Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moishe Hundesohn

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moishe Hundesohn

    Moishe Hundesohn

    ich hab mal diese Seite entdeckt. Ich habe nichts gegen Juden oder Moslems, finde zum Teil die Art von Humor da schon ein bisschen problematisch. Schade, dass es immer noch solche gibt, die das alles nicht weltoffener sehen, sondern nur so von ihrem Standpunkt aus...

    abgesehen davon finde ich einige Sequenzen schon lustig... wenn auch makaber...
    Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
    Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

  • #2
    "hey Allah,hass ma n euro?" ....der war gut
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

    Kommentar


    • #3
      Abgesehen davon ist der Titel doch etwas irreführend. ES geht ja offensichtlich nicht um "die Juden" und ihren Humor (zumal ich bezweifle, dass es einen einheitlich jüdischen Humor gibt). Also hab ich mal den Titel geändert.
      Möp!

      Kommentar


      • #4
        @Gabriela

        Danke für den Tip. Ich hab ihn mir gleich als Lesezeichen gesetzt.

        Kommentar


        • #5
          Hmm, ich hab mir ein paar Sachen von dem angeschaut, aber bei den meisten Sachen wusst ich nicht einmal ansatzweise, wo der Witz sein soll :/ da braucht man wohl wirklich bestimmte Vorkenntnisse, um den "Witz" zu finden...
          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

          Kommentar


          • #6
            Einiges an Politischem und Geschichtlichen Hintergrundwissen ist hier wirklich nötig, wobei dann auch die Pointen teilweise arg zynisch sind. (Wie zB. der Bezug zu Neville Chamberlain in Hinsicht auf die heutigen Iranverhandlungen)

            Allgemein ist es ein wenig einseitig, etwas Selbstkritik zwischendurch würde es mehr auflockern,
            jüdische Entertainer veralbern sich doch sonst auch gerne selber mal
            "Fortune favors the bold!"

            kosst-amojan.mybrute.com

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Gabriela
              Ich habe nichts gegen Juden oder Moslems, finde zum Teil die Art von Humor da schon ein bisschen problematisch.
              Warum? In weiten Teilen sind diese Werke doch echt harmlos.
              Da gibt es weit Schärferes.

              Zitat von GilGalad
              Wie zB. der Bezug zu Neville Chamberlain in Hinsicht auf die heutigen Iranverhandlungen
              Das ist noch mit das Beste...

              Kommentar


              • #8
                Ja der war wirklich gut, hab ihn ja nur als Beispiel gebracht das man ohne gutes Geschichtswissen damit nichts Anfangen kann
                "Fortune favors the bold!"

                kosst-amojan.mybrute.com

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cu Chulainn Beitrag anzeigen
                  Abgesehen davon ist der Titel doch etwas irreführend. ES geht ja offensichtlich nicht um "die Juden" und ihren Humor (zumal ich bezweifle, dass es einen einheitlich jüdischen Humor gibt). Also hab ich mal den Titel geändert.
                  Hm, die Seite wird im jüdischen Newsletter der Vereinigung Schweizer Juden als "ihre" Humor-Seite angegeben... deswegen dachte ich, das passt... Aber einfach nur die Web-Site als Titel geht auch, geht da aber nicht der Sinn, dass es um jüdischen Humor geht verloren?

                  Zitat von olaf Beitrag anzeigen
                  @Gabriela

                  Danke für den Tip. Ich hab ihn mir gleich als Lesezeichen gesetzt.
                  Oh, gleich so? na dann hats ja was gebracht, das zu bringen... Ich lese eben jede Woche den jüdischen und den muslimischen Newsletter der Schweizer Seiten, kommen beide am Freitag...

                  Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                  Hmm, ich hab mir ein paar Sachen von dem angeschaut, aber bei den meisten Sachen wusst ich nicht einmal ansatzweise, wo der Witz sein soll :/ da braucht man wohl wirklich bestimmte Vorkenntnisse, um den "Witz" zu finden...
                  jaja, ein bisschen politische Vorkenntnisse sollte man schon haben...

                  Zitat von GilGalad Beitrag anzeigen
                  Einiges an Politischem und Geschichtlichen Hintergrundwissen ist hier wirklich nötig, wobei dann auch die Pointen teilweise arg zynisch sind. (Wie zB. der Bezug zu Neville Chamberlain in Hinsicht auf die heutigen Iranverhandlungen)

                  Allgemein ist es ein wenig einseitig, etwas Selbstkritik zwischendurch würde es mehr auflockern,
                  jüdische Entertainer veralbern sich doch sonst auch gerne selber mal
                  eben zynisch und zu einseitig... schade eigentlich, sonst ist es nämlich wirklich gut gemacht.

                  Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                  Warum? In weiten Teilen sind diese Werke doch echt harmlos.
                  Da gibt es weit Schärferes.
                  Klar gibt es schärferes, aber das würde ich nie hier posten... dazu ist das hier eine zu anständige Site... ich finde die einseitige Sichtweise sehr problematisch...
                  Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                  Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                    ich finde die einseitige Sichtweise sehr problematisch...
                    Warum? Ein Künstler, eine politische Sichtweise.
                    Was ist daran bitte problematisch? Das er pro-jüdisch / pro-israelisch ist? Nur weil es nicht mit der Mehrheitsmeinung übereinstimmt ist da noch garnichts problematisch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber genau diese Politik hat ja Israel so "einsam" werden lassen... Naja,ist halt meine Meinung und deine Meinung, der jüdische Newsletter fährt übrigens voll auf dem Gleis...
                      Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                      Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                        Aber genau diese Politik hat ja Israel so "einsam" werden lassen...
                        Wenn Einsamkeit der einzige Preis des Überlebens ist, ist dieser spottbillig.
                        Hätte sich Israel immer schon brav an den Willen der Weltgemeinschaft gehalten würde es heute nicht mehr existieren.
                        So what?
                        Juden/Israelis sollte man nicht von außen und von hohen europäischen Ross aus aburteilen. Erstmal die Lage kennen lernen in der die sich befinden und dann mal realistisch drüber nachdenken waren die so sind wie sie sind.

                        Kommentar


                        • #13
                          ich versteh ihre Lage schon auch, es ist nun mal sehr heikel da unten... Und einfach so den Palästinensern das Land wegnehmen, weil einem das Land schon immer gehört hat ist auch nicht optimal für eine Staatsgründung... Es ist halt eben einfach schwierig...
                          Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                          Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                            Und einfach so den Palästinensern das Land wegnehmen, weil einem das Land schon immer gehört hat ist auch nicht optimal für eine Staatsgründung...
                            "Einfach so" geschah das ja wohl nicht. Man hat um die zur Debatte stehenden Gebiete drei große Kriege geführt. Verteidigungskriege. Und man hat gewonnen. Dreimal. Dem Sieger die Beute...
                            Thats life.

                            Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                            Es ist halt eben einfach schwierig...
                            Eher unlösbar.
                            Der Thread rund um den Nahostkonflikt ist aber nebenan zu finden...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                              "Einfach so" geschah das ja wohl nicht. Man hat um die zur Debatte stehenden Gebiete drei große Kriege geführt. Verteidigungskriege. Und man hat gewonnen. Dreimal. Dem Sieger die Beute...
                              Thats life.

                              Nicht ganz.
                              Die Kriege die du meinst hat Israel gegen andere arabische Staaten geführt, nicht aber gegen die Palästinenser.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X