Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gigi D'Agostino

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gigi D'Agostino

    Da ich gestern Nacht die Gelegenheit hatte, Gigi erstmals in einer örtlichen Diskothek live zu erleben, wollte ich hier auch mal einen Thread aufmachen.

    Für alle, die ihn nicht kennen mögen (ich weiß nicht, wie weit in den Norden seine Popularität reicht): Gigi Dag ist ein italienischer Dj und Musikproduzent und der gefragteste und bekannteste Dj Italiens, jedes seiner Lieder längst ein Klassiker (zumindest hierzulande) und sicherlich auch über die Grenzen bekannt. Da ich mich mit der Nomenklatura im Bereich Musikgenres nicht gut auskenne, sage ich mal ganz einfach, dass sein Musikstil elektronische Tanzmusik ist; sein eigener Stil nennt sich "Lento violento" (ca. "langsam gewaltig")

    Seit gestern bin ich wieder absolut begeistert von ihm; seine Musik hatte ich einige Monate bis Jahre vergessen, jetzt ist sie aber wieder voll da und wieder fest in meinen Wiedergabelisten.

    Einige der bekannteren Lieder sind:

    The riddle (Get up)
    La passion
    L' amour toujours
    Passo folk
    Super
    Summer of energy (Gigi amore remix)
    I wonder why

    Um jetzt mal die zu nenne, die mir spontan einfallen... Bei Bedarf, dies ist meiner Einschätzung nach der offizielle Youtube Kanal Gigis... Da gibt es so gut wie alle Lieder.

  • #2
    Ich mag die Musik von Gigi D'Agostino.

    Besonders das Video zu "The riddle" gefällt mir.
    Das Video könnte auch den Titel "Grundlagen der Psychologie" haben.
    Sehr schön die Szene bei 1:53, wenn man mit sich selbst im Clinch liegt.

    Danke für's teilen.

    Kommentar


    • #3
      Jaja, die Musik meiner Kindheit, als dieser Stil noch massentauglich war. Wobei man heute im Radio nur noch die zwei Klassiker La Passion, L'amour toujours hört. Ich habe es die letzten Jahre jetzt nicht mehr großartig verfolgt (mein letztes Album war "The Essential"), aber wirklich viel neues kommt auch nicht mehr von ihm. Es zeugt aber schon von gewisser Dickköpfigkeit, immer wieder die gleichen Sounds neu zu remixen.
      "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
      "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

      Kommentar


      • #4
        Schon wieder ein DJ der Popstar sein will. Damit hat ja das ganze Elend (Techno) angefangen...warum können sich die Damen/Herren nicht damit damit begnügen Platten in Clubs (meinetwegen auch gegen gutes Geld) aufzulegen?

        Geht gar nicht. Und diese Verwurstung von Nik Kershaw's Klassiker "The Riddle" ist glatte Majestätsbeleidigung!
        Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

        Kommentar


        • #5
          Ach der lebt noch???
          Ich dachte der ist schon längst in Rente & geniesst die Kohle die Er vor vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen Jahren verdient hat!!!

          Aber wer weiss, vielleicht kommt von Ihm ja mal wieder was, Guru Josh is ja auch für ein One-Hit-Revival wieder von den Toten auferstanden!!!

          Kommentar

          Lädt...
          X