Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EU / Türkei - Abkommen vom 18.03.2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EU / Türkei - Abkommen vom 18.03.2016

    Guten Morgen / Tag / Abend liebe Leute,

    um es mit den Worten unserer Medien zu sagen gingen am gestrigen Tag die Verhandlungen zwischen der EU und der Türkei "unerwartet schnell und problemfrei zu ende"

    Eine grobe Zusammenfassung findet ihr anbei.

    Die Reaktionen gehen was dies angeht stark auseinander.
    Die einen Begrüßen es als wichtigen Schritt zur Lösung der Krise, die anderen sehen es als Armutszeugnis europäischer Werte in Form einer riesigen Seifenblase.

    *Im folgenden meine persönliche Meinung, die der Einfachheit halber zu teilen faktisch formuliert ist*

    Das mit der Seifenblase wird sich noch bewahrheiten müssen, aber dass hier einige europäische Werte zumindest angekratzt werden unterschreibe ich gerne.

    Die jetzige Regierung unter Erdoan widerspricht einigen Grundsätzen, welche die EU bei ihrer Gründung ausmachte. Allen voran die Vorgehensweise gegenüber den Kurden geht teilweise weit über die Bezeichnung "fragwürdig" hinaus.

    Die Politiker selber geben zu, dass die zugesicherten Geldmittel nicht zwingend von der Türkei benötigt werden, sondern eher den symbolischen Wert haben, der zeigen soll, dass die EU bereit ist Teile der Last zu tragen.
    In meinen Augen heißt dies schlicht, die EU zahlt der Türkei Geld, um einen Krieg gegen eine ganze Volksgruppe zu führen und dies ist weit davon entfernt akzeptabel zu sein.

    Zudem betrifft diese 1:1 - Verteilung (für jeden irregulären Flüchtling der in die Türkei zurück geschickt wird, wird ein regulärer in die EU gelassen) wenn ich das richtig mitbekommen habe, nur syrische Flüchtlinge.
    Sollte dies korrekt sein, wäre dies mal wieder ein super Beispiel für politisches Blendwerk. Wir formulieren, dass wir Flüchtlinge rein lassen, aber in Wirklichkeit haben wir gesagt, dass ein großer Teil der Flüchtlinge legal ausgesperrt wird. -.-

    Generell bleibt abzuwarten, wer sich in welchen Maße an seine Zusagen hält - und ich fürchte, dass gestern hauptsächlich ein Pulverfass der Politik auf de Rücken der Flüchtlinge entstanden ist
    Rückführung, Verteilung, Visafreiheit und Beitrittsverhandlungen: Die EU hat mit der Türkei ein umfassendes Abkommen in der Flüchtlingskrise geschlossen. Ein Überblick
    Drum hab ich mich der Magie ergeben,
    Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
    Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
    Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

  • #2
    Auch auf die Gefahr hin dass ich dann als fieser Möpp gelte. Ich glaube dass die Gelder die in die Türkei fliessen dort von korrupten Leuten eingesteckt werden.
    Der kleine Bürger hierzulande wird das irgendwann spüren.

    Kommentar


    • #3
      Hier ein Videobeitrag, der die Situation EU-Türkei im Prinzip passend darstellt und dem eigentlich nichts hinzuzufügen ist:

      https://www.youtube.com/watch?v=g-MJN773kr0

      ​"Europa und der Sultan" aus heute-Show vom 11.03.2016

      Kommentar


      • #4
        Die Beziehungen EU -Türkei werden noch weiter abkühlen.

        Kaum hat der deutsche Bundestag bei nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung beschlossen, dass die Maßnahmen der Türkei gegen die Armenier als Völkermord eingestuft werden, muß der deutsche Botschafter die Türkei verlassen.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 6th Year - to be continued

        Kommentar


        • #5
          Hast du dafür auch eine Quelle?
          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar


          • #6
            Da hat er wohl die Zurückrufung des türkischen Botschafters aus Berlin nach Hause zu Konsultationen falsch verstanden. Dazu darf der Geschäftsträger der deutschen Botschaft in Ankara ins türkische Außenamt weil der deutsche Botschafter nicht in Ankara ist momentan.
            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

            Kommentar


            • #7
              Ja, der deutsche Botschafter muss wohl oft antanzen, habe ich gelesen. Wegen Böhmermann, weil er einen Gerichtsprozess besucht hat, wegen Schulbüchern aus Mecklenburg Vorpommern...

