Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Geheimwaffen Nazi-Deutschlands während des 2. Weltkriges

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Geheimwaffen Nazi-Deutschlands während des 2. Weltkriges

    Ich kenne nur wenige Geheim Waffen wie z. B. die Hanebue oder der Düsenbomber. Was für Geheimwaffen kennt ihr und was haltet ihr von ihnen.

  • #2
    Da fallen mir sofort die beiden Landschlachtschiffe ein die Hitler bauen wollte.


    Ein 1500 bzw. 2000 Tonnen Panzer.

    Die 1500er Variante ausgerüstet mit nem Turm der Gneisenau klasse, die 2000er Varinate mit 2 solcher Türme sowie einem Dora Geschütz (80cm)
    Noir. Das ist ein Name.
    Ein Schicksal aus alten Zeiten.
    Zwei Mädchen die den Tod beeinflussen.
    Ihre dunklen Hände beschützen den friedlichen Schlaf des Neugeborenen.

    Kommentar


    • #3
      die Hanebue sagt mir mal garnichts.

      Naja der Düsenbomner war eine große Entwicklung.

      Aber es war ja noch einiges in Planung so wie der Nurflügler Jet. Der Seiner Zeit weit voraus gewesen währe. Oder Die V1 bzw. V2 also von der Technik her waren diese Sachen echt gut. Aber ich bin froh, das sie entweder nicht fertiggestellt wurden oder ihren nutzen verfehlt haben.

      Kommentar


      • #4
        Dieses Maschinchen hier hätte wohl für einiges an Aufsehen gesorgt , wenn es fertig geworden wäre:

        Horten Ho IX - Wikipedia
        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Julius213 Beitrag anzeigen
          ... was haltet ihr von ihnen.
          Gar nichts. Wenn man nämlich militärisch, wirtschaftlich und moralisch am Ende ist, nützen einem auch "Wunderwaffen" nichts mehr

          Gruß, succo
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Coldstone Beitrag anzeigen
            Da fallen mir sofort die beiden Landschlachtschiffe ein die Hitler bauen wollte.


            Ein 1500 bzw. 2000 Tonnen Panzer.

            Die 1500er Variante ausgerüstet mit nem Turm der Gneisenau klasse, die 2000er Varinate mit 2 solcher Türme sowie einem Dora Geschütz (80cm)
            Du meinst den P1000 "Ratte" ein 1000t-Panzer mit einem Turm und 2 28cm-Schiffsgeschützen der Gneisenau-Klasse, 8 Flak 55mm und 3 MK 37mm, das Teil sollte bei einer Länge von 35m und einer Breite von 15m von 2 Uboot-Dieseln mit je 6.500PS angetrieben werden.

            Und der P1500 sollte lediglich mit einem Eisenbahngeschütz Dora oder Schwerer Gustaf bestückt werden.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Marine-Corporal Beitrag anzeigen
              Du meinst den P1000 "Ratte" ein 1000t-Panzer mit einem Turm und 2 28cm-Schiffsgeschützen der Gneisenau-Klasse, 8 Flak 55mm und 3 MK 37mm, das Teil sollte bei einer Länge von 35m und einer Breite von 15m von 2 Uboot-Dieseln mit je 6.500PS angetrieben werden.

              Und der P1500 sollte lediglich mit einem Eisenbahngeschütz Dora oder Schwerer Gustaf bestückt werden.
              Jup. Okay, jeweils um 500 Tonnen verschätzt. ^^


              Aber die P1500 sollte auch noch ZWEI der Türme des P1000 erhalten, als "Nebenartillerie".

              Naja, Hitlers Grössenwahn eben.
              Noir. Das ist ein Name.
              Ein Schicksal aus alten Zeiten.
              Zwei Mädchen die den Tod beeinflussen.
              Ihre dunklen Hände beschützen den friedlichen Schlaf des Neugeborenen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Coldstone Beitrag anzeigen
                Jup. Okay, jeweils um 500 Tonnen verschätzt. ^^


                Aber die P1500 sollte auch noch ZWEI der Türme des P1000 erhalten, als "Nebenartillerie".

