Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bei solchen Szenen ist es kein Wunder, daß die US Truppen im Irak unbeliebt sind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei solchen Szenen ist es kein Wunder, daß die US Truppen im Irak unbeliebt sind

    Bei solchen Szenen muß man sich echt an den Kopf fassen und sich fragen,
    wo die US Soldaten ihren Kopf gelassen haben:

    1. Fall
    US Truppen überfahren mit dem Panzer ein Auto von Dieben weil
    diese getohlen haben.
    Das schlimme ist nur, daß das Auto selbst gestohlen war und einem Taxifahrer gehörte der damit seinen Lebensunterhalt finanzieren muß.
    Man achte auf das Kommentar des Sprechers am Ende.
    YouTube - this is what you get when you steal!!

    2. Fall
    Ein US Soldat wirft aus dem fahrenden Auto eine Blendgranate auf die Schafe eines Hirten. Das der Hirte, der daneben steht, das ganz sicher nicht witzig findet sollte eigentlich klar sein. Im Hintergrund hört man dann ein dummes Gelächter welches wohl von dem Soldaten stammte, der die Blendgranate geworfen hat.
    YouTube - US Soldiers throws grenade at sheeps in Iraq

    3. Fall
    US Truppen drängen nach GTA Manier mit ihrem tonnenschweren Humvee
    einen irakischen Zivilisten von der Straße und finden das auch noch witzig
    wie der dann in den Straßengraben fährt.
    YouTube - US Soldiers run iraqi off the road

    4. Fall
    Ein US Soldat verarscht ein irakisches Kind, fragt ihn ob es Süßigkeiten möchte und anschließend, da er keine Süßigkeiten habe, ob es stattdessen eine Handgranate haben möchte.
    So etwas nenne ich dann mal ganz schlechten Geschmack, denn witzig ist das ganz sicher nicht, schließlich ist das ein vielleicht gerademal 9 Jahre altes Kind. Unabhängig davon, daß der Soldat dem Kind die Handgranate wohl nicht wirklich gegeben hätte, ist das dennoch nicht witzig.
    YouTube - Iraq Kid Doesn't Want A Hand Grenade?


    Auf jedenfall wundert mich da nichts mehr, wenn einige US Soldaten sich dort
    wie ne Sau benehmen und dann die Irakis ihrem Haß auf die "Amerikaner" freien lauf lassen.
    Das ist schlimmer als einige Deutsche auf dem Ballermann, was auch nicht gerade einen guten Eindruck macht.


    Ich hoffe zumindest nur, daß unsere Bundeswehrsoldaten in Afghanistan ein deutlich besseres Benehmen aufzeigen.
    So ein oben gezeigtes Benehmen ist nämlich einfach nur noch eine Schande
    und ich will eigentlich gar nicht wissen, welche weiteren Folgen und Konflikte, möglicherweise mit Todesfolge, durch so ein Fehlverhalten heraufbeschworen werden.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Verzweifelt weils im Irak aufwärts geht?

    Wie auch immer, da gehts lang:
    http://www.scifi-forum.de/off-topic/...kontrolle.html

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen

      Da wird inzwischen über serbische Panzer diskutiert.
      Also völlig falsches Thema.

      Außerdem halte ich solche Megariesen Threads für falsch, da man
      sie nicht zusammen mit der Suchfunktion benutzen kann.
      Eine neuer Thread nach allen 4-5 Seiten wäre durchaus sinnvoll und dann ist auch die Suchfunktion sinnvoll einsetzbar.
      Der alte sollte dann natürlich geschlossen und die Nachfolger durchnummeriert werden.
      Ein paar praktische Links:
      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
      Aktuelles Satellitenbild
      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

      Kommentar


      • #4
        Wir haben hier im Forum und vor allem im P&G klare Regeln was das angeht.
        Eine Zerfledderung der Diskussion bringt überhaupt nichts.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
          1. Fall
          US Truppen überfahren mit dem Panzer ein Auto von Dieben weil
          diese getohlen haben.
          Das erinnert mich irgendwie an den Film "Judge Dredd" (Stichwort Falschparker).
          Naja, da sieht man mal wieder, dass die Rekrutierunsmaßstäbe für die Army nicht besonders hoch sind.

