Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Phantasialand-Erweiterung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Phantasialand-Erweiterung

    INFOS zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

    Das Phantasialand-Management plant 30 Hektar Wald mit einem intakten Ökosystem und 50 Tausend Bäumen in einem Landschaftsschutzgebiet für eine umstrittene Phantasialand-Erweiterung zu vernichten.

    Wir von attac zweifeln die geplante Erweiterung des Freizeitparks Phantasialand im Naturpark Rheinland wegen folgender Bedenken an:

    1. ÖKOLOGISCHE BEDENKEN wegen Vernichtung tausender Bäume ohne örtlichen Ersatz; Beeinträchtigung des Landschaftsbildes, der Frischluftzufuhr, der Artenvielfalt, des Ökosystems; Zunahme an Klimagasen,
    Luftschadstoffen, Lärm, Abwasser, Müllaufkommen, Energiebedarf,
    Frischwasserbedarf, Wasserabflussmengen durch Flächenversiegelung

    2. SOZIALE BEDENKEN wegen fragwürdiger Güte der geplanten Arbeitsplätze
    mit angezweifelter Einhaltung von Arbeitnehmerrechten

    3. ÖKONOMISCHE BEDENKEN wegen unvorhersagbarer betriebswirtschaftlicher
    und kommunalfiskaler Folgen durch die geplante übermäßige Vergrößerung
    des Wirtschaftsbetriebes

    4. KULTURELLE BEDENKEN wegen pädagogischer Minderwertigkeit des
    Freizeitparks und Konkurrenz zu innerstädtischen Freizeitgestaltungsangeboten für die Allgemeinbevölkerung

    Anzweifelnde Fragen und Gedanken:
    Lassen sich bei der geplanten Erweiterung des Phantasialands deren
    Befürworter in ihrer Meinung von der Hoffnung auf neue Arbeitsplätze und
    ökonomisches Wachstum leiten, wobei die ökologischen, sozialen,
    ökonomischen und kulturellen Bedenken bewusst oder unwissentlich
    unberücksichtigt bleiben?
    Sollen hier beispielhaft - gemäß der von den Befürwortern propagierten
    neoliberalen Ideologie - das freie ungezügelte Profitstreben die
    einhergehenden Probleme von selbst lösen und die Voraussetzungen dafür
    geschaffen werden, indem ökologische Standards und soziale Rechte
    abgebaut werden?
    Wir vom globalisierungskritischen Netzwerk attac widersetzen uns dieser
    politischen Meinung und fordern, dem Schutz von Mensch und Natur
    absolute Priorität einzuräumen.
    Wir fordern die Geschäftsführung des Phantasialands, die
    verantwortlichen Politiker, den Brühler Bürgermeister und die anderen
    Befürworter der Erweiterung auf, die ökologischen, sozialen,
    ökonomischen und kulturellen Bedenken ernst zu nehmen und die
    Erweiterung nicht umzusetzen!

    Nutzen Sie Ihre Rechte als mündige Bürgerin und mündiger Bürger:

    -Informieren Sie Ihre Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen
    und andere Mitmenschen durch Erzählen, Telefonate, Briefe, Emails usw.
    über die geplante Erweiterung!

    -Vertreten Sie Ihre Meinung gegen die geplante Erweiterung öffentlich
    und deutlich an die Befürworter gerichtet, indem Sie beispielsweise das
    Phantasialand deswegen vorerst nicht mehr besuchen, eigene Bürgeranträge
    an die Stadt Brühl richten, die Befürworter der Erweiterung mit
    Petitionen in Form von Briefen und Emails überhäufen, Leserbriefe an die
    Zeitungen schreiben und selber Unterschriften mit unserer
    Unterschriftenliste sammeln!

    -Unterstützen Sie attac und die anderen Gegner der geplanten
    Erweiterung durch aufmunternde Bekundungen und aktive Mithilfe!



    DEMONSTRATION gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

    Schützt die Bäume
    vor der geplanten Westerweiterung des Phantasialandes

    Aufruf zur KUNDGEBUNG

    vor der Stadtratssitzung

    am Montag, dem 08.09.2008, ab 17.30 Uhr

    vor dem neuen Rathaus in Brühl

    mit Spruchbändern, Plakaten, Graffitikunst

    Übergabe der Unterschriftenlisten an den Bürgermeister der Stadt Brühl

    Wir bitten alle umweltbewussten Bürgerinnen und Bürger: Macht mit!

