Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Merkeln dies nicht ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Merkeln dies nicht ?

    Hallo....

    Plötzlich seit der Großen Koalitions wird für für die CDu und die Merkel geworben was das zeug hält... Die Umfrage werte liegen absolut hoch ! Merkeln die leute es nicht ?

    Ich meine sie werden doch eh wieder veräppelt ! Das ist jetzt nur das vorgeplänkel, damit das Volk einiges später schlucken tut....

    Die Medien geben momentan nur noch Positiv Nachrichten für Deutschland heraus.....

    Merkel kann Russisch ! Merkel is Kritisch, trifft sich nähmlich mit Kritikern Putins !

    Usw... Merkel ist Mutig, Merkel, hier Merkel da und die ganze Merkel Schar....


    Die Mehrwertsteuer Erhöhung kommt auf jedenfall....

    und dies alles kommt noch :

    lest hier

    Große Koalition-Zieht euch warm an!Oder:"Unsere Zeit schmeckt nicht nach Zuckerwatte"

    Merkeln die Leute es einfach nicht ?

    Es grüßt euch fragend

    Dominion
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    @ Dominion
    Die meisten Leute Merkeln es schon! Hast du einen Vorschlag? Ich habe keinen!
    ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
    " Die Götter sind Außerirdische!"
    Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
    Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kay
      @ Dominion
      Die meisten Leute Merkeln es schon! Hast du einen Vorschlag? Ich habe keinen!
      @ Kay,

      Ich wünschte ich hätte einen ! Hast du einen Vorschlag ? LOL

      Jedenfalss hat unsere Regierung den Vorschlaghammer.....

      Ob die meisten leute es wirklich Merkeln ? Hm....

      Die Umfragewerte für Merkel und CDU sprechen leider für sich...

      Das Volk wählt leider seine Henker imm wieder selbst...

      Also ich hoffe das bei euch Ostlern die Leute Kritsicher gegenüber der Merkel und so sind Ich hoffe es... Viele Westler sind nähmlich immer noch braver anhänger der Einheitspartei...

      Es grüßt dich jedenfalls
      ganz lieb

      Dominion
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4
        @ Dominion
        Die Ostler die ich so kenne nehmen es leider auch hin, die sind Müde von der Politik. Schön wäre es gewesen Die Linke hätte ein paar Stimmen mehr bekommen, leider ist es anderst gekommen. Mal sehen wo die Entwicklung der BRD hinführt. So lange es den Menschen in hinsicht des Lebenstandart reicht, wird auch keiner Aufstehen! (Aufwachen!) Kay

        P.S. Bin mal darauf gespannt ob noch ein andere hier eine Meinung dazu hat.
        ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
        " Die Götter sind Außerirdische!"
        Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
        Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

        Kommentar


        • #5
          Merkeln die Leute es einfach nicht ?
          Hehe - lustig.
          Die Umfrage werte liegen absolut hoch!
          Soll es geben. Aber was sagt das uns denn dann wenn die von Schröder und Fischer auch hoch waren? Taugen solche Umfragen nichts mehr? Auf jeden Fall sind sie nicht repräsentativ, weil nur wenige Leute das Ergebnis bestimmen. Vielleicht sind die Leute aber auch zufrieden mit der Art wie Merkel an die Regierungsarbeit geht?
          Die Mehrwertsteuer Erhöhung kommt auf jedenfall
          Das wussten die Leute auch schon vor der Wahl und sie haben trotzdem so gewählt. Also was sollte jetzt ihre Meinung über die Regierung ändern, wenn sie sie auch so gewählt haben?
          Jedenfalss hat unsere Regierung den Vorschlaghammer.....
          Je länger man in eine falsche Richtung geht, desto schwieriger wird es wieder auf den "Richtigen" zu kommen. Auch wenn die politischen Lager dabei an verschiedene "Wege" denken, so ist auf jeden Fall der Weg auf dem wir uns jetzt befinden falsch. Je mehr es zu ändern gilt, desto größer ist der Widerstand derer, die nichts ändern wollen.
          Das Volk wählt leider seine Henker imm wieder selbst..
          Hm irgendwie kommt mir dieser Satz bekannt vor. Hat den Stoiber nicht im Wahlkampf benutzt?
          Also ich hoffe das bei euch Ostlern die Leute Kritsicher gegenüber der Merkel und so sind...
          keine Angst, Kritik wird noch früh genug kommen.
          Schön wäre es gewesen Die Linke hätte ein paar Stimmen mehr bekommen, leider ist es anderst gekommen.
          Für das erste Mal war es doch nicht schlecht?! Hätte auch anders kommen können.
          So lange es den Menschen in hinsicht des Lebenstandart reicht, wird auch keiner Aufstehen! (Aufwachen!) Kay
          So ist es doch bei jedem Gesetz das kommt. Solange die Leute nicht selbst belangt werden, fordern alle Änderungen. Kommt man bei einem selbst an heißt es "aber bitte nicht bei mir".
          Was meinst du mit "aufwachen" eigentlich? Das dann alle nur noch die PDS wählen?
          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

