Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prominente an Kanzler Schröder (Armut & Spenden)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prominente an Kanzler Schröder (Armut & Spenden)

    Ein paar schwerreiche Promis (Jauch, Schiffer, Potente ua.) haben in der Süddeutschen Zeitung und im Spiegel eine Anzeige veröffentlicht, in der sie Schröder bitten, die Armut in der Welt zu bekämpfen.
    Spiegel online hat einen netten, sarkastischen Kommentar dazu geschrieben, der IMO ziemlich genial geworden ist .
    peinlich, peinlich.....

    Zum Artikel:
    "Eine Frage von Leben und Tod"
    Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

  • #2
    Ich habe mir den Artikel eben durchgelesen, und muss sagen "top" der ist echt gelungen.. Da steht eigentlich auch schon alles drin, was man zu dem Thema sagen kann, ich fand die ganze Aktion von Schiffer, Jauch und Co. auch mehr als lächerlich..
    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

    Kommentar


    • #3
      Ist schon erschreckend, was für eine peinliche Show "unsere" Promis da abgeliefert haben. Selbstverliebt, wie der Spiegelbericht zutreffend die Promis nennt, ist wahrlich ein Segen für unsere "gebeutelte" und "gequälte" Mitleids-Seele.

      Wie schön, dass Jauch auch in seinen hirnlosen Kommentaren ("Sind sie sicher mit den vielen Geld auch ihr Glück zu finden?") seiner Quizschow "arme" Menschen die Chance gibt, ein wenig von seinem Reichtum zu schnuppern.

      Ach wie schön das es sie gibt. Mitfühlende und sensible Persönlichkeiten, die mit VIP Status uns knauserigen Schluckern zeigen, wie die Welt zu retten ist!!

      Bravo und von mir die Weihnachtsente als Orden für die Helden der Heuchlerei!
      "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
      DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
      ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

      Kommentar


      • #4
        Statt Beifall zu zollen sollten die lieber 10% ihres Vermögens spenden.

        Die ganze Aktion ist so dermaßen geheuchelt, dass mir schlecht wird. Das da der Jauch auch noch mitmacht erschreckt mich ehrlich gesagt. Ich dachte der hat mehr in der Birne.

        ---

        Auf der anderen Seite sieht man ja wohin das führt, wenn man einigen Ländern die Schulden erlässt und Aufbauhilfe leistet. 20 % geht in die Tasche der Politiker und 70% ins Militär, damit man das Nachbarland angreifen kann. Aus diesem Grund weigere ich mich auch für so etwas zu spenden, weil egal bei welcher Organisation das Geld in dunklen Kanälen versickert.
        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

        Kommentar


        • #5
          Zitat von matrix089
          Statt Beifall zu zollen sollten die lieber 10% ihres Vermögens spenden.
          Mindestens!

          Die ganze Aktion ist so dermaßen geheuchelt, dass mir schlecht wird. Das da der Jauch auch noch mitmacht erschreckt mich ehrlich gesagt. Ich dachte der hat mehr in der Birne.
          Das hätte ich von Jauch auch nicht gedacht. Deswegen betrachte ich diese "Regenwald" Werbung, ich meine von Krombacher(Oder wie?), als nicht mehr - sehr seriös.

          Auf der anderen Seite sieht man ja wohin das führt, wenn man einigen Ländern die Schulden erlässt und Aufbauhilfe leistet. 20 % geht in die Tasche der Politiker und 70% ins Militär, damit man das Nachbarland angreifen kann.
          Es waren 70% Haushalt aus Entwicklungshilfe und 30% Militär.....

          Bei den Zahlen über die weltweite Armutsentwicklung müssten selbst Max und Harmakhis irritiert sein. Anders kann man ihre polemischen Statistiken nicht verstehen.....

