Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußfessel für Arbeitslose???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fußfessel für Arbeitslose???

    In einer Pressemitteilung vom März habe Christean Wagner (CDU) einen ungeheuerlichen Vorschlag gemacht, berichtete die „Bild“-Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf einen Leipziger Sozialverband. „Die elektronische Fußfessel bietet somit auch Langzeitarbeitslosen und therapierten Suchtkranken die Chance, zu einem geregelten Tagesablauf zurückzukehren und in ein Arbeitsverhältnis vermittelt zu werden", zitierte das Blatt aus der Minister-Erklärung.

    Politiker von SPD und Grünen liefen umgehend Sturm gegen die Idee. „Es handelt sich um die irre Idee eines kranken Ministers. Es verbietet sich, über so etwas im Zusammenhang mit Arbeitslosen überhaupt nachzudenken", sagte der SPD-Arbeitsmarktexperte Peter Dreßen zu „Bild“. Der Grünen-Wirtschaftsexperte Werner Schulz empörte sich: „Das ist ja wie Zwangsarbeit mit elektronischer Fußfessel. Ein Justizminister, der Arbeitslose so diskriminiert und wie Aussätzige behandelt, ist untragbar.“

    Das hessische Justizministerium dementierte energisch, dass Wagner die elektronische Fußfessel für Arbeitslose gefordert habe. Entsprechende Äußerungen seien aus dem Zusammenhang gerissen wiedergegeben und grob verfälscht worden, sagte ein Sprecher. Die Erklärung des Ministers habe sich eindeutig nicht auf unbescholtene Langzeitarbeitslose bezogen, sondern auf Straftäter, die zugleich seit längerem arbeitslos oder drogenabhängig seien.
    Quelle:Focus Online

    Kann man das glauben oder ist es eine Wahrheitsverfremdung der Boulevardpresse?

    Dann würde ich die Bild verklagen.

    Wenn es stimmen sollte bewegt sich die Hessen CDU auf sehr dünnen Eis.

  • #2
    Ich denke wir müssen nicht zu jeder Meldung der "Bild" über PR-geile Hinterbänkler nen neuen Thread aufmachen, oder?
    Möp!

    Kommentar


    • #3
      Ich denke da will die Bild nur wieder mehr Zeitungen verkaufen, sonst nix.
      Zumindest ist so eine Idee nicht umsetzbar, warum auch.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Nur schade, dass es diese Pressemitteilung wirklich gibt. Mcih würde aber mal interessieren, wie eine Fussfessel Langzeitarbeitslosen helfen soll
        Das schönste Raumschiff in Computerspielen
        2009: Machariel (EvE Online)
        2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

        Kommentar


        • #5
          Da fehlt aber was in dem Bildartikel und zwar das er von ehemaligen Straftätern spricht die dann Langzeitarbeitslos sind/werden… Wie auch immer der Mann hat wohl nicht nachgedacht, aber ist ja nix neues.
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Scotty
            Da fehlt aber was in dem Bildartikel und zwar das er von ehemaligen Straftätern spricht die dann Langzeitarbeitslos sind/werden… Wie auch immer der Mann hat wohl nicht nachgedacht, aber ist ja nix neues.
            Eben! Denn sonst wäre das sogar für einen hessischen Unionsminister zu abstrus.
            Und an sich ist diese Idee mit der elektronischen Fußfessel immer noch ein besseres Mittel zur Resozialisierung eines (weniger gefährlichen) Straftäters als ein jahrelanger Urlaub in der JVA.
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cu Chulainn
              Ich denke wir müssen nicht zu jeder Meldung der "Bild" über PR-geile Hinterbänkler nen neuen Thread aufmachen, oder?
              Wie lange dauert es wohl noch, bis der Bundeskanzler als Hinterbänkler bezeichnet wird ?
              Christean Wagner ist Justizminister von Hessen !

              Diese Äußerung ist ziemlich daneben (auch das "Dementi" des Justizministeriums ändert daran noch nichts).

              Ein Justizminister sollte verstanden haben, dass eine elektronische Fußfessel eine ziemlich harte Strafe ist und somit auch nur dazu verwendet werden sollte Leute zu bestrafen.

              Zitat von Spooky Mulder
              ....als ein jahrelanger Urlaub in der JVA.
              Stammtischniveau

              Kommentar


              • #8
                Naja...in der Verfassung von Hessen gibt es ja auch noch die Todesstrafe.... da wundert mich das garnicht....
                Admin @ Station-Network
                Member @ Daily Trek News Crew

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von John Sheridan
                  Wie lange dauert es wohl noch, bis der Bundeskanzler als Hinterbänkler bezeichnet wird ?
                  Christean Wagner ist Justizminister von Hessen !
                  Eben. Wer braucht schon den Justizminister von Hessen?
                  Und für was braucht man überhaupt Justizminister - für das Recht im Recht?
                  Reichen nicht Innenminister und Richter inkl. Anhängsel?

