Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Menschen und Roswell - oder "Wie gewissenhaft ist Wikipedia"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Menschen und Roswell - oder "Wie gewissenhaft ist Wikipedia"

    Wie alle sicher einmal gehört haben ist 1947 irgendwas in der nähe von Roswell abgestürzt, wonach bis heute stillschweigen gewarrt wird und dieser fall zu den strengsten geheimnissen der US-Regierung abgestepelt wurde, und slebst 1997 neue Lügen auferlegt bekommen hat.

    Und schaut man bei Wikipedia nach, so findet man eine völlig falsche Darstellung des falls.
    Es werden beabsichtig Daten Falsch benannt (der 14juli als absturztag, anstatt des 2ten) damit nicht gefragt werden kann, wieso der hauptzeuge erst am 16 juli wieder nach hause durfte.

    Merkwürdiger weise werden aber die anderen Daten des Geschehns, unter anderem der 7 und 8 juli wieder richtig dargestellt..

    Es wird mit einer von 1947 gefällschten aussage umhergeworfen, (wie 1978, 1994 und 1997 bewiesen) als sei sie ein Fakt. So wird in dem Artikel erwähnt, man habe eine silbrige Folie und balsaholz gefunden, da dies der presse 1947 vorgeführt wurde.

    Es wird unterschlagen, dass das Millitär das eigendliche Wrak 5 km hinter der ersten absturzstelle fanden. Es wird unterschlagen, das "leichen" gefunden wurden.
    Es wird unterschlagen, das es am 26. juli 1997 eine Pressekonferenz der US behörde gab, die aussagte, dass Roswell ort für testflugzeuge war und die "leichen" Dummies zu rettungsübungszwecken waren.
    Es wird unterschlagen, dass der fall nach der Pressekonferenz für immer auf die höchste aller möglichen sicherheitszugriffen verwarrt wurde.

    Im beitrag auf wikipedia steht, dass der fall 1994 mit der notlüge des am 3ten juli angestürzten Spionageballons abgeschloßen war.

    Erstaunlich:

    Seit ewigkeiten wurde an diesem Artikel nichts mehr verändert.
    Als ich die Pressekonferenz von 1997 hinzufügte und das datum vom 14 auf das tatsächliche, den 2ten editierte, wurde sofort der artikel überarbeitet.
    Ich wies auch hin, dass das Foto und die Pressekonferenz von 1947 gestellt wurde, und zur vertuschug (welche allerdings im artikel erwähnt wird) gehört.

    Laut des Artikels wurde diese imense, bis heute anhaltene vertuschung veranstaltet um den Spionageballon geheimzuhalten.

    Nun steht der tag wieder am 14ten. und der eintrag zur Pressekonferenz des verteidigungsmisteriums wurde entfernt.

    Was soll man davon halten?
    Link:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Roswell_%28UFO-Vorfall%29

  • #2
    Hast du schon mal die englische Version des Eintrags angeschaut?
    Ich habs nur ganz groß überflogen, aber da steht zumindest beim Datum etwas von der ersten Juliwoche.
    Außerdem gibts da zumindest eine rege Diskussion und den Hinweis, dass diese Seite umstritten ist.
    Why do you like metal: It's the most honest music form, and it communicates directly with my heart. (Joacim Cans, HammerFall)

    Kommentar


    • #3
      ich persönlich vermute, dass die amis damals, genau wie sie es heute tun, waffen in area 51 getestet haben. denen kann doch nix besseres passieren, als dass irgendwer kleine grüne männchen sieht. solange die leute an ufos glauben, interessiert sich keiner zu sehr für raketentechnologie etc.

      geheimdienste sind sehr wortkarg und gehen NIEMALS an die presse. ebenso sollte dir als interessiertem bekannt sein, dass geheimdienste auch sehr alte dokumente nicht herausrücken -- auch wenn sie mittlerweile obsolet sind. es hat z.B. jahrzehnte gedauert, bis der CIA seine unterlagen über die DDR zugänglich gemacht hat.
      was erwartest du denn konkret, was der CIA da sagt? "also jungs, unsere spionagetechnik damals hat so funktioniert..."
      da sitzt doch nicht dieter bohlen, der eine exklusiv-story an BILD verkauft

      wikipedia system funktioniert folgendermaßen: du kannst einen artikel ergänzen/ändern und submittest das ganze. dann schaut sich jemand an ob das stimmig ist -- wenn ja, wird der artikel upgedatet, sonst nicht. es gibt aber soweit ich weiss aber keine festen professionellen mitarbeiter, das gesamte wissen wird von der lesern zusammengetragen. da ist es kein wunder dass die fehlerhäufigkeit höher ist. im englischen wiki liegt die letzte änderung nur eine woche zurück, auch wenn dort der artikel genauso umstritten ist.

