Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Regierung steht (wer oder weniger)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Regierung steht (wer oder weniger)

    @ Mods

    Ich weiß dieses Thema ist nicht unbedingt neu,aber ich habe noch kein offenen Thread gesehen der über dieses Thema handelt.Also bitte erst mal auflassen

    So also gestern wurde (leider) die neue/alte Regierung zum größten Teil bestätigt.Hier ein kurzer Überblick:
    1. Gerhard Schröder:Bundeskanzler
    2. Joschka Fischer:Außenminister
    3. Otto Schily.Innenminister
    4. Hans Eichel: Pfennigfuchser-Minister
    5. Wolfgang Clement:Wirtschaft und Arbeit
    6. Renate Künast:Verbraucherschutz
    7. Jürgen Trittin:Umweltminister
    8. Ulla Schmidt:Gesundheit und Soziales
    9. Peter Struck:Verteidigung
    10. Edelgard Bulmahn:Bildung und Forschung
    11. Heidemarie Wieczorek-
    Zeul:Entwicklung
    12. Renate Schmidt :Familie
    13. Brigitte Zypries :Justiz
    14. Manfred Stolpe :Verkehr
    15. Christina Weiss:?

    Meiner Meinung nach ist dies mitunter das schwächste Kabinett seit Ewigkeiten.Unteranderem Herr Stolpe.Erst zurück getreten und dann doch wieder eingesetzt(Notlösung).Oder Clement:er mag vielleicht gut gewesen sein,aber jetzt soll er sich um die 2 wesentlichen Gebiete kümmern.1 wäre schon schwer gewesen aber 2...Und Herr Eichel.Erst den Hafen aufreißen über die Union,dass diese die Staatsverschuldung schlimmer machen wolle,aber dann selbst mehr Schulden machen.Das schlimme an dem ist,dass er alles nur "Bröckchenweise" heraus rückt.

    Was haltet ihr von der neuen Regierung?

  • #2
    ich finde das neue kabinett gut, sicherlich mit schwächeren und stärkeren ministern. vor allem, weil es ein relativ ausgeglichenes verhältnis zwischen männern und frauen gibt.
    schwer wird es sicherlich peter struck als verteidigungsminister haben, weil er den job eigentlich gar nicht haben wollte und dieses gebiet unbeliebt ist.
    stark finde ich allerdings die "verpflichtung" von clement, einem mann mit charakter und verständnis für seine aufgaben. blöderweise reißt er hinter sich ein loch in die nrw-spd :-(
    die zusammenlegung der beiden resorts ist klug, auch wenn dies viel arbeit bedeutet. allerdings müssen jetzt keine zwei minister immer wieder kompromisse schließen und sich gegenseitig probleme bereiten. es wird allerdings das mit abstand schwierigste gebiet, an dem er hart zu arbeiten hat (walter riester war aber wirklich nicht dolle... ;o).
    auch die idee mit manfred stolpe ist gut, schließlich hat er gute arbeit in brandenburg geleistet und außerdem hat er ein (oder sogar zwei ;o) augen für die neuen bundesländer, was man von lothar späth wohl nicht behaupten konnte *g*.
    alles in allem ganz gut, zwar relativ alt (wobei wohl nie so alt, wie die cdu/csu gewesen wäre *muhar*), aber dennoch kompakt und kompetent. so viele rücktritte und rausschmisse wie in der letzten legislaturperiode wird es nicht geben, ganz sicher, denn die spd und die grünen haben aus den anfängerfehlern gelernt, dieser prozess ist ganz normal. nach 16 jahren opposition kann man nicht gleich alles richtig machen...

    ps: über die finanzplanbung der cdu/csu wollen wir mal gar nicht reden, ja? damit hätten wir in vier jahren noch nicht die 3%-hürde der eu geschafft...

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Dr. Zimmerman
      ps: über die finanzplanbung der cdu/csu wollen wir mal gar nicht reden, ja? damit hätten wir in vier jahren noch nicht die 3%-hürde der eu geschafft...
      Ist das jetzt positiv oder negativ gemeint.
      Also das was das Eicherl zurzeit plant ist wirklich mit Abstand das dümmste was man zurzeit tun kann.Und das beste daran ist,dass sich Herr Eichel auf sein 13. Monatsgehalt freuen kann.Die fangen bei den Armen an,arbeiten sich hoch zum Mittelstand und wenn das nicht reicht werden die Abgaben noch höher geschraubt.Aber anstatt das sie sich selber mal im Portmonaie rumfuchteln,aber das ist doch verrückt zu glauben

      Kommentar


      • #4
        sicherlich ist das negativ gemeint, was denn sonst???
        das soll heißen, dass die finanzplanung einer schwarz/gelben regierung noch bedeutend schlimmer gewesen wäre oder alle ihre versprechen wären lügen gewesen (was wohl schlimmer gewesen wäre? ;o)

        ach übrigens zum thema "eigene tasche": welche partei will sich denn nicht in die eigene tasche schauen lassen??? jeder minister soll doch seine ein- und ausgaben komplett aufdecken, hm? so will es jedenfalls rot/grün...