                Naja, Hitlers Grössenwahn eben.
                definitiv nicht. das eisenbahngeschütz an sich wog schon 1.350 Tonnen, dabei entfiel der geringere Teil auf die laffette. da war gewichtstechnisch schon gar kein platz mehr um auf den p1000 noch nen zweiten turm und ein eisenbahngeschütz drauf zu bauen....zumal die granaten ja auch nochmal mit 7,1tonnen zu Buche schlugen. Es war lediglich leichte sekundär-Bewaffung zur Flugabwehr und Infanterieabwehr vorgesehen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Julius213 Beitrag anzeigen
                  Ich kenne nur wenige Geheim Waffen wie z. B. die Hanebue oder der Düsenbomber. Was für Geheimwaffen kennt ihr und was haltet ihr von ihnen.
                  Also ich bin ja immer wieder faszniert von den Werken die man im zweiten Weltkrieg am Zeichenbrett entworfen hat. Ein sehr interessantes Konzept von was ich mal gelesen habe, waren fliegende Luftwaffenstützpunkte. Das Konzept ging dabei von kleinen, pfeilartigen Abwehrjägern aus, welche an eine Station befestigt werden sollte, die mittels eines Gasballons in die Luft gebracht werden sollte. Würden nun gegnerische Flieger auf den Radar auftauchen, so hätte man innerhalb kürzester Zeit diese Flieger abfliegen lassen können um auf Angriffshöhe sofortige Abwehrmaßnahmen durchzuführen.

                  Hier gibt es viele Flugzeugentwürfe:
                  Luft '46 - WWII German aircraft projects
                  אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Adm. Sovereign Beitrag anzeigen
                    Also ich bin ja immer wieder faszniert von den Werken die man im zweiten Weltkrieg am Zeichenbrett entworfen hat. Ein sehr interessantes Konzept von was ich mal gelesen habe, waren fliegende Luftwaffenstützpunkte. Das Konzept ging dabei von kleinen, pfeilartigen Abwehrjägern aus, welche an eine Station befestigt werden sollte, die mittels eines Gasballons in die Luft gebracht werden sollte. Würden nun gegnerische Flieger auf den Radar auftauchen, so hätte man innerhalb kürzester Zeit diese Flieger abfliegen lassen können um auf Angriffshöhe sofortige Abwehrmaßnahmen durchzuführen.

                    Hier gibt es viele Flugzeugentwürfe:
                    Luft '46 - WWII German aircraft projects
                    das ganze war sogar als huckepackbomber geplant, der die begleitjäger mitnimmt so dass sie nur den rückflug haben...

                    Kommentar


                    • #11
                      NEIN°°°°

                      Ich habe grade gegoogelt und wer das hier gelesen hat wird erstmal lachkrämpfe für n paar Stunden haben

                      Amerikaner sind die geilsten^^

                      Nazi Ufos greifen USA an

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Nic Beitrag anzeigen
                        NEIN°°°°

                        Ich habe grade gegoogelt und wer das hier gelesen hat wird erstmal lachkrämpfe für n paar Stunden haben

                        Amerikaner sind die geilsten^^

                        Nazi Ufos greifen USA an
                        Hehehe, das ist so eine typisch esoterische Nazigeschichten, im Sinne von Hitler lebt noch. Da gab es auch so einen Typen in den USA, der behauptete er wäre von einer Haunebu-Flugscheibe entführt worden und noch dazu wären die Nazis mit irgendeiner Alienrasse verbündet. Dann meinte er noch, dass als er ausgesetzt wurde wieder, die Schuhe der Haunebu-Piloten Hakenkreuze als Abdrücke im Sand hinterliesen.

                        Aber ich denke wir sollten mit der Diskussion in die Richtung lieber aufhören, sonst wird der Thread noch von Nazi-Esoterik gehijackt.
                        אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                        Kommentar


                        • #13
                          Googelt mal nach Neuschwabenland

                          Angeblich haben die Nazis auch auf dem Mond ne Basis und da sollen He 111 rumstehen

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
                            Googelt mal nach Neuschwabenland

                            Angeblich haben die Nazis auch auf dem Mond ne Basis und da sollen He 111 rumstehen
                            Ja und Hitler wohnt mit seinen SS Kumpels in einer Geheimbasis im Erdinneren, nachdem sie von den Amerikanern und den Engländern aus ihrer Nordpolbasis vertrieben wurden...
                            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                            Kommentar


                            • #15
                              Erinnert mich irgendwie an Stargate für dumme^^...

                              Die Asgard die die Ufos bauen
                              Die Nazis in der Antarktika Stützpunkt.


                              Nur ma so hatten wir jemals nen Stützpunkt in der Antarktis???

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X