              Das mit Mek Pom habe ich vielleicht falsch in Erinnerung, hier was aus Stuttgart:

              http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...ed6210284.html

              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

              Kommentar


              • #8
                Die Meldung war wohl im Hessischen Rundfunk etwas heiß gestrickt.
                Es ist wohl so wie im Beitrag von Stargamer.
                \\// Dup dor a´az Mubster
                TWR www.labrador-lord.de
                United Federation of Featherless
                SFF The 6th Year - to be continued

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von endar Beitrag anzeigen
                  Ja, der deutsche Botschafter muss wohl oft antanzen, habe ich gelesen. Wegen Böhmermann, weil er einen Gerichtsprozess besucht hat, wegen Schulbüchern aus Mecklenburg Vorpommern..







                  Du irrst dich: http://www.norddeutsche-nachrichten....sind-ein-paar/. Herr Erdogan wird einfach nicht wollen, dass Erdmann mit Mevlüt Çavuşoğlu anbandelt. Daher kommt der andere Kerl mal zum Zug.

                  Wenn ich Erdmann wäre, wäre ich am Tag der Armenien Resolution auch nicht da.

                  Kommentar


                  • #10
                    Um auf den Titel des Threads zurückzukommen...

                    Ist das Abkommen eigentlich aktuell noch in Kraft?

                    Werden Flüchtlingen von Griechenland zurück in die Türkei geschickt?
                    Schickt die Türkei Syrer in die EU?
                    Wenn ja, wohin? Deutschland?

                    Da hört man ja zur Zeit nix in den Medien darüber.
                    In unserer Tageszeitung stand heute nur, daß sich Flüchtlinge in einem Hotspot in Lesbos geprügelt haben. Pakistaner und Afghanen die auf ihre Rückführung warten.
                    ZUKUNFT -
                    das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                    Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                    Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von endar Beitrag anzeigen
                      Ja, der deutsche Botschafter muss wohl oft antanzen, habe ich gelesen. Wegen Böhmermann, weil er einen Gerichtsprozess besucht hat, wegen Schulbüchern aus Mecklenburg Vorpommern...

                      Das mit Mek Pom habe ich vielleicht falsch in Erinnerung, hier was aus Stuttgart:

                      http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...ed6210284.html
                      Irgendwie beschleicht mich das Tefühl, dass das türkische Ego irgend etwas überkompensiert, so oft, wie sich da über jeden Kleinkram aufgeregt wird.

                      Keep cool Avatax,
                      Erdogan braucht unser Geld, damit er die Flüchtlinge in seinem Land überhaupt versorgen kann, ohne die eigene kasse zu belasten, so schnell kündigt der Möchtegerndiktator nichts auf.
                      In 2 Wochen, ist da wieder eitel Sonnenschein, soald ihm sein Innen- Finanzminister das erklärt haben und sein Hahnenkamm wieder auf Normalaufgebläht, abgeschwollen ist.
                      Das umgekehrte des Packtes ist nämlich, lässt Erdogan die Flüchtlinge wieder aufs meer, und es saufen genug ab, darf er sich die protestnoten der Eu anhören und sein Botschafter darf zu peinlichen gesprächen antanzen. Sowas ist bei Menschen mit zu viel Ego peinlich und daher bei Erdogan unwahrscheinlich.

                      In den Nachrichten wirst du auch erstmal nichts hören weil, nichts passiert.
                      Das Rumpelstielzchen vom Bosporus, poltert halt wieder was rum, Heißluft, die niemanden scherrt.
                      >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                      Kommentar


                      • #12
                        Ein Flüchtlingshelfer berichtet über seine Erfahrungen. Finde ich sehr mutig und ehrlich von ihm.

