Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ende der Hamburger Regierungskoalition

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ende der Hamburger Regierungskoalition

    Koalition geplatzt - Neuwahlen in Hamburg

    Die Hamburger Mitte-Rechts-Koalition ist gescheitert. Nach den andauernden Querelen in der Schill-Partei haben sich die Fraktionen der Regierungsparteien entschlossen, den Weg für Neuwahlen frei zu machen. "In Kürze wird sich die Stadt im Wahlkampf befinden", sagte Bürgermeister Ole von Beust am Dienstagnachmittag. "Jetzt ist finito", erklärte der Regierungschef. Er sei bereit, bei den anstehenden Neuwahlen wieder zu kandidieren. Von Beust hatte den Entschluss nach eigenen Angaben am frühen Dienstagmorgen gefasst. Anschließend habe er seine Entscheidung mit CDU-Chefin Angela Merkel abgestimmt. Zwischen den beiden habe "völlige Übereinstimmung" geherrscht. Von Beust kündigte an, die Auflösung der Bürgerschaft zu beantragen. Danach müssen innerhalb von zehn Wochen Neuwahlen stattfinden.

    (Quelle: NDR Online)
    Tja, nun ist es also doch passiert. Dieses Chaos in der Schill-Partei war ja auch nicht mehr mit anzusehen.
    Nachdem sich Schill selbst ja schon disqualifiziert hat, scheint auch die Arbeit mit seiner Partei nicht mehr möglich.
    Im Grunde war es für mich von Anfang an klar, dass sie sich nicht vernünftig in die Politik einbringen kann.

    Allerdings habe ich keine Lust auf Neuwahlen. Da bliebe ja nur wieder die Wahl zwischen Rot-Grün, die ja schon jahrelang vor sich hin regiert haben, und Schwarz-Gelb, die allerdings die Wahl nur durch die Koalition eben mit der fragwürdigen Schill-Partei gewinnen konnte...

    PS: Juhu, mein erster Politik-Thread!
    Zuletzt geändert von Morn; 09.12.2003, 19:23.

  • #2
    Ich glaube es wird auf Rot-Grün hinauslaufen.
    Denn sehen wir uns mal die anderen parteien an:

    -Die CDU hatte bei der letzten Wahl magere 26% geschafft, obwohl die SPD einen grausam schlechten Wahlkampf geführt hatte. Sie müßte ihren Stimmenanteil verdoppeln, um alleine regieren zu können, das ist eifach nicht möglich.
    -Die FDP war mit ach und krach über 5% gekommen. Momentane Umfragen sehen sie bei 3% oder weniger. Chancen es zu schaffen: sehr gering.
    -Die Schill-artei dürfte für Hamburg sowieso gestorben sein, nach all dem.

    Dann bleibt nicht viel Auswahl übrig.
    "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

    -Tribun

    Kommentar


    • #3
      Für die SPD sieht es aber auch nicht gut aus, die letzten öffentlichen Wahlen, seinen es Landtagswahlen, Bürgermeisterwahlen, oder Kommunalwahlen hat die SPD fast ausnahmslos verloren oder hohe Verluste hinnehmen müssen...

      Es wird doch nicht Schwarz/Grün werden.....

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Tribun
        Ich glaube es wird auf Rot-Grün hinauslaufen.
        Denn sehen wir uns mal die anderen parteien an:

        -Die CDU hatte bei der letzten Wahl magere 26% geschafft, obwohl die SPD einen grausam schlechten Wahlkampf geführt hatte. Sie müßte ihren Stimmenanteil verdoppeln, um alleine regieren zu können, das ist eifach nicht möglich.
        -Die FDP war mit ach und krach über 5% gekommen. Momentane Umfragen sehen sie bei 3% oder weniger. Chancen es zu schaffen: sehr gering.
        -Die Schill-artei dürfte für Hamburg sowieso gestorben sein, nach all dem.

        Dann bleibt nicht viel Auswahl übrig.

        Falls ich mal fragen darf: Auf welche Zahlen stützt du diese Aussagen? Aktuelle Umfragen besagen da zur Zeit ein wenig was anderes, trotzdem sieht alles nach Rot-Grün aus.



        So schaut's zur Zeit etwa aus, und dort ist die CDU klarer Sieger, und man kann fast sagen, dass die PRO-Wähler geschlossen zur CDU gewechselt sind.
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          Hey wer weiß, vielleicht gibts am Ende Grün-Gelb weil keiner mehr die beiden Großen wählt.

          Was bei Schill und seiner Partei da so abgegangen ist, das ist wirklich der Politik unwürdig. Ich hoffe das der Schill in der Versenkung verschwindet!
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Zum Glück ist diese Laienschauspieltruppe, die in den letzten Monaten vergeblich versucht hat so zu tun als wäre sie eine echte Regierung, endlich am Ende.
            Das war überfällig!

            Bleibt nur die Frage, was passiert jetzt?

            Zwei Varianten habt ihr bislang ausgelassen:

            Große Koalition aus SPD und CDU

            Ampel-Koaliton aus SPD, FDP und Grünen

            Ausschließen kann man zumindest, das die PRO jemals wieder an einer Hamburger Regierung beteiligt sein wird. Das war eine ähnliche Eintagsfliege wie vor ein paar Jahren die STATT-Partei, an die erinnert sich ja auch kaum noch einer...

            Kommentar


            • #7
              Eine große Koalition ist aber immer unbequem und träge, weil man ja die fast immer total gegensätzlichen Ansichten unter einen Hut bringen muss... das wird nicht viel besser aussehen als beim Gegensatz Bundestag/Bundesrat im Moment... wenn auch der Streit eher hinter den Kulissen statt in aller Öffentlichkeit ausgetragen werden dürfte...

              Und ob die Schill-Partei wirklich schon gestorben ist... die lässt sich doch von den Medien prima ausschlachten, das ist fast besser als die NPD oder Reps (für Schlagzeilen, an und für sich sind beide Parteien IMO übelst)... in der Tat hat man von ihr im letzten Quartal deutlich mehr in den Nachrichten gehört als von beiden letztgenannten. Nicht dass ich das bedauere, aber der Werbeeffekt sollte nicht unterschätzt werden. Und wenn es wirklich gelingt den guten Barnabay los zu werden ist alles möglich. (ausser den Namen loszuwerden, die würden noch in 50 Jahren als "die Partei die mal als Schillpartei bekannt war" gelten)
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar

              Lädt...
              X