Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Friedensnobelpreis für Öko-Aktivistin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Friedensnobelpreis für Öko-Aktivistin



    Dieses Jahr geht nun also der Friedensnobelpreis an die 64 jährige Vize-Umweltminesterin aus Kenia.
    Siehe auch diesen Bericht.

    Irgendwie bin ich zwiegespalten, was diese Verleihung angeht. Klar, ich möcte nicht die Aktionen von Wangari Maathai schmälern. Dennoch stellt sich für mich die Frage, ob in heutigen Zeiten dieser Preis woanders nicht besser angebracht wäre?

    Denke da z.B. auch an Organisationen, welche sich trotz erheblicher Kriegsgefahren immer wieder in die Kampfgebiete geben, um Hilfe anzubieten. Genannt sei hier z.B die Organisation Ärzte ohne Grenzen.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

  • #2
    Von den Nobelpreisen die möglich sind, ist der Friedensnobelpreis eigentlich der am naheliegendste.

    Verliehen wird er ja auch, wenn man nur an der Schaffung eines Friedensprozesses beteiligt ist (auch wenn es mit dem Frieden nicht klappt). Nun hat zwar das Pflanzen von Bäumen nicht sehr viel mit Friedensprozessen zu tun, dennoch ist sie in ihrer Eigenschaft als erfolgreiche Frau in einem schweren Kampf gegen das herrschende Patriachat verwickelt, der eher den Nobelpreis verdienen würde. Daher sehe ich die Entscheidung des Komitees nicht als grundsätzlich falsch, sondern eher als falsch zugrundegelegt an.
    HOFFNUNG ist alles!

    Kommentar


    • #3
      Also andere Gründe gab es ja auch.....

      Die in den sechziger Jahren auch in Deutschland ausgebildete Tiermedizinerin dehnte ihre Aktivitäten nach und nach auf die Durchsetzung der Menschenrechte, eine demokratische Staatsform und die Gleichberechtigung der Frau aus und wurde 2002 ins Parlament gewählt.
      Meiner Meinung nach haben viele Menschen diesen Preis verdient. Aber das geht natürlich nicht. Das Komitee hat es so entschieden und warum auch nicht. Die Frau ist mutig und war schon paarmal im Gefängnis. Sei es ihr gegönnt!

      Kommentar


      • #4
        Ich hab mal gelesen, dass es ihr eher auf eine dauerhafte Umerziehung der Menschen ankommt. Also ein Bewusstsein für Frieden und Ruhe zu entwickeln. Die philosophische Ansicht Ausgeglichenheit im Einklang mit der Natur zu finden. Wenn man schon die Natur, also alles Leben um sich nicht zu respektieren vermag, kann man dann Respekt dem Nächsten entgegenbringen?
        So hab ich sie verstanden und ich muss ihr zustimmen. Wenn wir uns nicht als Teil des ganzen sehen, können wir das Ganze auch nicht lieben und Frieden entsteht gar nicht erst, oder ist nur etwas notgedrungenes.
        Solange es Raubbau, sinnloses Massenabschlachten von ganzen Tierfamilien oder die unnötige Abholzung der Regenwälder gibt, leben wir in Arroganz, Ignoranz und Habgier. Und mit diesen Charaktereigenschaften ist ein dauerhafter Frieden wohl kaum möglich.
        Zusammengefasst finde ich die Entscheidung des Komitees absolut gerechtfertigt; Wangari Maathai kämpft nicht nur für Frieden sondern für Respekt und hat es geschaft ihre Ansichten bis ins politische Millieu hervorzubringen.
        Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
        Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Amöbius
          [...]Wangari Maathai kämpft nicht nur für Frieden sondern für Respekt und hat es geschaft ihre Ansichten bis ins politische Millieu hervorzubringen.[...]
          Das ist ein gutes Argument!
          Bleibt zu hoffen, dass dieses Echo des Preises die Ausführungen Maathais auch hinreichend weit und nachhaltig tragen wird.
          Sicherlich ist es ein guter Aspekt, sich auf ganzheitliche Perspektiven des Mensch seins zu konzentrieren.

          Bin jetzt gar nicht mehr so zwiegespalten!
          "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
          DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
          ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

          Kommentar

          Lädt...
          X