Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wen werdet ihr wählen? (kommende Wien-wahlen)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wen werdet ihr wählen? (kommende Wien-wahlen)

    Die Wahlen in Wien



    Am 23.10 wird eine Partei, die Wien regieren soll gewählt.

    Also man kann
    • FPÖ(Bundesparteiobmann LAbg. Heinz-Christian Strache)
    • SPÖ(Dr. Michael Häupl SPÖ Wien-Vorsitzender, stellvertretender Bundesvorsitzende der SPÖ und Bürgermeister der Stadt Wien)
    • Die Grünen(Maria Vassilakou Gemeinderätin und Klubobfrau der Grünen)
    • ÖVP(Bundesparteiobmann Bundesparteiobmann Wolfgang Schüssel ist österreichischer Bundeskanzler )
    • BZÖ(Haider)
    • KPÖ....................................................................wählen.
    Also wen werdet ihr wählen?
    Who ist the Boss??
    I BORN TO DIE

  • #2
    bisschen kleine schrift wie?
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

    Kommentar


    • #3
      Ich schwanke zwischen KPÖ und SPÖ. KPÖ wäre eher quasi ne "Protestwahl", aber SPÖ wirds wohl werden, da ich der Meinung bin, dass sie ihre Arbeit gut macht!

      Die Kampagne die die ÖVP fährt ist die reinste Frechheit Rumzuposaunen das sie alles besser machen würde ist eine Dreistigkeit ohne gleichen, denn heutzutage sowas überhaupt noch zu versprechen ist gemeingefährlich :wut: Abgesehen davon würde ich gern wissen wie die iher "mehr mehr mehr" bzw "grösser, besser, weiter" finanzieren will!?!?

      Die Grünen... Habe absolut keinen Bezug zu denen. Stehen für mich für nix und sind mMn profillos. Obwohl ich van der Bellen und Voggenhuber als sehr gute Politiker halte, aber Personen sind keine Partei bzw machen kein Programm.

      FPÖ... ja, schönes Wetter heute! (um doch ein paar Worte zu verlieren, unglaublich so eine rassistische Kampagne fahren zu können!)
      BZÖ... Ich glaube ich werde das WE an meinem Referat arbeiten
      Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
      Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich Wiener wäre, würde ich auch zwischen SPÖ und KPÖ schwanken, jedoch mit starker Tendenz zur KP, da ich mit vielen Entscheidungen der SPÖ auch nicht einverstanden bin. Allerdings braucht die SPÖ doch jede Stimme zur absoluten Mehrheit, schwierige Entscheidung.

        Welche Kampagne macht denn die FPÖ?
        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


        das geht aber auch so

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr.Viola
          Welche Kampagne macht denn die FPÖ?
          Die übliche Hetze gegen Einwanderer:
          Kampf um Türkisch-Wien
          Resistance is fertile
          Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlichem Mindestlohn!
          The only general I like is called strike

          Kommentar


          • #6
            Ach ja, diese Plakate "Wien darf nicht Istanbul werden" haben sie ja schon bei der letzten EU-Parlamentswahl gehabt.
            Was in diesem Artikel aber nicht ganz stimmt ist, hier wird geschrieben seit Haider weg ist, ging auch ein Großteil des rechtsnationalistischen Lagers. Denn in den letzten Jahren hat sich Haider ziemlich vom rechten Lager distanziert, er und die FPÖ-Führung wurden ziemlich konservativ. Und als sie sich von der FPÖ spalteten und das BZÖ (ganz billiger Abklatsch zur ÖVP) gründeten kamen in der FPÖ mit Strache & Co. wieder die eher rechtsgerichteten an die Macht, was man auch im momentanen Wahlkampf sieht. Aber man muss auch sagen dass die FPÖ mit diesen "nationalistischen" Kampagnen bisher die besten Ergebnisse erzielt hat vor einigen Jahren. Ich denke mal dass sie in Wien sicher besser abschneiden werden als zB bei den Wahlen in der Steiermark, da dieses Wahlkampfthema doch viele Menschen ansprechen wird.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


            • #7
              Die Kampagne der F schaut folgendermassen aus:
              es gibt ein Heftchen wo Strache und Häupl gegebenübergestellt werden. Also als erstes mal sieht man im Hintergrund bei Strache den Stephansdom, bei Häupl eine Moschee... Dann die Slogans á la "freie Frauen statt Kopftuchzwang", "damit der echte Wiener nicht untergeht", "Wien [oder so ähnlich] anstatt TürkEU" und dergleichen...

              Was mich doch an der KP stört ist, dass es mir zu wenig ist nur 'Allgemeinplätze' hinzuwerfen! Mich kotzt inzwischen dieses "nur dagegen sein" bzw Forderungen á la "her mit der Stadt" (oder ist es "die Stadt gehört uns allen") an... Da muss ich sagen, dass mir zB lieber und ehrlicher ist wie die BZÖ zu schreiben: Rot braucht Kontrolle. Das finde ich, rein an sich betrachtet, oke. Aber wie ich schon geschrieben habe, Orange erledigt sich von selbst (hoffe ich/im wahrsten Sinne des Wortes).
              Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
              Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

              Kommentar


              • #8
                Auch wenn ich alleine da stehe, ich würde wohl die ÖVP wählen... Aber das liegt wohl daran, dass ich den Schüssel eigentlich mag und schon länger kenne. Die anderen Parteien kenn ich nicht so gut.