      tja wenn ich jetzt als "ungläubig" erscheine tuts mir leid, aber ich geh erst mal vom weniger abgespaceten aus. wenn ich mal unordnung im zimmer habe geh ich auch erst mal suchen anstatt "ALIENS HABEN MEINE UNI-BÜCHER WEGGEBEAMT" zu posten
      Tool Assisted Console Game Movies
      Speed Demos Archive
      Digital Hardcore Recordings
      fuck the voodooman!

      Kommentar


      • #4
        Naja, man kann ja auch nur hinschreiben was Offiziell bekannt gegeben wurde... alles andere wär Spekulation und würde dann meiner Meinung nicht in Wikipedia gehören.
        "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

        Kommentar


        • #5
          nun. zu den offiziellen fakten gehört eben auch besagte pressekonferenz vom 26 juli 97, in der zugegeben wird, das man dort Dummis zu übungszwecken benutzt hat und noch so einiges anderes, man sprach von testflugzeugen und so.

          doch auch wen man dies dort einträgt, wird es wieder gelöcht.

          und spekulativ ist da so einies, was in der momentanen fassung steht.
          zumal eben auch die sache mit dem datum: 14ter steht oben.

          die restlichen daten stehen aber zum 8ten juli drinn..

          das ist schonwieder so offensichtlich gefälcht.. fällt das nur mir auf?

          Der hintergrund hinter diesem datum ist eben vermutlich das, was ich oben schon erwäöhnte.
          am 16ten durfte der hauptzeuge erst wieder nachhause gehen.
          vermutlich ist deswegen der 14te dort eingetragen, damit man sich nicht wundert, das einer 9 tage festgehalten wird, wegen eines wetterballons.

          und das sich eben keiner fragt: wenn das ding am 2ten runterkam. wieso hat das millitär erst am 7ten davon wind bekommen?

          meine überlegung dazu.

          Wie schon in nem anderem Thread: Ich bin kein streng gläubiger Ufofreak.
          Aber ich glaube, dass da was drann ist. Und verfolge das teilweise skeptischer als so einige "abstreiter" nur mit dem unterschied, das ich bereit bin, das ungelöste zu akzeptieren.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Galax
            nun. zu den offiziellen fakten gehört eben auch besagte pressekonferenz vom 26 juli 97, in der zugegeben wird, das man dort Dummis zu übungszwecken benutzt hat und noch so einiges anderes, man sprach von testflugzeugen und so.

            doch auch wen man dies dort einträgt, wird es wieder gelöcht.
            Naja, ich würde das halt einfach im Diskussionsteil im mit dem Autor ausdiskutieren und versuchen das mit Links zu belegen. Ist denke ich ohnehin der bessere Weg als gleich in dem Beitrag herum zu editieren, meiner Meinung nach zumindest.

            Kommentar


            • #7
              Haben schon ettliche gemacht.
              da hat die autorinn geschrieben: "Es ist n ballon runtergekommen, mehr nicht!"

              und irgendwo weiterunten hat ise auch zugegeben, dass der artikel nur ihre meinung wiedergibt, und wenn man alle diskusionen ließt, ist klar: sie will das ihre meinung publik, bzw Offiziell wird.

              da entstellt sich bei mir jeder sinn eines lexikas.


              denn genauso wie es überzeugte fanatische UFO-gläubige gibt, so gibt es auch fanatische UFO-gegener (einer davon n berühmter Werner Walter - kenne sicher die meisten hier)
              der hat es sich zur lebensaufgabe gemacht, die UFOlogie lächerlich hinzustellen.
              Und so eine ist das, folgernd aus den antworten im diskusionsforum, auch.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Galax
                da entstellt sich bei mir jeder sinn eines lexikas.
                Ich würde nicht von Einzelfällen auf alle Beiträge schließen.

