Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lieder, die euch zum weinen brachten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lieder, die euch zum weinen brachten

    Habt ihr schon mal ein Lied gehört, dass euch zum weinen brachte?
    Da ich gerade so ein Lied höre, bei dem ich meine Tränen nicht zurück halten konnte, würde mich eure Meinung dazu interessieren.

    Ganz oben bei mir stehen: Tears of an Angel (RyanDan) und Tears in Heaven (Eric Clapton)
    Zuletzt geändert von Grilka; 26.10.2013, 19:08.
    "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

  • #2
    Helge schneider - Sommer, Sone Kaktus. Das man mit so einem Dreck Geld verdienen kann, treibt mir die Tränen in die Augen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Nebukadnezar Beitrag anzeigen
      Helge schneider - Sommer, Sone Kaktus. Das man mit so einem Dreck Geld verdienen kann, treibt mir die Tränen in die Augen.
      Ich glaube nicht, dass die Verfasserin diese Art der Tränen gemeint hat ;-)

      Eher so etwas: Miranda Frigon Hiding Place - YouTube
      Grüße,
      Peter H

      Kommentar


      • #4
        Bei mir Winter von Joshua Radin.

        Kommentar


        • #5
          Naja, so richtig geheult habe ich bei einem bestimmten Lied eigentlich noch nicht, aber bei Within Temptation’s Our Farewell bekomme ich jedes Mal ziemlich weiche Knie...


          Kommentar


          • #6
            Zitat von Grilka Beitrag anzeigen
            (...)Tears in Heaven (Eric Clapton)
            Ja. Vorallem wenn man sich den Text des Liedes und die Situation in der es zum ersten Mal gesungen wurde vor Augen hällt.

            Das hier auch: The Rose, aber nur in der Chor-Version. Eine Schülerin an unserer Schule hatte sich das Leben genommen, es gab eine Trauerfeier in der Kirche und der Rektor hatte verboten, dass die Schüler dort was machen. Das wiederrum hat meinen damaligen Musiklehrer nicht interessiert und er hat sich mit unserem relativ großen Chor unter die Zuschauer gemischt, den Pfarrer kannte er gut und so gab es dann noch einen Programmpunkt. Alle Chormitglieder auf die Bühne, er an den Flügel...DAS war einfach nur geil und am Ende haben alle geheult, auch die, die es bis dahin noch zurückhalten konnten.
            The Rose - ASG Chor, Ltg.: Manfred Bühler - YouTube <- So ähnlich hat sich das dann angehört

            Vidar
            "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Nebukadnezar Beitrag anzeigen
              Helge schneider - Sommer, Sone Kaktus. Das man mit so einem Dreck Geld verdienen kann, treibt mir die Tränen in die Augen.
              Sorry, aber du fängst so langsam mir auf die Eier zu gehen! LASS bitte solche Kommentare in Zukunft ! Erstens waren solche Tränen nicht gemeint und das wusstest du auch von Beginn an ! Zweitens, hat Helge Schneider mehr drauf als du! Du hast nun mal leider keine Ahnung ! Alles in den Dreck ziehn, mir reichts wirklich nun !


              Jetzt zum Thread, back to Topic:

              Mir kommt das Lied von Fettes Brot in den Sinn, mit ihrem Titel "An Tagen wie diesen" !

              Fettes Brot - An Tagen wie diesen
              Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
              Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
              There's a Rainbow inside my Mind
              Trippin' on Sunshine

              Kommentar


              • #8
                Weiße Fahnen- Silbermond... Deprimierender Text.. aber eigentlich kommt es immer auf die Stimmung an...
                I am what I am

                Kommentar


                • #9
                  Der "Heaven" Ausschnitt aus dem 27minütigen Requiem von ASP ist ziemlich heftig... Als ich das zum ersten Mal gehört habe (nachdem ich vorher den kompletten Schmetterling Zyklus bis dahin am Stück im Ohr hatte), habe ich geschluchzt wie schon lange nicht mehr.

                  https://www.youtube.com/watch?v=rIUm51rlMsc
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab's schon mal in dem Franzöische-Musik-Thread gepostet, aber hier passt es auch hervorragend: https://www.youtube.com/watch?v=m1ET6SEtwbc
                    Schöne Musik, schöner französischer Gesang, nur leider beschreibt hier ein Stier aus seiner Sicht, wie er in der Arena abgeschlachtet wird ... finster finster ... und spätestens wenn er beschreibt, wie er stirbt, da muss man schon schlucken .

                    Aber dieser Helge-Schneider-Sache schließe ich mich zu 100% an *flöt*
                    Pluto for Planet!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X