Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mexiko, bald 51. Bundesstaat der USA ?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mexiko, bald 51. Bundesstaat der USA ?!

    Ich hab heute in der Reinischen Post über die Erweiterung der Eu gelesen und das es für die Türkei wohl ernüchternt gewesen sein sol das mit ihnen erst 2004 verhandelt werden kann! Fischer hat wohl einen Brief von Powell ignoriert in dem er gefordert haben soll die BRD soll wie England, Spanien und Italien für 2003 plädieren.
    Dann kam der verwirrende Satz: In diversen EU-Kreisen wurde gesagt, die Türkei so schenll in die EU aufzunehmen sei, als wenn man von den USA verlangen würde Mexiko nicht als 51. Bundesstaat haben zu wollen!

    So, kann mir jemand mal sagen was das zu bedeuten hat?!
    Wollen die USa Mexiko wirklich schlucken?!

  • #2
    Das der amerikanische Expansionsdrang sicher nie gestillt sein wird ist sehr wahrscheinlich, aber im Moment scheint es mir unwahrscheinlich, nein, eher so gar unrealistisch dass die USA Mexiko schlucken.
    Die Versuchen doch alles um die Mexikaner ja aus ihrem Land raus zu halten und dann gleich das ganze Land eingliedern ? Nein, im Moment sicher völlig unrealistisch.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Zudem können die mexikaner die Amerikaner relativ wenig leiden.
      SElbst wenn die USA auf eine eingliederung dieses Landes aus wären, würden das die mexikaner wohl kaum mit sich machen lassen.
      Veni, vici, Abi 2005!
      ------------------------[B]
      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

      Kommentar


      • #4
        Deswegen hats mich auch immer so gewundert!
        Aber es steht denoch in der RP!

        Kommentar


        • #5
          Ich denke mal, bevor die Amis Mexico eingliedern, gliedern sie Puerto Rico ein. Die haben ja schon automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Ihnen fehlt nur noch das Recht, den Präsidenten und die Abgeordneten zu wählen. Ansonsten sind sie ja schon Amis.

          Aber was sich die Amis in Bezug auf die Türkei geleistet haben, finde ich schon eine Frechheit. Was bilden die sich ein, den Europäern Vorschriften machen zu wohlen, wen die in die EU aufzunehmen haben?
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Re: Mexiko, bald 51. Bundesstaat der USA ?!

            Original geschrieben von Castio

            Dann kam der verwirrende Satz: In diversen EU-Kreisen wurde gesagt, die Türkei so schenll in die EU aufzunehmen sei, als wenn man von den USA verlangen würde Mexiko nicht als 51. Bundesstaat haben zu wollen!

            So, kann mir jemand mal sagen was das zu bedeuten hat?!
            Wollen die USa Mexiko wirklich schlucken?!
            Ich versuche die Frage mal Ernst zu beantworten: natürlich nicht. Die USA wollen ihren Angriffskrieg doch auch grad woanders (ok, hat nicht ganz geklappt ).
            Erstmal würde ich gerne wissen, WAS denn da tatsächlich (also wörtlich) steht., und wer denn das gesagt haben soll. ansonsten würd ich das mal so interpretieren, daß die USA mit ihrer bekannten Weltgewandheit halt meinen, ein großes Territorium das mit aller Macht seine Eigenständigkeit aufgeben will, sei halt was feines und doch ein tolles Einflußgebiet...

            Kommentar


            • #7
              Die Amis haben wsl Angst, daß ihr toller NATO-Bündnispartner Türkei ihnen abspringt und sich der GUS oder sonst was östlichem unkontrollierbarem anschliesst anstatt weiter an USAs Seite gegen die Welt zu trotzen *hüstel*

              Ansonsten: Schon vor 10 Jahren wurde der Türkei versprochen daß sie aufgenommen würden wenn sie Menschenrechte garantieren und durchsetzen würden, haben sie nicht gemacht, also warum mit ihnen reden?
              Ausserdem sind die Türken afaik nicht so gut auf ihre Nachbarn zu sprechen und das beruht auf Gegenseitigkeit. die Gefahr daß sie den Nordatlantikpakt verlassen halte icha lso für gering....
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Ja da standt halt: In inofiziellen(!) EU-Kriesen wurde gemunkelt, Beitrittsvenhandlungen mit der Türkei 2003 aufzunehmen, sei als würde die EU von den USA fordern Mexiko nicht als 51. Bundesstaat akzeptieren zu wollen!