                  Und ansonsten - was würde er damit bezwecken wollen? Arbeitsplätze durch leute die sich mit dem Verhalten der überwachten beschäftigen?
                  Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                  Bilder vom 1. und 4.Treffen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Cu Chulainn
                    Ich denke wir müssen nicht zu jeder Meldung der "Bild" über PR-geile Hinterbänkler nen neuen Thread aufmachen, oder?
                    Nur fragt sich welche Art von PR das sein soll und wem sie etwas bringen kann?

                    Derjenige kann eigentlich nur Nachteile dadurch haben. Und wie schon gesagt wurde ist er alles andere als ein Hinterbänkler.

                    @Spooky: Wenn das alles falsch ist frage ich mich wieso die das von der Homepage genommen haben?

                    Wenn es doch nur eine aus dem Zusammenhang gerissen Wahrheitsverdrehung ist, hätten sie es ja im Zusammenhang dort stehenlassen können. Oder nicht?

                    Hier steht auch noch etwas dazu:http://www.heise.de/newsticker/meldung/59097

                    Die Bild hat sich wohl auf Aktionsbündnis Soziale Gerechtigkeit bezogen. In diesen Heise Artikel steht aber nichts von der Bild. Das mit der Bildzeitung wurde von Focus-Online erwähnt.

                    So soll sich die offzielle Aussage anhören

                    "Die elektronische Fußfessel bietet damit auch zu einer Bewährungsstrafe verurteilten Langzeitarbeitslosen und therapierten Suchtkranken die Chance, zu einem geregelten Tagesablauf zurückzukehren und in ein Arbeitsverhältnis vermittelt zu werden."
                    Selbst wenn es so formuliert wurde ist es doch sehr beängstigend. Warum sollen zur Bewährungsstrafe verurteilten Langzeitarbeitslose alle keinen geregelten Tagesablauf haben? Wie definieren sie einen geregelten Tagesablauf? Wie oft sie Unterschriften sammeln gehen? Oder ob sie frühstücken?

                    Es gibt doch Bewährungsstrafen zu unterschiedlichen Gründen. Es gibt unterschiedliche Gründe warum sie Langzeitarbeitslos sind. Außerdem ist doch fraglich ob man mit so einer Überwachungsmethode irgendetwas ändern kann.

                    Davon abgesehen erinnert mich diese Art der Überwachung sehr stark an US-Staaten wie Texas. Wo Menschen wie Dreck behandelt werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich halte diese Idee einfach nur für lächerlich. Als ob man einen Arbeitslosen damit dazu bringen könnte sich wieder Arbeit zu suchen. Die effektivste Methode ist immer noch die Arbeitslosen bei der Suche zu unterstützen und wenn man merkt das diese Hilfe nicht angenommen und kein Arbeit gesucht wird, die Unterstützung (auch finanziell) auf ein Minimum herunterzufahren.
                      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                      Kommentar


                      • #12
                        Och menno, muss man wirklich über sowas diskutieren? Kann man das nicht den Bild-Lesern am Stammtisch überlassen? Solche Vorschläge sind doch sowieso bestenfalls Provokationen!
                        Möp!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Cu Chulainn
                          Och menno, muss man wirklich über sowas diskutieren? Kann man das nicht den Bild-Lesern am Stammtisch überlassen?
                          Hallo? Habe ich nicht oben erklärt das diese Meldung nicht alleine von der Bild stammt?

                          Das hatte ich zuerst auch angenommen. Aber ich würde mir das nochmal genauer angucken!

                          Solche Vorschläge sind doch sowieso bestenfalls Provokationen!
                          Es sind Dummheiten die Umfrageergebnisse negativ beeinflussen können. Schlimmstenfalls auch Wahlergebnisse...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Cu Chulainn
                            Och menno, muss man wirklich über sowas diskutieren? Kann man das nicht den Bild-Lesern am Stammtisch überlassen? Solche Vorschläge sind doch sowieso bestenfalls Provokationen!
                            Ich finde es schon bezeichend und besorgniserregend, wenn Politiker sowas nur denken dürfen, ohne ernsthafte Probleme zu bekommen - selbst wenn sie von der CDU sind.
                            Das ist nur ein weiteres Indiz dafür, dass das Rechtsstaatverständnis und auch Gerechtigkeitsgefühl in Deutschland immer mehr abbaut.
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X