Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Politik von George W. Bush

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Politik von George W. Bush

    Ich suche Informationen zur Politik von George W. Bush, bzw seiner Regierung. Ich möchte also wissen, welche (wichtigen) Entscheidungen die Bush-Regierung bisher getroffen hat, welche Ansichten sie vertritt usw. Am liebsten wäre mir ein Link zu diesem Thema, ich habe nämlich auf Anhieb nichts richtig Gutes bei Google gefunden. Das Beste bisher war das hier.
    Danke im voraus!

  • #2
    Also hier sind mal ein paar Adressen:

    http://www.dw-world.de/german/0,3367...95_1_A,00.html

    http://www.uni-kassel.de/fb10/friede...RR/arnold.html

    Und noch ne Biographie:
    http://www.magazinusa.com/lv2/politics/i_bio_bush.asp

    Vielleicht hilft es dir ja weiter.
    Adenauer, Konrad, Politiker (Deutschland, 1876 - 1967)
    Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

    Kommentar


    • #3
      Ich würde das Buch "Stupid White Men" von Micheal Moore ans Herz leden. Da sind etliche interessante Fakten über Bushs Führungsstab und dessen Entscheidungen in den verschiedensten Gebieten aufgelistet. Allerdings behandelt das nur seine Regierungszeit bis 2001. Es enthält, glaube ich, genau die Dinge, über die du etwas wissen möchtest.
      Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

      Kommentar


      • #4
        Stupid white men ist echt zu empfehlen. Da ist fast alles über den Wahlbetrug und viele von Bush ersten politischen Massnahmen enthalten.

        Hier noch ein paar Links:

        http://www.wsws.org/de/2003/feb2003/bush-f04.shtml

        http://www.spiegel.de/politik/auslan...238643,00.html

        http://www.wsws.org/de/2002/mar2002/bar1-m14.shtml

        http://www.wsws.org/de/2001/sep2001/bush-s24.shtml

        http://www.wsws.org/de/2001/mar2001/bush-m08.shtml

        http://www.wsws.org/de/2001/jun2001/usa-j07.shtml


        hier ein paar dazu, wie Bush zu seinen Millionen kam:

        http://www.wsws.org/de/2002/aug2002/texa-a09.shtml

        http://www.wsws.org/de/2002/okt2002/harv-o23.shtml
        Resistance is fertile
        Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlichem Mindestlohn!
        The only general I like is called strike

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von WilderKlingone
          Ich würde das Buch "Stupid White Men" von Micheal Moore ans Herz leden. Da sind etliche interessante Fakten über Bushs Führungsstab und dessen Entscheidungen in den verschiedensten Gebieten aufgelistet. Allerdings behandelt das nur seine Regierungszeit bis 2001. Es enthält, glaube ich, genau die Dinge, über die du etwas wissen möchtest.
          Ich les das Buch auch gerade und ich musste mir schon einige Male an den Kopf langen, wie hol diese doofen weißen Männer denn sind.

          Übrigens: Viel anders verhalten sich die Konservativen bei uns im Land auch nicht.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Spocky
            Übrigens: Viel anders verhalten sich die Konservativen bei uns im Land auch nicht.
            Ja ... aber wenigstens fälschen die bei uns nicht offen eine Wahl, so wie in den USA geschehen.

            WarpJunkie

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von WarpJunkie
              Ja ... aber wenigstens fälschen die bei uns nicht offen eine Wahl, so wie in den USA geschehen.

              WarpJunkie
              Das stimmt. Allerdings haben die auch schon genug Wahlversprechen gebrochen, so 1990: "Wir schaffen die Wiedervereinigung ohne Steuererhöhungen" und was war? Der Soli ist bei weitem nicht alles, was an Mehrbelastung dazukam. Hat aber die damalige Oposition so ein Theater mit Untersuchungsausschuss gemacht? NEIN!. Die haben sich auf ihre Aufgabe besonnen, nömlich vernünftige Alternativen aufzeigen, was von der heutigen Oposition ja auch nicht erfüllt wird.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Allerdings muss man fairerweise sagen dass das mit den unrealistischen Wahlversprechen keine Sache ist die exklusiv den Konservativen vorbehalten wäre .
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von NicolasHazen
                  Allerdings muss man fairerweise sagen dass das mit den unrealistischen Wahlversprechen keine Sache ist die exklusiv den Konservativen vorbehalten wäre .
                  Im Gegenteil - das haben Schröder und Co. mit Links (im wahrsten Sinne des Wortes ) getoppt...