    Mehr Infos unter:
    ****



    INTERNETADRESSEN mit weiteren Informationen zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

    Bürgerinitiative „50TausendBäume“:
    BI_50TausendBaeume

    Naturschutzbund (Nabu):
    NABU - Kreisverband Rhein-Erft -

    attac:
    attac-koeln - Phantasialand-Erweiterung

    Bündnis 90/Die Grünen:
    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ? Phantasialand-Erweiterung bedroht 50.000 Bäume
    http://www.gruene.landtag.nrw.de/cms..._in_bruehl.pdf
    http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW...MMD14-6841.pdf
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Phantasialand soll um 30 ha nach Westen erweitert werden
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: GRÜNE Kreistagsfraktion lehnt Ausdehnung des Phantasialandes in den Wald ab – ohne Wenn und Aber
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Phantastische Geschichten von Arbeitsplätzen und Gewerbesteuern
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Unglaublich: GRÜNE Anfrage an Kreisverwaltung soll Phantasialand beantworten
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Phantasialands phantastische Arbeitswelten
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Phantasialand Brühl: "Alles wat wir krieje könne, nemme mer och met..."
    Grüne im Rhein-Erft-Kreis: Phantasialanderweiterung vor dem Aus?

    Netzwerk „Bürger für Bäume“:
    Naturpark Rheinland

    Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger (Nabis):
    Bürgerinitiative

    Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND):
    http://www.bund-nrw.de/documents/NRWinfo022008.pdf

    Bürgervereinigung Brühl (BVB):
    Bürger-Vereinigung Brühl -

    Unterlagen zur Regionalplanänderung bei der Bezirksregierung Köln:
    08. Planänderung: Erweiterung des Allgemeinen Siedlungsbereiches für zweckgebundene Nutzungen Brühl/Phantasialand

    Zeitungsarchiv der Kreistagsfraktion der SPD
    SPD-Fraktion im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises

    Filme der regionalen Nachrichtensendung „Lokalzeit aus Bonn“:
    YouTube - Phantasialand-Erweiterung
    YouTube - Phantasialand-Erweiterung 2

    Diskussionsforum der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:
    Phantasialand-Erweiterung

    Diskussionsforum von Naturschützern:
    Querwaldein - Natur erleben in und um Kln/Bonn
    Phantasialand-Erweiterung - KlimAktiv Forum

    Diskussionsforum der Fachschaft Geographie der Universität Köln:
    Fachschaft Geographie - INTERNETADRESSEN zur PHANTASIALAND-ERWEITERUNG - Joomlaboard-Forum

    Diskussionsforum von „sagwas.com“:
    Spaß statt Bäume | sagwas.com

    _____________________________________________________________
    Lasst Bäume sprechen! - Stoppt die Phantasialand-Erweiterung!
    attac Brühl - Kontakt & Infos: attac-bruehl(ät)web.de
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 20.07.2008, 18:57.

  • #2
    Hallo, Herbert Wehner

    sonnst hat deutschland keine probleme,

    was soll den da grossartig den passieren?
    demos für ein ökosystem? oder arbeitsplätze?

    demonstriert mal da wo ihr euch alle verkriecht dann währe vieles viel besser.

    es gibt ein militärgebiet in deutschland, die fläche ist so gross, ich denk mal da könnte man auch gegen demonstrieren,
    die spielen da krieg und dürfen dann nicht in den krieg....prost.

    politiker die für ihr faules tun, geld kassieren, geht mal da hin wo die kinder hungern bei dir um die ecke, nicht in afrika, da spendet deutschland 500.000.000 € damit der amazonas wald nicht put geht und hier drehen die leute am rad und verblöden,
    diese inteligenz =100% logisch

    was für nachteile alles hat wenn ein öko system vernichtet wird,
    ja klar schade um die maden und würmer und vögel, aber was soll man da machen!? arbeitsplätze vernichten?

    würde alles KORREKT abgehen würde vieles besser funktioneren.

    aber bei dieser elenbogen, mentalität interessiert es niemanden ob da das öko system weg kommt oder nicht, den da werden schon die richtigen geschmiert und dann läuft alles nach plan, du hast nicht macht um dieses zu bekämpfen da /dir, fehlt das geld, die zeit und die gedult. Viele eltern und kinder werden sich freuen andere werden sich aufregen naja, demonstrieren was wird den passieren?

    das gelabber wie all die jahre wo steuergelder verschwndet werden, jedes jahr die selbe scheisse und mal ehrlich interessiert sich WIRKLICH IRGENDEINER dafür? NEIN den sonst währe schon vor jahren etwas geschehen und man bräuchte das nicht jedes jahr zu hören, bzw. zumindestens würde es zb 200000 € oder 32873€ oder nur 4 € an summen sein die VERSCHWENDET WÜRDEN und nicht MILLIONEN.

