Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsche Bank vor dem Aus?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutsche Bank vor dem Aus?

    http://www.heise.de/tp/artikel/49/49629/1.html

    (Der Artikel ist wie so vieles bei telepolis recht tendenziös/polemisch geschrieben, enthält aber nichtsdestotrotz wichtige Fakten)

    Wie den Medien der letzten Tage zu entnehmen, pfeifft deutschlands größte Bank derzeit aus dem letzten Loch. Dass das Eigenkapitalpolster der DB ein schlechter Witz ist, ist ja nichts neues, aber dass die, gemessen an der Bilanzsumme fast lächerlich geringe, 14 Milliarden Euro, die in den USA an Strafzahlung drohen, die Bank wohl direkt in den Ruin führen würden, hatten die meisten wohl nicht nicht so direkt auf dem Schirm.

    Jedenfalls zeigt sich an der Deutschen Bank exemplarisch, dass in Sachen Finanzmarktregulierung und -sicherung seit 2009 de facto nichts passiert ist, allen Gelabers zum Trotz. Klar ist mE, dass es keine Bundesregierung - egal welcher Coleur - wagen wird, die Deutsche Bank pleite gehen zu lassen, gerade vor dem Hintergrund, dass noch alle beteiligten Akteure den Lehman-Crash erster Hand miterlebt haben - und Merkel muss ja auch noch die Illusion aufrecht erhalten, die Eurokrise sei irgendwie gelöst/überwunden, da kann eine Pleite in Frankfurt ganz schnell zu ganz unangenehmen Erkenntnissen der breiten Öffentlichkeit führen.
    Die Frage ist nur, wie damit umgegangen wird. Dass eine CDU/Merkel-geführte Regierung hier hart durchgreifen wird, kann man wohl vergessen. Dazu muss man sich nur anschauen wie man der Commerzbank das Steuergeld in den Arsch geblasen hat ohne wenigstens ernsthaft Einfluss auf die Geschäftsführung zu nehmen. Zu Erinnerung: Die Commerzbank wurde mit einer Summe gerettet, die dem sechsfachen ihres damaligen Börsenwertes entsprach und dafür hat der Bund eine stille Einlage von 25% bekommen. Allenfalls bei einer Bundesregierung mit Linkspartei-Beteiligung kann ich mir vorstellen, dass eine Rettung der Bank in eine komplette Verstaatlichung, Umstrukturierung und Zerschlagung/Verkleinerung münden würde, aber mit einer solchen Bundesregierung ist mMn nicht zu rechnen.

    Dass die Bank doch nochmal die Kurve kratzt, daran glaube ich atm jedenfalls nicht. Ich denke, dass ein 2008/2009 revival derzeit sehr wahrscheinlich ist. Nur eben mit Deutschland als Ausgangspunkt.
    Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

    "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko
Lädt...
X