          Ist aber doch eher eine Sache für den "Mega-Riesenthread", es sei denn es soll über Besatzungsregime im Allgemeinen diskutiert werden.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Das erinnert mich irgendwie an den Film "Judge Dredd" (Stichwort Falschparker).
            Naja, da sieht man mal wieder, dass die Rekrutierunsmaßstäbe für die Army nicht besonders hoch sind.
            Was ist denn das wieder für ein Konstrukt.
            In solch einem Konflikt würde sich jede Armee der Welt mindestens genau so aufführen, vollkommen unabhängig von irgendwelchen Standards.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
              Wir haben hier im Forum und vor allem im P&G klare Regeln was das angeht.
              Eine Zerfledderung der Diskussion bringt überhaupt nichts.
              Tolle Idee. Weil beide Themen sich um den Irak drehen sind sie auch das selbe Thema.
              Warum zerfleddern wir dann auch solche themen wie STar Trek in DS9 und VOY ect... man sollte nur ein Thema "Star Trek" machen.
              Oder gleich nur ein Threat mit dem Thema Sci Fi.

              Nein mal zum Thema.
              Also zu meiner Grundwehrdienstzeit war meine Batterie abgestellt die Amerikanischen Kasernen in Deutschland zu bewachen (da sich Deutschland ja SO aus dem Krieg raushält und GARNICHTS damit zu tun haben wollte... jaja. Dafür bewachen wir sie umsonst is klar...) und in der die wir bewacht haben befanden sich Truppen die aus dem Irak zurückkamen. Bei dieser Gelegenheit habich so einige Erfahrungen mit den guten Damen und Herren sammeln können.
              Einige von denen sind echt daneben. Nicht alle, es gab welche mit denen habe ich mich sehr gut verstanden, mit einer Soldatin hatte ich auch danach noch kontakt.
              Aber leider war für einen nicht geringen Anteil von denen der Begriff "benehmen" ein Fremdwort. Die haben rumgepöbelt und sonstwas, ihr würdets mir nicht glauben wenn ich euch schildere was da Teilweise passiert ist. Wirklich sehr unangenehme Typen.

              Allerdings muss man sagen: Zum Teil können sie nicht wirklich was dafür.
              Wir haben mit denen zusammen geschossen und schnell gemerkt: Wir als Grundwehrdienstleistende waren besser ausgebildet als manch einer von deren Berufssoldaten. Sowas wie Disziplin gabs schon garnicht (wobei man ihnen da schon "mehr freiräume" liess als sonst, zumal sie gerade aus dem Krieg kamen)
              Und jemand so Ausgebildet in einen Krieg zu schicken, das ist einfach nur Pervers.
              Ich glaube nichtmal die alle solche Typen waren, bzw Characterlich so miess sind... aber die wurden beinahe unvorbereitet da in einen Krieg geschickt, das kann eine normaler Mensch psychisch gar nicht verkraften (gab dort auch genug Selbstmorde). Und natürlich kommts dann zu solchen Aktionen wie in diesen Videos, da kommen halt die Primitivsten Züge zum vorschein, das muss man irgendwie... Kompensieren.

              Letztendlich ist das einer die vielen Fehler der oberen Struktur... in meinen Augen.
              Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

              http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                In solch einem Konflikt würde sich jede Armee der Welt mindestens genau so aufführen, vollkommen unabhängig von irgendwelchen Standards.
                Na Gott sei Dank! Und ich dachte schon, das wäre was schlimmes! Aber wenn das so ist, dann ist ja alles in Ordnung.


                Ja, ja, ich weiß, das ist die Realität und ich soll sie gefällgist facen, weil man eh nichts ändern kann...
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Bei Bundeswehr-Soldaten würde es für sowas mit Sicherheit zumindest eine Ermittlung der Staatsanwaltschaft und wohlmöglich eine Anklage geben. Bei der US-Army läuft das unter "Kollateralschäden". Sollten die Medien das aufbauschen, sucht man sich einen Sündenbock (im Idealfall eine Frau), macht ihr einen öffentlichen Prozess und Ruhe ist. Wieso sollte das also einen (Sofa-) General oder sonst einen hohen Militär kümmern? Mit dem Gesamtfortschritt im Irak hats ja nichts zutun.


                  edit: Lustig der Ausdruck "irgendwelche Standards" für gesunden Menschenverstand.
                  "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                  ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                  Kommentar


                  • #10
                    Solche Aktionen sind komplett daneben.

                    Aber ich habe Mühe damit dem Soldaten, der die Dummheit, die Geschmaklosigkeit, oder den Schwachsinn begeht einen vorwuf zu machen.