          Kommentar


          • #6
            Ixch denk mal im Moment bekommt Merkel noch Vorschußlorbeeren ( vor allem von den Medien ) und Medienmeinung färbt sich auch immer auf die Bevölkerung ab, da die nicht von allen kritisch hinterfragt wird ( oder was meinst du warum in Diktaturen immer gerne diee Presse kontroliert wird ? )

            Bin aber auch mal gespannt wie sich die MwST Erhöhung auf die Wirtschaft auswirken wird - das könnte noch ein böses erwachen geben ...

            Ach und Matrix


            Auf jeden Fall sind sie nicht repräsentativ, weil nur wenige Leute das Ergebnis bestimmen.
            Die Repräsentativität einer Umfrage hat nichts, aber auch absolut nichts damit zu tun wieviele Leute befragt werden. Oder ist eine Umfrage für dich erst Repäsentativ wenn die halbe Bevölkerung befragt wird ? Jedenfalls Statistiker verstehen was anderes darunter ( unter anderem ist hier wichtiger das die Leute zufällig ausgewählt werden )

            http://de.wikipedia.org/wiki/Repr%C3...tativit%C3%A4t

            Allenfalls die Genauigkeit eienr Umfrage leidet unter einer zu kleinen Stichprobenmenge ( was sich dann in größeren +- Prozenten ausdrückt )

            Kommentar


            • #7
              Lustig finde ich ja, dass (zumindest im Teletext vom österreichischen Fernsehen) geschrieben stand: "Merkel wird die Beziehung zu Putin vertiefen" oder so
              Ich glaube das hatte mal max angesprochen, dass er Schröders Art der Männerfreundschaft ehrlicher findet, als wenn Merkel erst kritisiert und dann eigentlich e dasselbe rauskommt, aber halt noch schön verbreitet wird, dass sie ja immerhin Kritiker getroffen hat - ich bin wahnsinnig beeindruckt, dass sie das macht!
              Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
              Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

              Kommentar


              • #8
                Also das mit der Merkel hat mich auch etwas überascht, wie schnell ihre Umfragewerte nach oben schnellten, aber ich muss selbst zugeben, dass sie einen recht guten Start hatte. Ich habe zwar auch nicht CDU gewählt und habe auch nicht vor das in naher Zukunft zu tun, aber ihre Reisen nach Washington und Moskau waren doch wirklich gut gelaufen. Sie ging da doch wirklich sehr diplomatisch um, ohne kritische Fragen zu vergessen.
                Ansonsten ist natürlich noch nicht viel passiert, dass man der Regierung das irgendwie anlasten könnte, aber was die Zumutungen angeht, waren sie ja relativ offen. Die Mehrwertsteuererhöhung wurde am Anfang angekündigt. Also kann keiner sagen, dass wenn es so weit ist, die Regierung das irgendwie versteckt gemacht hätte. Außerdem mach Merkel auch nicht so große Versprechungen wie Schröder. Sie versucht natürlich Optimismus zu verbreiten, aber sagt nicht, dass die Arbeitslosigkeit in einem sehr absehbaren Zeitraum halbiert wird. Ich denke, dass ihre Politik ein Stückchen ehrlicher oder realistischer erscheint als die Schröders. Im Detail bin ich natürlich auch mit vielem nicht einverstanden, aber ich denke was die Stimmung angeht, läuft das Merkel ganz gut. Sie macht eben nicht so eine große Show wie Schröder/Fischer und versucht etwas sachlicher an die Sache dran zu gehen.
                Man muss wohl abwarten, wie sich das entwickelt, aber ich bin von einigen Ministern und von der Kanzlerin schon in einigen Punkten positiv überascht worden. Also man soll der Regierung schon eine Chance geben, ihre Arbeit zu machen.