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cor
            Ich habe mir den Artikel eben durchgelesen, und muss sagen "top" der ist echt gelungen.. Da steht eigentlich auch schon alles drin, was man zu dem Thema sagen kann, ich fand die ganze Aktion von Schiffer, Jauch und Co. auch mehr als lächerlich..
            Kann ich auch nur so unterstreichen !
            Grundsätzlich ist es ja nicht schlecht wenn sich Prominente in dieser Hinsicht engagieren, aber ein Mindestmaß an Glaubwürdigkeit sollte schon auch dabei sein.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Nicolas Hazen
              Kann ich auch nur so unterstreichen !
              Grundsätzlich ist es ja nicht schlecht wenn sich Prominente in dieser Hinsicht engagieren, aber ein Mindestmaß an Glaubwürdigkeit sollte schon auch dabei sein.
              Da kann ich dir nur zustimmen!

              Als ich die neue Zusammenarbeit von U2 mit der Firmal Apple (Ipod) sah, war ich sehr skeptisch. Nun habe ich aber erfahren, dass Bono diesbezüglich nicht minder dabei ist, Gelder zu zahlen, um Aufbauprojekte für Kinder in der armen Welt zu unterstützen und dabei auch Apple mit ins Boot gezogen haben soll.

              Ich habe dafür jetzt keine Quelle, glaube dieses aber. Und das nenne ich glaubwürdig. Da ist es mir dann auch egal, wenn U2 sich dann kommerzieller gibt.
              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

              Kommentar


              • #8
                Ja, Bono ist ein gutes Beispiel für Prominente, die nicht nur blöd quatschen, wie diese Hampelmänner, sondern ihren worten auch Taten folgen lassen. Zumindest Franka Potente und Wim Wenders hätte ich so einen SChwachsinn nicht zugetraut.
                Der Artikel ist einfach nur herrlich . Meine Lieblingszitate:

                [...]Niemand hindert Claudia Schiffer, die an einem Tag mehr verdient, als ein Dorf in Bangladesch im Jahr verbrauchen kann, ihren Reichtum mit den Armen der Welt zu teilen.[...]

                [...]Dies ist nur die Vorstellung von Menschen, die mit ihrem Gault&Millau in der Hand durch die Provence reisen und außer frischen Austern auch ihr schlechtes Gewissen genießen möchten.[...]
                Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde es auch eher schlecht, so wie ich auch Aktionen in der Art des "RTL Spendenmarathons" immer nur Kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen konnte...

                  Die verdienen ihr Geld damit, dass sie Promille der Einnahmen eines derartigen Abends wieder spenden...
                  da sollten sie lieber nen Abend ihr Programm bewusst gegen afrikanische produktionen eintauschen und die schlechten Quoten hinnehmen, dafür aber die Einsparungen gegenüber einer solchen "Gala" dann restlos spenden, das gäbe das zigfache Ergebnis...

                  Alles scheinheilig und auf Öffentlichkeitswirkung bedacht... so ist unsere Welt heute.

                  zhu Jauch stimme ich matrix089 bedingungslos zu, ich hätte ihn auch für cleverer gehalten...
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Also Jauch habe ich noch nie gemocht. Selbst als Moderator in den 80´gern bei Bayern 3 in der Talkshow (wie hieß sie noch?????) mochte ich ihn nicht. Zu pseudo-locker. Hat mich nie überzeugt.
                    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                    Kommentar


                    • #11
                      Also Jauch hat spätestens seit der Uri-Geller Show bei mir verloren...auch kann man keinen Werbeblock mehr sehen ohne mind. zweimal sein Gesicht zu sehen...also ich mah ihn zwar als Moderator von WWM, aber sonst hat er bei mir echt verloren.
                      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                      Member der NO-Connection!!

                      Kommentar


                      • #12
                        @notsch

                        muss Dir zustimmen. Die Telekom-Werbung mit seinem blöden
                        "unverschämt günstig" ist so ziemlich das Platteste, was Jauch
                        überhaupt machen kann. ist er plötzlich so geldgeil geworden oder was?
                        Aber auch der Jauch-Hype wird einmal vergehen...

