Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

    Mit... hm... "Verwunderung" las ich dieses Statement (siehe Thementitel) in einer Signatur hier im Forum. Ich weiß zwar nicht mehr zu welchem Mitglied die Signatur gehört, aber das spielt auch keine Rolle, denn mir geht es um den Spruch an sich.

    Ist vielleicht irgendjemand so nett und kann mir erklären, was das bedeuten soll? Ich bin zwar der englischen Sprache mächtig, aber diese Wortkombination ergibt für mich keinen Sinn. Besonders wenn ich diese lächerliche Verallgemeinerung lese, stößt es mir sauer auf - geht das nur mir so?

    Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

  • #2
    Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

    Original geschrieben von Gene
    geht das nur mir so?
    ja . Ich finde die USA hat sich in letzter Zeit einfach zu viel rausgenommen. Die Aussage trifft voll und ganze auf den Staat zu, jedoch sicher nicht auf alle Amerikaner...

    Kommentar


    • #3
      Ähm also diese Signatur stammt ursprünglich von NicolasHazen.
      Und ich habe sie auch bei mir übernommen.
      cmE hat aber ganz recht, das bezieht sich mehr auf den Staat als auf die gewöhnliche Bevölkerung.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

        Original geschrieben von cmE
        Die Aussage trifft voll und ganze auf den Staat zu, jedoch sicher nicht auf alle Amerikaner...
        Und auf ihren momentanen Präsidenten, finde ich
        MfG Lt.-Cmdr. Data
        _______
        "Ich würde ja gern die Welt verändern, doch Gott gibt mir den Quelltext nicht!" Bill Gates?
        "Wir sind 12, dann kommen 3 dazu, das sind dann 17." Helmut Kohl

        Kommentar


        • #5
          Re: Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

          Original geschrieben von Lt.-Cmdr. Data
          Und auf ihren momentanen Präsidenten, finde ich
          Wenn man sichs mal genau anschaut ist der Präsident doch der Staat. Ich mein er hat ja jetzt sogar die alleinige Entscheidungsfreiheit ob und wann ein Krieg gegen den Irak beginnt.

          Vielleicht sollten wir Bush mal ein paar vorbeischicken.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Habe auch nichts dagegen einzuwenden, wenn sich ein Präsident auf der Welt so aufführt...
            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

            Kommentar


            • #7
              Meine Vorredner die klarstellen, dass damit in erster Linie die Regierungen der USA gemeint sind , die in den verganegen 60 Jahren ihr imperialistisches Unwesen auf der Welt trieben.

              Selbstverständlich ist dieser Satz nicht als Angriff auf alles gemeint, das einen amerikanischen Pass in der Tasche hat !!
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Re: Re: Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

                Original geschrieben von Colmi Dax
                Wenn man sichs mal genau anschaut ist der Präsident doch der Staat.
                L'etat, c'est moi

                hm wenn ich noch platz hätte würde ich den spruch auch aufnehmen...naja bei der nächsten Änderung

                Kommentar


                • #9
                  Meine SoWi-LK-Lehrerin besteht stets darauf sich in der Hinsicht auch richtig auszudrücken, Staat ist Staat und Regierung ist Regierung, das sollte sich hier offensichtlich so mancher mal durch den Kopf gehen lassen...

                  Insofern trifft Gene eigentlich genau meine Gedanken bei sowas, ich finde es lächerlich und mehr als peinlich, wenn Leute solche Ausdrücke verwenden wie allein schon "Amis", das sagt schon mal alles und damit von der selbstverständlich mehr als fragwürdigen Regierung auf das gesamte Volk schliessen.

                  Ich weiss nicht genau, warum auch mich sowas besonders stört, aber um es mal auf den Punkt zu bringen, diese pseudo-antiamerikanische Einstellung so mancher kotzt mich unglaublich an...entschuldigt die Ausdrucksweise...


                  EDIT: @Colmi : Das ist Unsinn, der Präsident ist keineswegs der Staat. Zwar liegt dieser (leider) in seiner Hand, aber trotzdem ist das klar zu trennen...

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

                    Original geschrieben von cmE
                    ja . Ich finde die USA hat sich in letzter Zeit einfach zu viel rausgenommen. Die Aussage trifft voll und ganze auf den Staat zu, jedoch sicher nicht auf alle Amerikaner...
                    Hallo cmE!

                    Ich finde genau das ist der Punkt. Eine ähnliche Situation gab es ja in Österreich auch, und zwar 1999 bei der "Wende" nach blau-schwarz. Alle Welt ist auf Österreich losgegangen und ich fand das einfach nicht in Ordnung. Was können denn wir dafür, welche Regierung wir bekommen?

