Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mittelmeerunion gegründet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mittelmeerunion gegründet

    Die mehr als 40 Staaten der Mittelmeerunion haben sich hohe Ziele gesteckt. Kooperationen sollen ausgebaut und vertieft werden, der Friedensprozess im Nahen Osten soll gestärkt werden. Für den syrischen Präsidenten Assad bedeutete der Gipfel vor allem eins: die Rückkehr auf die internationale Bühne.


    Hört sich so schlecht nicht an, finde ich. Was meinen unsere Politik-Experten dazu?
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Im Prinzip eine gute Idee, da es die Stabilität, die in der Mittelmeerregion herrscht, weiter verstärkt.

    Aber ein wenig Bedenken muss man haben.
    Die EU ist ein Bürokratiemonster und es hat einen merkwürdigen Beigeschmack, dass Frankreich, Italien und Spanien dann diese Mittelmeerunion gründen wollen (bzw. gegründet haben).

    Als wollten sie sich von der EU abheben und ihr eigenes Ding drehen.

    Kommentar


    • #3
      einige dieser Staaten könnten für uns wirtschaftlich eine wichtige Rolle spielen, besonders was die Energieversorgung angeht. Auch deshalb ist alles zu begrüßen, was diese Region stabilisiert und nach vorne bringt.
      "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
      (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

      Kommentar


      • #4
        Es ist sicherlich ein interessantes Konzept und ich bin auch dafür.
        Allerdings sehe ich jetzt schon wie die Globalisierungsgegner auf die Barrikaden gehen.
        Dass sich hier nun jemand von der EU abheben will sehe ich nicht so deutlich, da im Grunde die komplette EU Teil der Mittelmeerunion ist.
        Gruss, Marvek
        Chemieonline

        Kommentar


        • #5
          Ich weis nicht diese ganze EU-Geschichte scheint mir irgendwie
          immer schneller und immer mehr zu werden.

          Die hohen Herren haben wohl in ihren Gedanken die Türkei in
          die EU geholt und danken weiter.

          Und wenn man nicht gleich alles in die EU holen kann dann eben
          ne Mittelmeerunion.

          Ich befürchte das die EU letzendlich ihre eigenen Möglichkeiten
          überschätzt und sich überdehnt.
          Solange die Fans des alten Trek leben, wird es niemals sterben!

          Kommentar


          • #6
            Sehe diese Mittelmeerunion doch auch eher skeptisch, was ist wenn sich gewisse Interessen zwischen der EU und der Mittelmeerunion entgegenstehen?
            Hoffentlich verschluckt sich die EU nicht an ihrem Größenwahn.

            Kommentar


            • #7
              Mal sehen, was daraus wird.

              Regionale Organisationen sind ja an sich nie etwas schlechtes: da man gemeinsame Probleme hat, hat man nun ein formales Forum geschaffen, in dem man sie anpacken kann.

              Möglich wäre es, dass sich daraus eine Art Energieallianz entwickelt, in der billige Sonnenenergie nach Europa transportiert wird - natürlich will man aber seine Stromlieferanten politisch / wirtschaftlich einbinden - und dafür wäre die Mittelmeerunion ein gutes Mittel.

              Demokratisierung über Lippenbekenntnisse hinaus täte der Region auch mal gut. Viele der südlichen und östlichen Anrainerstaaten des Mittelmeers haben klare Demokratiedefizite. Wie die Mittelmeerunion allerdings genau Demokratie fördern will, wo doch eine der beiden Führungsnationen eher autokratisch denn demokratisch regiert wird, sehe ich auch (noch?) nicht.
              Zuletzt geändert von Bynaus; 14.07.2008, 11:22. Grund: Link eingefügt
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Möglich das aus der EU und der neuen Mittelmeerunion eines Tages eine neue gemeinsame Union wird?
                So sieht das für mich zumindest aus.

                Gibts vielleicht ne Karte oder sowas wo die EU samt Mittelmeerunion schon dargestellt sind?

                Kommentar


                • #9
                  Es gibt schon eine Karte:
                  http://upload.wikimedia.org/wikipedi...or_the_Med.png
                  Blau ist die EU, Grün die Mittelmeerunion.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieso ist Jordanien auch dabei die hatten zumindest gestern noch keinen direkten Zugang zum Mittelmeer

                    Kommentar


                    • #11
                      O, Mauretanien gehört auch zur Mittelmeer-Union laut der Wiki-Karte.
                      Stimmt das?
                      Wenn ja, lässt das über die geographiekenntnisse unserer Führer ja weit blicken.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn ja, lässt das über die geographiekenntnisse unserer Führer ja weit blicken.
                        Deutschland hat ja auch soo ne lange Mittelmeerküste -_- Da sind andere Faktoren wichtiger, die neue Union ist eben nicht mehr explizit nur für Anrainerstaaten gedacht.

                        Die Idee dahinter ist erstmal verständlich. Nach Osten gibts nicht mehr viel zu erweitern, die Europäer sind alle irgendwo eingebunden und ein EU Beitritt der Türkei ist so wahrscheinlich wie Schnee im Juli. Dazu verliert die EU damit ein wichtiges Instrument, nämlich den Einfluss auf Beitrittskandidaten. Was tun? Man sucht sich ne neue gegographische Region und baut da ne neue Union auf. Die Idee im Hinterkopf wird es sein als Europa da Einfluß zu nehmen, die Region (aus der immerhin die meisten externen Einwanderer nach Europa kommen) wirtschaftlich zu stärken und nebenbei den Binnenmarkt zu erweitern.

                        Möglich das aus der EU und der neuen Mittelmeerunion eines Tages eine neue gemeinsame Union wird?
                        So sieht das für mich zumindest aus.
                        Wahrscheinlich nicht direkt. Die Mittelmeerunion soll halt eine Alternative zur Beitrittsperspektive für die Mittelmeerstaaten liefern, damit man auch kulturell fremde Gruppen wie die Nordafrikaner, Araber und Türken an die EU binden kann, die sie ja anscheinend erstmal nicht über eine Union des christlichen Abendlandes hinaus entwickeln wird. Es ist viel komfortabler für Europa, da die Beitrittsschranken zur EU hoch bleiben sollen und für die betreffende Region, da die wenigsten Staaten dort in der Lage oder Willens sind den gemeinsamen Besitzstand überhaupt umzusetzen.
                        So gibts eben eine Erweiterung des EU Marktes und eventuell der Währungsunion(auch wenn sich ausser Israel kein Staat ohne Beitrittsperspektive qualifizieren werden wird) auf Nordafrika und den Nahen Osten.
                        Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                        Antiker,Galaxie,Hive

                        Kommentar


                        • #13
                          Außerdem ist die Idee deiner Mittelmeerunion viel, viel älter als Idee einer EU und wurde ja auch einige Jahrhunderte lang schon sehr erfolgreich umgesetzt.
                          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, wenn auch etwas einseitig von Italien aus... Statt Cäsar und Kleopatra haben wir nun eben Sarkozy und Mubarak...
                            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Warum so westlich...
                              Probiers mal mit dem osmanischen Reich oder gleich mit dem nächsten Kalifat.

                              Aber egal, die ständigen Analogien zur Europäischen Union sind reinen Wunschdenken.
                              All diese Länder haben so garnichts zusammen, da sind Kriege wahrscheinlicher als irgendwelche fruchtbare Zusammenarbeit.
                              Ein Sarokzescher Papiertiger.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X