Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stalin ein Heiliger?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stalin ein Heiliger?!

    Morgen,

    ich bin gerade beim morgendlichen Zeitungslesen auf einen sehr bestürzenden Artikel gestoßen, hier das Ganze noch mal in digitaler Form: Russland: Kommunisten wollen Heiligsprechung Stalins - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

    was denkt ihr dazu, darf ein Diktator der Hitler, Mussolini, .... um nichts nachsteht heilig gesprochen werden?

    Also ich sag da ganz einfach NEIN!
    Zuletzt geändert von Daniel von Langen; 22.07.2008, 11:42.
    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

    Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)

  • #2
    Ach du lieber Himmel!
    Wer ist denn auf diese zumindest halbseitig hirntote Idee gekommen? Nein Stalin darf nicht hl. gesprochen werden, nicht vom Papst, nicht vom Patriarchen, gar nicht!
    Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. - Johannes 1.1
    http://www.operation-omega.de - Falls man mal ein Star Trek Rollenspiel bestreiten möchte.
    http://www.scifi-forum.de/intern/com...e-galahad.html Etwas über mich, falls das jemand lesen wollen würde.

    Kommentar


    • #3
      Jetzt kommt mal wieder auf den Teppich.

      Wer hat den Antrag gestellt? Die kommunistische Partei.

      Die aber spielt absolut keine Rolle mehr in Russland. Die neue Einheitspartei ist die Partei Neues Russland.

      Also viel Lärm um nichts.

      Mal ganz abgesehen davon, dass das die russisch-orthodoxe Kirche offensichtlich so gar nichts von dieser Forderung hält.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Ach die Welt, Springers Blatt für den Bildungsbürger. Ein total unbedeutendes Ereignis bei der Bedeutung der Partei, welches die Springerpresse natürlich sofort zum Anlass nehmen muss, Alarm zu blasen.

        Aber zur Fragestellung
        Stalin wäre nicht die erste fragwürdige Person, die "heilig" wäre.

        Anderes Beispiel für einen fragwürdigen Vorschlag wär der Todesengel von Kalkutta.

        Aber man lasse die Christen solchen Humbug veranstallten, als dass es wieder zu Kreuzzügen oder Hexenverbrennung komme.

        Kommentar


        • #5
          Nun darf aber meiner Meinung nach, das eine nicht als Alternative für das andere herhalten. Und selbst wenn die Kirche schon fragwürdige Personen hl. sprach, so ist dies doch kein Grund es wieder zu tun oder?
          Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. - Johannes 1.1
          http://www.operation-omega.de - Falls man mal ein Star Trek Rollenspiel bestreiten möchte.
          http://www.scifi-forum.de/intern/com...e-galahad.html Etwas über mich, falls das jemand lesen wollen würde.

          Kommentar


          • #6
            Mutter Teresa und Stalin sind gar nicht vergleichbar.

            Schon alleine deshalb, weil es bei Mutter Teresa um die römisch-katholische und bei Stalin um die russisch-orthodoxe Kirche geht.

            Und ob es in der russisch-othodoxen Kirche überhaupt Kreuzzüge und Hexenverbrennungen gab, ist mir nicht bekannt. Hier wird jemand mit Vorwürfen attackiert, die ihm gar nicht gelten.

            Es geht hier nur um die russisch-orthodoxe Kirche - und um nichts anderes. Und genau genommen nicht einmal um die, sondern um die machtlosen Kommies in Russland.
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              Ach Christen sind Christen.

              Fragwürdige Heilige gibt es in allen Konfessionen mit Heiligenverehrung.

              Aber letztlich ist es irrelevant, wen in diesem verkappten Polytheismus zum Heiligen gemacht wird, es bleibt schwachsinn.

              Kommentar


              • #8
                Bitte den Schreibfehler aus der Überschrift entfernen.
                Also ich bin auch dagegen mit Heiligsprechungen um sich zu schmeissen, besonders bei umstrittenen Persönlichkeiten.
                Zu behaupten, dass irgendjemand Hitler in nichts nachsteht, halte ich allerdings auch nicht für ganz korrekt.
                Gruss, Marvek
                Chemieonline

                Kommentar


                • #9
                  Ach Christen sind Christen.
                  Eine super Einstellung.
                  Wenn alle Christen gleich sind, sind dann auch alle Atheisten gleich?
                  Kann ich dann auch jedes von einem Atheisten begangene Verbrechen der atheistischen Allgemeinheit anlasten?

                  @Topic: Wie kommt man bitte in der heutigen Zeit auf den Plan einen Mann heilig sprechen zu wollen, der tausende von Menschen verschwinden ließ?
                  Und was soll das von wegen er habe den Faschismus besiegt? Er selbst leitete doch einen Faschismus pur.
                  And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Marvek aka envoy Beitrag anzeigen
                    Bitte den Schreibfehler aus der Überschrift entfernen.
                    Oh mist! Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, jetzt stehts zumindesten hier richtig.

                    Zu behaupten, dass irgendjemand Hitler in nichts nachsteht, halte ich allerdings auch nicht für ganz korrekt.
                    Naja aus KZ mach Gulag (Millionen Tote), sechs Millionen Tote durch Hungersnöte in folge der Kolletivierung der Landwirtschaf, umfassende "Säuberungen" in der Armeeführung, noch ein paar politischer Gegner getötet, ...........

