonders die republikanischen Patrioten, die hinter Bush gestanden haben.

                            Wölfi Wendland`s Respektlosigkeit bezieht sich aber weniger auf weltpolitische Themen, sondern stellt höchstens eine Kritik am deutschen Sozialstaat dar. Ob das hilft, indem er den Vollasi macht, ist auch ein wenig fragwürdig.


                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            Gut geschrieben!
                            Danke
                            "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Kassierer...

                              ich weiß von einem Konzert hier in Ingolstadt, im Paradox um genau zu sein, da hat der Sänger seinem Gitarristen einen Arzthandschuh ins Rectum geschoben. Nachdem der Handschuh wieder raus war, warf er es ins Publikum und sagte, wer das in den Mund nehme, bekommt eine Gratis-CD. Sie sind die Gratis-CD losgeworden.

                              Bei respektlosen Songs hört bei mir die Toleranz da auf, wo Volksverhetzung oder gezielte Todeswünsche einsetzen. Wie schon gesagt, da hat sich Samsas Traum was geleistet, was keine Neonaziband geltend machen kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X