Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Irakische Verfassung ist angenommen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Irakische Verfassung ist angenommen

    Ich weis das es bereits einen Irak Post gibt. Der ist finde ich aber zu einem USA-Kritik-Post verkommen.

    Mich würde hier aber interessieren, wie ihr darüber denkt ob der Irak sich nun stabilisieren wird, nachdem die Irakische Verfassung angenommen wurde. Wird es wie in Palästina jetzt ewig mit Anschlägen weitergehen? Irgendwann in den nächsten 2 Jahren wird sich Amerika aus dem Irak zurückziehen, dann besteht doch eigentlich kein Grund mehr für weitere Anschläge.

    Quelle

    ich finde es einen wichtigen Schritt, der da gemacht wurde. Respekt verdienen vor allem die Leute, die trotz Androhungen zur Wahl gegangen sind. Sicher wird es noch Jahre dauern, bis der Irak ein "normaler" Staat sein wird, aber ich denke, wenn die USA sich zurückziehen von dort wird schnell Ruhe einkehren bzw. es kann natürlich sein, dass sich einige an die Macht putschen wollen. Das würde dann aber glaube ich einen erneuten Einmarsch bedeuten.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    Ich meine die Politiker im Irak verdienen schon Hochachtung, weil ihr Job ist momentan einer der gefährlichsten im Lande. Und sicher sind gewiss auch gute Politiker unter ihnen, aber dennoch haben sie auch trotz der Verfassung nicht sehr viel zu reden im Land, im Prinzip haben ja noch die Besatzungstruppen die ganze Macht. Und ich glaube nicht dass die sich innerhalb von 2 Jahren zurückziehen werden, der Irak wird wohl noch lange besetzt bleiben. Und falls sie sich doch innerhalb dieser Frist zurückziehen wird das ganze Chaos wieder von vorne losgehen, es gibt sicher Putschversuche oder ev. Bürgerkrieg. Wohl werden sich auch die Nachbarstaaten einmischen und gewisse Gruppierungen unterstützen.
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mr.Viola
      Ich meine die Politiker im Irak verdienen schon Hochachtung, weil ihr Job ist momentan einer der gefährlichsten im Lande. Und sicher sind gewiss auch gute Politiker unter ihnen, aber dennoch haben sie auch trotz der Verfassung nicht sehr viel zu reden im Land, im Prinzip haben ja noch die Besatzungstruppen die ganze Macht.
      Der letzte Satz ist entscheidend: diese Verfassung ist irrelevant, so lange im Endeffekt Bush im Irak herrscht - und nicht die verfassungsgemässen Organe. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die USA sich unter anderen Bedingungen als a) einer Niederlage oder b) der Errichtung eines stabilen Regimes, was die Interessen der US-Ölkonzerne verteidigen kann, zurückziehen wird. b) ist angesichts der Erfahrungen der letzten beiden Jahren sehr unwahrscheinlich.
      Resistance is fertile
      Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlichem Mindestlohn!
      The only general I like is called strike

      Kommentar


      • #4
        Zitat von max
        Der letzte Satz ist entscheidend: diese Verfassung ist irrelevant, so lange im Endeffekt Bush im Irak herrscht - und nicht die verfassungsgemässen Organe. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die USA sich unter anderen Bedingungen als a) einer Niederlage oder
        Dieser Punkt wird sicher nicht eintreten.

        Zitat von max
        b) der Errichtung eines stabilen Regimes, was die Interessen der US-Ölkonzerne verteidigen kann, zurückziehen wird. b) ist angesichts der Erfahrungen der letzten beiden Jahren sehr unwahrscheinlich.
        Eine stabile irakische Regierung wird es sicher nicht geben in nächster Zeit, und wenn, hoffe ich doch nicht dass sich zukünftige Politiker des Irak nicht auch den Interessen der US-Konzerne beugen. Spätestens bis das ganze Öl im Irak abgezapft wurde werden die Amis wohl abrücken.
        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


        das geht aber auch so

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr.Viola

          Eine stabile irakische Regierung wird es sicher nicht geben in nächster Zeit, und wenn, hoffe ich doch nicht dass sich zukünftige Politiker des Irak nicht auch den Interessen der US-Konzerne beugen. Spätestens bis das ganze Öl im Irak abgezapft wurde werden die Amis wohl abrücken.

