Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die "Linkspartei" = Linke.PDS wird vom TV boykottiert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die "Linkspartei" = Linke.PDS wird vom TV boykottiert

    Hallo Liebe Freunde und Wähler...

    Ich habe mal eine frage - Wo ist derzeit die "Linkspartei" = Linke.PDS im Fehrnsehen ? Wo ist Lafontaine der Spitzenkandidat der Linkspartei im TV ?

    Was war das für ein Lächerliches TV-Duell ? Schröder vs. Merkel... Viel interesanter wäre gewesen Schröder vs. Lafontaine....

    Aber "Linkspartei" = Linke.PDS wird vom TV boykottiert ! Wieso wird aufeinmal "Linkspartei" boykottiert ? Haben die Angst vor den Linken ?

    Klar - Und sowas nennt man dann Politisch Korrektes Fehrnsehn...
    Man Ignoriert nur halt die "Linkspartei".

    Für mich ist klar - Ich wähle die "Linkspartei" = Linke.PDS !
    Wir brauchen eine Starke neue Opposition. Es ist eine Sensation das wir jetzt die chance auf eine Starke Linke Opposition haben. Wo die großen Partein einmal wieder mehr Schiß haben müssen.

    Die Opposition ist eine Partei und dazu da in der Politik der herrschenden Politik Regierung Widerstand und Ablehnung entgegenzubringen.

    So das die Großen sich nicht alles Erlauben können !

    Was denkt ihr darüber ???

    Es grüßt euch ganz lieb

    ein Dominion
    Zuletzt geändert von Dominion; 08.09.2005, 05:26.
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Ich glaube nicht, daß die Medien die Linke ausschließen. Herrn Gysi hatte ich erst vor ein paar Tagen auf irgend einen dritten Programm gesehen. Sonst stimme ich dir zu.

    Viele Grüße von mir. Kay
    ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
    " Die Götter sind Außerirdische!"
    Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
    Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kay
      Ich glaube nicht, daß die Medien die Linke ausschließen. Herrn Gysi hatte ich erst vor ein paar Tagen auf irgend einen dritten Programm gesehen. Sonst stimme ich dir zu.

      Viele Grüße von mir. Kay
      Hallo Kay ,

      aber die "dritten" schauen ja Ottonormal Zuschauer ja nicht und eben die sollten ja auch ereicht werden...

      Es wird momentan richtig gegen die "Linkspartei" gehetzt.... Auf den großen Sendern zumindest (siehe RTL,Sat.1,Pro7,Kabel 1,RTL2 und so....) Da also so ein Ottonormal Zuschauer genau diese Sender sieht wird er von den Sendern ja Manipuliert, in dem Ottonormal Zuschauer nur die großen parteien sieht (SPD,CDU/CSU, Grünen,FDP) und die "Linkspartei" wird als böse dargestellt...

      Es wird also nicht OBJEKTIV Berichterstattet... Leider....

      Aber die "Linkspartei" braucht noch zusaätlich stimmen ! Je stärker sie ist umso mehr einfluß hat sie als Opposition...
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4
        Also das mit dem Boykott halte ich etwas für übertrieben. Ich gebe zu, dass es mir bei einigen Sendern, obwohl stärker bei Zeitungen, häufiger sehr abfällig über die Linkspartei berichtet wird, aber ansonsten wüsste ich nicht, dass sie boykottiert wird.
        Klar, über SPD und CDU wird mehr berichtet, aber das, weil es eben die größten Parteien in Deutschland sind. Aber ich glaube nicht, dass über die Linkspartei deutlich weniger berichtet wird, als über die Grünen oder die FDP.
        Was Fernsehauftritte angeht, habe ich Gysi und Lafontaine in letzter Zeit häufiger gesehen. Letzte Woche Mittwoch war Gysi in dieser Wahl 05-Sendung vom Plasberg im Ersten. Da waren von allen großen Parteien jeweils ein Gast. Sonntag vor einer oder zwei Wochen war Lafontaine bei Christiansen. Da gab es so eine Art Duell zwischen Friedrich Merz und Lafontaine. Vor zwei oder drei Wochen war Gysi bei Talk der Woche(Sat.1). Das waren nur einige Sendungen, die ich gesehen habe, aber es wird wohl noch mehr gegeben haben. Also, ich kann nicht umbedingt erkennen, dass Politiker der Linkspartei ausgeschlossen werden. Ich glaube nächste Woche soll irgendwie so eine große Runde der Parteien stattfinden. Da sollen dann die Parteichefs und/oder Spitzenkandidaten der Parteien auftreten. Ich meine, dass dort auch Gysi oder Lafontaine für die Linke eingeladen ist.

        Kommentar


        • #5
          Mir war das TV-Duell auch relativ egal, hier ging es eh nur um Not gegen Elend.

          Meine Stimme bekommt auch die Linkspartei, wir brauchen gerade unter einer CDU/FDP - Regierung eine gescheite Opposition und nicht eine SPD, deren größter Teil bereits eh verkappte CDU - Anhänger sind. Leider ist die Fraktion um Nahles und Co. in der SPD noch zu schwach, aber warten wir auf die nächsten Bundestagswahlen vorrausichtlich 2009. Wenn die Menschen dann verstanden haben, dass CDU/FDP auch keine Alternative bzw. nur eine Verschlimmerung darstellt, dann hat die Linkspartei auch die Chance mit einer unter Nahles geführten SPD an die Regierung zu kommen.

          Zur Threadfrage, ich denke die kleineren Parteien, FDP,Grüne und eben die neue Linke werden von den Medien allgemein nicht so sehr beachtet wie die "Volksparteien". Das muss man leider so hinnehmen.
          Zuletzt geändert von Fawkes; 05.09.2005, 19:34.