                        Kommentar


                        • #13
                          Genau das zu sagen, was die meisten gewaltbereiten Menschen so denken, ist doch nicht mutig (die Likes, sprechen ja auch eher dafür, dass er ner lauten Mehrheit nach dem Mund redet.). Er ist halt jemand, der sich selbst nicht gut reflektieren kann, (das wird bei der Einschätzung er sei Humanist deutlich) er hat sich nicht vorab informiert und verwechselt dauernd seine Ideen und die Wirklichkeit. Das ist natürlich deillusionierend. Das ist sicherlich bemitleidenswert. Mir tut der Kerl, leid. Wie kommt man eigentlich auf die Idee man sei geeignet Deutsch zu lehren, wenn man die Zeile " Meine Erfahrungen mit Flüchtlingen in Deutschland 2015 - 2016 Asylbewerbern und Migranten"


                          nich fehlerfrei als Überschrift für nen Utube-Clip hinbekommt?

                          Er berichtet ja dann auch nur über die Erfahrung mit drei Menschen, er tut das sehr einseitig, als hätte er 2015-16 keinen weiteren Menschen getroffen, der Migrant oder Asylbewerber war und als sei jede Erfahrung mit Migranten oder Asylbewerbern in diesem Zeitraum schlecht gewesen.
                          Die Hilfsorganisation scheint ihn leider wenig unterstützt zu haben. Dass Migrationshelfer Betreuer an Flüchtlinge per Telefon vermitteln, ist schon ne sehr ungewöhnliche Praxis. Da fühle ich mich genauso wie er seine Erfahrungen mit dem vermeintlichen Informatikstudenten schildert. Entweder er lügt oder die haben sehr niedrige Standards. Ich mach's mal wie es im Clip empfohlen wird und glaube ersteres, allerdings kann ich die Standards von Migrationsdiensten in Deutschland einschätzen.
                          Zuletzt geändert von Tibo; 21.06.2016, 11:12.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                            Genau das zu sagen, was die meisten gewaltbereiten Menschen so denken, ist doch nicht mutig (die Likes, sprechen ja auch eher dafür, dass er ner lauten Mehrheit nach dem Mund redet.). Er ist halt jemand, der sich selbst nicht gut reflektieren kann, (das wird bei der Einschätzung, er sei Humanist deutlich) er hat sich nicht vorab informiert und verwechselt dauernd seine Ideen und die Wirklichkeit. Das ist natürlich deillusionierend. Das ist sicherlich bemitleidenswert. Mir tut der Kerl, leid. Wie kommt man eigentlich auf die Idee man, sei geeignet Deutsch zu lehren, wenn man die Zeile "Meine Erfahrungen mit Flüchtlingen in Deutschland 2015 - 2016 Asylbewerbern und Migranten" nicht fehlerfrei als Überschrift für nen Utube-Clip hinbekommt?

                            Er berichtet ja dann auch nur über die Erfahrung mit drei Menschen, er tut das sehr einseitig, als hätte er 2015-16 keinen weiteren Menschen getroffen, der Migrant oder Asylbewerber war und als sei jede Erfahrung mit Migranten oder Asylbewerbern in diesem Zeitraum schlecht gewesen. Die Hilfsorganisation scheint ihn leider wenig unterstützt zu haben. Dass Migrationshelfer Betreuer an Flüchtlinge per Telefon vermitteln, ist schon ne sehr ungewöhnliche Praxis. Da fühle ich mich genauso, wie er seine Erfahrungen mit dem vermeintlichen Informatikstudenten schildert. Entweder er lügt oder die haben sehr niedrige Standards. Ich mach's mal, wie es im Clip empfohlen wird, und glaube Ersteres, allerdings kann ich die Standards von Migrationsdiensten in Deutschland einschätzen.
                            Du sagst es.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bringe niemandem Deutsch bei, und werfe auch niemandem seinen Mangel an Integrationswillen vor, der nicht gut deutsch spricht. "youtube" ist darüberhinaus kein deutsches Wort. Danke übrigens für die Markierung der Zeichensetzungsfehler. Da bin ich echt mies drin. Die beiden Kommata aus dem letzen Satz interessieren mich: Kann man sich das über ne Regel merken?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X