Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Politische Selbsteinschätzung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Politische Selbsteinschätzung

    Ich bin äußerst neugierig wie sich die Member selbst in ihrer politischen Haltung einschätzen. Zu diesem Zweck würde ich einen Mod bitten eine Umfrage mit folgendender Frage und folgenden Möglichkeiten erstellen:
    Wie würdest du dich politisch im klassischen rechts-links Schema einordnen ?
    • radikale Linke
    • gemäßigte Linke
    • mitte-links
    • Mitte
    • mitte-rechts
    • gemäßigte Rechte
    • radikale Rechte

    Ich schätze mich als Vertreter der gemäßigten Linken ein !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

  • #2
    Deine Antwortmöglichkeiten bedürfen einer Überarbeitung, da "radikal" gleichzeitig Gewaltbereitschaft und eine polare Einstellung ausdrückt, was aber nicht zwangsläufig zusammenfällt. Ansonsten ist dieses Schema auch nicht relevant, da der "political compass" mir besser zusagt, da er noch in liberal und autoritär unterscheidet...
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß, politische Umfragen machen immer Spaß, aber davon halte ich eigentlich nicht viel, wenn ich ganz ehrlich bin, Nic.

      Was willst du damit bezwecken?

      endar
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        Ich gebe hiermit öffentlich bekannt, mich als Vertreter der gemäßigten Linken einzuschätzen.

        Ich habe jahrelang SPD gewählt. Als die Grünen dann ihre Fundis niedergemetzelt hatten, konnte ich endlich die Grünen wählen, habe ich auch ewig lang getan. Letztes Mal wieder die SPD - und diesmal wirds wohl aus Protest und Frust die PDS werden.

        Bin ich zwar auch nicht restlos glücklich mit der PDS - aber meine Stimme wird auf jeden Fall zählen - und sei es nur, um gegen rechts zu wählen!
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Tja, aber das ironische daran ist, wer die PDS wählt, wählt Stoiber.

          gruß, endar
          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von endar


            Was willst du damit bezwecken?
            Ich möchte nur aus Neugier eine kompakte Übersicht über die allgemein im Forum herrschenden politischen Positionen bekommen. Ich steh irgendwie auf Statistiken !
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Nur leider, Nic, ließe aus dieser Umfrage schwerlich eine brauchbare, vertretbare oder aussagekräftige Statistik erstellen.

              endar
              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

              Kommentar


              • #8
                Naja, wenn alle die Wahrheit sagen wäre diese Umfrage schon sehr interessant.
                Wenn sie aber keiner will, dann löscht den Thread eben...
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von endar
                  Tja, aber das ironische daran ist, wer die PDS wählt, wählt Stoiber.

                  gruß, endar
                  wie schön?

                  dadurch wählt man eben den Kanzlerkandidaten der CDU - aber keinen rechten


                  natürlich eine Statistik, und zwar wie die leute sich selber einschätzen
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    radikale Rechte oder Linke halte ich hier für unsachgemäss befragt, da wie schon gesagt der Begriff oder die Einschätzung in diesem Spektrum, dazu führt verfassungsschutzmässig erfasst werden zu müssen.
                    rechtsextrem ist da meiner Meinung wohl eher angebracht.
                    mir fehlt aber noch ein Begriff...
                    Ich persönlich schätze mich konservativ links ein, ich frage mich gerade in welche Kategorie das bei dir fällt Nic.
                    Und ehrlich gesagt ist diese Skala keine, die den politischen Kreis und deren Zugehörigkeit definieren kann, weil es eine Mitte rechts nicht gibt und Mitte rechts ist mit Sicherheit nicht konservativ.
                    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                    Kommentar


                    • #11
                      am besten kann ich mich noch als politisch völlig desillusionierten, gemäßigten linken beschreiben

                      @ LuckyGuy

                      ich finde man sollte niemals aus frust eine partei wählen, mit der man eigentlich nicht ganz glücklich ist

                      gruß, succo
                      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von NicolasHazen


                        Ich möchte nur aus Neugier eine kompakte Übersicht über die allgemein im Forum herrschenden politischen Positionen bekommen. Ich steh irgendwie auf Statistiken !
                        Der großteil des Forums ist links. Oder wenigstens behaupten das viele weil sie angst haben zuzugeben das sie mehr rechts sind.