                Kommentar


                • #9
                  ich glaube, dass fr. dr. merkel so gut weg kommt liegt daran, dass man nicht mitkriegt was sie tut. zum ende von rot/grün war ja ständig was über schröder, fischer usw. in den medien, in ihrer regierungszeit war es bislang ruhig und es wurden noch keine kontroversen themen angegangen. die ruhe die daraus resultiert wird imo von den bürgern genossen und das ergebnis sind positive umfragewerte.
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Zocktan
                    ich glaube, dass fr. dr. merkel so gut weg kommt liegt daran, dass man nicht mitkriegt was sie tut. zum ende von rot/grün war ja ständig was über schröder, fischer usw. in den medien, in ihrer regierungszeit war es bislang ruhig und es wurden noch keine kontroversen themen angegangen. die ruhe die daraus resultiert wird imo von den bürgern genossen und das ergebnis sind positive umfragewerte.
                    Ja sicher, das kommt sicherlich noch dazu. Auch wenn Merkel als Oppositionsführerin einige Dinge von Rot-Grün z.B. durch den Bundesrat blockiert hat und so z.B. die finanzielle Situation noch verschlimmert hat, nimmt man das Ergebnis meistens nur als (Mis-)Leistung der (alten) Regierung war.
                    Aber es sind eben auch so einige Dinge nicht eingetreten, die man vielleicht vermutet hätte. Merkel hat nicht gleich nach dem Amtsantritt Soldaten in den Irak geschickt und ist auch nicht unterwürfig zu Bush gelaufen, sondern stellte selbstbewusst wichtige Fragen. Sie zeigt ja auch eine gewisse Kontinuität und sie sagt auch nicht, dass sie alles anders machen will. Bei Schröder/Fischer war es ja so, dass sie alles anders machen wollten als Kohl, jedoch waren das nur leere Versprechungen. Merkel behauptet das erst gar nicht. Sie macht einige Dinge anders, aber macht keine radikale Wende.
                    Ich denke das ist schon sehr geschickt und das finde ich schon beeindruckend.
                    Auch habe ich mich sehr über Gabriel gewundert, der ja vorher nicht als Umweltexperte aufgefallen war, aber bisher kaum andere Dinge will als sein Vorgänger Trittin. So wie er den Atomausstieg verteidigt und sich für mehr eneuerbare Energien und mehr Effizienz einsetzen will, fand ich schon gut.

                    Natürlich müssen wir abwarten, aber die neue Regierung hat, was das sich gut Verkaufen angeht, sehr viel richtig gemacht. Nämlich indem sie auf Show verzichten.