        Kommentar


        • #5
          Achja die Bundesregierung ... Das moderne junge-dynamische Kabninett mit seinen durchschnittlich 56 Jahren , mit seinen reaktivierten Amtsmüden und seinen kosmetischen Änderungen ...
          Mal eben so nebenbei erfahren wir dass sich Eichel vor der Wahl wohl etwas "verschätzt" hat ... So um ca. 1% bei der Staatsneuverschuldung ... Ganz plötzlich is das gekommen Niemand hatte mit 3%+ gerechnet ... Nie ...
          Die Grundsätze und Wahlversprechen werden in den letzten Tagen auch reihenweise gebrochen - Aber das wusste der aufgeklärte Mensch ja schon vorher
          Der Osten hat jetzt seinen eigenen Aufbauminister... Na da werden sich die Menschen aber freuen jemanden zu haben der sich um den Aufbau kümmert der gerade vor ein paar Monaten vom Amt des Ministerpräsidenten in Brandenburg zurückgetreten ist weil er Amtsmüde war und Platz für eine neue Generation machen wollte...
          Naja mal schaun was die nächsten 4 Jahre so bringen mit diesem Wunderkabinett
          Ich hoffe es gibt das STF 2006 noch
          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

          Kommentar


          • #6
            Also, das einzig gute an diesem "neuen" Kabinett ist, dass Fischer noch Außenminister ist.
            Den Rest bilden mehr oder weniger dieselben Versager, die uns auch schon die letzten vier Jahre soviel "Spaß" bereitet haben. Angeführ von Kasper Gerd.
            Endlich sind Müller und Riester weg; aber was der uns da verkaufen will, ist doch auch wieder nur Schund. Alsob Clement was von Arbeit und Wirtschaft verstünde.
            Na wenigstens sind wir den aus NRW los.
            Da kommt aber noch der Hammer. "2 gaaanz neue Minister". Ulla Schmidt. Nie was von ihr gehört! Und wer ist Manfred Stolpe? Also wirklich...
            Aber die SPD ist mit ihren Wahlbetrügern Eichel&Co noch gut beraten, während sich die Grünen aufregen, weil ein AKW 3 Monate später als geplant außer Betrieb gesetzt wird. Sachen gibts...
            Na dann mal auf weitere 'lustige' 4 Jahre.
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Spooky_Mulder
              ...während sich die Grünen aufregen, weil ein AKW 3 Monate später als geplant außer Betrieb gesetzt wird. Sachen gibts...

              Es soll 2 Jahre länger laufen!
              »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

              Läuft!
              Member der No - Connection

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Nopper



                Es soll 2 Jahre länger laufen!
                wobei ein anderes zwei jahre früher abgeschaltet wird...

                ihr schreit ja alle förmlich nach stoiber, oder? nach dem, dessen kabinett wohl locker die 70 jahre im durchschnitt erreicht hätte, von denen dann wiederum viele erzkonservativ, katholisch, homophob und ausländerfeinlich sind...
                naja, wer's mag... *kopfschüttel*

                zum glück eben doch nicht - danke, möllewelle!!!

                Kommentar


                • #9
                  Na wenigstens sind wir den aus NRW los.
                  Genau.Denn solange wie die SPD in NRW rumgefuscht hat.Wieviele Jahrzehnte waren das?1,2,3...?Naja wenn Clement schon mal weg ist,dann hoffentlich auch bald die CDU...

                  Nach Stoiber schrei ich nicht,aber nach der SPD auf keinen Fall. Man sieht es doch in allen Umfragen.Die SPD hat aber auch so ziemlich alles falsch gemacht was man nur machen kann. Schade das es keine "Bestätigungswahl" gibt die geführrt wird wenn die Regierung ihren Müll beschlossen hat.

                  ach übrigens zum thema "eigene tasche": welche partei will sich denn nicht in die eigene tasche schauen lassen??? jeder minister soll doch seine ein- und ausgaben komplett aufdecken, hm? so will es jedenfalls rot/grün...
                  Ich meinte nicht die Parteienkasse sondern direkt das Portmonaie der Regierungsangestellten/Beamten. Wofür brauchen die denn ein 13 Gehalt? Ach ja.Regierungsangestellten/Beamten sind ja so hart arbeitende Leute und müssen den ganzen Tag an ihrem Schreibtisch sitzen und so tun als ob sie am Arbeiten sind.Aber was soll man gegen den total schwachsinnigen Beamtenstatus schon machen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier haben ca 19.000 Surfer abgestimmt, ob ihnen die neue Regierung zu sagt oder nicht! Sehe't selbst!

                    Das Ergebnis ist hmmm mehr oder weniger eindeutig bis gemischt!

                    EDIT

                    Original geschrieben von Chaotica
                    Ich meinte nicht die Parteienkasse sondern direkt das Portmonaie der Regierungsangestellten/Beamten. Wofür brauchen die denn ein 13 Gehalt? Ach ja.Regierungsangestellten/Beamten sind ja so hart arbeitende Leute und müssen den ganzen Tag an ihrem Schreibtisch sitzen und so tun als ob sie am Arbeiten sind.Aber was soll man gegen den total schwachsinnigen Beamtenstatus schon machen.
                    Genau so seh ich das auch! Einfach grauenhaft die Sesselpupser. Die bekommen nichts gebacken. Man braucht nur mal nen Führungszeugnis beantragen gehen oder irgend etwas telefonisch abklären. Ich könnt jedesmal irre werden.

