Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Volkstrauertag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Volkstrauertag

    Da hier anscheinend keiner darangedacht hat hol ich es jetzt nach:

    Heute ist Volkstrauertag und wir gedenken all derer, die in den beiden Weltkriegen und in anderen Konflikten gefallen sind. Ich hoffe inständig, dass sich solche Tragödien nie wieder ereignen werden und wir endlich Frieden auf dieser Welt haben können und jeder versteht, dass Krieg nicht die Lösung sein kann und ich hoffe, dass auch die Amirikaner endlich dies verstehen und dass dieser unendliche Terror im Osten ein Ende findet.
    Wie viele Menschen müssen noch sterben, damit die gesamte Menschheit versteht, das Gewalt keine Lösung ist?
    Sind die Millionen Toten in den 2 Weltkriegen nicht genug gewesen?
    Ich appeliere hier und heute daran, dass es nie mehr einen solchen Krieg wie den 1. oder 2.Weltkrieg geben darf!
    Am besten sollte es gar keine Kriege und Gewalt mehr geben, aber anscheinend ist die Menschheit noch nicht weit genug...

    Ich hoffe, dass sich jeder der Bedeutung des heutigen Tages bewusst ist und das ihr auch seine Botschaft verstanden habt, die ich hier versucht habe in Worte zu fassen.

    MFG Frederic Johnson
    Das wichtigste ist, dass man sich noch selbst im Spiegel ansehen kann
    Jetzt auch mit eignem PolitBlog!
    Und Twitter-Account
    STBC die Star Trek Rollenspiel Community

  • #2
    Heute ist Volkstrauertag???Wusste ich garnet...naja...!
    Man muss aba bedenken dass das Hirngespinnst vom Weltfrieden und alles nicht klappen kann und wird.
    Denn wo gutes ist,ist auch böses.

    Und warum ist diesa Tag ausgerechnet heute???!!!
    "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln."
    ~Otto von Bismarck~

    Kommentar


    • #3
      weil das so festgelegt wurde
      und deshalb hab ich das weiter oben geschrieben, damit jeder weiß, dass heute Volkstrauertag ist.
      und das das mit dem Weltfrieden nicht klappt ist mir schon klar, aber man sollte möglichst friedlich sein und sich nicht ständig bekriegen
      Das wichtigste ist, dass man sich noch selbst im Spiegel ansehen kann
      Jetzt auch mit eignem PolitBlog!
      Und Twitter-Account
      STBC die Star Trek Rollenspiel Community

      Kommentar


      • #4
        Und gerade das is ja unmöglich.
        Nirgendswo kann man Krieg verhindern.Das is in der Natur der Menschen so verankert.
        "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln."
        ~Otto von Bismarck~

        Kommentar


        • #5
          ja leider...
          ich sag ja die Menschheit ist bei weitem nicht die Krone der Schöpfung sondern nur eine Variante, die sich früher oder später selbst zerstört...
          Das wichtigste ist, dass man sich noch selbst im Spiegel ansehen kann
          Jetzt auch mit eignem PolitBlog!
          Und Twitter-Account
          STBC die Star Trek Rollenspiel Community

          Kommentar


          • #6
            Vielleicht darf man mal dran erinnern, dass es auf europäischem Boden (den Balkan mal ausgenommen)seit über 60 Jahren keinen Krieg mehr gegeben hat.

            Also nicht wieder das Modell des bösen Menschen vorschieben, das hier allmählich eine dogmatische Anbetung zu erfahren scheint wie einst der "edle Wilde".
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Also ist in deinen Augen der Balkan ein eigener Kontinent??
              Ohje...ich hab nen Kumpel der ausn Kosovo kommt.Und der hat mia ma erzählt wie der Krieg war.Grauenhaft,sag ich euch!
              Und ausserdem hat es schon Kriege in der Neuzeit(nach 45)gegeben.
              Und zwar als Jugoslawien zerfallen ist,und ich denke net das Slowenien mit zum Balka gehört.
              Und damals war es auch so.Da herrschte ma ein paar Jahrzehnte Frieden und dann gab es wieda Krieg.
              Und mich recht das eh schon so langsam auf das die EU jetzt noch die Grenzn zu Polen aufmachen will.(OMG!!!)
              "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln."
              ~Otto von Bismarck~