                    Aber ich höre jetzt lieber auf zu schreiben, bevor man noch meint, ich wäre von bestimmten Stellen bezahlt worden, um Pro-Regierungs-Propaganda zu betreiben.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich glaube die kontinuität, die du ansprichst, und auch das keine radikale wende vorgenommen wurde liegt da dran, dass die spd in ihrem kabinett stark vertreten ist, so dass sie mit ihrem koalitionspartner eben burgfrieden halten muss.
                      was ihre arbeit auch erleichtert ist, dass die opposition schwach ist. vor einigen wochen war im spiegel dazu eine statistik aus der hervorging, dass von einer stunde redezeit im bundestag ca. 45min an schwarz/rot gehen und der rest an die oppositon, da diese sich aber auch nicht einig ist, ist es hier auch nicht möglich einen finger auf wunden zu legen, da sich die restliche redezeit ja auf 3 parteien verteillt. (ich möchte aber anmerken, dass ich die statistik aus dem gedächtnis zitiere)
                      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                      Yossarian Lives!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Zocktan
                        ich glaube die kontinuität, die du ansprichst, und auch das keine radikale wende vorgenommen wurde liegt da dran, dass die spd in ihrem kabinett stark vertreten ist, so dass sie mit ihrem koalitionspartner eben burgfrieden halten muss.
                        was ihre arbeit auch erleichtert ist, dass die opposition schwach ist. vor einigen wochen war im spiegel dazu eine statistik aus der hervorging, dass von einer stunde redezeit im bundestag ca. 45min an schwarz/rot gehen und der rest an die oppositon, da diese sich aber auch nicht einig ist, ist es hier auch nicht möglich einen finger auf wunden zu legen, da sich die restliche redezeit ja auf 3 parteien verteillt. (ich möchte aber anmerken, dass ich die statistik aus dem gedächtnis zitiere)
                        Ja, da hast du vollkommen recht. An und für sich sollte daher einiges möglich sein, was die Regierung anpacken könnte. Im Moment hätte die Regierung sowohl im Bundestag als auch im Bundesrat noch eine Mehrheit, jedoch kann die auch schnell verloren gehen, wenn in nur wenigen Bundesländern große Koalitionen oder CDU/CSU-Alleinregierungen abgewählt werden würden.
                        Naja, ich bin da schon vorsichtig optimistisch, dass vielleicht wirklich was getan wird, aber es gibt schon so Bereiche, denen die Regierung bisher ausgewichen ist. Rente und Gesundheit waren ja z.B. bisher ausgespart, weil es da zwischen Union und SPD keine Einigung gab. Jedoch auch was die Energiepolitik angeht, scheint etwas auf Zeit gespielt zu werden. Ich habe gelesen, dass ein Energiegutachten erst für 2008 oder so bestellt wurde, obwohl man an und für sich recht bald damit anfangen sollte. Man muss wohl abwarten wie sich das entwickelt, aber man sieht jetzt schon, dass Union und SPD versuchen, eigene Profile zu bekommen und dass sie daher vielleicht bestimmte Reformen nicht so schnell angehen wollen.

                        Kommentar


                        • #13
                          also wenn dieser schlingerkurs in der energiepolitik die art zeigt, in der unsere regierung entscheidungen trifft, kann ich mir nicht vortstellen, dass da viel bei herauskommen wird!
                          ich glaube die cdu/csu und die spd haben angst, dass es mit ihrer koaltion klappt und sie in der nächsten legislaturperiode wieder koalieren müssen.
                          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                          Yossarian Lives!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Zocktan
                            also wenn dieser schlingerkurs in der energiepolitik die art zeigt, in der unsere regierung entscheidungen trifft, kann ich mir nicht vortstellen, dass da viel bei herauskommen wird!
                            ich glaube die cdu/csu und die spd haben angst, dass es mit ihrer koaltion klappt und sie in der nächsten legislaturperiode wieder koalieren müssen.
                            Ich glaube die heben sich schon ein Thema auf, wo sie dann kurz vor Schluss die Koalition über die Klippe springen lassen.
                            Was die Energiepolitik betrifft ist es Schwachsinn sich so an Atomstrom zu klammern. Eine Übersicht bei N-tv hat gezeigt das Deutschland nur von ca. 15% A-Strom lebt, 5 % Erneuerbar, Kohle, Öl 25% und Gas 30%. Die sollten lieber Kohle und Öl abschalten Egal dazu mehr in anderen Themen.
                            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von matrix089
                              Eine Übersicht bei N-tv hat gezeigt das Deutschland nur von ca. 15% A-Strom lebt, 5 % Erneuerbar, Kohle, Öl 25% und Gas 30%. Die sollten lieber Kohle und Öl abschalten Egal dazu mehr in anderen Themen.
                              Diese Zahlen können nur stimmen, wenn man sich auf den Primärenergieverbrauch in Deutschland bezieht.

                              Im Bereich der Stromversorgung ist der Anteil der Kernenergie bedeutend höher. Im Jahr 2004 waren es etwa 27,5% und damit die Nr. 1 in der Stromerzeugung, gefolgt von Braunkohle mit 26,1% und Steinkohle mit knapp 22%
                              LANG LEBE DER ARCHON

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X