    Die zeiten ändern sich und für viele besteht da kein intresse die wollen spass leben und freude,
    sicher aber auch das nicht alles auf kosten der umwelt geht.

    es gibt weit aus "wichtigeres" als ein ökosysten, ich glaube nicht das,
    das ökosystem so gesund ist, bei den ganzen abgasen das es einatmet und vielleicht muss da etwas amputiert werden um etwas "besseres" zu bauen.


    ich seh das Black, trotzdem viel erfolg.


    Qdataseven

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Herbert Wehner Beitrag anzeigen
      INFOS zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

      Das Phantasialand-Management plant 30 Hektar Wald mit einem intakten Ökosystem und 50 Tausend Bäumen in einem Landschaftsschutzgebiet für eine umstrittene Phantasialand-Erweiterung zu vernichten.

      Wir von attac [...]
      Bis dahin hab ich gelesen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Seether Beitrag anzeigen
        Bis dahin hab ich gelesen.
        Mensch da hast du ja einiges mehr als ich gelesen .

        @Herbert Wehner

        Also Herbert erstmal herzlich willkommen im Forum (wirst du wahrscheinlich noch öfters in den nächsten Tagen höhren, vermutlich von Ranghöheren Mitgliedern als mir ^^) aber ich muss dir zu deinem ersten Post mal was sagen: viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeellllllllllll zu lang!
        Ich sehe, dass du eine Botschaft hast, die du an andere Leute vermitteln willst, aber so wird das nichts. Ich würde an deiner Stelle deine Bedenken kurz und prägnant artikulieren, so ist gewährleistet, dass die Leser sich nicht fragen, wann dieser schier endloslange Text zuende ist, sondern die Botschaft rasch verstehen und sich mit dem angesprochenen Thema auseinandersetzten. Auf mich hat dieser lange Text erstmal abschreckend gewirkt, ich hatte Mühe den Faden nicht zu verlieren und das Lesen nicht ganz zu beenden.

        Zu deiner Linksammlung am Ende gilt eigendlich das was ich bisher geschrieben habe. Kein Mensch wird allen Links nachgehen und sie lesen, allein schon zehn Links von den Grünen, da hätten zwei oder drei auch genügt.

        Summa sumarum kann ich nur sagen mach das ganze das nächst Mal kürzer.


        So nun will ich auch mal ein paar Worte zum Inhalt loswerden, denn da bin ich der gleichen Meinung wie du: Man sollte keinen Freizeitpark auf dem Rücken der Natur ertragsreicher machen. Soweit ich weiß, ist das Phantasia Land einer der "Marktführer" was Freizeitparks in Deutschland angeht, da ist es doch nicht unbedingt von Nöten eine so große Waldfläche für mehr Profit zu opfern. Wenn die Erweiterung auf einem alten Industriegelände gebaut werden sollte, könnte ich mich damit abfinden, man sollte jedoch unsere Umwelt nicht für soetwas hergeben.
        Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

        Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Daniel von Langen Beitrag anzeigen

          @Herbert Wehner

          Also Herbert erstmal herzlich willkommen im Forum (wirst du wahrscheinlich noch öfters in den nächsten Tagen höhren, vermutlich von Ranghöheren Mitgliedern als mir ^^) aber ich muss dir zu deinem ersten Post mal was sagen: viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeellllllllllll zu lang!
          Also ich glaube, das es hier sein einziger Post ist/war! Ich denke er hat sich nur für diesen einen Thread hier angemeldet und will auf das Problem aufmerksam machen. Hab ich ja auch nichts gegen, aber ob ein Science-fiction-Forum der richtige Ort dafür ist, wage ich zu bezweifeln! Besser wäre ein Naturschutz-Forum oder sowas in der Art.
          Natürlich ist es eine Frechheit, ein Naturschutzgebiet für so nen dämlichen Freizeitpark zu vernichten! Da sehe ich die Sache genauso wie Herr Wehner!
          Der Mensch ist eine Seuche für diesen Planeten! Hätte Mutter Natur nochmal die Wahl, würde sie so was blödes wie den Menschen sicher nicht nochmal hervorbringen!
          "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
          Homer J. Simpson

          Kommentar


          • #6
            Tja aber durch diese Erweiterung wird bestimmt auch einiges an Arbeitsplätzen geschaffen das sollte man auch nicht vergessen.
            Einen Arbeitslosen der dort womöglich eine Arbeit findet wird es herzlich egal sein wenn ein paar Bäume geknickt werden.
            Andererseits denke ich mal das auch in Deutschland die Umweltauflagen so streng sind das es sich nicht wirklich negativ auswirkt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Herbert Wehner Beitrag anzeigen
              4. KULTURELLE BEDENKEN wegen pädagogischer Minderwertigkeit des
              Freizeitparks und Konkurrenz zu innerstädtischen Freizeitgestaltungsangeboten für die Allgemeinbevölkerung
              "pädagogische Minderwertigkeit des Freizeitparks"
              Fear is temporary, regrets are forever.

