Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lacrimosa

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lacrimosa







    Lacrimosa wurde 1990 von Tilo Wolff gegründet. Zum Genre äußere ich mich dieses Mal einfach gar nicht.

    Mir gefallen die Live-Versionen ehrlich gesagt besser, als die Studio-Aufnahmen.

    Lacrimosa - Halt mich
    Lacrimosa - Der Letzte Hilfeschrei (live history)
    Lacrimosa - Alles Lüge (live history)

    Sicherlich nicht jedem seinen Geschmack, aber ich finde sie klasse.


    Lg
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vanth.gif
Ansichten: 6
Größe: 9,9 KB
ID: 4289145
    Nur wer vergessen wird, ist tot.
    Du wirst leben.

    ---- RIP - mein Engel ----

  • #2
    Zitat von Vanth_ Beitrag anzeigen


    Lacrimosa wurde 1990 von Tilo Wolff gegründet. Zum Genre äußere ich mich dieses Mal einfach gar nicht.

    Mir gefallen die Live-Versionen ehrlich gesagt besser, als die Studio-Aufnahmen.

    Lacrimosa - Halt mich
    Lacrimosa - Der Letzte Hilfeschrei (live history)
    Lacrimosa - Alles Lüge (live history)

    Sicherlich nicht jedem seinen Geschmack, aber ich finde sie klasse.

    Lg
    [ATTACH]79906[/ATTACH]
    Das Genre hat den seltsamen Namen: Neue deutsche Todekünster. zur Musik:Wenn man mal richtig depri drauf ist, dann hat das was. Dazu ne' Flasche Wein....

    So ne' Zeile: "Ich bin am ertrinken.Ich kenn' so viele Hilfeschreie.Doch kein Schiff in Sicht" Da kann man sich doch wirklich mächtig im Selbstmitleid suhlen.

    Achtung Video enthält: Splatterfilmstellen!

    Seele in Not Video - buffy4ever - WEB.DE Video

    Edit: Also die Schreie am Anfang; die gehen mir durch und durch.Wenn man den Song laut aufdreht, dann kommen die M.E echt heftig.
    Zuletzt geändert von Space Girl; 22.01.2012, 19:23.
    Millionen Menschen sehnen sich nach Unsterblichkeit -
    und wissen nichts mit einem verregneten Sonntagnachmittag anzufangen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Space Girl Beitrag anzeigen
      Das Genre hat den seltsamen Namen: Neue deutsche Todekünster. zur Musik:Wenn man mal richtig depri drauf ist, dann hat das was. Dazu ne' Flasche Wein....
      Ich brauche dazu überhaupt nicht depri sein. Normalerweise höre ich die Band immer, wenn ich auf dem Weg zum Schulbus bin.

      So ne' Zeile: "Ich bin am ertrinken.Ich kenn' so viele Hilfeschreie.Doch kein Schiff in Sicht" Da kann man sich doch wirklich mächtig im Selbstmitleid suhlen.

      Achtung Video enthält: Splatterfilmstellen!

      Seele in Not Video - buffy4ever - WEB.DE Video

      Edit: Also die Schreie am Anfang; die gehen mir durch und durch.Wenn man den Song laut aufdreht, dann kommen die M.E echt heftig.
      Der Song klingt wirklich gut.

      Ich finde bei Der Letzte Hilfeschrei ist es ab 2:25 irgendwie krank. Genau nach meinem Geschmack. Die Live-Versionen finde ich um einiges gelungener.
      Nur wer vergessen wird, ist tot.
      Du wirst leben.

      ---- RIP - mein Engel ----

      Kommentar


      • #4
        Ordentliche "Band", die stilistisch tatsächlich sehr schwer einzustufen sein dürfte. Zwischen den Songs von "Angst" oder "Einsamkeit" und Sachen wie "Copycat" oder "Lichtgestalt" liegen Welten.
        Tilo Wolff hat ja auch ein paar nette Sachen mit Atrocity oder Kreator gemacht...

        Kann man sich geben - so ab "Stille" etwa.
        Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

        Kommentar


        • #5
          Lacrimosa ist ne intressante Band. Allerdings muss ich wirklich Lust auf die Music haben. Zu meinen Lieblingsliedern gehört Kelcher der Liebe Lacrimosa - Kelch der Liebe - YouTube , Alleine zu Zweithttp://www.youtube.com/watch?v=JMVE9yN5YC8 und der Morgen Danach Der Morgen Danach * Lacrimosa * Original Video - YouTube
          >Benutz dein Herz für dich,
          sei wie du bist,
          dein ganzes Leben lang!<
          L'Âme Immortelle - Dein Herz

          Kommentar


          • #6
            Hey.

            Lacrimosa finde ich gut und habe ich insbesondere in einer Phase meines Lebens gehört, wo es mir sehr schlecht ging. Irgendwie hat mich die Musik immer wieder rausgeholt aus den dunkelsten Löchern.
            Meine Favoriten sind Stolzes Herz, Ich bin der brennende Komet und Am Ende stehen wir zwei.

            Gruß,
            Soran
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar

            Lädt...
            X