              Kommentar


              • #8
                Es gab seit 45 auch schon etliche Genozide, die einem in Deutschland egal zu sein scheinen(schließlich ist es wesentlich konstruktiver das Land mit noch mehr Naziopfergedenkstätten zu pflastern)

                Wie auch immer: Global gesehen fallen heute weniger Menschen Kriegen zum Opfer als früher(in Relation zur Weltbevölkerung).

                Und mich recht das eh schon so langsam auf das die EU jetzt noch die Grenzn zu Polen aufmachen will.
                Polen ist Mitglied der EU.

                Zum Gedenktag: Hätte gar nicht mitbekommen, dass er heute ist. Ich hätte ihn aber auch nicht vermisst, da ich es schon immer für intelligenter gehalten habe in die Zukunft zu sehen, als ständig in den Dummheiten der Vergangenheit zu wühlen.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                  Es gab seit 45 auch schon etliche Genozide, die einem in Deutschland egal zu sein scheinen(schließlich ist es wesentlich konstruktiver das Land mit noch mehr Naziopfergedenkstätten zu pflastern)

                  Wie auch immer: Global gesehen fallen heute weniger Menschen Kriegen zum Opfer als früher(in Relation zur Weltbevölkerung).



                  Polen ist Mitglied der EU.

                  Zum Gedenktag: Hätte gar nicht mitbekommen, dass er heute ist. Ich hätte ihn aber auch nicht vermisst, da ich es schon immer für intelligenter gehalten habe in die Zukunft zu sehen, als ständig in den Dummheiten der Vergangenheit zu wühlen.
                  Ja, sehr guter Vorsatz...dennoch sollte man die Vergangenheit beachten, um Fehler, die in der Vergangenheit begangen wurden, nicht noch einmal durch zu ackern...ganz gleich, welche Probleme. Klar, einige Probleme kommen immer wieder und lassen sich so einfach nicht lösen, aber vieles konnten wir dennoch lernen, ganz besonders durch die Fehler, die wir alle auf dieser Welt begangen haben. Ein Kind kann noch so oft von der Mutter gesagt bekommen, dass der Kessel auf dem Herd heiß ist...er wird letzten Endes den Topf anfassen und sich daran verbrennnen, aber daraus auch lernen und es dann auch nie wieder versuchen...Auch wenn mir das Thema echt langsam zum Hals heraus hängt, wie schlimm das damals doch alles war und wie böse wir alle waren...ist echt ulkig, dass wir das einzige Land sind, dass darauf Jahrzehnte eingeht und immer wieder aufzeigt, was damals passiert war...Anders als bei den Amerikanern, die die Indianer fast ausrotteten, oder die Sklaven...oder nehmen wir Russland...wieviele Russen sind durch Lenins und später Stalins Hand gestorben? So viele, dass man schon von Völkermord sprechen kann...aber wird davon irgendwas gezeigt, oder gibt es einen Gedenktag oder dergleichen? Nein...Fast jedes Land hat ähnlich grässliche Erlebnisse und Fehler begangen, aber nur wir bauen an jeder Ecke ein Mahnmal auf, dass dann die Neonazis gleich wieder zerstören oder bekritzeln. Klar ist es wichtig, die Vergangenheit auch den Kindern der Zukunft zu zeigen, aber dann soll man dieses Schuldgefühlprinzip weglassen...denn was damals abgezogen wurde, wird niemals wieder passieren...die Mentalität und Eisntellung hat sich so drastisch verändert, dass man beruhgt davon ausgehen kann, dass die Bürger von heute nicht mehr so leichtgläubig wie zu Hitlers Zeiten sind und sich nicht mehr so leicht verarschen lassen...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X