          Kommentar


          • #6
            Als Merkel die Bedingung "Nur ein Duell" ausgegeben hat, hätte Schröder so findig sein müssen, noch ein zweites anzusetzen, aber ohne Merkel. Das hätte mir wirklich gefallen

            Oder auch, wenn Stoiber sich nicht nur schriftlich hätte mit Lafontaine duellieren wollen. Das wäre sicher sehr interessant geworden
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              stimme dem hier gesagten voll zu werd auch WASG aka Linke.pds wählen

              ich kuck sowiso nicht mehr so viel tv wie früher, das ist eh nur viel bla bla (meinungsmache) und nix dahinter.

              SPD und CDU würd ich allein nicht mehr wählen da sie die letzten jahre nur zu gut gezeigt haben was ihre WahlVERSPRECHEN wert sind, NICHTS!

              -derzeit keine Signatur-

              Kommentar


              • #8
                Ich hätte es ganz interessant gefunden ein TV-Duell der "Kleinen" zu sehen, also FDP, Grüne und PDS. Das jetzt die PDS boykottiert wird glaube ich nicht. Gysi und Lafontaine waren schon öfter im Fernsehen zu sehen. Natürlich haben sie aber nicht die Aufmerksamkeit wie etwa SPD oder CDU.
                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  Von Boykott würde ich auch nicht unbedingt sprechen wollen, allerdings genauso wenig von neutraler Berichterstattung. So gut wie alle Berichte und Beiträge die ich bisher über die Linkspartei gesehen habe, hatten mehr oder weniger offene negative Untertöne.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Es stimmt schon, dass man die Linkspartei nicht gerade dazu einlädt im Fernsehen präsent zu sein, aber ein Boykott ist das ganze nicht.
                    Ich glaube aber auch die Linkspartei hat es nicht nötig große Reden zu schwingen.
                    Wenn man sich auf die sachlichen Inhalte konzentriert bin ich vollends zufrieden.
                    Auch ich stimme für Links. Nicht zuletzt auch mal wegen recht innovativer Wahlplakate.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      So ein Quatsch, gerade sitzt Gysi in der ZDF-Wahlarena.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mama Will Bark
                        So ein Quatsch, gerade sitzt Gysi in der ZDF-Wahlarena.
                        Was heisst hier Quatsch? Ich hoffe Quatsch meinst du bezüglich zu der These, dass die Linken zu sehr verdrängt werden!
                        Denn sonst ist Gysi für mich ein sehr vertrauensvoller Mensch, an dem mir viel liegt und deswegen schaue ich da jetzt auch mal rein! Danke für den Tipp!
                        P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                        http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                        Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich denke nicht, dass man von Boykott reden kann. Ich finde sie war reichlich im Fernsehen vertreten. Und ist m.E. genug in aller Munde, gerade was deren Werdegang in letzter Zeit angeht.

                          Allerdings habe ich im Fernsehen eine Aufzeigung bzgl. der Rechnereien von dieser Partei gesehen und das war wahrscheinlich.. alles irgendwie nicht ernst zu nehmen. Wenn ich daran denke, dass diese Partei genug "Macht" bekommt, dann kann man wirklich nur noch beten. Für mich stellen Gysi und auch Lafontaine keine wirklichen Personen dar, denen ich gerne vertrauen würde. Es wurde auch mehrfach gesagt, dass beide in ihrer Politik deutlich gescheitert bisher sind. Und ich weiß nicht, ob das dann die Richtigen für dieses Land sind.

                          Ist natürlich irgendwo quatsch, dass ein TV-Duell mit Lafontaine und Schröder stattfindet, weil ein TV-Duell rein von Spitzenkandidaten geführt wird und nicht von kleineren Parteien, wo die Aussichten für eine Kanzlerkandiatur einfach nur unwahrscheinlich sind. Das ist im TV-Duell in den USA auch nicht so.
                          Punkt.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Dryo: Ich denke schon, dass es in Bezug auf den Boykott gemeint war

                            Ich persönlich weiß nicht, ob die Linke alles würde erfüllen können, was sie so verspricht, wenn sie in die Regierungsverantwortung käme. Alleine ihre Gründung hat aber schon dafür gesorgt, dass alle etablierten Parteien im Bundestag ihre Wahlprogramme nach links korrigiert haben und schon alleine damit ist viel gewonnen.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube, dass die Bildung der Linkspartei der endgültig letzte Nagel im Sarg von SPD und Grünen gewesen ist. Durch die Abspaltung der Linken wird in erster Linie die SPD geschwächt, nicht so sehr, bzw. gar nicht die Union.

                              Merkel kann sich eigentlich bei Gregor und Oskar bedanken, denn nun steht meiner Meinung nach einem Erdrutsch - Sieg der Union nichts mehr im Wege.
                              Vor allem durch die Ansage von Müntefering (glaube zumindest, dass er des war...), auf keinen Fall ein Bündnis mit der "Pseudo-Partei" (O-Ton oder so ähnlich...) einzugehen.

                              Ich weiss auch nicht, welchen Einfluss auf das politische Geschehen eine Partei mit um die sieben Prozent in der Oppossition haben kann, aber ich denke, dass es sich in Grenzen halten wird. Ich teile also die Begeisterung für die neue Partei nicht.
                              Ich bin Aragorn, Arathorns Sohn, und ich will mein Leben daran setzen, euch zu retten
                              Ich kann auch ohne Alkohol nicht lustig sein, echt jetzt !!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X