Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Erde ist eine Scheibe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Erde ist eine Scheibe

    Habe vorhin in einem Artikel gelesen, dass früher (Antike bis Mittelalter) überhaupt niemand geglaubt hat, dass die Erde eine Scheibe ist. Stattdessen war praktische jeder richtig informiert und wusste, dass die Erde eine Kugel ist. Nur einige Wenige (der ägyptische Mönch Kosmas Indikopleustes und die Kirchenväter Laktantius und Severianus von Gabala) vertraten die Scheibenthese, wurden vom Rest der Welt aber nicht beachtet.
    Kopernikus hat dann die Erde aus dem Zenrum gerückt und auch die Kugelthese als neuartig bezeichnet. Er kam damit nur durch, weil er das rhetorisch geschickt ausdrückte, Inhalte aus alten Quellen als seine eigene Entdeckung ausgab und die alten Schriften nicht mehr übersetzt und weiterverbreitet wurden, als der Buchdruck aufkam.
    Dass man heute i.A. fälschlicherweise der Meinung ist, dass in der Zeit vor Kopernikus die Scheibenthese vertreten wurde, resultiert daraus, dass man alte Texte (von Laktantius und Severianus) fand, in denen diese Theorie vertreten wurde und sie als Ausdruck der allgemeinen Situation vergangener Zeiten ansah und sich in genügend Schriftstücken darüber lustig machte.

    Man könnte also sagen, dass die Verdummung in den Anfängen der Aufklärung angefangen hat und noch bis heute anhält. Denn auch heute wird in den Schulen noch gelehrt, dass man in der Zeit vor Kopernikus die Scheibentheorie glaubte. Laut Artikel macht man das, weil es einfacher ist, den Kindern beizubringen, dass alles Alte einfach schlechter ist als das Neue und so ein einfacheres Geschichtsverständnis erzeugt.
    Den Artikel findet ihr hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...381627,00.html

    Was haltet ihr davon?

    Hatte das Thema auch in einem anderen, zugegebenermaßen sehr kleinen, Forum eröffnet. Dabei kam leieder nicht so viel raus, ihr könnt aber trotzdem mal reinschauen: http://aaronsforum.foren-city.de/top...e-scheibe.html

  • #2
    hm, wenn das wirklich nur eine solche Minderheit war, warum wurde dann soviel Trara gemacht, als Kolumbus auf dem Seeweg nach Indien wollte? Er bekam ja nicht nur Probleme mit der Obrigkeit, die sein Projekt für unmöglich hielt, sondern auch seine Mannschaft muss gemeutert haben, aus Angst, sie würden von der Scheibe fallen...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Kopernikus bekam Probleme, weil er seine Seefahrt auf einen falschen Erdkreisumfang aufbaute. Die Gelehrten waren der Meinung, dass das zu weit wäre. Womit sie so unrecht ja nicht hatten.

      Kommentar


      • #4
        hm, wenn das wirklich nur eine solche Minderheit war, warum wurde dann soviel Trara gemacht, als Kolumbus auf dem Seeweg nach Indien wollte? Er bekam ja nicht nur Probleme mit der Obrigkeit, die sein Projekt für unmöglich hielt, sondern auch seine Mannschaft muss gemeutert haben, aus Angst, sie würden von der Scheibe fallen...
        Soviel ich weiss - die Hintergründe werde ich bald in einem themenverwandten Thread erklären - wusste Kolumbus sehr gut, dass die Erde eine Kugel ist, wie es auch viele andere wussten. Sein Geld, die Leute, die Schiffe bekam er ja von der spanischen Krone, die sicher keine solche Investition getätigt hätten, wenn sie der Überzeugung gewesen wären, die Erde sei eine Scheibe. Zu dieser Zeit war Portugal gerade daran, den Seeweg nach Indien (um das Kap der Guten Hoffnung herum) zu erschliessen. Es gibt gute Hinweise darauf, dass Kolumbus den Erdumfang absichtlich kürzte und sogar eine gestohlene portugiesische Seekarte fälschte, um "seinen" Weg nach Westen (um die Ostküste Indiens zu erreichen) kürzer als den portugiesischen erscheinen zu lassen. Damit kam er durch, bekam das Geld, und "fand" für Spanien Amerika (mehr dazu in besagtem Thread).
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Hm, klingt ja wirklich interessant. Auf den besagten Thread bin ich auch schon gespannt

          Aber wieder mal typisch für diese ZEit mit dem ganzen Intrigieren...
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Bynaus
            Soviel ich weiss - die Hintergründe werde ich bald in einem themenverwandten Thread erklären - wusste Kolumbus sehr gut, dass die Erde eine Kugel ist, wie es auch viele andere wussten. Sein Geld, die Leute, die Schiffe bekam er ja von der spanischen Krone, die sicher keine solche Investition getätigt hätten, wenn sie der Überzeugung gewesen wären, die Erde sei eine Scheibe. Zu dieser Zeit war Portugal gerade daran, den Seeweg nach Indien (um das Kap der Guten Hoffnung herum) zu erschliessen. Es gibt gute Hinweise darauf, dass Kolumbus den Erdumfang absichtlich kürzte und sogar eine gestohlene portugiesische Seekarte fälschte, um "seinen" Weg nach Westen (um die Ostküste Indiens zu erreichen) kürzer als den portugiesischen erscheinen zu lassen. Damit kam er durch, bekam das Geld, und "fand" für Spanien Amerika (mehr dazu in besagtem Thread).
            Naja - je nach Quelle fälschte er oder hat sich schlicht vertan ( bzw sich selbst schöngerechnet ) - aber so weit ich das gelesen habe wußten die geleehrten damals nicht nur daß die Erde eine Kugel sei sondern auch wie weit der Weg nach Westen bis Indien sein würde ( ganz sicher waren sie sich natürlich nicht, aber IIRC wurde hinterher festgestellt daß die alten schätzungen zum Umfang der Erde gar nicht mal so falsch waren ) und hielten den schlicht für zu weit um von einem Schiff bewältigt zu werden - Kolumbus hat im Grunde nur Dussel gehabt daß da ein Kontinent auf dem Weg dazwischen lag, sonst wäre er irgendwo auf dem Ozean verhungert und verdurstet...

