Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gouverneur von Illinois begnadigt 167 Todeskandidaten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gouverneur von Illinois begnadigt 167 Todeskandidaten

    Der ein oder andere wird es vielleicht in den Nachrichten gehört haben: Der Gouverneur von Illinois, George Ryan hat alle 167 zum Tode verurteilten in seinem Staat begnadigt. Seine Rede ist jetzt bei Spiegel.de nachzulesen.
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,230734,00.html

  • #2
    Ab und zu kommt halt immer jemand zur Vernunft.
    Auch wenn die Presidenten schlimmer werden gilt das eben nicht für alle Politiker.
    George Ryan verdient auf alle Fälle
    Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
    Bilder vom 1. und 4.Treffen

    Kommentar


    • #3
      Ein schönes Beispiel auch dafür, wie zerissen die USA in dieser Sache sind, und zwar unabhängig von Parteigrenzen - der demokratische Gov. von Maryland hat grad das dort geltende Moratorium wieder aufgehoben...

      Kommentar


      • #4
        Schön zu sehen, dass es doch noch ein paar Politiker gibt die sich entgegen der allgemeinen Stimmung in den USA nicht in ihrem Moral-Verständnis beirren lassen und mal "das Richtige tun". Das ist aus meiner Sicht wirklich ein würdiger Abschluß einer Amtszeit.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Ich war froh und erstaunt gleichermaßen, als ich davon erfahren habe. Ich finde es total bemerkenstwert, dass ein US Politiker zugibt, dass die Geständnisse teilweise durch Folter erzwungen würde. Der Mann hat meine allergrößte Hochachtung. Das hätte ein gewisser GWB nie fertiggebracht.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Naja, gekonnt hätte er es. Aber ich zweifle ernsthaft daran, daß Freund Schorsch zu diesen Einsichten gelangen könnte, und wenn er tausend Jahre lang denken dürfte...

            Das sind einfach zwei verschiedene Geisteshaltungen.

            Leider (in dem Sinne leider, daß Bush ein wenig mehr Denken in DIESE Richtung durchaus gut tun würde!)
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Naja, nicht alle Yankees sind Idioten .

              Nein, im Ernst: es gibt sicher auch etliche amerikanische Politiker die noch sowas wie Achtung vor dem Leben haben und vernüftig sind.

              Schade nur dass es diese Leute nie zum Prässidenten schaffen ...
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Also schön. Die Todesstrafen wurden in Haftstrafen umgewandelt. Mit dieser Entscheidung kann ich leben. Als ich las "begnadigt" dachte ich schon die Leute wären freigelassen worden.
                If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                - Paul Walker
                1973 - 2013

                Kommentar


                • #9
                  Wie sagt man so schön, Ausnahmen bestätigen die Regel. Und so ist es auch in diesem Fall.
                  Dennoch machen diese Ausnahmen Hoffnung.
                  Die Todesstrafe sollte gänzlich abgeschaff werden. Und dies war ein Zeichen in diese Richtung.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Nur ist das utopisch solange ein gewisser G.W. Bush Präsident ist. Und ein "erfolgreicher" Irakkrieg wird Bush nur noch stärken ....
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von NicolasHazen
                      Naja, nicht alle Yankees sind Idioten
                      Naja, die Yankees waren ja die Nordstaatler und GWB ist ja Südstaatler...

                      @ Tom Parker: Einige wurden auch vollkommen begnadigt. Bei denen wurde nämlich nachgewiesen, dass sie nur wegen der Folger geständig waren.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Es wurde gefoltert?

                        In den USA?

                        Normale Gefangene, keine Taliban oder sowas?

                        Hmmm, wenn es dafür Beweise gibt ist das erschütternd und im (zumindest in den eigenen Augen) "Mutterland der modernen Demokratie" gleich doppelt verwunderlich.
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Also verwundern würde es mich nur wenn weiße Amerikaner gefoltert wurden. Bei Latinos oder Afro-Amerikaner kann ich mir das in Einzelfällen schon vorstellen.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Mich hat das alles gar nicht verwundert, wenn ich schon alleine an die Bilder denke, die prügelnde Polizisten in der Öffentlichkeit zeigen. In geschlossenen Räumen dürfte das ganze noch um einige Kategorien schlimmer sein.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja Gewalt aus Willkür, okay, das ist seit Rodney Kings Zeiten ja bekannt (hat das nicht damals den großen Aufstand in LA ausgelöst?) aber Folter zum Geständnis erpressen ist doch noch viel schlimmer und geht doch wohl weiter..... oder interpretiere ich wieder mal über?
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X