                    Genau so sehe ich das bei den USA auch... ungeachtet dessen was Bush in seinem Amt treibt, sollten wir uns (meines Erachtens) nicht auf so eine primitive Ebene begeben und die USA als Gesamtheit verteufeln.

                    Gene
                    Live well. It is the greatest revenge.

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

                      Original geschrieben von Gene
                      Was können denn wir dafür, welche Regierung wir bekommen?
                      schonmal was von Demokratie gehört?

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Re: Re: [?] USA - Useless, Stupid, Arrogant

                        Original geschrieben von Gene


                        ungeachtet dessen was Bush in seinem Amt treibt, sollten wir uns (meines Erachtens) nicht auf so eine primitive Ebene begeben und die USA als Gesamtheit verteufeln.

                        Gene
                        Ganz genau, ich kann auch nicht verstehen, wie man eben das tun kann, das zeugt zweifelsohne davon, dass man sein Urteil aufgrund bereits vorhandener Vorurteile bildet, die man irgendwie aufgenommen hat.
                        Das wird jetzt wohl kaum einer der Leute mit der besagten pseudo-anti-amerikanischen Einstellung einsehen, aber so sehe ich das mal...

                        Kommentar


                        • #13
                          Alle Verteidiger des wunderbaren Landes der Freiheit sollten sich einmal intensiver mit der Geschichte der USA im 20.Jahrhundert, vor allem nach WW II auseinander setzen.

                          Niemand mit einem intakten Wertbewusstsein wird dem Imperialismus der USA ohne ein gewisses Maß an Kritik gegenüber stehen können.

                          Und @ Gene
                          besser Lesen. hier verteufelt niemand die USA als Gesamtheit, soll heißen jeden einzelnen Amerikaner. Es gibt auch in den USA vernünftige Menschen, die dem Treiben der Regierung mit massiver Kritik gegenüber stehen.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde dieses Statement zugegebenermaßen auch ziemlich krass und übertrieben.
                            Klar, es ist eine Frechheit, was sich die USA geleistet haben und auch vielleicht heute teilweise noch machen, aber die "bedeutendste Weltmacht" USA ist mir doch noch 3 mal lieber als eine bedeutendste Weltmacht Russland oder China.
                            Und außerdem: Stellt euch mal vor, wie Deutschland und Österreich ohne die Hilfe der USA heute aussehen würden? Natürlich ist das alles Vergangenheit, aber trotzdem find ich den USA-Hass ziemlich doof.

                            Ich kenne auch Leute, die finden den Anschlag auf das WTC gerechtfertigt und haben sich darüber gefreut, also deren Geisteszustand stelle ich echt in Frage...

                            Mag ja sein, dass sich das "USA - Useless, Stupid, Arrogant" nur auf die Regierung und nicht pauschal auf das Volk bezieht, aber sorry, so kommt es nun mal raus. Man könnte wenigstens dazuschreiben wie es gemeint ist (Und JA, mir ist klar, dass das die schöne kurze Prägnanz des Statements zerstören würde, aber trotzdem. Wenn ihr in einem amerikanischen Forum lesen würdet "Germany - Useless, Stupid, Arrogant (Ja, ich weiß, dass das jetzt von den Buchstaben nicht ganz passt) dann würdet ihr euch doch auch fragen, wie das gemeint ist, oder? Deswegen kann ich Genes Einwand gut verstehen.)
                            Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                            Meine Musik: Juleah

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von supernova


                              Ich kenne auch Leute, die finden den Anschlag auf das WTC gerechtfertigt und haben sich darüber gefreut, also deren Geisteszustand stelle ich echt in Frage...

                              Ich habe mich damals keineswegs gefeut und tue es auch heute nicht.
                              Ich bin gegen jegliche Form der Gewalt, bei der Menschen zu Schaden kommen.
                              Aber genau da liegt mein Problem. Die USA schwört gewissermaßen neue Kriege herauf. Sie nennen es Kampf gegen den Terrorismus. Aber eigentlich haben sie nur ihre eigenen Interessen im Sinn.

                              Gewalt ist keine Lösung und das haben leider einige noch nicht gelernt. (Wenigstens hat es die deutsche Regierung getan.)

                              EDIT:
                              Habe aber meine Signatur ein wenig angepasst. Ich hoffe sie ist nun für einige weniger anstößig.
                              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X