                    Also ich finde man kann die beiden durchaus vergleichen. Hitler hat die Juden verfolgt und getötet, Stalin die eigene Bevölkerung, zuzüglich einiger Minderheiten.
                    "Wenn auch nur fünf Prozent der Getöteten wirkliche Feinde seien, dann ist das Ziel erreicht." Ein bekanntes Stalinzitat, dass für sich spricht.
                    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

                    Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, halte dass eher für einen Sommerloch-Stopfer. Kann mir kaum vorstellen, dass die Offiziellen Vertreter der russischen KP sowas vorhaben. Klar, für manche Russen ist Stalin immer noch ein Held, aber wirklich überzeugte Kommunisten wollen wohl nicht sehen, wie jemand heilig gesprochen wird. Das passt ja gar nicht zu ihrer Ideologie. Stalin selbst war ja in den 30igern ein erbitterter Feind der Kirche und lies ihre Anhänger verfolgen, erst nach dem deutschen Einfall hat er diese Einstellung etwas gelockert.
                      Aber wie in dem Artikel steht, ist Stalin ja immer noch populär in Russland, und wahrscheinlich hätte die Sowjetunion ohne seine harte Hand in den 30igern den deutschen Angriff nicht abwehren können. Mal sehen ob er es wirklich schafft, zum wichtigsten russischen Führer gewählt zu werden. Obwohl ich hier eher Lenin bevorzugen täte.
                      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                      das geht aber auch so

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieviele Menschen wurden von Theisten im Namen ihres immaginären Alphamännchens dahingeschlachtet? Unzählige! Und es ist dabei egal, welche Religion man nimmt, mit Ruhm hat sich keine bekleckert. Schon die Bibel ist voll mit Gräueltaten im Namen Gottes. Ungläubige töten ist ein integraler Bestandteil Abrahamitischen Kulte, egal in welcher Ausführung. Ich sprach nicht von einem Christen an sich, sondern von dem Christentum als ganzem.
                        Und wieviele Menschen hat der Atheismus auf dem Gewissen? Keine!

                        Aber dass die russ. Kirche jetzt nichts mehr von Stalin wissen will, wo sie doch einst so warme Worte für ihn fand... ist schon lustig.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Leto Beitrag anzeigen
                          Und wieviele Menschen hat der Atheismus auf dem Gewissen? Keine!
                          Obwohl ich selber überzeugter Atheist bin, muss man sich schon eingestehen, dass vor allem in der Sowjetunion schon viele Priester erschossen wurden, weil sich sich zu ihrem Glauben bekannt haben. Oder auch während des spanischen Bürgerkrieges wurden viele Kirchen zerstört und Priester von den linken Kräften ermordet. Klar, die Verbrechen die im Namen von Religion begangen wurden übersteigen dies um ein tausendfaches, aber man muss sich als Atheist schon eingestehen, dass manche von uns auch radikal gegen Gläubige vorgehen.

                          Zitat von Leto Beitrag anzeigen
                          Aber dass die russ. Kirche jetzt nichts mehr von Stalin wissen will, wo sie doch einst so warme Worte für ihn fand... ist schon lustig.
                          Das war ja bei Hitler dasselbe, klar waren nicht alle Pfaffen voll begeistert von ihm (wie es die alten Herren im Vatikan waren), aber wer sich öffentlich gegen Hitler oder Stalin aussprach wurde in ein Lager verschleppt. Das mit Stalin war lt. Bericht 1949, da war er grad am absoluten Höhepunkt seiner Macht, klar doch dass da die Kirche nur lobend von ihm spricht.
                          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                          das geht aber auch so

                          Kommentar


                          • #14
                            Aber dass die russ. Kirche jetzt nichts mehr von Stalin wissen will, wo sie doch einst so warme Worte für ihn fand... ist schon lustig.
                            Ja, das war schon sehr lustig, in 40ern in Russland. Vor allem, wenn man es auch nur wagte, Stalin mit nur der Andeutung einer Räusperns nicht in den höchsten Tönen zu loben.

                            Geradezu zum Totlachen.


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            LuckyGuy schrieb nach 4 Minuten und 19 Sekunden:

                            Und wieviele Menschen hat der Atheismus auf dem Gewissen? Keine!
                            Ach ja?

                            Wie wäre es mit Hitler, als erklärtem Atheisten?

                            Oder auch Stalin, der obwohl früher mal im Priesterseminar, nicht gerade als Gläubiger von sich Reden machte? (Lenin: "Religion ist Opium fürs Volk")

                            Was ist mit Danton?

                            Was mit Napoleon?

                            Oder Mao?

                            Alles erklärte Atheisten, die im Kampf gegen Religionen Abermillionen Menschen getött haben.

                            Nachdenken vor dem Schreiben ist auch hier erlaubt.
                            Zuletzt geändert von LuckyGuy; 22.07.2008, 12:41. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nicht nur Kommunisten verehren Stalin, wie die Wahl 2008 des namenhaftesten Russen zeigt, die noch bis September andauert.
                              Hier der Link zu Stimmen und Plazierung:

                              http://www.nameofrussia.ru/rating

                              Da kann sich jeder selbst auf den aktuellsten Stand halten.

                              Falls Ihr mit dem Link nicht weiterkommt, dann nur nameofrussia.ru und dann weiter mit "Рейтинги".
                              Wahre Größe basiert auf Details,
                              die sie nicht wahrnehmen kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X