                Die meisten werden schon Daten dort zur Verfügung stellen um aufzuklären.

                Kommentar


                • #9
                  Tu ich auch nicht.

                  ich finde es nur zwischen schade und bedenklich.

                  Ich war übrigens überrascht, wie viel inhaltlicher der englishe text ist.
                  habe den mir allerdings ned komplett durchgelesen.

                  aber ich kann mir vorstellen, dass er ein klein wenig verschwörericher klingt ^^


                  Übrigens: Ich habe mal im öffendlichen Forum bei Wikipedia angefragt, wie es sein kann, mit dem datum. dass der absturz am 14 juli stattfand, und die räumungsarbeiten am 7 und 8 juli stattfanden.
                  Und dass eben dies ein Fehler in der datenangabe ist.
                  Darufhin wurde ich als Verschwörungstheoretiker bezichtigt, da die daten so in den Offiziellen Akten des falls stehen.

                  Ich frage mich, welche volldeppen da mit worte um sich werfen dürfen, die noch nichtmal einfachste mathematische probleme erkennen ^^
                  Zuletzt geändert von Galax; 21.07.2005, 05:24.

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Galax: Von unterschlagen würde ich bei Wikipedia nicht sprechen. Die Artikel werden ja nicht von irgendeiner offiziellen Stelle zusammengeschrieben, sondern das kann jeder stinknormale User (und sogar anonyme) selbst tun. Wenn du also der Meinung bist, dass du noch zusätzliche Informationen zu dem Thema hast, dann trag diese doch bitte selbst ein
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Genau. Du kannst den Artikel ja selber korrigieren wenn du meinst.

                      Allerdings möchte ich nicht wissen was da noch alles reingeschrieben wird....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Spocky
                        @ Galax: Von unterschlagen würde ich bei Wikipedia nicht sprechen. Die Artikel werden ja nicht von irgendeiner offiziellen Stelle zusammengeschrieben, sondern das kann jeder stinknormale User (und sogar anonyme) selbst tun. Wenn du also der Meinung bist, dass du noch zusätzliche Informationen zu dem Thema hast, dann trag diese doch bitte selbst ein
                        Hat er ja getan - er hat sich ja darüber beschwert, daß die Autorin des Artikels die Änderungen rückgängig gemacht hat.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun. dies habe ich versucht.

                          In dem artikel steht ein ganz gravierender fehler, den jedes kleinkind bemerken würde, aber die leute von Wiki sind sehr dafür, dass dies nicht bekannt wird:

                          So steht in dem Artikel zu Roswell, dass der Absturz am 14. juli 1947 stattfand. (es war der 2te )Aber die vertuschungsaktionen des Millitärs fanden laut diesem Artikel bereits am 7ten und 8ten juli statt!

                          Änderungen des Datums werden nach wenigen stunden der überarbeitung wieder rückgängig gemacht.

                          Ich fragte a im Offiziellen Forum nach, ob dass so sein kann.

                          Da wurde ich, ohne das überhaupt nachgeschaut wurde wovon ich sprach, sofort als verschwörungstheoretiker bezeichnet.
                          Dann antwortet ich, das es sich schlicht um einen Chronologichen Fehler handelt, und eben so wie dort angegeben nicht sein KANN.

                          das eben die 14 lange nach der 7 und 8 kommt.
                          Das der absturz eben garnicht am 14 stattgefunden haben kann.

                          Diese Antwort wurde Kommentarlos entfernt und der Frageartikel gesperrt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Inzwischen haben sie den kleinen artikel, der hinweist dass sich da ein fehler befindet restlos (und wirklich restlos) aus dem frage und antwort-forum gelöscht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Galax
                              Inzwischen haben sie den kleinen artikel, der hinweist dass sich da ein fehler befindet restlos (und wirklich restlos) aus dem frage und antwort-forum gelöscht.
                              Wenns dir so wichtig ist, dann amch doch einen eigenen Artikel zu der Roswell Pressekonferenz auf - hindert dich doch niemand dran und den kannst du dann für die Autorin sperren mit der du dich rumärgerst ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X