                Also ich finde es auch sehr reist von den USA sowas zu verlangen! Und ich finde es ein bisschen einfallslos die verlohrene Kontrolle über die EU zurück gewinnen zu wollen, in dem man die neuen Staaten mit Geld unterstüzt und die EU in Sachen Türkei unter Druck setzt!

                Kommentar


                • #9
                  Das NICHT stört da irgendwie...

                  Aber vielleicht soll es ja heissen "Wenn ihr Mexiko aufnehmt denken wir nicht im Traum daran das zu akzeptieren"...

                  Auf jeden Fall ist das Prinzip klar: Wir haben euch nicht in eure Mitgliedsstaaten reinzureden, aber dann haltet eure Finger gefälligst auch aus unseren Überlegungen zu unseren Mitgliedsstaaten heraus!
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja dieses Prinzip wird wohl stimmn, aber das nicht steht da dennoch! Wäre da kein nicht hätte ich keinen Thred aufgemacht, vieleicht auch einfach nur ein Denk-/Druckfehler!

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, die feucht-fröhlichen Rheinländer halt...

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab die Meldung auch gelesen. Allerdings würde ich sie so in Erinnerung: Bevor die EU die Türkei aufnimmt, sollen doch erst mal die USA Mexiko aufnehmen. Das war keine ernst gemeinte Aufforderung, es war wohl eher ein Vergleich, um den Amis klar zu machen, dass das mit der Türkei nicht ganz so einfach ist, wie sie sich das vorstellen. Etwa in dem Stil: ihr fürchtet euch vor den Mexikanern, dass sich euch die Arbeit wegnehmen, eure Wirtschaft ruinieren und die Schulen zur Umstellung auf Spanisch zwingen - uns geht es mit der Türkei ähnlich.
                        Irgendwie muss man den Leuten dort, die sich im Zentrum der Welt wähnen, ja begreiflich machen, wie die Situation hier in Europa wirklich ist.
                        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          ich denke dass Bynaus Recht hat. Die EU würde sich nie erdreisten sich in diesen Bereich der amerikanischen Politik einzumischen und vielleicht wollten sie deshalb auch noch zeigen was es bedeutet, dies zu verlangen, nicht nur, weil es eine Bürde wäre, Mexico aufzunehmen.

                          Ist von euch mal jemand über die Grenze von den USA nach Mexico und zurück gelaufen? Da wird einem das soziale Gefälle erst richtig klar. Die Brücke zwischen El Paso (TX, USA) und Juarez (Mexico) über den Rio Grande (der in Wirklichkeit gar nicht so Grande ist) wird geradezu belagert von Leuten, die Geld erbetteln wollen.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            also die Türkei hat in ca. 10 Jahren ne relle Chance in die EU zu kommen, wenn sie so weiter machen wie dieses Jahr(sie haben dieses Jahr einiges an Reformen durchgesetzt und 60% der Deutschen sind laut Spiegel für einen beitritt, wenn die Kriterien erfüllt sind)!
                            Mexico und USA wär mir ganz neu....
                            Gut und Böse in einem Land??(fragt sich wer gut bzw. weniger böse und wer böse bzw. böser is)
                            Aber einvergleich Mexico in die USA integrieren - Türkei in die EU aufnehmen is doch sehr passend!
                            Bei Vergleichen für Amis sollte man immer mit Dingen vergleichen die sie von zu Hause kennen!
                            Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                            "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                            Kommentar


                            • #15
                              also die Türkei hat in ca. 10 Jahren ne relle Chance in die EU zu kommen, wenn sie so weiter machen wie dieses Jahr(sie haben dieses Jahr einiges an Reformen durchgesetzt und 60% der Deutschen sind laut Spiegel für einen beitritt, wenn die Kriterien erfüllt sind)!
                              Hey, wenn die gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen eingehalten werden, habe ich auch nichts dagegen. Portugal oder Griechenland sind ja auch nicht (viel) "produktiver" als die Türkei und dürfen trotzdem drinne sein, also was denn
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X