Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Lebenslauf vom "Führer"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Lebenslauf vom "Führer"

    Hi Leute,

    Hoffe, dass das hier erlaubt ist. Ich hab mir überlegt, diesen Thread für uns zu machen, um alles was wir über die Person Adolf Hitler Wissen. Soweit ich weiß, waren seine Tagebücher gefälscht.
    Also, es geht los:
    Thema: siehe Titel
    Subjekt: Adolf Hitler
    Beruf: Dämon und Diktator, Teufel und Tyrann, Führer und Verführer (hab den Spruch aus der Harald Schmidt Show)
    Gebohren: irgentwann im 18. Jahrhundert
    Gestorben: April 1945
    Verheiratet mit: Eva Hitler (Eva Braun)
    seine "Kumpels": Joseph Göbbels (Reichspropagandist), Herman Göring (Reichsmarschall), etc.
    Seine eindeutig beste Tat: Selbstmord
    Wo ist der Feind?
    PS:Bin froh, seit 4 Jahren hier zu sein.

  • #2
    Abgesehen davon daß mir die Sinnhaftigkeit eines solchen Threads nicht unmittelbar einleuchtet ist es als solches natürliches erlaubt, solange er nicht abgleitet. Zummindesten sollte man allerdings die Bezeichnung "Führer" nicht unbedingt undifferenziert verwenden, daher hab ich das mal in " gesetzt.
    Ansonsten nur eine Korrektur: Hitler wurde natürlich nicht im 18. Jhd geboren, sondern im 19. (nämlich im vorletzten ), und zwar am 20.4.1889.

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß auch noch was: Er hatte einen Schnauzbart.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Klingone
        Seine eindeutig beste Tat: Selbstmord
        wenn schon so ein topic dann erwarte ich mir ein wenig mehr sinnhaftigkeit und objektivität.
        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von endar
          Ich weiß auch noch was: Er hatte einen Schnauzbart.
          ... und wird immer wieder persifliert.

          Was soll denn so eine Sammlung bringen? Hitlers Leben ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut erforscht - entsprechend leicht kann man an umfangreiche und gute Informationen kommen. Warum sollten wir die hier sammeln?
          Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
          -Peter Ustinov

          Kommentar


          • #6
            Ich versteh denn Sinn hier nicht. Diskussionsgrundlage?

            Ist Hitler immer noch für die Jugend so eine mysteriös anziehende Person? Und die differenzierte Auseinandersetzung eröffnet man am besten nicht mit den Punkten: "Kumpels" und "seine eindeutig beste Tat". Wenn Klingone etwas über die Adolf Hitler wissen will, empfehle ich selbständige Recherche anstatt dieses Themas.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von maestro
              Ich versteh denn Sinn hier nicht. Diskussionsgrundlage?
              Da schließe ich mich an.
              Was soll in diesem Thread bitte diskutiert werden?
              Wer nur auf Informationen aus ist, ist besser beraten in Google "Adolf Hitler" einzugeben. Mit den ersten Links wird nahezu alles was es über den Typen gibt in Erfahrung zu bringen sein ->
              http://www.dhm.de/lemo/html/biografi...olf/index.html
              http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Hitler
              http://www.shoa.de/content/view/73/92/

              Kommentar


              • #8
                Nicht zu vergessen: Er starb gar nicht im April 1945, sondern er saß in einer von zwei fliegenden Untertassen (streng geheime, so genannte "V-7"), die unter schwerem Artilleriebeschuss der roten Armee im letzten Moment entkamen.

                Damit flüchtete er dann an den Südpol und führte dort die Regierungsgeschäfte des Dritten Reiches fort.

                Und weil die Nazis hin und wieder in ihren "V-7" mal nachgeschaut haben, was so weiter passiert in der großen, weiten Welt, lösten sie nebenbei noch den UFO-Boom der 50er Jahre aus.



                Tja, Jack und endar, ihr hättet nicht gedacht, dass hier mal so tolle neue Erkentnisse heruaskommen, oder?

                Also ehrlich, was soll das Ganze hier?