          Naja, aber das wird wohl passieren. Die Amis werden die Regierung warscheinlich so sehr beeinflussen, das sie am ende zu allem Ja und Amen sagt, was Bush diktieren wird. Warscheinlich wird das dan wie in Afghanistan, wo man den Ex Sprecher eines US Konzerns(legt mich bitte nicht drauf fest, was Karsai für seinen US Kozern getan hat). einsetzt. Und dann werden die schön das ganze Öl abzapfen, sich verziehen und das Land einfach so dastehen lassen.

          Nebenbei ist diese Verfassung wirklich nichts weiter als eine Farce. Die soll der Welt zeigen: "Seht her, binnen so kurzer Zeit haben wir aus dem irakischen Regime eine Demokratie gemacht. Das hättet ihr nicht geschafft."
          Es ist alles wahr
          Alles! Hörst du?
          Vertraue niemandem
          Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

          Kommentar


          • #6
            Ich kann dem leider nur zustimmen.. Ich finde die Idee einer Verfassung zwar sehr gut, doch denke ich, dass die Verfassung nicht handelsfähig ist... Die USA sind im Irak und Sie werden dort auch noch eine Weile bleiben... Demnach werden auch die USA weiter an der Macht bleiben und die Anschläge werden weiter gehen.

            Es wird sicher so enden, dass die Amis da irgend wen einsetzen, der Ihnen loyal ist und dann später, wenn man kein Interesse mehr an dem Irak hat, wird man Ihn sich selbst überlassen.

            Die Amis werden wohl nicht aufgeben, aber es wird auch keine stabile Regierung geben, solange Sie da sind. Also ein echter Teufelskreis wie ich finde. Leider kommt ja auch noch dazu, dass Bush und seine USA sehr viel Macht und Einfluss genießen.. Es gibt sicher genug Leute, die die USA unterstützen und es wird auch sicher so ausgehen, dass Bush irgendwen findet, der Ihm das Öl sichert. Danach wird er den Irak links liegen lassen und sich um das nächste Land der Achse des Bösen kümmern..
            Liebe Grüße,

            Ben

            Kommentar


            • #7
              Für mich ist diese Verfassung eine Farce.

              Welche Interessen wurden denn damit bedient? Doch ausschließlich die der US-Administration, die sich langfristigen Einfluss auf das wirtschaftliche Potential Iraks damit sichert.

              Das letzte Wort und der letzte Anschlag sind da noch lange nicht erfolgt. Leider!
              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

              Kommentar


              • #8
                Welche Interessen wurden denn damit bedient? Doch ausschließlich die der US-Administration, die sich langfristigen Einfluss auf das wirtschaftliche Potential Iraks damit sichert.
                Wenn du dafür Stellen aus der Verfassung vorlegen kannst, wäre ich sehr daran interessiert.

                Ansonsten bin ich der Meinung, dass eine Verfassung sehr wohl den Irakern zu Gute kommt, allein schon wegen der Rechtssicherheit.
                können wir nicht?

                macht nix! wir tun einfach so als ob!

                Kommentar


                • #9
                  @ blueflash

                  Ich kann keine konkreten Beispiele aus der Verfassung nennen, das gebe ich zu.

                  Was ich meine, die repräsentative Akzeptanz dieser Verfassung ist meiner Meinung nach nicht gegeben. Sicherheit wird als oberstes Ziel sicherlich ein redliches sein, doch ist damit assoziativ auch die andauernde Anwesenheit amerikanischer Truppen verbunden.

                  Vor dem eigentlichen Verfassungsgremium fand ja nicht mal eine Volksbefragung statt. Das hätte meiner Meinung nach als erstes geschehen müssen.

                  Die neue Unsicherheit im Lande ist durch die US-Truppen entstanden und nun heißt es, wir geben euch eine Verfassung, welche Sicherheit garantiert. Ich finde das zynisch.
                  "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                  DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                  ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X