            Mit der Fälscherthese ist das so eine Sache, weil wenn er von der korrekten Entfernung gewußt hatte, warum hatte er nicht mehr Proviant mitgenommen ( IIRC wurde es ja gegen Ende seiner ersten Fahrt recht knapp ... )

            Kommentar


            • #7
              Mit der Fälscherthese ist das so eine Sache, weil wenn er von der korrekten Entfernung gewußt hatte, warum hatte er nicht mehr Proviant mitgenommen ( IIRC wurde es ja gegen Ende seiner ersten Fahrt recht knapp ... )
              Weil er Karten hatte, die ihm genau zeigten, dass da noch ein paar Inseln kommen. Er glaubte halt einfach, dass dies die äussersten östlichsten Inseln Asiens waren, womit er falsch lag. Aber dass es unzählige Karten gibt, die diverse Inseln zeigen, lange bevor die Europäer sie entdeckten, ist erwiesen.

              http://www.scifi-forum.de/showpost.php?p=965569&postcount=49
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                In einer Doku über Atlantis wurde gesagt, das einige davon Ausgehen, Kolumbus wäre nur deshalb gen Westen gesegelt, weil er hörte das auf dem Weg irgendwo Atlantis liegt und er die Stadt finden wollte.
                "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                Kommentar


                • #9
                  Was mich wundert, ist die Tatsache, dass der Westen dann nicht viel früher erforscht wurde. Wenn man seit den Griechen wusste, dass die Erde eine Kugel ist, hätte man Amerika ja deutlich früher entdecken können und müssen - und zwar so, dass dieses Wissen nicht irgendwo verlorengegangen ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spocky
                    Hm, klingt ja wirklich interessant. Auf den besagten Thread bin ich auch schon gespannt

                    Aber wieder mal typisch für diese ZEit mit dem ganzen Intrigieren...
                    Jaja, Spocky, du kannst das Mittelalter halt nicht leiden. Und wenn die Leute dort schon nicht glaubten, dass die Erde eine Scheibe war, dann waren sie halt eben sehr intrigant. [Das würde mich allerdings schon interessieren, warum die Leute im Mitterlalter intriganter gewesen sein sollten als heutzutage oder in der Antike.]

                    Ich musste bei diesem Thread, der ein ganz interessantes Thema aufgreift, auch an unsere Diskussion von anno dazumal über das Mittelalter denken.
                    Hier bestätigt sich jedenfalls auch, dass das Mittelalter nicht ganz so simpel und einfältig war, wie viele denken.
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Was mich wundert, ist die Tatsache, dass der Westen dann nicht viel früher erforscht wurde. Wenn man seit den Griechen wusste, dass die Erde eine Kugel ist, hätte man Amerika ja deutlich früher entdecken können und müssen - und zwar so, dass dieses Wissen nicht irgendwo verlorengegangen ist.
                      Es gab schon die sporadischen Kontakte (wie eben die Wikinger). Aber für eine Besiedlung im grossen Stil fehlte (den Europäern) eben bis im späten Mittelalter die Mittel und die Technologie.
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmmm.

                        Ich bin mir nicht sicher, ob es vorher wirkliche "Kontakte" gab. Immerhin wurden um 1500 herum ganze Indianerkulturen durch die Krankheiten ausgerottet, die einige wenige Europäer nach Nordamerika einschleppten. Wenn es vorher Kontakte gegeben hätte, wäre das doch früher passiert, oder?
                        können wir nicht?

                        macht nix! wir tun einfach so als ob!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von endar
                          Jaja, Spocky, du kannst das Mittelalter halt nicht leiden. Und wenn die Leute dort schon nicht glaubten, dass die Erde eine Scheibe war, dann waren sie halt eben sehr intrigant. [Das würde mich allerdings schon interessieren, warum die Leute im Mitterlalter intriganter gewesen sein sollten als heutzutage oder in der Antike.]
                          Wo hab ich denn bitte geschrieben, dass die ganzen Leute intrigant waren? Es geht hauptsächlich um die Oberschicht und die Antike hab ich auch nicht ausgeschlossen.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Spocky
                            Wo hab ich denn bitte geschrieben, dass die ganzen Leute intrigant waren? Es geht hauptsächlich um die Oberschicht und die Antike hab ich auch nicht ausgeschlossen.
                            Das weiß ich natürlich, dass du damit nicht den Bauern auf dem Feld gemeint hast. Aber dennoch bleibt die Frage, warum Intrigen für die Zeit des Mittelalters typisch sein sollen und für andere Zeitalter nicht.
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Intrigen ist vielleicht das falsche Wort, aber was da so alles verschoben wurde. Als Südamerika aufgeteilt wurde, da war ein Spanier Papst, ergo bekamen die Spanier den Teil, der noch am weitesten ausbaubar war.

                              Ich weiß ja jetzt nicht, wie viele Beispiele du hören möchtest...
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X