Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ägypter wollen Juden verklagen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ägypter wollen Juden verklagen

    Das ist ja wohl nicht deren Ernst, oder?

    http://www.israelnetz.de/show.sxp/46...7dO-5478138--I


    Weil angeblich die Juden bei ihrem Auszug aus der Ägyptischen Gefangenschaft (siehe Bibel) die Ägypter bestohlen hätten, wollen sie diese nun verklagen.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Moin moin
    Geht das überhaupt? Ich mein, ich kann doch nen freund nicht verklagen weil sein Ururururururururgrossvater nen Mord oder diebstahl begangen hat, oder??

    Mfg
    Cassie

    Kommentar


    • #3
      Im "Orient" geht alles.....

      Und es scheint ein Hobby der dortansässigen Bevölkerung zu sein, irgendwelche historischen Ereignisse zum Anlaß zu nehmen, um sich zu bekriegen... *kopfschüttel*

      Kommentar


      • #4
        Naja, ich denke mal, dass die Juden dann demnächst von den Ägyptern Entschädigungszahlungen für die Sklavenarbeiten an den Pyramiden verlangen müssten .

        Naja, also irgendwie klingt das ganze doch wie ein schlechter Scherz. Denn wenn man so weit in die Geschichte zurückgeht, wie es die Ägypter machen, was sollen denn dann die Asiaten, Afrikaner und die Ureinwohner Amerikas machen? Die könnten ja die Europäer für eine Ausbeutung ihrer Länder anklagen und müssten wahrscheinlich Zahlen schreiben, die so wohl nicht mehr in ein Überweisungsformular passen .

        Kommentar


        • #5
          Ich meine, die Israelis berufen sich doch auch immer wieder auf so alte Quellen, wenn es darum geht, dass ihr Staat dort liegt, wo er jetzt liegt.

          Also bitte, sollen die Agypter das doch auch tun, ist in meinen Augen nur ihr Recht.



          Auch wenn ich es für absolut absurd halte.
          "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

          Kommentar


          • #6
            Ja, das stimmt wohl. Das scheint wohl leider die Mentalität dort im Nahen Osten zu sein. Wenn der eine dem anderen was getan hat, dann muss man es ihm heimzahlen("Auge um Auge, Zahn um Zahn"). Wenn das nicht so wäre, dann gäbe es ja auch nicht Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern.
            Naja, ich halte es schon für wichtig, wenn man nicht vergisst, was geschehen ist, aber die Antwort auf alle Vorfälle sollte nicht Rache sein. Ich denke diese Mentalität ist uns Europäern heute nicht mehr so vertraut wie früher vielleicht mal.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Geordie
              Naja, ich denke mal, dass die Juden dann demnächst von den Ägyptern Entschädigungszahlungen für die Sklavenarbeiten an den Pyramiden verlangen müssten .
              Man weiß heute, dass die nicht von Sklaven, sondern von Arbeitern errichtet wurden. Die Bauern arbeiteten einfach in der Zeit, in der ihre Felder unfruchtbar waren für den Pharao, was ihnen gesicherte Verpflegung, ein Auskommen und Ansehen einbrachte.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Also, wenn es in der Mentalität einiger Völker liegt, sich aus der Schuld, die irgendwann mal in der Historie entstanden ist, zu bedienen, werden dann unsere Ur-Enkel immer noch für den 2. Weltkrieg zahlen müssen?

                Kommentar


                • #9
                  Moin moin
                  Also, wenn es in der Mentalität einiger Völker liegt, sich aus der Schuld, die irgendwann mal in der Historie entstanden ist, zu bedienen, werden dann unsere Ur-Enkel immer noch für den 2. Weltkrieg zahlen müssen?
                  Eigendlich müssten sie (und wir auch) das wirklich, aber unsere nachbarländer und beteiligte haben uns ja vergeben so das wir nichtmehr zahlen müssen.