                    Letztens, bei der Musterung, sollte mich zum Schluss eine Beamte über meine Möglichkeiten des Zivildienstes beraten. Oh gut dachte ich und sagte, ich habe gehört, man kann jetzt auch ein Freiwilliges "Ökologisches" Jahr machen. Sie: "Jaa? stimmt, da hab ich schonmal was von gehört. Ich hab hier sone Zettel *rauskram* aber ich hab sie mir noch nicht durchgelesen.... hihi..."
                    Ich: "oh - das macht nichts, ich werde mich informieren... tschüüüüüss *smile*"..

                    OH GOTT, ein 13tes Gehalt???? NICHT MIT MIR!!!!!!!!!!!!!!
                    Zuletzt geändert von The Guardian; 19.10.2002, 19:06.
                    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • #11
                      Also erstmal finde ich es klasse das jemand hier mal so eine tolle Übersicht macht. Denn ich wußte vorher nicht wer welche Aufgabe hat.

                      Da ich aber die meisten nicht kenne möchte ich mir erstmal noch kein eigenes Urteil verschaffen.
                      Aber wenn ich fleißig Tagesschau und Phonix (ober wie heißt der Politik-Sender?) gucke, dann werde ich mich schon bessern.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Chaotica


                        (...)
                        Ich meinte nicht die Parteienkasse sondern direkt das Portmonaie der Regierungsangestellten/Beamten. (...)
                        richtig lesen empfehle ich dir, genau das meinte ich und genau das will auch die regierung!

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Dr. Zimmerman


                          richtig lesen empfehle ich dir, genau das meinte ich und genau das will auch die regierung!
                          Oh.Ich kann gut lesen.Ich verstehe es aber so,dass du meinst das die Politiker ihre Ausgaben aufdecken.Ich meine aber NUR das 13. Monatsgehalt und die Höhe der anderen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab diese seltsame Idee, das die linke jung und modern ist in der Kommunal und Hochschulpolitik schon oft genug erlebt. Erstaunlich wenn man bedenkt das die linke das strukturelle Denken vor über 100 Jahren eingestellt hat. Die Sozis haben sich seid dem Godesberger Programm auch nicht weiterentwickelt. Fakt ist, das die SPD ein Rentnerladen ist. Oder warum ist man bis 37 ein JUSO In sofern ist dieses Kabinett genau der Ausdruck der sie tragenden Parteien. Alt und verknöchert.

                            Was ist von diesem Kabinett zu erwarten ?? Nichts gutes !! Nachdem erscheinen der Koalitionsvereinbahrungen sind wir dabei unsere Wachstumsprognose nach unten zu korrigieren und die anderen Institute haben das auch getan. Die nächsten 4 Jahre werden von wirtschaftlicher Stagnation gekennzeichnet sein und wir rechnen ehrlich gesagt bald mit einem Test an der 5 Mio. Marke bei den Arbeitslosen.
                            Die neue Regierung liefert bereits jetzt Schwachsinn im Quadrat mit ihren ganzen Steuerhöhungen Wir werden immer mehr zum kranken Mann von Europa und was tut die Regierung ?? Fabuliert mal wieder von Umverteilung. Der Superminister mit dem magischen Hartzkonzept wirds schon richten. Toll bin begeistert. Von den strukturkonservativen Regierungsparteien ist jedenfalls keine der notwendigen harten Reformen zu erwarten. Also 4 Jahre weiter wurschteln und auf den Wähler hoffen. Und bis dahin Prost Mahlzeit


                            @Dr Zimmerman
                            Das andere Kraftwerk wird nicht 2 Jahre früher abgeschaltet, da es eine viel höhere Kapazität hat und daher die übertragene Strommenge in einem kürzeren Zeitraum produziert.


                            @Chaotika
                            Das 13 Monatsgehalt bekommt fast jeder in Deutschland. Bänker bekommen imho sogar ein 14tes.
                            Die Debatte mit dem 13 bezieht sich darauf, das Poltiker es auch bekommen nachdem sie pensioniert sind.
                            LANG LEBE DER ARCHON

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Direwolf
                              Ich hab diese seltsame Idee, das die linke jung und modern ist in der Kommunal und Hochschulpolitik schon oft genug erlebt. Erstaunlich wenn man bedenkt das die linke das strukturelle Denken vor über 100 Jahren eingestellt hat. Die Sozis haben sich seid dem Godesberger Programm auch nicht weiterentwickelt. Fakt ist, das die SPD ein Rentnerladen ist. Oder warum ist man bis 37 ein JUSO In sofern ist dieses Kabinett genau der Ausdruck der sie tragenden Parteien. Alt und verknöchert.
                              Ach, Leute, ein bißchen weniger Stammtisch, bitte.

                              endar
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X