              Kommentar


              • #8
                Wenn ihr alle pädagogisch Minderwertigen Einrichtungen schließen würdet, hättet ihr in Deutschland noch eine Million mehr Arbeitslose, wenn nicht mehr.
                Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
                Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

                Kommentar


                • #9
                  Außerdem hat das Phantasialand überhaupt gar keinen pädagogischen Auftrag - mithin ist es völlig egal, wie seine pädagogische Qualität ist.

                  Es meckert ja auch niemand über die pädagogische Minderwertigkeit der Lufthansa oder von Aral.
                  ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
                    Also ich glaube, das es hier sein einziger Post ist/war!
                    Das glaub ich auch. Dass sieht man schon an der Weise des Posts. Das ist keine Diskussionsanregung sondern Werbung...manche würden es auch Propaganda nennen

                    Ich denke er hat sich nur für diesen einen Thread hier angemeldet und will auf das Problem aufmerksam machen. Hab ich ja auch nichts gegen, aber ob ein Science-fiction-Forum der richtige Ort dafür ist, wage ich zu bezweifeln!
                    Das gibt es öfters. Der Schriftzug oben und die Bilder mit den Raumschiffen sind aber auch wirklich etwas klein

                    Natürlich ist es eine Frechheit, ein Naturschutzgebiet für so nen dämlichen Freizeitpark zu vernichten!
                    Dem muss ich auch zustimmen und vertraue einfach mal auf die Worte von dem Themenersteller, dass es sich auch wirklich um ein Naturschutzgebiet handelt. Sollen sie doch irgendwo anders in Deutschland einen zweiten Freizietpark hinbauen, wo sie nicht ein Naturschutzgebiet entfernen müssen.
                    Der Mensch ist eine Seuche für diesen Planeten! Hätte Mutter Natur nochmal die Wahl, würde sie so was blödes wie den Menschen sicher nicht nochmal hervorbringen!
                    Diese Denkweise ist meiner Meinung nach viel zu radikal.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von berry3 Beitrag anzeigen
                      Diese Denkweise ist meiner Meinung nach viel zu radikal.
                      Findest du? Also ohne den Menschen wäre die Erde wesentlich besser dran!
                      "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                      Homer J. Simpson

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
                        Findest du? Also ohne den Menschen wäre die Erde wesentlich besser dran!
                        Was meinst du mit "die Erde"?
                        Was meinst du mit "besser"?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                          Was meinst du mit "die Erde"?
                          Was meinst du mit "besser"?
                          Die Erde? Ähm, der Planet auf dem wir leben?

                          Und mit besser meine ich besser! Der Mensch macht doch nur Ärger! Ganze Spezies werden ausgerottet, der Regenwald wird abgeholz und der Klimawandel geht ja wohl auch auf seine Kappe!

                          Bestes beispiel ist ja der Walfang! Wenn ich das schon höre: Internationale Walfangkommision! Mit welchem Recht bestimmt der Mensch über das Schicksal dieser Wesen?
                          Naja, was reg ich auf? Ändern kann ich ja eh nichts!
                          "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                          Homer J. Simpson

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun, du hast natürlich Recht, Cavit, was wir als Spezies treiben, ist nicht gut und wir müssen das über kurz oder lang ändern, wenn wir überleben wollen.

                            ABER:

                            Ich drück es ganz pragmatisch aus: wies der Erde ohne Menschen gehen würde geht mir an den Vier Buchstaben vorbei, weil es mich dann nicht als bewusstes Wesen geben würde, welches das registrieren kann.
                            Also ist mir der Ist-Zustand allemal lieber als die blühenste Urzeitwelt.
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich muss das Space Marine zustimmen.
                              Es ist meiner Meinung nach nicht sehr sinnvoll, zu diskutieren, wie sich die Erde denn ohne uns Menschen entwickelt hätte.

                              Wir können versuchen, die Umwelt zu schützen, damit wir weiter wie in gewohnter Form den Planeten bewohnen können. Seine Vielfalt bewahren. Jedoch wäre es falsch, dass wir alle Selbstmord begehen, um ja nichts grundlegend zu verändern. Dazu wäre es jetzt ehe zu spät.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X