                        @DW: Stoiber ist mehr rechts als man es von der CDU/CSU erwartet. Und diesesjahr würde ih nicht zur wahl gehen, mein Vater jedenfalls wird es nicht tun. Weil beide alternativen.
                        Schröder oder Stoiber
                        gleichermaßen die Falsche Wahl sind.
                        Schröder hat nichts fertig bekommen. Stoiber wird vieleicht etwas ein kleinw enig besser machen, aber er wird zu viel zu falsch machen.
                        Naja ok, man könnte die Schill Partei wählen aber wer bitte glaubt da an einen Wahl sieg oder besser an eine überschreitung der 15 %?
                        Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von DocBrown
                          Naja ok, man könnte die Schill Partei wählen aber wer bitte glaubt da an einen Wahl sieg oder besser an eine überschreitung der 15 %?
                          Also, wenn du Schröder eine Politik des Versagens vorwirfst (was man so tun kann, er hat seine Wahlversprechen nicht gehalten und Deutschland wirtschaftlich am Boden) und bei Stoiber eine Politik des Versagens befürchtest (was man auch tun kann, weil ich diesen -wie Fischer das nannte- "Garten Edi" für ebenso unerreichbar halte wie Schröders 3,5 Millionen Arbeitslose)... dann verstehe ich nicht wieso die Schill-Partei eine Alternative für dich sein könnte.

                          Immerhin hat sich Schills-Schutzmännchentruppe in Hamburg nicht gerade bewährt. Einmal ist Schill eher für eine restriktive Sicherheitspolitik zu haben, wirtschaftliche Kompetenzen sehe ich bei ihm noch weniger als bei Stoiber, Schröder oder sogar Guido. Dann wurden auch im HH Wahlversprechen gebrochen, besonders Schulsenator Lange steht hier in der Kritik.
                          Und auch die Sicherheitspolitk, die Schill als vorderstes Ziel genannt hat zieht nicht: die Verbrechensrate hat seit seinen Wahlerfolgen keineswegs abgenommen, sondern bleibt weiterhin konstant (Wahlversprechen: Kriminalität in den ersten 100 Tagen halbieren!). Selbes gilt für die Drogenkriminalität.
                          Und auch den "Filz" ist er nicht losgeworden, statt dessen musste er sich selber mit Vorwürfen der Vetternwirtschaft in den Hamburger Ministerien herumschlagen.

                          Ich will dir Schill nicht madig machen (doch eigentlich schon ), aber ich stelle mir einfach die Frage wieso du meinst das Barnabas und seine Crew als Regierungspartei eine bessere Figur machen würden als CSU/FDP oder SPD/BündnisGrüne, wo sie in Hamburg nicht gerade durch eine erfolgreiche Politik von sich reden machen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Politische Selbsteinschätzung

                            Original geschrieben von NicolasHazen
                            • radikale Linke
                            • gemäßigte Linke
                            • mitte-links
                            • Mitte
                            • mitte-rechts
                            • gemäßigte Rechte
                            • radikale Rechte

                            Da liegt aber ein ganz schöner Zwischenraum zwischen ... Wenn ich das ma in Parteien ausdrücken würde:
                            • radikale Linke KPD
                            • gemäßigte Linke PDS
                            • mitte-links SPD
                            • Mitte FDP (naja sie behaupten es )
                            • mitte-rechts CDU
                            • gemäßigte Rechte NPD
                            • radikale Rechte NSDAP

                            Wirklich radikale Parteien gibt es in Deutschland nicht (mehr)... Ich schätze die NPD auch eher zu der gemäßigten Rechten... Sie ist zwar die wahrscheinlich rechteste Partei in Deutschland aber sie vertritt heute in etwa die Ansicht des linken Flügels der NSDAP ...
                            Das gleiche mit der radikalen Linken ... KPD wurde verboten und die PDS würde ich auf eine ebene mit der NPD stellen nur eben Links und nicht Rechts ...

                            Ich finde aber dass es da große Zwischenräume gibt zwischen gemäßigt und radikal ... vielleicht sollte man da noch was zwischen tun ...
                            Auch wüsste ich nicht wo man etwa Schill-Partei und Grüne unterbringen sollte ...
                            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von AsH
                              Dann verstehe ich nicht wieso die Schill-Partei eine Alternative für dich sein könnte.
                              Wenn du die Grünen wählst weil du nicht die SPD und die CDU/CSU wählen willst dann wählst du indirekt trotzdem die SPD. Das dürfte bei PDS genauso sein und die FDP mit Westerwelle...nunja, Westerwelle ist mehr eine Witzfigur als ein Politiker. Schill selbst will ja garnicht das er an die Macht kommt, und soweit ich weiß würden die auch nicht koallieren. Also alternative. Aber nichtwählen ist immernoch besser.
                              Übrigens ich sagte "man könnte". Aber ich will weder die Rote brigade noch die Schwarze Einheit und auch nicht irgendwelche Blumenkinder oder Witzfiguren an der MAcht haben.
                              Deswegen: Nicht wählen.
                              Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X