                  Schröder = der Azubi im Kanzleramt

                  Wobei es ja hier eigentlich um Bush geht - der in Sachen Inkompetenz unserem Gerhard in nix nachsteht, wie es aussieht (außer natürlich, uns "Normalbevölkerung" werden alle entscheidenden Fakten vorenthalten - kann natürlich sein, doch daran hab ich so meine Zweifel...)...
                  ...nur daß das bei G.W. leider wesentlich gefährlicher ist...

                  Viele Grüße,
                  Data
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Data
                    Wobei es ja hier eigentlich um Bush geht - der in Sachen Inkompetenz unserem Gerhard in nix nachsteht, wie es aussieht (außer natürlich, uns "Normalbevölkerung" werden alle entscheidenden Fakten vorenthalten - kann natürlich sein, doch daran hab ich so meine Zweifel...)...
                    ...nur daß das bei G.W. leider wesentlich gefährlicher ist...

                    Viele Grüße,
                    Data
                    Wobei ich in der Kategorie Inkompetenz eher den Cowboy vorn sehe als unseren Brioni Kanzler . Mag vielleicht auch daran liegen das ich des Cowboys IQ irgendwo zwischen Gefrierbrand und Zimmertemperatur einordne

                    WarpJunkie

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von NicolasHazen
                      Allerdings muss man fairerweise sagen dass das mit den unrealistischen Wahlversprechen keine Sache ist die exklusiv den Konservativen vorbehalten wäre .
                      Das hab ich ja auch nicht behauptet. Was mich allerdings nervt ist, dass die CDU im Moment so stark darauf rumhackt, obwohl sie selbst kein Kind von Traurigkeit sind. Und das damals gegebene Versprechen wiegt IMO mindestens so schwer, v.a. aber konnte man damals noch deutlicher nachweisen, dass sies gebrochen haben.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        @Warp-Junkie
                        Ja ... aber wenigstens fälschen die bei uns nicht offen eine Wahl, so wie in den USA geschehen.
                        Naja, ich hab vorhin "quer" auf BR3 geguckt und da haben sie von Betrugsvorwürfen wegen einer Wahl gesprochen, es ging zwar "erstmal" nur um einen CSU-Ortsverbandsvorsitz, aber das ist ja schon schlimm genug wenn es wahr sein sollte...


                        @Data
                        Im Gegenteil - das haben Schröder und Co. mit Links (im wahrsten Sinne des Wortes ) getoppt...
                        Wer ernsthaft behauptet, daß man dieselben Vorwürfe nicht auch hätte machen können wenn die andere Seite gewonnen hätte hat IMO im Wahlkampf gepennt oder verleugnet absichtlich die Fakten! Der Unterschied ist nur, daß die Union schlechte Verlierer an der Spitze hat. Die SPD hat jedenfalls bei all den verlorenen Wahlen seit 82 nie so ein Theater gemacht.
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          @Sternengucker:
                          Die Union hat AFAIR nie behauptet, "sich an der Arbeitslosenzahl messen zu lassen".
                          (...und wenn, wäre es auch egal - schließlich durften sie das ja nicht beweisen...)

                          Wer sich an solche Zitate (Wahlversprechen) nicht mehr erinnert, der hat möglicherweise gepennt...

                          Auch ist es relativ egal, was bei einem schwarz-gelben Wahlsieg alles an leeren Versprechen dabei gewesen wäre - FAKT ist, daß die momentane Bundesregierung all die Versprechen nicht einhält - un daran muß sie sich in der Tat messen lassen...

                          Viele Grüße,
                          Data
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Sternengucker
                            @Warp-Junkie

                            Naja, ich hab vorhin "quer" auf BR3 geguckt und da haben sie von Betrugsvorwürfen wegen einer Wahl gesprochen, es ging zwar "erstmal" nur um einen CSU-Ortsverbandsvorsitz, aber das ist ja schon schlimm genug wenn es wahr sein sollte...
                            Ach, in Bayern kommt sowas öfter vor, vor einiger Zeit hat ein CSU-Kandidat mal massive Wahlfälschung mit den Briefwahlunterlagen einer Kommunalwahl betrieben, ist AFAIR dafür auch verurteilt worden (vielleicht is das das gleiche was du meinst). Aber naja, Bayern is Bayern, natürlich wurde bei der Nachwahl die CSU mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt...

                            Kommentar


                            • #15
                              *g* Da ist Bayern in der Tat Bayern - aba sacht ma: Geht´s hier net eigentlich um den Tschortsch Dabbblyou Busch?!
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X