Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ZDFs "Ich kann Kanzler" - Neue Dimension der medialen Politiker?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ZDFs "Ich kann Kanzler" - Neue Dimension der medialen Politiker?

    Zuerst mal worum es sich dabei handelt:
    Es ist eine Adaption der US-Show "The Next Great Leader", in dem junge politische Talente aufgespürt werden sollen. Dem Gewinner winken 16.000 €, die zweckgebunden eingesetzt werden sollen wie bei einem Stipendium und außerdem ein Praktikum im Bundespresseamt.
    Laut DWDL setzt sich die Jury der Sendung aus Günter Jauch, Anke Engelke und Hans-Dietrich Genscher zusammen. Wie ich finde eine gewagte Combo.

    Wie ernst kann man solche Politiker wohl nehmen, die einer Fernsehsendung ihre Karriere zu verdanken haben?
    Ich meine, ich kenne das Original nicht, daher weiß ich auch nicht, ob sowas überhaupt Erfolg haben kann.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    So ein Murks. Als ob Günter Jauch und Ankel Engelke für ein besseres Verständnis für die strukturellen Zusammenhänge der Politik stehen würden. Für Selbstdarstellung sicher, das ist natürlich auch Bestandteil von Politik- aber der, für wen das wirklich schon alles ist, der hat ernshafte Probleme und sollte politisch lieber ganz abstinent bleiben.

    Genscher soll wohl den Alibi-Juror für Seriosität darstellen. Der arme Kerl, der weiß nicht was auf ihn zukommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass er am Ende ähnlich dumm aus der Wäsche gucken wird wie Christian Wulf, der bei einer Jahresrückblickshow zum Plastikkuhmelken gezwungen wurde.
    Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 20.02.2009, 14:11.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Wie peinlich. Und dann auch noch dieses "Ich kann Kanzler" dazu. Naja, was soll man vom ZDF schon erwarten?
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von endar
        Wie peinlich. Und dann auch noch dieses "Ich kann Kanzler" dazu. Naja, was soll man vom ZDF schon erwarten?
        Mehr Dokumentationen von Guide Knopp?
        "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."
        -Cpt. Jean-Luc Picard

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Valdorian Beitrag anzeigen
          Mehr Dokumentationen von Guide Knopp?
          Wer weiß, vielleicht kommt ja irgendwann noch "Deutschland sucht den Super-Historiker". Da kann endar dann mitmachen und zeigen was er kann.

          Zu diesem Format: Ich stimme KdE voll zu. So schon schlimm genug, was für Flachpfeifen bei uns ministerial tätig werden dürfen, da muss es nicht noch lächerlicher gemacht werden.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Also gut, ohne ZDF gäbe es wahrscheinlich kein 3sat. Das ist durchaus als positiv zu bewerten, aber die Sendung wird der reinen Unterhaltung dienen, das sieht man ja allein schon an der Jury - ich werde mir das durchaus am Anfang anschauen, aber es ist wahrscheinlich nur da um die Quoten ein wenig zu verbessern und nicht um einen ernst zunehmenden Politiker hervorzubringen.
            "Früher war alles besser, da waren Wunschzettel noch keine Erfüllungszettel und der Weihnachtsmann gehörte nicht Coca Cola, er war unpolitisch!"

            Kommentar


            • #7
              Da frägt man sich wirklich ob die Leute nachdenken bevor sie etwas kopieren, oder wie vorprogrammierte Computer einfach alles kopieren, das in einem anderen großen Land Erfolg hatte.

              Unser Wahlsystem ist verflixt nochmal weder ein Personalisiertes, noch ein Zweiparteiensystem. Was also soll dann aber der Unsinn?
              Sollen sie doch lieber mal schauen, dass sie auch den kleinen Parteien für die Bundestagswahl eine geeignete Plattform bieten und mal zur Abwechslung im Gegensatz zum Kanzlerduell nicht den Eindruck erwecken sie wüssten nicht wie unser Wahlsystem wirklich funktioniert.

              Warum haben sies nicht gleich Deutschland sucht The next Obama genannt?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von newman Beitrag anzeigen
                ... Warum haben sies nicht gleich Deutschland sucht The next Obama genannt?
                Psst! Bring sie doch nicht noch auf dumme Ideen. Die sind in der Lage und machen das auch noch.

                Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                - Mencius

                Kommentar


                • #9
                  So, wie das Volk auf Obama abgeht, wäre das sicher die erfolgreichste deutsche Sendung ever.

                  Kommentar


                  • #10
                    Bis jetzt hat doch wohl noch keiner dieses ZDF-Sendung gesehen. Woher wollt ihr vorher schon wissen, dass das schlecht wird?
                    Ich finde, man sollte erstmal abwarten, wie das mit der Sendung wirklich läuft.
                    Generell finde ich es auch nicht schlimm, wenn eine Sendung nicht nur informiert, sondern auch unterhält. Wenn man es schafft, über den Unterhaltungsteil mehr Menschen, besonders jüngere, dazu bringt, sich mit Politik zu beschäftigen und sich dafür sogar zu interessieren, ist das doch gut. Gerade jetzt im Jahr 2009, einem Superwahljahr, sollte man doch mal überlegen, was man da eigentlich wählt, wenn man bei Europa-, Landtags-, Kommunal- und Bundestagswahlen seine Stimme abgibt.
                    Diese neue ZDF-Sendung soll ja auch nicht alle anderen Nachrichtenformate ersetzen. Ich bin mir sicher, dass man sehr viele Informationssendungen zum Thema Wahlen in diesem Jahr sehen kann. "Ich kann Kanzler" legt dann eben etwas mehr Gewicht auf den Unterhaltungsfaktor.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Geordie Beitrag anzeigen
                      Bis jetzt hat doch wohl noch keiner dieses ZDF-Sendung gesehen. Woher wollt ihr vorher schon wissen, dass das schlecht wird?
                      Es gibt natürlich Leute, die in der Hoffnung "dieses mal müssten sie doch schmecken!" immer wieder in faule Äpfel beißen, aber schonmal was von Erfahrung" gehört? Wenn man zahlreiche ZDF-Sendungen gesehen hat, kann man mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit voraussagen, wie diese wohl werden wird.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von endar Beitrag anzeigen
                        Wenn man zahlreiche ZDF-Sendungen gesehen hat, kann man mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit voraussagen, wie diese wohl werden wird.
                        Was ich so flach finde: Anstatt einen wirklich seriösen Gegenpol zum Casting-Blödsinn auf den Privaten zu bieten, wird halt ein "Politiker" gecastet. Wirklich originell, und ein nennenswerter Beitrag zur politischen Kultur.

                        Als ob das auch nur ansatzweise niveauvoller wäre, bzw. dem Rundfunkauftrag des ZDF gerecht würde. Quote um jeden Preis, auch bei den öffentlich-rechtlichen.
                        Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                        -Peter Ustinov

                        Kommentar


                        • #13
                          Wer moderiert das eigentlich? Thomas Gottschalk?
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zumal junge Leute, die sich nicht für Politik interessieren bestimmt nicht so eine Sendung schauen werden. Erst recht nicht, wenn sie im öffentlich-rechtlichen läuft.
                            Und dann wäre da natürlich immer noch die Qualität, über die man sich bestimmt wird streiten können.
                            "The only thing we have to fear is fear itself!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                              Und dann wäre da natürlich immer noch die Qualität, über die man sich bestimmt wird streiten können.
                              Quatsch! Günther Jauch bürgt für Qualität im deutschen Fernsehen!
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X