                  Mfg
                  Cassie

                  Kommentar


                  • #10
                    He ... scheinbar haben die Amerikaner doch nicht alle Blödheit für sich gepachtet

                    Kommentar


                    • #11
                      Also, wenn es in der Mentalität einiger Völker liegt, sich aus der Schuld, die irgendwann mal in der Historie entstanden ist, zu bedienen, werden dann unsere Ur-Enkel immer noch für den 2. Weltkrieg zahlen müssen?
                      Das Problem dabei ist wahrscheinlich noch, dass so lange man diese Schuld eingesteht, man dieses wohl auch macht. Also, ich will den 2. Weltkrieg und die Rolle der Deutschen darin keines Falls verharmlosen und ich finde es auch richtig, wenn versucht wird(schaffen kann man das nie) wenigstens etwas von dem Verherenden Schaden, der angerichtet wurde, wieder gut zu machen. Doch es ist so, dass viele Leute heute weder an den Entscheidungen oder Ausführungen dieser Taten beteiligt waren, noch überhaupt in dieser Zeit gelebt haben und ich finde es falsch wenn eine gewaltige Schuld auf weitere Generationen übertragen wird. Möglicherweise ist es bei uns Deutschen ein Fehler, dass wir uns wohl noch lange schuldig fühlen, obwohl wir, die alle Jahrzehnte nach Ende des Krieges geboren wurden, keine Schuld tragen können.

                      Wenn man sich das in anderen Ländern anschaut. Nehmen wir mal USA und Russland(oder vorherige UdSSR. Beide Länder haben Kriege geführt, Völker unterdrückt und ausgebeutet.
                      Doch dass die Opfer oder deren Nachfahren etwas an Entschädigung bekommen haben, hat man noch nicht so oft gehört. In den USA könnte man beispielsweise Schwarze und Indianer nennen. In Russland sind zu Sowjetzeiten viele Völker einfach unterdrückt worden. Doch viel ist da nicht passiert, dass das Unrecht wieder annähernd gut gemacht wird. USA und Russland wären nur Beispiele. Es gibt wohl noch sehr viel mehr aus anderen Ländern.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn man weit genug in der Geschichte zurückgeht, dann ist vermutlich kein Volk der Erde dort, wo es eigentlich sein dürfte, wegen Kriegen, Eroberungen, Völkerwanderungen etc.

                        Zudem dürften sowohl alle Juden als auch jeder Europäer Altägypter unter ihren Vorfahren haben...

                        Haben wir dann Anpruch auf einen Teil der Zahlungen?
                        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                        Kommentar


                        • #13
                          Das würde das ganze wohl ad absurdum führen, weil wir das, was wir an Entschädigungszahlungen bekommen, wieder abgeben müssten, weil wir ja noch andere Vorfahren haben, die andere Verbrechen angerichtet hätten. Wenn wir Glück haben käme es bei +/- 0 raus.

                          Kommentar


                          • #14
                            Habe ich schon gelesen.

                            Völliger Schwachsinn ist das.
                            Man kann doch nur einzelne Personen verklagen. Zweitens sidn die Verbrechen verjährt (untertrieben) und drittens kann man nicht mal einzelne Personen dafür bestrafen.

                            Im vorzeitigen Ruhestand.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wirklich Schwachsinn. So als würden wir die Italiener für den Ärger verklagen, den die Germanen mit den Römern hatten. Nach Jahrtausenden kann man doch nicht mal mehr vom gleichen Volk sprechen.

                              Abgesehen davon, ist die Bibel alles andere als eine verlässliche Quelle. Der Inhalt wurde über Jahrhunderte mündlich weitergegeben, von Geistlichen manipuliert usw. Der Wahrheitsgehalt der Bibel dürfte nicht viel größer sein, als bei den griechischen Mythen. Sp weit ich weiß, wurde sogar bereits nachgewiesen, dass der Exodus aus Ägypten so nie stattgefunden hat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X