                    Ich stelle mir vor, ich habe den Job.
                    Tagtäglich fahre ich durch ein Land, in dem mir vermutlich mindestens jeder 4. Einwohner am liebsten die Kehle durchschneiden würde, wenn er die Gelegenheit hätte, fahre mit meinem mit Schrott gepanzerten Hummvee durch die Strassen, die überall Hinterhalte verbergen können und warte eigentlich nur darauf das mich eine Panzermiene oder ein EFP erwischt. Ohne zu wissen, ob und wann es passiert, und ohne viel dagegen tun zu können.

                    Ehrlich gesagt, ich will garnicht wissen wie ich nach ein paar Wochen drauf wäre...
                    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                    - Florance Ambrose

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                      Eine Zerfledderung der Diskussion bringt überhaupt nichts.
                      Bezogen auf das Problem mit der Suchfunktion ist das natürlich eine Behauptung die schlichtweg nicht wahr ist.
                      Ein paar praktische Links:
                      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                      Aktuelles Satellitenbild
                      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
                        Solche Aktionen sind komplett daneben.

                        Aber ich habe Mühe damit dem Soldaten, der die Dummheit, die Geschmaklosigkeit, oder den Schwachsinn begeht einen vorwuf zu machen.

                        Ich stelle mir vor, ich habe den Job.
                        Tagtäglich fahre ich durch ein Land, in dem mir vermutlich mindestens jeder 4. Einwohner am liebsten die Kehle durchschneiden würde, wenn er die Gelegenheit hätte, fahre mit meinem mit Schrott gepanzerten Hummvee durch die Strassen, die überall Hinterhalte verbergen können und warte eigentlich nur darauf das mich eine Panzermiene oder ein EFP erwischt. Ohne zu wissen, ob und wann es passiert, und ohne viel dagegen tun zu können.

                        Ehrlich gesagt, ich will garnicht wissen wie ich nach ein paar Wochen drauf wäre...
                        Richtig. Und dann bedenke mal dass die nichtmal richtig ausgebildet sind (s.o.)
                        Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                        http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DarthRevan Beitrag anzeigen
                          ...
                          Ich glaube nichtmal die alle solche Typen waren, bzw Characterlich so miess sind... aber die wurden beinahe unvorbereitet da in einen Krieg geschickt, das kann eine normaler Mensch psychisch gar nicht verkraften (gab dort auch genug Selbstmorde). Und natürlich kommts dann zu solchen Aktionen wie in diesen Videos, da kommen halt die Primitivsten Züge zum vorschein, das muss man irgendwie... Kompensieren.

                          Letztendlich ist das einer die vielen Fehler der oberen Struktur... in meinen Augen.
                          Gibt es in der US Armee so etwas wie eine psychologische Betreuung?
                          Ich meine, so etwas haben wir ja zumindest in der Bundeswehr für die Soldaten die in Afghanistan waren.
                          Die können dann dort mit Psychologen und Seelsorgern über die schlimme Dinge reden, die sie dort erlebt oder erfahren haben.
                          Ein paar praktische Links:
                          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                          Aktuelles Satellitenbild
                          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                            Gibt es in der US Armee so etwas wie eine psychologische Betreuung?
                            Ich meine, so etwas haben wir ja zumindest in der Bundeswehr für die Soldaten die in Afghanistan waren.
                            Die können dann dort mit Psychologen und Seelsorgern über die schlimme Dinge reden, die sie dort erlebt oder erfahren haben.
                            Die Deutschen machen sich auch sehr viel mehr gedanken darüber, das Soldaten auch Menschen sind.
                            Obs da Seelsorger gibt weiss ich nicht genau, begegnet binich da keinem. Da waren nur Soldaten, nen dicker schwarzer Barkeeper und nen verkäufer um Shop. Und ne Menge Frustrierter Ehefrauen deren Männer noch weg waren...
                            Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                            http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                              Gibt es in der US Armee so etwas wie eine psychologische Betreuung?
                              Ich meine, so etwas haben wir ja zumindest in der Bundeswehr für die Soldaten die in Afghanistan waren.
                              Die können dann dort mit Psychologen und Seelsorgern über die schlimme Dinge reden, die sie dort erlebt oder erfahren haben.

                              Ja, natürlich haben sie so etwas.

                              Und denkt bitte auch an die Skelett-Bilder mit BW-Soldaten. Das war mindestens genauso geschmacklos.

                              Soldaten benehmen sich in Kriegsgebieten nun mal daneben. Das ist nicht schön und auch nicht richtig. Aber das ist Krieg. Unter anderem deshalb sollte man ja keinen Krieg führen.


                              Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                              - Mencius

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X