                        Naja, und der Rest der Truppe...
                        ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich Claudia Schiffer ernsthaft
                        Sorgen um die Armut in der Welt macht...sorry! (vielleicht macht sie sich
                        mehr Sorgen um Ihre Publicity)
                        Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skymarshall
                          Das hätte ich von Jauch auch nicht gedacht. Deswegen betrachte ich diese "Regenwald" Werbung, ich meine von Krombacher(Oder wie?), als nicht mehr - sehr seriös.
                          Erst jetzt? Diese Werbung basierte übrigens auf einem simplen Trick: Die Größenangaben über den "geretteten Regenwald" basierten auf sehr kleinen Maßzahlen - m^2 oder so - wodurch natürlich eine auf den ersten Blick beeindruckende Zahl herauskam, die tatsächlich aber recht bescheiden war.

                          Bei den Zahlen über die weltweite Armutsentwicklung müssten selbst Max und Harmakhis irritiert sein. Anders kann man ihre polemischen Statistiken nicht verstehen.....
                          Tja, es kommt eben immer darauf an, welche Zahlen man da genau hat und wie man sie interpretiert. Wenn du natürlich der Weltbank und dem alten Spiegel-Chefzyniker Broder unbesehen glaubst ist das nix anderes als einfach die Zahlen von wsws zu glauben.
                          Die Angaben der Weltbank zur "absoluten Armut" beziehen sich auf die Anzahl der Menschen weltweit, die von weniger als einem Dollar am Tag leben müssen (zum Vergleich: in Deutschland gilt als "arm", wer weniger als 50% des Durchschnittseinkommens verdient). Diese Zahl ist tasächlich gesunken - gleichzeitig ist allerdings die Anzahl der Menschen die zwischen einem und zwei Dollar haben von 1 Mrd. auf 1,6 Mrd. gestiegen. Ein echtes Loskommen von der Armut ist das wohl kaum. Zudem ist der Rückgang der Armut stark regional verzerrt: Er ist v.a. auf die Wachstumsregionen SO-Asiens, v.a. China und Indien konzentriert. Dagegen ist die Anzahl absolut armer Menschen in Afrika sogar von 160 Mill. auf 320 Mill. gestiegen! Tatsächlich ist Subsahara-Afrika heute ökonomisch marginalisierter denn je. Man kann sich das also nicht so einfach mit dem Optimismus machen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Jack Crow
                            Erst jetzt? Diese Werbung basierte übrigens auf einem simplen Trick: Die Größenangaben über den "geretteten Regenwald" basierten auf sehr kleinen Maßzahlen - m^2 oder so - wodurch natürlich eine auf den ersten Blick beeindruckende Zahl herauskam, die tatsächlich aber recht bescheiden war.
                            Ok, das mit den Zahlen war mir das gar nicht so wichtig. Das die für eigene Zwecke Zahlen schönen ist ja nichts neues. Eigentlich meinte ich das eher mit der Glaubwürdigkeit von Jauch. Aber nach der letzten "Uri Geller" Show sah das eh ein wenig anders aus. Und diese Werbung ist ja auch schon älter!

                            Zu der Sache mit den Armutszahlen: Klar kommt es auf die Unabhängigkeit der Quellen an.

                            Sollte auch nur eine Provokation sein!

                            Ich denke mal das hier keiner die absolut wahren Zahlen kennt. Sei es im optimistischen oder pessimistischen. Und jeder versucht sie für seine ideologischen Zwecke zu nutzen.

                            Auf jeden Fall stimmt es, das viele Spendengelder mißbraucht werden. Von den eigenen Regierungschefs.

                            Und es stimmt das Prominente gerne einen auf scheinheilig machen.

                            Besonders wenn ein Bill Gates 1 Milliarde Dollar(von 100) spendet und alle denken "Boar ist das viel. Der Mann ist aber großzügig!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              Besonders wenn ein Bill Gates 1 Milliarde Dollar(von 100) spendet und alle denken "Boar ist das viel. Der Mann ist aber großzügig!"
                              Die er dann auch noch von der Steuer absetzen kann
                              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X