Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Who the f... is bin Laden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Who the f... is bin Laden?

    Kennt einer zufällig diesen Namen? Hab' mal so mitbekommen, dass er vor nicht all zu langer Zeit sogar recht populär gewesen sein soll. Sogar ein Krieg wurde wegen ihm angefangen. So munkelt man jedenfalls. Komisch, in letzter Zeit hab' ich medientechnisch nichts mehr von ihm gehört. Gibt es den Jupp mit dem Bart eigentlich noch? Wenn ja, wieso sucht niemand mehr nach ihm? Ich meine, er soll wirklich böse gewesen sein. Die ganze westliche Welt soll er mit Briefen und Flugzeugen gefährdet haben. Hat er denn seine Fehler eingesehen und ist jetzt brav geworden oder wieso jagt ihn niemand mehr?
    Gibt es jetzt einen besseren? Saddam vielleicht... der soll sogar an der Atombombe gebaut haben. Ist echt böse, ein Glück, dass sie sein Land erdebensicher gebombt haben. Aber der ist ja nun auch weg. Einfach schwupps. Weg. Wie lange wird man nach ihm suchen?



    (Achtung Allergiker: Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten.)
    You must be the change you wish to see in the world. Mahatma Ghandi ... und das sollte sich jeder bewusst machen.

  • #2
    Re: Who the f... is bin Laden?

    Vorgestern wars Osama, gestern Saddam und morgen kommt noch jemand neues.
    Die machen die Länder platt, aber die 'Herrscher' bekommen die nie zu fassen. Gehen halt zu blöd dazu vor.
    James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
    Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
    Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

    Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

    Kommentar


    • #3
      Ich frage mich auch wie der momentane Status der Bin Laden Suche ist. Die Amerikaner scheinen einfach keine Forschritte zu machen

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Logic
        Die Amerikaner scheinen einfach keine Forschritte zu machen
        Haben sie die jemals gemacht?

        Kommentar


        • #5
          Irgendwann mal gabs ja das Gerücht, dass er bereits tot sei...wer weiß. Im Afghanischen Hinterland gibt es sicher ganz viele Geheimgänge und Verstecke...
          Aber schon interessant, dass sich die USA praktisch nicht mehr für Osama interessieren sondern nur noch Saddam stürzen wollten.
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von WarpJunkie
            Haben sie die jemals gemacht?
            Gute Frage, aber sie werden doch wenigstens ihn weiter suchen, die Moral innerhalb des Landes wird doch auch dadurch gestärkt. Wäre doch gute Werbung für Bush.

            Kommentar


            • #7
              Die suchen bestimmt. Doch wollen sie niemand sagen wie sie unnötig steuergelder verschwenden.. finden tun sie ihn doch eh nicht
              James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
              Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
              Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

              Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

              Kommentar


              • #8
                Die suchen ihn immernoch genauso (oder fast genauso) wie vorher, bloß die Medien berichten einfach nicht mehr darüber wie früher. Das FBI hat Osama sogar in den 10 Most Wanted, Saddam dagegen is da nischt dabei *wunder*. Als ob er nicht so schlimm wäre.
                It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt.

                Kommentar


                • #9
                  Osama war da galub ich aber schon seit Jahren drinne..
                  Bei Saddam haben sie sich das gespart..heißen ja auch nur 10most.. und nicht 11 oder 20
                  James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
                  Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
                  Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

                  Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich würde sagen, Saddam ist nciht in den FBI TOP10, weil das FBI für das Inland zuständig ist. Osama ist zwar auch im Ausland, hat ja aber im Inland gehandelt/handeln lassen -> 9/11.
                    Saddam dagegen hat nichts im Inland verbrochen/"verbrechen lassen". Für Saddam ist IMO eher der CIA oder die NSA zuständig.

                    Im vorzeitigen Ruhestand.

                    Kommentar


                    • #11
                      Kurze Anmerkung: Die Suche nach bin Laden wurde in Afghanistan faktisch eingestellt.
                      You must be the change you wish to see in the world. Mahatma Ghandi ... und das sollte sich jeder bewusst machen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Heee Knorke, det finde isch escht knorke wat de da machst.. *g*

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Knorke
                          Kurze Anmerkung: Die Suche nach bin Laden wurde in Afghanistan faktisch eingestellt.
                          Habe ich gar nicht gewusst. Und was sagen die Ammis jetzt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie tagesschau.de vor Monaten berichtete haben die Amerikaner sich neue Prioritäten gesetzt. Verständlich, denn will schon den angeblichen Grund des weltweiten Anti-Terror-Kriegs verhaften? Ich meine, um ihn ging es doch - aber hey! - ist doch völlig unlogisch ihn jetzt immer noch zu jagen. Schon gar absurd. Hanebüchen würd ich sogar sagen!
                            You must be the change you wish to see in the world. Mahatma Ghandi ... und das sollte sich jeder bewusst machen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo!

                              Die Frage ist doch wohl eher: "Where the f... is Bin Laden?"
                              Ich würd mal sagen, die Chancen stehen 50:50 ob tot oder lebendig.
                              Wenn er wirklich in Tora Bora beim Bombardment eingeäschert wurde, nützt dass den USA, weil dann können die die nächsten dreißig Jahre so ziemlich alles rechtfertigen, denn es wird sich doch wohl keine Bürgerrechtsbewegung oder kein wankelmütiger Staatsmann schützend vor den flüchtigen Stellen, wenn es um Beschneidung der Bürgerrechte oder Forderungen an Staaten geht.
                              Wenn er noch lebt hat er sich wahrscheinlich auf CNN oder Al Jazeera den Iraq-Krieg angeschaut und bei jedem "Kolleteralschaden" der Amerikaner aufgejubelt, denn mit dem Iraq-Krieg haben Bush & Co. der Al-Qaida ja eigentlich eher einen Gefallen getan.
                              Das 'worst case'-Szenario für Bush & Co. wäre aber eigentlich, würde sich Bin Laden in Hague vorm Internationalen Gerichtshof stellen. So eine Haftstrafe ist nämlich für das nationale Rachgefühl sehr viel unbefriedigender als ein toter Bin Laden...

                              MfG,
                              Fermat Sim

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X