                Es gibt genügend seriöse Werke, die sich mit dem Leben und Sterben Hitlers befassen. Was soll denn hier noch neues dazukommen?
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  Natürchlich auch zu Disskussion.
                  Wo ist der Feind?
                  PS:Bin froh, seit 4 Jahren hier zu sein.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von LuckyGuy
                    Es gibt genügend seriöse Werke, die sich mit dem Leben und Sterben Hitlers befassen. Was soll denn hier noch neues dazukommen?
                    Intime Details aus seinem Liebesleben, ausgeplaudert von einer bisher unbekannten Geliebten (Deckname: "Blondi" ).

                    Zitat von Klingone
                    Natürchlich auch zu Disskussion.
                    Okay, aber worüber genau?
                    Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                    -Peter Ustinov

                    Kommentar


                    • #11
                      @LuckyGuy
                      Ich hab selten so einen blödsinnigen Unfug gelesen! Über sowas Geschmackloses kann ich einfach nicht lachen.

                      Weil Hitler mit fliegenden Untertassen zum Südpol ist... mein Gott, was für ein Quatsch fällt manchen Leuten eigentlich ein?








                      Er ist natürlich zur abgekehrten Seite des Mondes geflogen, das weiß doch jedes Kind! Südpol... also ne...
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von chief1984
                        wenn schon so ein topic dann erwarte ich mir ein wenig mehr sinnhaftigkeit und objektivität.

                        Da stimme ich Dir mal zu. Wenn es schon einen Thread zur Person Adolf Hitler geben soll, dann sollte dieser auch wertfrei vefasst sein.

                        Beruf: Dämon und Diktator, Teufel und Tyrann, Führer und Verführer (hab den Spruch aus der Harald Schmidt Show)
                        Solche Aussagen finde ich persönlich total bescheuert. Nicht, weil ich Adolf Hitler schön reden will oder seine Politik. Aber das hat er nunmal betrieben: Politik, wie schlimm sie auch gewesen ist.

                        Ich nehme stark an, dass der Ersteller dieses Threads a) kein ernsthaftes Interesse an einer sachlichen Auseinandersetzung mit dem Thema A.H. hat und b) IMO noch nicht die geistige Reife besitzen zu scheint, sich mit solchen Themen überhaupt zu befassen.

                        Möchte "Klingone" nicht zu nahe treten, aber geschichtliche, objektive Reflektion der Person Adolf Hilter sieht anders aus. Das hier erscheint mir nur ein Ulk-Thread eines Teenagers zu sein, der sich nicht sachlich mit Geschichte befassen mag.
                        Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                        Kommentar


                        • #13
                          Auch ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass dieser Thread nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit gestartet wurde.

                          Und ist nicht Klingone derjenige, der in einem Thread befürchtete der Großneffe Adolf Hitler's zu sein (Post 107 vom 28.06.2006 im Off Topic - Politik und Geschichte "Der 2. Weltkrieg 1939 - 1945)?

                          Für Adolf Hitler's Großneffe weiß Klingone arg wenig von seinem Großonkel zu berichten ...

                          Tut mir leid - aber auch sehe diesen Thread und den von mir zuvor zitierten Post als Ulk eines Teenagers an. Insoweite teile ich voll und ganz die Einschätzung Lord Rovers.
                          Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                          Kommentar


                          • #14
                            Meine Geschichtslehrerin hat mal gesagt:
                            "Man soll Persönlichkeiten nicht verabsolutieren - also niemals sagen, dass jemand nur gut oder nur schlecht war"

                            Und wurde ein Thread ohne die nötige Ernsthaftigkeit gestartet, dann sollte man einen besseren starten, denn hier bringt man nichts gescheites mehr rein.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Marvek
                              Meine Geschichtslehrerin hat mal gesagt:
                              "Man soll Persönlichkeiten nicht verabsolutieren - also niemals sagen, dass jemand nur gut oder nur schlecht war"

                              Und wurde ein Thread ohne die nötige Ernsthaftigkeit gestartet, dann sollte man einen besseren starten, denn hier bringt man nichts gescheites mehr rein.

                              Exakt das ist es. Denn das absolut Böse gibt es IMO nicht. Es gibt nur Menschen, wo der eine Teil den anderen überlagert. Aber abgrundtief böse war sicher auch Hitler nicht. Ich sage nur Muttertag.
                              Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X