                Aber wenn es um Versprechungen geht, die machen alle und keiner erinnert sich nach der Wahl daran. Also daran würde ich das nicht fest machen.

                Benny
                Liebe Grüße,

                Ben

                Kommentar


                • #9
                  Heide Schmidt, wo bist du???

                  Ich würde wohl "Andere" wählen
                  'To infinity and beyond!'

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von BennyB
                    Aber wenn es um Versprechungen geht, die machen alle und keiner erinnert sich nach der Wahl daran. Also daran würde ich das nicht fest machen.
                    Schon mal die Plakate der SP gesehen? Deswegen gefällt mir ja deren Kampagne unheimlich gut, denn eigentlich steht da SP nirgends (zumindest kaum zu sehen) und stattdessen "wählt WIEN", wählt den Menschen, wählt dies oder das, aber eben nicht "wählt SP, denn wir machen alles besser (oder haben 50 Jahre lang alles so toll gemacht)" uswusf. Und auch die Plakate sind schlicht und einfach rot mit dem Wiener Wappen und kein dummes Gesicht lacht mich die ganze aus, wirklich eine sehr gute Kampagne!!!
                    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                    Kommentar


                    • #11

                      Die Kampagne die die ÖVP fährt ist die reinste Frechheit Rumzuposaunen das sie alles besser machen würde ist eine Dreistigkeit ohne gleichen, denn heutzutage sowas überhaupt noch zu versprechen ist gemeingefährlich :wut: Abgesehen davon würde ich gern wissen wie die iher "mehr mehr mehr" bzw "grösser, besser, weiter" finanzieren will!?!?

                      Naja,trotzdem war die ÖVP,die zweit meist gewählt
                      Partei,mit etwa so 18%,obwohl sie mit 20% gerechnet hat.

                      Die Kampagne der F schaut folgendermassen aus:
                      es gibt ein Heftchen wo Strache und Häupl gegebenübergestellt werden. Also als erstes mal sieht man im Hintergrund bei Strache den Stephansdom, bei Häupl eine Moschee... Dann die Slogans á la "freie Frauen statt Kopftuchzwang", "damit der echte Wiener nicht untergeht", "Wien [oder so ähnlich] anstatt TürkEU" und dergleichen...
                      Diese Sprüche von der FPÖ,waren überhaupt das Letzte
                      z.B:
                      "Wien statt TürkeiEU",das Östrreich die Türkei in der EU nicht
                      will ist schon ok,aber das wird doch nicht im Gemeinderat besprochen
                      sondern im Parlament.(naja das war mal etwas)
                      "Pummerin statt Muezzin",es gibt in Wien überhaupt kein Muezzin also
                      war dieser Spruch überhaupt gar nicht nötig,aber das komische dran
                      das sich manche Wiener deswegen aufgeregt haben,ich hab mir nur
                      gedacht wie leicht die Wiener sich verarschen lassen..
                      wahnsinn(sorry).
                      "Lieber Heimreise statt Einreise"..das war mal auch sehr nett ausgedruckt
                      .
                      .
                      .
                      .
                      .
                      es gab noch andere unnötige Sprüche
                      Who ist the Boss??
                      I BORN TO DIE

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe die SPÖ gewählt! FPÖ oder die der das BZw sind mir nicht geheuer was soll das eigentlich mit Jörg Haider ? vor kurzen hat er sogar gesagt er will eine neue Liste bilden! Den Stache kan ich genau so wenig leiden vor einiger Zeit war eine Wahlveranstaltung von dem ich bin da vorbei hat mich unheimlich genervt seine Stime zu hören. Am Freitag vor der Wahl habe ich von SPÖ Leuten ein Kipferl gratis bekommen und eine Wahlwerbung aber deshalb habe ich sie nicht gewählt, ich denke der Häupl ist nicht schlecht alls Bürgermeister.

                        Heide Schmidt, wo bist du???
                        Die Heide hat das Gebäude verlasen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Das Ergebnis ist meiner Meinung nach eigentlich sehr positiv ausgefallen, Häupel ist sicher die beste Wahl als Bürgermeister. Die ÖVP wurde zwar Zweiter, aber wurden auch deutlich geschlagen, gut die Grünen haben den zweiten Platz nicht geschafft, die sind mir eigentlich genausowenig sympathisch wie die ÖVP. Und das Beste war natürlich, Haider und sein BZÖ bekamen nur 1, igendwas Prozent der Stimmen, damit sind sie nur sechststärkste Partei geworden, sogar die KPÖ bekam mehr Stimmen (was mir durchaus positiv erscheint)
                          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                          das geht aber auch so

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würd gar niemanden wählen, weil mir die Parteien stinken. Die Grünen sind ja am besten. Die haben so quasi gesagt, dass sie von den gebildeten Leuten gewählt werden und wenn man sie nicht wählt naja dann ist man nicht ......... so ähnlich haben die das formuliert. Und die SPÖ würde ich sowieso nicht wählen......die sind mir zu weit links.....die FPÖ zu weit rechts.....na dann
                            "Inter Arma Enim Silent Leges"

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X